Rechtsanwalt für Bankrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Bankrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Jan Reimer aus Hamburg
Reimer Wirtschaftskanzlei
Lübecker Straße 101
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 688920346
Telefax: 040 688920347

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Bankrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt RA Dirk Buggenthin, LL.M. jederzeit in der Gegend um Hamburg
Kanzlei Buggenthin & Kollegen
Hansastraße 9
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 228530610
Telefax: 040 228530619

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Bankrecht gern im Umland von Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Bankrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Yannik Wiehl persönlich im Ort Hamburg
MW LEGAL
Schopenstehl 20
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 67302690
Telefax: 040 41547249

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Helbing bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Bankrecht engagiert vor Ort in Hamburg

Grasweg 6a
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 548032900
Telefax: 040 548032901

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Bankrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Juchem mit Kanzlei in Hamburg
Dr. Juchem | Dieluweit Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Vogtskamp 8
22391 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 25499490
Telefax: 040 25499491

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten im Bankrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Stephan R. Göthel, LL.M. (Cornell) immer gern im Ort Hamburg
Pier 11
Schauenburgerstraße 10
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 30375290

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Sven Claussen unterstützt Mandanten zum Gebiet Bankrecht gern in der Nähe von Hamburg
Weiland Rechtsanwälte
Am Kaiserkai 62
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3613070
Telefax: 040 361307300

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Kurt-Georg Herzog immer gern in der Gegend um Hamburg

Steckelhörn 11
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 84050990
Telefax: 040 840509911

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus von der Heydt unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Bankrecht jederzeit gern vor Ort in Hamburg
Kanzlei Servatius Rechtsanwälte
Gänsemarkt 50
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 350160
Telefax: 040 35016100

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Bankrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Lutz Tiedemann mit Kanzleisitz in Hamburg
beck rechtsanwälte
Ericusspitze 4
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3010070
Telefax: 040 326930

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Hollenhorst unterstützt Mandanten zum Bereich Bankrecht kompetent in der Umgebung von Hamburg
Watson, Farley & Williams LLP
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 80803440
Telefax: 040 808034410

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Bankrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Krause kompetent im Ort Hamburg
Brinkmann & Partner
Sechslingspforte 2
22087 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22667862
Telefax: 040 22667888

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Schlichting mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Bankrecht
Grebe Schlichting
Böttgerstraße 12
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3499940
Telefax: 040 34999479

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Sebastian Hofert von Weiss unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Bankrecht kompetent im Umkreis von Hamburg
AHB Ahrends Hofert Bergemann
Neuer Wall 59
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 88885633
Telefax: 040 88885639

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Westphalen bietet anwaltliche Hilfe zum Bankrecht jederzeit gern vor Ort in Hamburg
Stankusch Westphalen RAe
Kupferhof 1
21029 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7240045
Telefax: 040 7269146

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Strobel berät zum Bankrecht kompetent im Umkreis von Hamburg

Straßweg 19
22607 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 895590

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Bankrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Thorsten Raschke persönlich vor Ort in Hamburg
Renzenbrink Raschke von Knobel
Wexstraße 16
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 8664330
Telefax: 040 86643310

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Bankrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt LL.M. Matthias W. Kroll jederzeit in Hamburg
Dr. Nietsch & Kroll
Osterbekstraße 90 b
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2385690
Telefax: 040 23856910

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Klaus Thiedig unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg unterstützt Mandanten kompetent juristischen Themen aus dem Bereich Bankrecht
c/o Kanzlei Krohn Rechtsanwälte
Esplanade 41
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 356100
Telefax: 040 35610180

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Mohammad Reza Ranjbar berät zum Rechtsgebiet Bankrecht jederzeit gern in Hamburg
Buse Heberer Fromm
Harvestehuder Weg 23
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 419990
Telefax: 040 41999249

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rudolf Küster bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Bankrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Hamburg
Kanzlei Im Borselhof
Borselstraße 18
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3907412
Telefax: 040 391565

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich Husack berät zum Gebiet Bankrecht jederzeit gern in der Nähe von Hamburg
Husack Schnelle Beckmann
Goetheallee 6
22765 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3893536
Telefax: 040 387538

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Marcel Fricke berät Mandanten im Schwerpunkt Bankrecht kompetent in der Nähe von Hamburg
Kanzlei Toft Fricke
Neuer Wall 35
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 7525550
Telefax: 040 75255522

