Rechtsanwalt in Hamburg: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hamburg: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine zentrale Stellung ein. Das Arbeitsrecht umfasst alle Verordnungen, Gesetze und sonstige verbindliche Bestimmungen zur abhängigen, unselbständigen Erwerbstätigkeit. Rechtlich geregelt wird somit ein extrem breites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Überstunden, Arbeitsvertrag oder auch Telearbeit und Zeitarbeit, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Rechtsanwaltskanzlei STEINWACHS engagiert vor Ort in Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Jenny Lisa Stoberock (Fachanwältin für Arbeitsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Arbeitsrecht kompetent vor Ort in Hamburg
Rechtsanwaltskanzlei Stoberock
Rödingsmarkt 39
20459 hamburg
Deutschland

Telefon: 040 60780370
Telefax: 040 60780356

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt RA Dirk Buggenthin, LL.M. mit Niederlassung in Hamburg berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht
Kanzlei Buggenthin & Kollegen
Hansastraße 9
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 228530610
Telefax: 040 228530619

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Frank Sievert berät zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in Hamburg
Kanzlei Dr. Frank Sievert
Bundesstrasse 11
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 519794
Telefax: 040 41428756

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Burkhard Plarre unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Arbeitsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Hamburg
Rechtsanwalt Burkhard Plarre
Fischers Allee 42
22763 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 39908470
Telefax: 040 39908471

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Roman Dworkin gern im Ort Hamburg
***** (5)   3 Bewertungen
Roman Dworkin Rechtsanwaltskanzlei
Ludwig-Erhard-Str. 6
20459 Hamburg
Deutschland

Telefon: +494052595730
Telefax: 040 52595751

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin K.jur.W. (RU) Svetlana Hessenauer bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Arbeitsrecht engagiert im Umkreis von Hamburg
HESSENAUER Rechtsanwälte
Caspar-Voght-Straße 63
20535 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 201467
Telefax: 040 201470

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Kanzlei Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Arbeitsrecht gern im Umland von Hamburg
Braetsch, Jessen & Partner Rechtsanwälte
Böhmersweg 23
20148 Hamburg
Deutschland

Telefon: 0040 4106712
Telefax: 0040 4500831

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Henning Kluge (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg berät Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht
***** (4.8)   1 Bewertung
Rechtsanwalt Dr. Kluge
Fischertwiete 2
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32005434
Telefax: 040 950692339

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Arbeitsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Axel Pöppel (Fachanwalt für Arbeitsrecht) aus Hamburg
Pöppel von Bergner Özkan
Elsastraße 39
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 35704950
Telefax: 040 35704955

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele kompetent in der Gegend um Hamburg
Rechtsanwältin Camilla Joyce Thiele
Hinter der Lieth 15
22529 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 69794509
Telefax: 040 58972269

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Bernfried Rose jederzeit in der Gegend um Hamburg
ROSE & PARTNER LLP. - Rechtsanwälte Steuerberater
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41437590
Telefax: 040 414375910

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Arbeitsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Marco Bennek mit Anwaltskanzlei in Hamburg

Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 32553228
Telefax: 040 32553242

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Alexander Försterling kompetent im Ort Hamburg
Rechtsanwaltskanzlei Alexander Försterling
Ernst-Merck-Str. 12-14
20099 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 64888586
Telefax: 040 64888588

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Stephan Steinwachs in Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Schwerpunkt Arbeitsrecht
STEINWACHS Rechtsanwaltskanzlei
Hallerstraße 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Ahlers Rechtsanwälte am Gänsemarkt kompetent vor Ort in Hamburg
Ahlers Rechtsanwälte am Gänsemarkt
ABC-Straße 1
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 353388
Telefax: 040 353380

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Maximilian Wittig (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät Mandanten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht jederzeit gern im Umland von Hamburg
Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB
Gänsemarkt 35
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 34107630
Telefax: 040 341076350

