Rechtsanwalt für Asylrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Asylrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rudolf Klever engagiert in Hamburg

Brahmsallee 16
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 45038268
Telefax: 040 41338488

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Weßler berät zum Rechtsgebiet Asylrecht jederzeit gern in der Umgebung von Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 2802778
Telefax: 040 2802966

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Asylrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Valeria Kolostori jederzeit in der Gegend um Hamburg

Erikastraße 115
20251 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 46775677
Telefax: 040 46775678

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Asylrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Ünal Zeran mit Anwaltskanzlei in Hamburg

Schulterblatt 124
20357 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 43135110
Telefax: 040 43251760

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Asylrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Förstermann mit Anwaltsbüro in Hamburg
Müller Güldner Förstermann
Gründgensstraße 26
22309 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 6316586
Telefax: 040 6313383

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Asylrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Marion Pein gern in Hamburg
Rechtsanwälte Eckoldt & coll.
Kirchenallee 25
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 246688
Telefax: 040 245498

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Asylrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Markus Prottung persönlich vor Ort in Hamburg

Steindamm 91
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 98232230
Telefax: 040 98232231

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Asylrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Narges Hassanalizadeh mit Anwaltskanzlei in Hamburg

Julius-Vosseler-Straße 55a
22527 Hamburg
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Berendsohn unterhält seine Anwaltskanzlei in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Asylrecht
Berendsohn RAe in Partnerschaft
Friedensallee 118 b
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 3984740
Telefax: 040 39847421

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Roman Brüschke berät im Schwerpunkt Asylrecht gern im Umland von Hamburg

Gurlittstr. 20
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35568422
Telefax: 040 28056892

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Asylrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sven S. Sydow kompetent vor Ort in Hamburg
Kanzlei Lausen Sydow
Gänsemarkt 44
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 22756997
Telefax: 040 22759339

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Sükrü Bulut bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Asylrecht gern vor Ort in Hamburg

Adenauerallee 8
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 28804997
Telefax: 040 41924530

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Viviane Spethmann in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Asylrecht
Spethmann & Partner Rechtsanwälte
Straßenbahnring 13
20251 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41160690
Telefax: 040 411606999

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Asylrecht
  • Bild Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht (20.11.2013, 11:09)
    Frankfurt am Main/Berlin (DAV). Einem Eritreer, der sich in seiner Heimat dem Militärdienst entzieht und nach Deutschland flieht, drohen in Eritrea Verfolgung, Misshandlung und schwerste Bestrafung. Daher hat er ein Anrecht auf Anerkennung als Flüchtling. Über diese Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main vom 28. August 2012 (AZ: 8 K ...
  • Bild Glaubenswechsel zum Christentum begründet Asylrecht in Deutschland (11.10.2016, 14:41)
    Augsburg (jur). Wechselt ein iranischer Asylbewerber in Deutschland vom muslimischen zum christlichen Glauben über, kann dies einen Asylanspruch begründen. Voraussetzung hierfür ist, dass der neue Glauben des Flüchtlings tatsächlich Teil seiner religiösen Identität geworden ist, entschied das Verwaltungsgericht Augsburg in einem am 6. Oktober 2016 veröffentlichten Urteil (Az.: Au 5 ...
  • Bild DAV: Zugang zum Recht für sozial Schwache erschwert - Beratung im Asylrecht gefährdet (23.05.2008, 08:29)
    Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) sieht den Zugang für Asylbewerber zu ihrem Recht stark gefährdet. Die Gebühren in Asylverfahren sind seit über 14 Jahren nahezu unverändert geblieben. Der festgesetzte Gegenstandswert in Asylverfahren (3.000 €) steht in keinem Verhältnis zum Gegenstand des Verfahrens selbst und zum erforderlichen Arbeitsaufwand des Rechtsanwalts ...

