Rechtsanwalt für Datenschutzrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Datenschutzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Maziyar Haghighatmehr jederzeit in Hamburg
Anwaltskanzlei Rechtskontor Hamburg
Hoheluftchaussee 95
20253 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46632840
Telefax: 040 46632841

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Brehm mit Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Datenschutzrecht
BBS Rechtsanwälte
Brandstwiete 46
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 34999900
Telefax: 040 340000010

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Lemke mit RA-Kanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Datenschutzrecht
Heissner & Struck Rechtsanwälte
Hudtwalckerstraße 11
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41305380
Telefax: 040 4802332

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten im Datenschutzrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Markus Thomas Gronau jederzeit in der Gegend um Hamburg
Praetoria Rechtsanwälte
Hohe Bleichen 21
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 73448377
Telefax: 040 73448376

Zum Profil
Juristische Beratung im Datenschutzrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Matthias Niebuhr mit Kanzlei in Hamburg

Neuer Wall 35
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7525550
Telefax: 040 75255522

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Gießler bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Datenschutzrecht gern vor Ort in Hamburg
Hanselaw Hammerstein und Partner
Caffamacherreihe 5
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3576620
Telefax: 040 35766222

barrierefreiZum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Datenschutzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Sebastian Hoffmann engagiert in der Gegend um Hamburg

Holstentwiete 13
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7433830
Telefax: 040 7433944

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Maaß bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Datenschutzrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg

Luetkensallee 33
22041 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 75118589

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Datenschutzrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Stephanie Iraschko-Luscher immer gern im Ort Hamburg

Kalvslohreystraße 20 a
22457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 55773959
Telefax: 040 51330263

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Datenschutzrecht
  • Bild Beschäftigtendatenschutz: DAV warnt vor Überregulierung (04.11.2010, 15:00)
    Berlin (DAV). Am 5. November 2010 berät der Bundesrat einen neuen Vorschlag der Bundesregierung für ein Gesetz zur Regelung des Beschäftigtendatenschutz (BR-Drs. 535/10). Danach soll die gesamte innerbetriebliche Kommunikation dem Datenschutzrecht unterfallen, um missbräuchliche Datenerhebung zu verhindern. Dies hätte zur Folge, dass jede Form der Erhebung personenbezogener Daten, selbst wenn ...
  • Bild Münchener Anwaltshandbuch IT-Recht, 2.Auflage (05.07.2011, 10:41)
    Vor kurzem ist beim Beck-Verlag die Neuauflage (2.Auflage) des Münchener Anwaltshandbuches IT-Recht, herausgegeben von Leupold/Glossner, erschienen. Dieses Handbuch beschäftigt sich auf über 900 Seiten sehr ausführlich mit den Bereichen des IT-Rechts. Dabei befasst sich das Werk in acht Kapiteln umfassend mit allen praxisrelevanten Aspekten des IT-Rechts, wobei Fragestellungen vom Telekommunikationsrecht ...
  • Bild Echter Name auf Facebook vorerst weiterhin Pflicht (01.07.2016, 08:49)
    Hamburg (jur). Facebook darf von seinen Mitgliedern vorerst weiter die Angabe ihres echten Namens verlangen. Es ist nach deutschem und EU-Recht bislang unklar, inwieweit der Hamburgische Datenschutzbeauftragte Facebook Ireland Limited verpflichten darf, das Facebook-Mitglieder auch unter Pseudonym das soziale Netzwerk nutzen können, entschied das Hamburgische Oberverwaltungsgericht (OVG) in einem Eilbeschluss ...

Forenbeiträge zum Datenschutzrecht
  • Bild Transport von Patientenakten durch Patient verschließen (26.02.2015, 15:04)
    Guten Tag!Das neue Patientengesetz schreibt vor Patienten jederzeit Einsicht in Ihre Akten zu gewähren. Was spricht dann dagegen Patientenakten, die vom Patient von einer Untersuchung zur Nächsten im selben Krankenhaus transportiert werden nicht mehr zu verschließen?
  • Bild Datenschtz oder nicht? (20.07.2010, 15:49)
    Hi, Mal angenommen: Eine Schülerin (S) hat beim Abstöpseln einer Infusion Blut über die Hände bekommen. Der Patient hat HIV. Als A davon hörte hat er S sofort in die Infektiologie und zum D-Arzt/Sicherheitsingeneurin geschickt, also den korrekten Weg eingehalten. Auf die Frage von A, ob A das der Schule melden soll, meinet ...
  • Bild Datenschutz-Bild online gestellt (26.11.2013, 12:16)
    Hey, ich habe eine Frage bezüglich eines fiktiven Falles. Auszugehen ist hierbei von einer vergangenen Demonstration. Bei dieser wurde ein Foto einer Person geschossen, welches anschließend auch auf der Homepage der Lokalzeitung zu sehen war. Eine weitere Privatperson der "Gegendemonstranten", stellte ebenfalls das Bild in einem sozialen Netzwerk, öffentlich online. Macht sich die Privatperson ...
  • Bild Weitergabe von Korrespondenz (15.04.2010, 09:20)
    Da ich neu bin im Juraforum erstmal ein freundliches Hallo an alle User! Und sogleich hätte ich folgenden fiktiven Fall: Angenommen, ein Mitglied der Gesetzlichen Krankenversicherung schreibt seiner Krankenkasse mehrere Beschwerdebriefe, in denen es sich über ein mit der KK zusammen arbeitendes Sanitätshaus beschwert. Die KK verspricht ihrem Mitglied, sich darum zu ...
  • Bild Adresshandel und BDSG (29.04.2012, 19:42)
    Hallo, ich habe eine Frage wie folgender Fall aussehen würde und was man da tun könnte. Person A betreibt eine kleine Firma als Fotomodell und hat vor eine Anschaffung zu tätigen, zu dieser Anschaffung ist es notwendig einen Kredit- oder Leasingvertrag aufzunehmen. Um diesen zu erlangen ist es wiederrum notwendig sich bei ...

