Rechtsanwalt für Bankrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Bankrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Gerhard Schröpfer mit Kanzleisitz in Hamburg
Rechtsanwalt Gerhard Schröpfer
Dehnhaide 81
22081 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 29821425
Telefax: 040 29821427

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt RA Dirk Buggenthin, LL.M. mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Bankrecht
Kanzlei Buggenthin & Kollegen
Hansastraße 9
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 228530610
Telefax: 040 228530619

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jan Reimer berät Mandanten zum Bereich Bankrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Hamburg
Reimer Wirtschaftskanzlei
Lübecker Straße 101
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 688920346
Telefax: 040 688920347

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Bankrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Juchem mit Kanzlei in Hamburg
Dr. Juchem | Dieluweit Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Vogtskamp 8
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 25499490
Telefax: 040 25499491

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Helbing berät zum Bereich Bankrecht jederzeit gern im Umkreis von Hamburg

Grasweg 6a
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 548032900
Telefax: 040 548032901

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Jürgen Machunsky aus Hamburg hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Bereich Bankrecht
Dr. Machunsky & Partner
Rupertistraße 21a
22609 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 95060204

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Bankrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell) mit Kanzlei in Hamburg
Pier 11
Schauenburgerstraße 10
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30375290

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Claussen jederzeit vor Ort in Hamburg
Weiland Rechtsanwälte
Am Kaiserkai 62
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3613070
Telefax: 040 361307300

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Bankrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Uwe Bruns jederzeit vor Ort in Hamburg
Mallick, Reski & Partner
Möllner Landstraße 12
22111 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7320077
Telefax: 040 7320070

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Sven I. Oksaar kompetent im Ort Hamburg
Kanzlei REME Rechtsanwälte
Ballindamm 26
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3252990
Telefax: 040 327569

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Hahn bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Bankrecht engagiert in der Nähe von Hamburg
Hahn Rechtsanwälte Partnerschaft
Valentinskamp 70/EMPORIO
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 367987
Telefax: 040 365681

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Bankrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dr. Mohammad Reza Ranjbar aus Hamburg
Buse Heberer Fromm
Harvestehuder Weg 23
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 419990
Telefax: 040 41999249

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rüdiger Brock aus Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Bankrecht
BRL Boege Rohde Luebbehuesen
Jungfernstieg 30
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35006195
Telefax: 040 35006128

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Bankrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Krause mit Anwaltskanzlei in Hamburg
Brinkmann & Partner
Sechslingspforte 2
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22667862
Telefax: 040 22667888

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Raschke mit Niederlassung in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Bankrecht
Renzenbrink Raschke von Knobel
Wexstraße 16
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8664330
Telefax: 040 86643310

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Seemann jederzeit im Ort Hamburg
Kanzlei Taylor Wessing
Am Sandtorkai 41
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 368030
Telefax: 040 36803280

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Nils Bräuninger mit RA-Kanzlei in Hamburg berät Mandanten qualifiziert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Bankrecht
Kanzlei Schulz Noack Bärwinkel
Baumwall 7
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3697960
Telefax: 040 362088

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Marcel Fricke persönlich vor Ort in Hamburg
Kanzlei Toft Fricke
Neuer Wall 35
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7525550
Telefax: 040 75255522

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Hollenhorst bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Bankrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Hamburg
Watson, Farley & Williams LLP
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 80803440
Telefax: 040 808034410

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Bankrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Lutz Tiedemann mit Kanzlei in Hamburg
beck rechtsanwälte
Ericusspitze 4
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3010070
Telefax: 040 326930

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Levin von Usslar kompetent im Ort Hamburg
Kanzlei Buse Heberer Fromm
Harvestehuder Weg 23
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 419990
Telefax: 040 41999229

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Nikolaus Herzog von Oldenburg unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Bankrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg
OMG Oldenburg Mettenheim
Alsterufer 33
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 533089500
Telefax: 040 533089529

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Saß mit Niederlassung in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch juristischen Themen im Rechtsgebiet Bankrecht
Kanzlei Brautlecht & Zacher
Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3
20359 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3178710
Telefax: 040 31787150

Zum Profil
Juristische Beratung im Schwerpunkt Bankrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Olaf Hartung mit Büro in Hamburg

Ditmar-Koel-Straße 34
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41495564
Telefax: 040 41495565

