Rechtsanwalt für Ehevertrag in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Ehevertrag vertritt Sie Anwaltskanzlei STEINWACHS gern in Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Dr. Lars Barnewitz bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Ehevertrag gern in der Nähe von Hamburg
Rechtsanwalt Dr. Barnewitz
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22864747

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Alexander Försterling in Hamburg unterstützt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Ehevertrag
Rechtsanwaltskanzlei Alexander Försterling
Wandsbeker Zollstraße 5
22041 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 688302
Telefax: 040 688303

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Nach Ehescheidung gilt 50%-Regelung bei Altersversorgung (13.02.2012, 16:28)
    Karlsruhe (jur). Trotz hoher Scheidungsraten bleibt die Ehe rechtlich eine „auf Lebenszeit angelegte Lebensgemeinschaft“. Daher gehen nach einer Scheidung sämtliche während der Ehe erworbenen Altersversorgungsansprüche in den sogenannten Versorgungsausgleich ein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag, 10. Februar 2012, veröffentlichten Beschluss entschied (Az.: XII ZB 213/11). Das ...
  • Bild Notarkosten – meist günstiger als man denkt (21.09.2010, 10:08)
    Ob Ehevertrag, Testament oder Vorsorgevollmacht – wer gut beraten sein will, geht rechtzeitig zum Notar. Doch die Hemmschwelle ist oftmals groß, denn die Angst vor saftigen Rechnungen sitzt den Betroffenen im Nacken. Dabei ist diese Furcht meist gar nicht begründet, denn Notare rechnen nicht nach geleisteten Stunden ab, sondern müssen ...
  • Bild Was bringt das neue Scheidungsrecht? (10.09.2009, 14:27)
    Gesetzgeber erwartet Willen zur gütlichen Einigung Zum 1. September 2009 treten die Neuregelungen über den Zugewinnausgleich und den Versorgungsausgleich in Kraft. Der Gesetzgeber ändert damit verschiedene Teilbereiche des Scheidungsrechts, die in der Vergangenheit von Betroffenen oft als ungerecht empfunden wurden. Hier eine Übersicht über die wesentlichen Neuerungen: Wer ohne Ehevertrag verheiratet ist, ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Zählt der Anspruch auf Karenzentschädigung zum Endvermögen?? (06.12.2010, 13:44)
    Liebe Alle, ich habe einen verzwickten Fall, der gelöst/argumentiert werden soll. Hier die kurzen Fakten: - Ehevertrag - Streitigkeit bei Zurechnung zum Endvermögen - Mandant unterschrieb per Februar einen Aufhebungsvertrag mit Inhalt Karenzentschädigung in Höhe von 200.000 EUR (ausgezahlt ein Jahr später) - Ehefrau rechnet nun diesen Betrag ins Endvermögen, da sie sagt diese Entschädigung war ...
  • Bild Darlehensvertrag bei Todesfall (11.11.2010, 18:03)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Paar heiratet und kauft gemeinsam ein Haus. Grundbucheintrag und Darlehensvertrag läüft auf beide Personen. Eine Ehepartner verstirbt nach 1 Jahr und es gibt keinen Ehevertrag. Gesetzliche Erbfolge tritt ein und die Schwiegereltern erben einen Teil des Hauses und werden im Grundbuch eingetragen. Witwer/Witwe zahlt alleine den Darlehensvertrag ...
  • Bild Schenkung an einen Ehepartner (31.05.2010, 22:40)
    Hallo, man stelle sich folgende Situation vor: Person A ist seit 10 Jahren mit Person B verheiratet, ohne Ehevertrag. Vor einem Jahr hat Person A das Haus, das die Eheleute bewohnen, als Schenkung erhalten. Jetzt kommt es zur Scheidung. Gilt das Haus als Zugewinn und was kann Person B beanspruchen?
  • Bild Ehevertrag Unterhalt (03.03.2013, 16:06)
    Hallo liebe Jura-Experten. Mal angenommen eine Person A und B möchten einen Ehevertrag beim Notar anfertigen lassen. Ausgangssituation: Person A ist Besserverdiener 75% des Haushaltseinkommens und Person B verdient "normal" (25% des Haushaltseinkommens). Person A möchte im Falle einer Scheidung so wenig wie möglich Unterhalt und nachehelichen Unterhalt zahlen. Die Frage ist wie Person A ...
  • Bild Kindergeld (15.10.2011, 11:46)
    Wenn der Vater einer 7 köpfigen Familie ausreichend Einkommen hat, um seine Familie damit zu ernähren, hat er dann das Recht, dieses Einkommen für sich alleine zu behalten und zu verlangen, dass die Familie vom deutschen Kindergeld lebt?

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 53/01 (11.11.2002)
    Zur Frage, wie ein Erbvertrag auszulegen ist, wenn die Eheleute sich gegenseitig zu Erben einsetzen und der Ehemann die Ehefrau mit einem Vermächtnis beschwert, das zum Gesamtgut der allgemeinen Gütergemeinschaft der Eheleute gehörende Grundstück an die gemeinschaftlichen Kinder zu übergeben....
  • Bild AG-HAMBURG-MITTE, 350 F 156/04 (28.02.2005)
    1. Eine Ehe ist auch dann gescheitert, wenn eineinhalb Jahre nach der Trennung ein Ehepartner noch die Hoffnung hat, der andere werde wieder zu ihm zurückkehren, der andere Ehepartner sich aber entschieden von dem anderen abgewandt und die Kommunikation zu ihm abgebrochen hat. 2. Zur Wirksamkeit der Abbedingung sämtlicher Scheidungsfolgen durch Ehevertrag z...
  • Bild OLG-FRANKFURT, 1 UF 197/02 (10.03.2003)
    Wird durch Ehevertrag der VA ausgeschlossen und an dessen Stelle eine anderweitige Versorgung vereinbart (hier: Abschluss und Bedienung einer Lebensversicherung), richten die Ansprüche hieraus nicht nach den Regeln und Formvorschriften des VA, sondern des allgemeinen Schuldrechts. Spätere Änderungen setzen deshalb die Frist des § 1408 Abs.2 Satz 2 BGB nicht ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.