Forenbeiträge zum Asylrecht
  • Bild AfD und die Scheinheiligkeit der Demokratur (01.02.2016, 11:17)
    Hallo zusammen,hinlänglich ging das ja durch die Presse, dass die AfD die Grenzen mit Waffengewalt schützen möchte. Die Polizei kontert: Wir schießen nicht auf Flüchtlinge.Vor diesem Hintergrund finde ich das Gelaber über die Einführung von Obergrenzen und die jetzt vorgenommenen Gesetzesänderungen für relativ scheinheilig.Mir stellt sich jetzt die nach meiner ...
  • Bild Asyl in schweden oder deutschland ? (22.12.2017, 17:14)
    Hallo,gestern wurde ich gefragt von einem flüchtling aus dem syrischen Kriegsgebiet, was schneller geht, asyl in schweden oder deutschland zu beantragen wegen dem familiennachzug, da seine familie + kinder in der türkei verblieben sind und er sie gerne bei sich haben möchte.Er selbst ist derzeit in griechenland (illegal übers meer ...
  • Bild Giftschlange per Post (21.09.2009, 23:05)
    Hi Leute... welcher Straftat könnte man sich in folgendem fiktiven Fall schuldig gemacht haben.... Ein unbekannter Irrer schickt eine Giftschlange in einer Schmuckschatulle verpackt an einen ihm nicht freundlichen gesonnen Menschen. Die Schlange ist 12 Tage unterwegs und somit bei eintreffen bereits tod...(der Empfänger der Sendung war etliche Tage nicht am ...
  • Bild Gegestandswert bei außergerichtlicher Tätigkeit (10.02.2006, 21:07)
    Hallo zusammen, wie bestimmt man den Gegenstandswert bei einer außergerichtlichen Tätigkeit eines Rechtsanwaltes, wenn es sich um Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis bei Ausländerbehörde handelte? Er hat einen Antrag gestellt. Danke im Voraus.
  • Bild Asylrecht nach §25 Abs. 5 (12.06.2011, 22:52)
    Hallo, ich hoffe, dass ich in diesem Forum richtig bin. Ich habe eine Aufenthaltserlaubnis nach §25 Abs.5 und bin schon seit 2002 in Deutschland. Ich hatte keinen Pass als ich hier ankam. Habe mich kürzester Zeit jedoch hier an die Gesellschaft integriert und mich an die Schulbildung konzentriert. Ich habe ...

Urteile zum Asylrecht
  • Bild BVERWG, BVerwG 1 C 7.03 (05.02.2004)
    Eine im Asylverfahren ergangene Abschiebungsandrohung ist grundsätzlich auch dann rechtmäßig, wenn hinsichtlich des Zielstaats Abschiebungshindernisse nach § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG festgestellt werden....
  • Bild VG-KARLSRUHE, A 5 K 1217/06 (02.12.2008)
    Für aus dem Südosten der Türkei stammende türkische Staatsangehörige yezidischen Glaubens, die im Zeitpunkt ihrer Ausreise Ende der achtziger Jahre wegen ihres Glaubens mittelbar vom türkischen Staat verfolgt wurden, lässt sich nicht mit hinreichender Wahrscheinlichkeit ausschließen, dass sie im Falle ihrer Rückkehr in die Türkei dort erneut keinen Schutz vo...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, A 12 S 1416/90 (14.07.1992)
    1. Der Senat hält daran fest, daß syrisch-orthodoxen Christen während des Wehrdienstes in der Türkei nicht mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit politische Verfolgung droht (im Anschluß an VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 18.3.1991 - A 12 S 1786/90); denn er kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnismittel auch keine tatsächlichen Feststellungen treffen, aus d...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Asylrecht
  • BildEhegattennachzug – für wen gilt das Sprachnachweiserfordernis?
    Der Ehegattennachzug nach § 30 Aufenthaltsgesetz § 30 des Aufenthaltsgesetzes enthält eine Reihe von Vorschriften darüber, wann dem Ehegatten eines in Deutschland lebenden Ausländers eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden muss. Ausländer nach dem Aufenthaltsgesetzes ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des ...
  • BildDarf der Staat Flüchtlinge in Privatwohnungen einweisen?
    Der Massenansturm von Flüchtlingen ist eine der Folgen des Terrors durch den Islamischen Staat (IS). Die Flüchtlingszahlen steigen stetig an, potentielle Unterkünfte werden hingegen rar. Die Genfer Flüchtlingskonvention verlangt jedoch, dass Asylbewerber schnell in eine menschenwürdige Unterkunft untergebracht werden. Darf der Staat – um der Flüchtlingskonvention gerecht zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.