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Arbeitsrecht vertritt Sie Kanzlei heldt zülch & partner jederzeit vor Ort in Hamburg
heldt zülch & partner
Holstenwall 10
20355 Hamburg
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Torsten Becker mit Anwaltskanzlei in Hamburg vertritt Mandanten engagiert juristischen Themen im Rechtsbereich Arbeitsrecht

Alsterkamp 32 E
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 27877070
Telefax: 040 27877072

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Arbeitsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Tobias Helbing jederzeit in Hamburg

Grasweg 6a
22299 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 548032900
Telefax: 040 548032901

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Frank Sievert mit Kanzleisitz in Hamburg

Bundesstraße 11
20146 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 519794
Telefax: 040 519794

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Christian Busold in Hamburg hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Themen im Bereich Arbeitsrecht
Rechtsanwaltskanzlei BUSOLD
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 33313308
Telefax: 040 33313377

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Rebecca Quaritsch bietet Rechtsberatung zum Arbeitsrecht kompetent im Umland von Hamburg

Simrockstraße 179
22589 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 372757
Telefax: 040 367920

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Arbeitsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Björn Stute (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Büro in Hamburg
STUTE Rechtsanwalt
Eppendorfer Landstraße 54
20249 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 462026
Telefax: 040 473607

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Gabriela Hempel mit Anwaltsbüro in Hamburg unterstützt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Arbeitsrecht

Schloßstraße 2
22041 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 682116
Telefax: 040 682115

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 14:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 14

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Hamburg

Schneller als mancher glaubt, kommt es am Arbeitsplatz zu einer rechtlichen Auseinandersetzung

Rechtsanwalt in Hamburg: Arbeitsrecht (© zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hamburg: Arbeitsrecht
(© zerbor - Fotolia.com)

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Problemen kommen. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Schnell können rechtliche Unstimmigkeiten in Bezug auf ein Arbeitszeugnis, den Urlaubsanspruch, die Elternzeit oder ein Zwischenzeugnis entstehen. Und auch rechtliche Auseinandersetzungen, die sich aufgrund einer Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, sind keine Seltenheit. Ebenso ist Mobbing ein arbeitsrechtliches Problem, das gerade in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Hat man als Arbeitnehmer ein Problem mit dem Arbeitgeber, dann kann das schnell weitreichende Folgen haben. Die schlimmste Konsequenz ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die allermeisten Arbeitnehmer zumeist existenzbedrohend. Nachdem arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen derart schwer zu gewichten sind, sollte man auf jeden Fall umgehend einen Rechtsbeistand konsultieren. Denn als Laie kann man weder die rechtliche Situation einschätzen, noch über eine weitere sinnvolle Vorgehensweise entscheiden. Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz handelt, es Unstimmigkeiten mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat.