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.B. Dr. Kerstin Alexandra Block unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Bankrecht kompetent im Umkreis von Hamburg
CMS HS PG v. RA u. StB
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 37630349
Telefax: 040 3763040592

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


News zum Bankrecht
  • Bild BGH: Schadensersatzklagen von Anlegern (17.10.2012, 09:13)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich in zwei Verfahren wiederum mit Schadensersatzklagen von Anlegern im Zusammenhang mit dem Erwerb von Zertifikaten der niederländischen Tochtergesellschaft der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers Holdings Inc. befasst. In zwei weiteren, ursprünglich ebenfalls auf den 16. Oktober 2012 terminierten ...
  • Bild Welche Informationspflichten zum Umfang der Einlagensicherung von Kundengeldern? (16.07.2009, 11:09)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über Schadensersatzansprüche entschieden, die von zwei Anlegern gegenüber einer Bank wegen angeblicher Schlechterfüllung der Informations- und Beratungspflichten über Umfang und Höhe der Sicherung ihrer Spareinlagen im Falle der Insolvenz der Bank geltend gemacht wurden. Die beiden Klägerinnen ...
  • Bild BGH entscheidet erneut zu Schadensersatzklagen von Lehman-Anlegern (19.09.2013, 08:29)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat sich in einem weiteren Verfahren erneut mit der Schadensersatzklage eines Anlegers im Zusammenhang mit dem Erwerb von Zertifikaten der niederländischen Tochtergesellschaft der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers Holdings Inc. befasst. Der Kläger erwarb im Dezember 2007 von der ...

Forenbeiträge zum Bankrecht
  • Bild Bank verlangt Gebühren im Vorraus (22.10.2007, 21:49)
    Hallo erst mal, Herr X hat eine Mail bekommen, er hätte 66 000 € gewonnen. Der Sicherheitsdienst, wo das Geld hinterlegt ist, bekommt 5 % vom Gewinn, nachdem der Gewinn ausgezahlt ist. Einige Tage später bekommt er eine weitere Mail von einer Bank in Spanien, die 520. - € im Vorraus möchte, ...
  • Bild Bankrecht: Ertrag vor Sicherheit? (01.08.2010, 16:32)
    Hallo zusammen, angenommen, Herr Jemand hat in 2007 ein Mehrfamilienhaus (ausschließlich vermietet/ keine Eigennutzung) umfinanziert. zum Beispiel: -Finanzierungssumme: 300,00TEUR -Wertschätzung von 350,00TEUR (allerdings aus 1997! und von dem "alten" Geldgeber). Wohnungen werden von dem "neuen" Geldgeber nicht besichtigt. Nur Aussenbesichtigung. Bonität: -Herr Jemand wäre selbsständig mit schwankendem Einkommen -Belastung der Finanzierung ist nur mit ca. ...
  • Bild Laptop bei Kontoeröffnung (01.03.2011, 14:59)
    A eröffnet bei Bank B ein Währungshandelskonto. Als Anreiz wird für eine einjährige Haltedauer ein Laptop versprochen. Als Frist für die Kontoeröffnung wird der 9.2. genannt. Am 20.1. bekommt A von der Bank B die Bestätigung der Kontoeröffnung. Die Überweisung findet allerdings erst ca. vier Wochen später statt, die Bestätigung ...
  • Bild Bank zahlt an Dritte wegen Darlehen, geht das? (06.06.2008, 21:25)
    Ich habe folgende Frage, wenn ein Haus mit einem Darlehen gekauft wird, also das Haus bis zur Abbezahlund der Bank gehört, darf diese Bank dann einer Versicherung des Schuldners ohne dessen Ermächtigung Geld zahlen und dann von dem Schuldner das Geld verlangen? Habe noch kein Bankrecht gehört, ich verstehe diesen Fall einfach ...
  • Bild Geld geschenkt bekommen (21.11.2009, 17:58)
    Mal angenommen Herr A möchte Frau B eine Geldsumme von 65 000 Euro schenken. Die beiden kennen sich nicht, haben sich noch nie gesehen und wollen das Ganze anonym ablaufen lassen. Das Geld wird bar an einen verabredeten Ort gebracht und eine Gegenleistung gibt es nicht - wie gesagt, es ...

