Rechtsanwalt für Aufenthaltsrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Vehlow mit Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht

Sierichstr. 32
22301 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 65055178
Telefax: 040 65055180

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ronny Koch bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Aufenthaltsrecht kompetent vor Ort in Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 23518006
Telefax: 040 23518199

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Weßler jederzeit vor Ort in Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2802778
Telefax: 040 2802966

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Marion Pein gern in der Gegend um Hamburg
Rechtsanwälte Eckoldt & coll.
Kirchenallee 25
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 246688
Telefax: 040 245498

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Roman Brüschke engagiert in der Gegend um Hamburg

Gurlittstr. 20
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35568422
Telefax: 040 28056892

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Förstermann unterstützt Mandanten zum Gebiet Aufenthaltsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg
Müller Güldner Förstermann
Gründgensstraße 26
22309 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6316586
Telefax: 040 6313383

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Oktay Caglar mit Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Aufenthaltsrecht
D.O.C. Rechtsanwälte Fachanwälte
Kaiser-Wilhelm-Str. 89
20355 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 25489150
Telefax: 040 25489152

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sylvia Klaffke mit Anwaltsbüro in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen mit dem Schwerpunkt Aufenthaltsrecht

Lange Reihe 51
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28055345
Telefax: 040 2803769

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ünal Zeran bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg

Schulterblatt 124
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43135110
Telefax: 040 43251760

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Maßmann mit RA-Kanzlei in Hamburg berät Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht

Durchschnitt 12
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 4502380
Telefax: 040 45023820

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Narges Hassanalizadeh aus Hamburg

Julius-Vosseler-Straße 55a
22527 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rudolf Klever bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Aufenthaltsrecht engagiert im Umkreis von Hamburg

Brahmsallee 16
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 45038268
Telefax: 040 41338488

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Aufenthaltsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Valeria Kolostori jederzeit in der Gegend um Hamburg

Erikastraße 115
20251 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46775677
Telefax: 040 46775678

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Sükrü Bulut mit Anwaltsbüro in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Aufenthaltsrecht

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28804997
Telefax: 040 41924530

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lars Kretzschmar mit Rechtsanwaltsbüro in Hamburg vertritt Mandanten aktiv juristischen Fragen im Schwerpunkt Aufenthaltsrecht
von der Meden & Kretzschmar
Fleetplatz 7
21035 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 5330290
Telefax: 040 53302929

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Berendsohn bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Aufenthaltsrecht gern im Umkreis von Hamburg
Berendsohn RAe in Partnerschaft
Friedensallee 118 b
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3984740
Telefax: 040 39847421

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aufenthaltsrecht
  • Bild FG: Mutter hat Anspruch auf Kindergeld bei rechtswidriger Unterbringung des Kindes (18.05.2005, 11:49)
    Bei rechtswidriger Unterbringung des Kindes in einer Wohngruppe behält die Mutter den Anspruch auf Kindergeld Mit Urteil zum Kindergeldrecht vom 27. April 2005 (Az.:3 K 2592/03) hat das FG Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die für die Gewährung von Kindergeld notwendige Haushaltsaufnahme des Kindes bei der Mutter noch bestehen ...
  • Bild Kein Aufenthaltsrecht aus dem Diskriminierungsverbot für türkischen Arbeitnehmer (10.12.2009, 15:28)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hatte heute im Fall eines türkischen Arbeitnehmers darüber zu entscheiden, ob und unter welchen Voraussetzungen sich dieser gegenüber aufenthaltsbeendenden Maßnahmen der Ausländerbehörde auf ein Aufenthaltsrecht aus dem assoziationsrechtlichen Diskriminierungsverbot berufen kann. Der Kläger, ein türkischer Staatsangehöriger, erhielt Mitte 1998 nach Heirat einer Deutschen eine befristete Aufenthaltserlaubnis zum ...
  • Bild Kein Visum bei "Scheinehe" (14.10.2005, 08:10)
    Das Verwaltungsgericht Berlin hat die Klage eines 27 Jahre alten, tunesischen Mannes auf ein Visum abgewiesen, der geltend machte, er wolle zu seiner 84 Jahre alten deutschen Ehefrau ziehen, die er kurz zuvor in Tunesien geheiratet hatte. Das Verwaltungsgericht Berlin ist seit September 1999 - dem Umzug der Bundesregierung (u.a. des ...