Lassen Sie sich von einem Anwalt in allen arbeitsrechtlichen Fragen beraten

Bei sämtlichen Problemen, die in den Bereich des Arbeitsrechts fallen, ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. Hamburg bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Vor allem bei einer diffizilen rechtlichen Lage ist es immer sinnvoll, sich einen kompetenten rechtlichen Beistand zu suchen. Durch die Konsultation eines Rechtsanwalts werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine sinnvolle Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Der Anwalt zum Arbeitsrecht aus Hamburg wird seinem Mandanten eine umfassende rechtliche Beratung bieten, wenn man beispielsweise Fragen rund um Überstunden, Teilzeitarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt in Hamburg zum Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Hilfe bieten bei Problemen mit dem Betriebsrat. Auch ist ein Anwalt zum Arbeitsrecht der perfekte Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen drohen.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Arbeitsrechtlicher Anspruch auf Abfindung besteht nicht grundsätzlich (24.04.2013, 15:14)
    Viele Arbeitnehmer glauben, nach Kündigung des Arbeitsverhältnisses automatisch einen Anspruch auf eine Abfindung zu haben und unterliegen damit häufig einem Irrtum. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Im Falle einer Kündigung eines Arbeitsverhältnisses kann sich ...
  • Bild Neuer Zertifikatskurs an der Hochschule Niederrhein: Personalmanagement und Arbeitsrecht (06.08.2013, 13:10)
    Die Hochschule Niederrhein baut ihr Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen aus. Ab dem Wintersemester 2013/2014 werden erstmals auch Zertifikatskurse angeboten. Den Anfang macht ein berufsbegleitendes Hochschulzertifikat im Bereich Wirtschaftsrecht. Absolventinnen und Absolventen des Zertifikatskurses soll mit diesem Angebot die Möglichkeit eröffnet werden, in kompakter Form und in einem zeitlich überschaubaren Rahmen Kenntnisse ...
  • Bild Mogelpackungen in der Rechtsschutzversicherung (24.10.2011, 14:12)
    Berlin (DAV). Die DEURAG bewirbt einen neuen Tarif. Mit dem Titel „M-Aktiv“ wird der Eindruck erweckt, die Kunden könnten zukünftig aktiver ihre Interessen vertreten als bisher. Tatsächlicher Kern ist aber eine Leistungsminderung, und es droht die Gefahr, dass wichtige Fristen versäumt werden, warnt die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Gruppenleiterfunktion nach Elternzeit (23.05.2013, 11:02)
    Mal angenommen, Arbeitnehmer A war vor der Elternzeit jahrelang als Gruppenleiter in der Abteilung V beschäftigt. Dann kam die Schwangerschaft und eine 3 jährige Elternzeit. Nachdem Arbeitnehmer A nach mündlicher Anfrage nach einer Teilzeitstelle nach der Elternzeit nur etwas in einer anderen Abteilung vorgeschlagen bekam, teilte der Arbeitnehmer seinem AG ...
  • Bild Vertragsschluß? (10.05.2012, 08:53)
    Angenommen, A nimmt an einem internen Bewerbungsverfahren beim Arbeitgeber B teil und erhält sodann telefonisch von C, einem zuständigen Mitarbeiter von B, die Nachricht, man habe sich für ihn entschieden und wenn er noch wolle, könne er die Stelle haben. A sagt zu. Im Nachhinein hebt B das gesamte Verfahen auf. Liegt ...
  • Bild Kündigungsfrist für Arbeitnehmer - gibt es ein Maximum? (06.04.2012, 19:58)
    Angenommen Arbeitgeber A möchte seinen Mitarbeiter M an sich binden und kommt auf die Idee die Kündigungsfrist zu erhöhen.Hat er hier beliebige Handhabe, solange A die vorgeschlagenen Kündigungsfrist unterschreibt?--> Kann das jemand in Arbeitsrecht verschieben?
  • Bild Urlaubstage (Gewerkschaf und normaler Arbeitsvertrag) (26.08.2013, 21:25)
    Hallo, hätte da mal eine kleine Frage, was das Arbeitsrecht angeht. Verzeiht mir bitte, wenn das vielleicht für manche eine komische oder sogar leichte Frage ist, aber ich bin Anfänger was das Arbeitsrecht angeht, hoffe Ihr könnt mir bisschen weiterhelfen? Nehmen wir mal an: Der Arbeitgeber A ist nicht Mitglied in ...
  • Bild Überstunden- Urlaubsabgeltung? (12.03.2011, 12:54)
    Ein AN scheidet nach 7 Monaten- vom AG in der Probezeit gekündigt - von der Firma aus. Angehäuft haben sich Urlaubstage und Überstunden. Beschäftigungsverhältnis war im Öffentlicher-Dienst - TVöD. Der AN schrieb den AG wegen Urlaubsabgeltung an, aber der AG reagierte bis jetzt immer noch nicht. Hat der AN überhaupt ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-HAMM, 8 Sa 1005/09 (05.11.2009)
    Zu den Anforderungen an die substantiierte Darlegung einer "Betriebsübung", wenn der Anspruchsteller nach Art der begehrten Leistung (Jubiläumsgeld) selbst noch keine Leistung empfangen haben kann und der gegenwärtige Arbeitgeber nach mehrfachem Betriebsübergang von der behaupteten Handhabung beim Vertragsarbeitgeber keine Kenntnis hat: Behauptung ...
  • Bild LAG-HAMM, 19 ( 11) Sa 1167/01 I (27.08.2002)
    neu 19 (11) Sa 1167/01 01.02.2005 2 AZN 435/05 Die auf der Grundlage eines Prämienabrechnungssystems ermittelte Durchschnittsleistung, die keinen Prämienanspruch auslöst, ist kein für die Bewertung der individuellen Leistung eines Arbeitnehmers geeigneter Maßstab....
  • Bild BAG, 2 AZR 296/07 (26.03.2009)
    In eine Namensliste eines Interessenausgleichs nach § 1 Abs. 5 KSchG dürfen ausschließlich Arbeitnehmer aufgenommen werden, die aus der eigenen Sicht der Betriebsparteien aufgrund der dem Interessenausgleich zugrunde liegenden Betriebsänderung zu kündigen sind....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (3)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (64)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (10)