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Bankrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Thiedig kompetent vor Ort in Hamburg
c/o Kanzlei Krohn Rechtsanwälte
Esplanade 41
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 356100
Telefax: 040 35610180

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Bankrecht
  • Bild Ausländische Brokerfirma haftet wegen Beteiligung am inländischen Optionsvermittler (09.03.2010, 11:16)
    Bundesgerichtshof bejaht die deliktische Haftung einer ausländischen Brokerfirma wegen Beteiligung an dem sittenwidrigen Geschäftsmodell eines inländischen Terminoptionsvermittlers Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes hat den von einer deutschen Anlegerin gegen eine Brokerfirma mit Sitz im US-Bundesstaat New Jersey geltend gemachten Schadensersatzanspruch wegen Verlusten aus ...
  • Bild BGH entscheidet erneut zu Schadensersatzklagen von Lehman-Anlegern (19.09.2013, 08:29)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich in einem weiteren Verfahren erneut mit der Schadensersatzklage eines Anlegers im Zusammenhang mit dem Erwerb von Zertifikaten der niederländischen Tochtergesellschaft der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers Holdings Inc. befasst. Der Kläger erwarb im Dezember 2007 von der ...
  • Bild BGH bejaht Zahlungsverpflichtung von Argentinien an Privatgläubiger (24.02.2015, 15:57)
    Der für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich in zwei weiteren Verfahren damit beschäftigt, ob die Republik Argentinien die Erfüllung von Zahlungsansprüchen privater Gläubiger aus von ihr begebenen Inhaberschuldverschreibungen unter Berufung auf den von ihr wegen Zahlungsunfähigkeit erklärten Staatsnotstand oder wegen der mit der Mehrheit der Gläubiger ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild Geld geschenkt bekommen (21.11.2009, 17:58)
    Mal angenommen Herr A möchte Frau B eine Geldsumme von 65 000 Euro schenken. Die beiden kennen sich nicht, haben sich noch nie gesehen und wollen das Ganze anonym ablaufen lassen. Das Geld wird bar an einen verabredeten Ort gebracht und eine Gegenleistung gibt es nicht - wie gesagt, es ...
  • Bild RA-welcher ist der richtige? (15.01.2009, 17:45)
    Die Frage aller Fragen -Wer ist der Richtige? Mal angenommen Frau K möchte aufgrund des Scheiterns ihrer Ehe die Trennung bzw.Scheidung. Gemeinsam wurde ein Darlehen zur Modernisierung der im Alleineigentum des Ehemannes stehenden Immobilie unterschrieben, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt weder Einkommen/Vermögenswerte besaß und Kleinkinder zum Haushalt gehörten. Bei evtl. ...
  • Bild Mahnung oder keine Mahnung? (24.05.2015, 17:40)
    Hallo Leute,erfüllen die folgenden Sätze in einer Kündigung der Geschäftbeziehung durch eine Bank die Voraussetzungen für eine Mahnung die eine In-Verzug-Setzung bewirkt: "Die Gesamtforderung von EUR xxxx ist sofort fällig. Wir erwarten die Zahlung bis spätestens tt.mm.2005."Es ...
  • Bild Rechtsbeistand bei begrenzten Möglichkeiten (10.10.2015, 14:05)
    Mal angenommen, ein Geschädigter mit sehr begrenzten finanziellen Möglichkeiten, würde einen,an Gerechtigkeit interessierten, versierten, kampflustigen Rechtsbeistand (gerne auch pensionierter Rechtsanwalt, Richter ...) suchen, zwecks Wiederbeschaffung einer 6-stelligen Summe (Betrug, Bank- oder Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Absonderung Grundschuld)- wo könnte er solchen finden?:cry:
  • Bild Falsche Überweisung des Lohns (10.03.2009, 19:54)
    Hallo, mal angenommen ein Arbeitgeber überweist den Lohn des MitarbeitersA auf das Konto von B. Dieses geschieht drei mal. Ist B verpflichtet das Geld zurück zu zahlen und was ist, wenn der A den B bittet das Geld ihm zu geben? Wie siehts da aus?!