Urteile zum Datenschutzrecht
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 16 A 3375/07 (08.05.2009)
    § 29b Abs. 1 Satz 1 DSG NRW enthält keinen engen, spezifisch datenschutzrechtlichen Hausrechtsbegriff, der es ausschließt, optisch-elektronische Einrichtungen gegen Personen einzusetzen, die sich (etwa als Benutzer, Mitglieder, Bedienstete, Funktionsträger) berechtigt in dem überwachten Bereich aufhalten. Die optisch-elektronische Überwachung nach § 29b Abs...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 11 LB 123/02 (17.09.2002)
    1. Zum "sonst berechtigten Interesse" i.S.d. § 5 Abs. 1 Satz 1 NArchG gehören auch private Interessen zum Zweck der Durchsetzung privater Vermögensinteressen. 2. a) Der Archivbenutzungsanspruch nach §§ 5 Abs. 1 Satz 1 NArchG und 6 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Satz 1 NArchG umfasst auch sog. Findmittel wie Findbücher und Repertorien. b) Der Zustimmungsvo...
  • Bild BAG, 9 AZR 612/05 (13.03.2007)
    1. Wird ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber mit seiner Zustimmung gemäß § 4f Abs. 1 Satz 1 BDSG zum Beauftragten für den Datenschutz bestellt, ändert sich damit regelmäßig der Inhalt des Arbeitsvertrages. Die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten wird zur zusätzlichen Arbeitsaufgabe. Die Beauftragung ist ohne eine solche Vertragsänderung regelmäßig nicht v...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Datenschutzrecht
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...
  • BildSchufa-Eintrag löschen lassen - Infos & kostenloser Musterbrief
    Die Schufa gibt eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden . Deshalb wird sie häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Weist sie Schulden auf, werden die Betroffenen oftmals als kreditunwürdig angesehen. Damit sinken die Chancen auf die Mietwohnung oder dem ...
  • BildZur privaten Videoüberwachung öffentlicher Bereiche
    Bei einer Videoüberwachung durch eine Privatperson, die neben dem eigenen Grundstück auch Bereiche des öffentlichen Raums (Bürgersteig, Straße) erfasst, sind die strengen Maßstäbe der Datenschutzgesetze zu beachten.   Dies hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 aufgrund folgenden Sachverhaltes entschieden:  Nachdem ein Unbekannter den ...
  • BildSchufa Selbstauskunft kostenlos online anfordern: So geht's!
    Bei der Schufa-Auskunft handelt es sich um eine Bonitätsauskunft. Sie bietet also einen Überblick über die eigenen finanziellen Möglichkeiten bzw. Schulden. Sie wird deshalb häufig von Vermietern oder Banken verlangt. Eine solche Selbstauskunft kann man bei der Schufa auch online beantragen. Im World Wide Web finden sich allerdings ...
  • BildIst die private Personenüberwachung erlaubt?
    Heutzutage ist es ein Leichtes, andere Menschen zu überwachen: dank einer Vielzahl von Technologien kann nahezu überall eine Kamera angebracht werden, welche der Überwachung dient. Oft werden diese Kameras gar nicht bemerkt.  An öffentlich zugänglichen Stellen ist eine Videoüberwachung grundsätzlich nur dann zulässig, wenn sie dazu dient, Aufgaben ...
  • BildFehlerhafter Schufa-Eintrag? Löschung beantragen!
    Die SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist die führende Auskunftei in Deutschland. Sie hält viele kreditrelevante Informationen für Kreditgeber und Kreditnehmer bereit und leistet damit einen wesentlichen Beitrag für das Zustandekommen von Verträgen aller Art. Insgesamt hält die Schufa über 460 Millionen Datensätze von etwa 66 Millionen Bundesbürgern gespeichert, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.