Buchprüfer (0)
Mediator (2)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildDrei-Wochen-Frist gilt auch für Kündigungsschutzklage eines Geschäftsführers
    Will sich ein Geschäftsführer gegen eine Kündigung unter Berufung auf das Kündigungsschutzgesetz vor den ordentlichen Gerichten zur Wehr sitzen will,  hat er innerhalb von drei Wochen ab Zugang der schriftlichen Kündigung Klage zu erheben. Dies hat das OLG Hamburg in seinem viel beachteten Urteil vom 22.03.2013 – 11 U ...
  • BildWenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer fotografiert
    Das Fotografieren eines krankgeschriebenen Arbeitnehmers an einer öffentlich zugänglichen Stelle (hier: PKW-Reinigung in einer Autowaschanlage) und die Speicherung der Fotos durch seinen Vorgesetzten stellen keinen unverhältnismäßigen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers dar.   Dies hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz mit Urteil vom 11.07.2013 – 10 SaGa 3/13 entschieden.  ...
  • BildBAG: Statistik als Nachweis einer Benachteiligung
    Mit Urteil vom 18.09.2014 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschieden, dass eine mittelbare Benachteiligung wegen des Geschlechts durch ein scheinbar neutrales Kriterium mit Verweis auf eine Statistik dargelegt werden kann (AZ.: 8 AZR 753/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend bewarb sich ...
  • BildSchlechtes Arbeitszeugnis erhalten - was kann man machen?
    Was sollten Arbeitnehmer tun, die von ihrem Arbeitgeber ein schlechtes Arbeitszeugnis erhalten haben? Worauf sollten Sie bei Ihrem Arbeitszeugnis achten? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer nach der Beendigung ihres Arbeitsverhältnisses ihr Arbeitszeugnis erhalten, sollten sie aufpassen. Denn ein schlechtes Arbeitszeugnis hat für den ...
  • BildKündigung wegen Teilnahme an Gewinnspiel?
    Arbeitnehmer die auf Kosten ihres Arbeitgebers an einem Gewinnspiel teilnehmen, müssen unter Umständen mit ihrer fristlosen Kündigung rechnen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LAG Düsseldorf. Vorliegend hatte eine Arbeitnehmerin mehrfach von ihrem Arbeitsplatz bei einer kostenpflichtigen Gewinnspiel-Hotline angerufen. Pro Anruf vielen dabei 0,50 Euro ...
  • BildWer haftet, wenn der Schlüssel von der Arbeit verloren geht?
    Für Arbeitnehmer, die den Schlüssel von der Arbeit aus Versehen verlieren, kann es teuer werden. Dies gilt aber nicht immer. Wie die rechtliche Situation aussieht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer, die von ihrem Chef den Schlüssel zum Eingang in das Gebäude sowie ins Büro ausgehändigt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.