Forenbeiträge zum Aufenthaltsrecht
  • Bild Arbeitnehmereigenschaft § 7 SGB II bei Ausländern (08.02.2013, 07:56)
    Folgender Sachverhalt sei gegeben: Nehmen wir an, der Bulgare B arbeitet als selbständiger Schrotthändler in Deutschland. Da das Einkommen aus seiner Tätigkeit nicht ausreicht um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, beantragt er Leistungen gem. SGB II. Wir vermuten mal, dass alle Voraussetzungen zum Bezug von Alg II erfüllt sind, jedoch ist die Arbeitnehmereigenschaft ...
  • Bild Scheidung einer Ehe mit EU-Ausländerin (18.08.2016, 00:33)
    Guten Tag,ich habe folgenden Sachverhalt und möchte die Auswirkungen einer Scheidung nachfragen:Herr A (aus Deutschland) und Frau B (aus Russland) sind verheiratet. Die Ehe der beiden Personen verläuft nicht gut und sie beschließen sich scheiden zu lassen. Wie sind im Hinblick auf Vermögensteilung und Unterhalt die Auswirkungen wenna) das Ehepaar ...
  • Bild Mutter / Kinderunterhalt (28.03.2016, 18:29)
    Guten Tag ,folgende knifflige Frage:Angenommen aus einer Affäre heraus ist eine Frau schwanger.Frau ist noch verheiratet, hat ein Kind (4 Jahre).Was würde passieren bzw. wie wären die Unterhaltsansprüche, wenn sie das Kind (mit dem sie schwanger ist) behält und sich aus ihrer gescheiterten Ehe befreit und das Sorge-/ Aufenthaltsrecht für ...
  • Bild Diebstahl (07.04.2005, 21:15)
    Angenommen Y wurde beim Ladendiebstahl erwischt. Y ist älter als 25 und studiert in Deutschland. Hat keine eigenes Einkommen. Er ist Ausländer und in Deutschland nur 4 Jahren. War noch nie vorgestraft. Im Laden hat Y Sicherhetsring abgezogen und man hat gesagt, dass es Video von ihm gibts. ...
  • Bild Niederlassungserlaubnis nach Heirat mit Aufenthaltstitel nach §18 S.1 (05.05.2011, 09:46)
    Sehr geehrte Damen und Herren,wie wäre theoretisch der folgende fiktive Fall zu bewerten:Eine Ausländerin (nicht EU, aber z.B. aus China) lebt und arbeitet seit mehr als drei Jahren in Deutschland mit einem Aufenthaltstitel zur Beschäftigung nach §18 S.1 AufenthG.Bereits vorher studierte sie für ein Jahr im Rahmen einer Studienpartnerschaft an ...

Urteile zum Aufenthaltsrecht
  • Bild VG-SCHWERIN, 6 B 446/07 (17.01.2008)
    Zur Verlängerung der ursprünglich zur Herstellung und Wahrung der ehelichen Lebensgemeinschaft erteilten Aufenthaltserlaubnis als solche zur Bescheinigung eines assoziationsrechtlichen Freizügigkeitsrechts und zu den im Eilverfahren anzuwendenden Maßstäben für den Umgang mit Zweifeln, die aus der frühzeitigen Beendigung der ehelichen Lebensgemeinschaft resul...
  • Bild LG-HILDESHEIM, 12 Qs 73/05 (18.11.2005)
    Die Berufung auf eine zwar zivilrechtlich wirksame Vaterschaftsanerkennung, die aber nicht auf biologischer Abstammung beruht, sondern nur formell zum Zweck der Beschaffung eines Aufenthaltstitels erfolgt ist (sog. Scheinvaterschaft), kann eine Strafbarkeit wegen Benutzung unrichtiger Angaben zur Beschaffung eines Aufenthaltstitels nach § 95 Abs. 2 Nr. 2 Auf...
  • Bild OVG-SACHSEN-ANHALT, 2 M 455/03 (16.09.2003)
    1. Der Ehegatte ohne eigenes Aufenthaltsrecht hat kein Bleiberecht, solange das Asylverfahren des anderen Ehegatten noch nicht abgeschlossen ist. 2. Auch Art. 6 Abs. 1 GG hindert die Behörde nicht, den Ausländer, dessen Asylverfahren rechts-kräftig abgeschlossen ist, der kein Folgeverfahren betreibt und der kein eigenes Bleiberecht hat, abzuschieben. 3. Da...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.