Urteile zum Bankrecht
  • Bild OLG-NUERNBERG, 12 U 218/02 (15.05.2002)
    Nach Kündigung des Girovertrages richtet sich der Bereicherungsanspruch des Überweisenden wegen einer rechtsgrundlosen Überweisung gegen die Empfängerbank. Diese darf den überwiesenen Betrag nicht mit einem Debet auf dem als internem Abrechnungskonto weitergeführten Konto verrechnen....
  • Bild OLG-NUERNBERG, 12 U 1235/99 (06.09.2000)
    1. Zur Garantiehaftung der Bank bei mißbräuchlicher Verwendung von Euroscheckformularen, die vor Hinausgabe an den Kunden entwendet wurden. 2. Eine Garantiehaftung entfällt, wenn in dem auf dem Transport von der Druckerei zur Bank entwendeten Formular das Kundenkonto noch nicht eingedruckt war, sondern erst vom mißbräuchlichen Verwender angebracht wurde....
  • Bild BVERWG, BVerwG 6 C 11.07 (27.02.2008)
    Begibt ein Unternehmen gegen Zahlung bestimmter Beträge sog. Indexzertifikate an das interessierte Publikum und legt die eingenommenen Gelder im eigenen Namen und auf eigene Rechnung in Finanzinstrumenten wie Aktien, Aktienderivaten, Währungsoptionen und Währungsfutures an, aus denen der Index für den Rücknahmewert des Zertifikats ermittelt wird, liegt keine...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (30)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildNicht alles was glänzt ist Gold. Ein Sparplan mit Edelmetallen und sein Risikohinweis.
    Es fallen in einem Gespräch die Worte Technologiemetalle, Gold, Platin, Wertsicherungs-Sparplan. Das ganze wird von dem Deutschen Institut für Edelmetallkunde empfohlen. Das „Institut“ ist eine Limited in England. Weitere Informationen bekommt man nicht. Es fallen zudem klanghafte Namen wie Multi-Invest Sachwerte GmbH und Sutor Bank. Der Investor ...
  • BildWiderruf von Darlehensverträgen
    Der Widerruf von Darlehensverträgen ist auch Jahre nach Vertragsschluss noch möglich, wenn keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung erfolgt ist. Die sog. Gesetzlichkeitsvermutung könnte aber selbst offensichtlich fehlerhaften Widerrufsbelehrungen zur Wirksamkeit verhelfen. Nach § 14 Abs. 1 der BGB-Informationspflichten-Verordnung (BGB-InfoV) und nunmehr Art. 247 § 6 Abs. 2 S. 3 EGBGB ...
  • BildZinssatz von 18,99 Prozent – Bank muss nach BGH-Urteil über Wechselkursrisiko aufklären
    Stolze 18,99 Prozent Zinsen sollte eine Gemeinde aus NRW für ein Darlehen über rund drei Millionen Euro zahlen. Dagegen klagte sie und das Urteil des BGH vom 19. Dezember 2017 (Az.: XI ZR 152/17) gibt der Gemeinde wieder Hoffnung, um diese Zinsen herumzukommen. „Hinter diesem Zinssatz steht natürlich ...
  • BildBank darf keinen 'Individualbeitrag' bei Verbraucherdarlehen erheben
    Die  Targobank  hatte in ihren Formularverträgen zu sog.  Individual-Krediten  die Erhebung eines einmaligen laufzeitunabhängigen  Individualbeitrags  vorgesehen und von den Bankkunden auch eingefordert. Diese Praxis ist ihr vom Landgericht (Urteil vom 8. Juli 2015, Aktenzeichen 12 O 341/14) und Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf (28. April 2016, Aktenzeichen 6 U 152/15) ...
  • BildKarlie Group Anleihe: Längere Laufzeit und niedrigere Zinsen geplant
    Hunde, Katzen und andere Haustiere sind bei den Deutschen sehr beliebt. Viele Halter tun auch alles, damit es den geliebten Vierbeinern oder gefiederten Freunden so gut wie möglich geht. Das Geschäft mit Heimtierbedarf sollte also lohnenswert sein. Dennoch befindet sich die Karlie Group schon seit längerer Zeit in ...
  • BildDarf die Bausparkasse einen Bausparvertrag einfach kündigen?
    Viele Kunden mit gutverzinsten Bausparverträgen erleben eine böse Überraschung. Sie erhalten eine Kündigung ihrer Bausparkasse. Wie Sie sich verhalten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bausparer mit lukrativen Bausparverträgen sollten aufpassen. Denn viele Bausparkassen versuchen sie loszuwerden, obwohl die Kunden ihren Bausparvertrag noch längst nicht vollgespart ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.