Urteile zum Bankrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT, 23 U 75/06 (22.01.2007)
    Nach dem HWiG sind nur Willenserklärungen widerruflich, die auf den Abschluss eines Vertrags gerichtet sind, mithin Angebot und Annahme. Eine Vollmachtserteilung führt jedoch nicht unmittelbar zum Abschluss eines Vertrags, so dass insofern keine Vertragserklärung vorliegt....
  • Bild BFH, IX R 38/96 (03.02.1998)
    BUNDESFINANZHOF Die gleichzeitige Vereinbarung eines Nießbrauchs und eines Mietvertrages ist jedenfalls dann kein Mißbrauch von Gestaltungsmöglichkeiten des Rechts (§ 42 AO 1977), wenn das dingliche Nutzungsrecht lediglich zur Sicherung des Pacht- oder Mietverhältnisses vereinbart und nicht tatsächlich ausgeübt wird. AO 1977 § 42 EStG § 21 Urteil vom 3. F...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 19 U 41/10 (11.06.2010)
    1. Zu den Voraussetzungen der Kündigung eines Kreditvertrages durch die Bank aus wichtigem Grund 2. Enthält eine von der Bank eingeholte Schufa-Auskunft keine Angaben darüber, dass der Bankkunde vor mehr als zwei Jahren die eidesstattliche Versicherung abgegeben hatte, handelt der Bankkunde nicht pflichtwidrig, wenn er die Bank nicht auf eine mögliche Unvol...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (29)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Bankrecht
  • BildBGH: Unzulässige Bearbeitungsgebühren bei Gewerbedarlehen – Unternehmer können Geld zurückfordern
    Banken dürfen auch bei der Vergabe von Gewerbedarlehen keine vorformulierten Klauseln zur Erhebung von Bearbeitungsgebühren verwenden. Derartige Klauseln sind unwirksam, entschied der BGH mit Urteilen vom 4. Juli 2017 (Az.:  XI ZR 562/15 und XI ZR 233/16). „Nach den aktuellen Urteilen des Bundesgerichtshofs können etliche Unternehmer zu Unrecht ...
  • BildMS JPO Tucana: AG Lüneburg eröffnet Insolvenzverfahren
    Anleger des Schiffsfonds MS JPO Tucana müssen mit erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust ihrer Einlage rechnen. Die Schiffsgesellschaft ist insolvent. Das Amtsgericht Lüneburg hat am 18. November 2016 das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 56 IN 74/16).   Erst im Jahr 2011 bot HCI Capital den Anlegern ...
  • BildAgrofinanz GmbH: Forderungen im Insolvenzverfahren bis 21. Juni anmelden
    Statt Renditen aus Kakao und Palmöl drohen den Anlegern der Agrofinanz GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Kleve nun Verluste. Das Amtsgericht Kleve hat das reguläre Insolvenzverfahren Ende Mai eröffnet (Az.: 32 IN 95/15).   Was mit einer hoffnungsvollen Investition in nachhaltige Anlagen wie Kakao- oder Palmöl-Plantagen ...
  • BildKreditwürdigkeitsprüfung Beratung Darlehen Ansprüche des Kunden bei Fehlern der Bank
    Fehlerhafte Kreditwürdigkeitsprüfung - Rechtsfolgen für Kunden, Banken & Sparkassen Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie errichtet seit 21.03.2016 europaweite Standards bei der Kreditvergabe. Statt bisher nur im Eigeninteresse der Bank erfolgt nun bei der Kreditvergabe auch eine Prüfung der Kreditwürdigkeit des Verbrauchers im Kundeninteresse. Verstößt die Bank bei der Vergabe des Darlehens ...
  • BildBundesgerichtshof erklärt die Kontogebühr bei Bauspardarlehen für unwirksam
    Bausparkassen dürfen während der Darlehensphase keine Kontogebühr von Verbrauchern verlangen . Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am 09.05.2017, Aktenzeichen XI ZR 308/15. Die Bausparkasse Badenia hatte nach eigenen Angaben seit über 50 Jahren eine Kontogebühr von 9,48 € im Jahr erhoben. Dagegen hat die ...
  • BildKarlie Group Anleihe: Längere Laufzeit und niedrigere Zinsen geplant
    Hunde, Katzen und andere Haustiere sind bei den Deutschen sehr beliebt. Viele Halter tun auch alles, damit es den geliebten Vierbeinern oder gefiederten Freunden so gut wie möglich geht. Das Geschäft mit Heimtierbedarf sollte also lohnenswert sein. Dennoch befindet sich die Karlie Group schon seit längerer Zeit in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.