Rechtsanwalt für Anwaltshaftung in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei STEINWACHS berät im Schwerpunkt Anwaltshaftung jederzeit gern in der Nähe von Hamburg
***** (5)   1 Bewertung
STEINWACHS
Hallerstr. 89
20149 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 415371170
Telefax: 040 4153711717

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Anwaltshaftung
  • Bild Anwaltshaftung bei falschem Adressfeld in Berufungsschrift (19.09.2012, 14:40)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Der Bundesgerichtshof hat in einem heute veröffentlichten Beschluss vom 19. Juli 2012 (AZ: V ZR 255/11) entschieden, dass ein Rechtsanwalt zwar darauf vertrauen darf, dass seine Büroangestellte konkrete Einzelanweisungen befolgt, eine Berufungsschrift vor Unterschriftsleistung aber gründlich prüfen muss, wenn er weiß, dass eine falsch adressierte Version vom selben ...
  • Bild Heizkostennachforderung muss das Jobcenter bezahlen (20.01.2012, 10:22)
    Kassel (jur). Erhalten Hartz-IV-Empfänger von ihrem Vermieter eine Heizkostennachforderung, muss das Jobcenter diese übernehmen. Es muss dabei auch für Zeiträume aufkommen, in denen der Arbeitslose noch keine Hilfeleistung erhalten hat entschied das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel in einem am Donnerstag, 19. Januar 20121, veröffentlichten Urteil (Az.: B 14 AS 121/10 ...
  • Bild Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof Dr. Gerhard Ganter im Ruhestand (29.10.2010, 11:15)
    Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof Dr. Hans-Gerhard Ganter wird mit Ablauf des 31. Oktober 2010 nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand treten. Herr Dr. Ganter wurde am 18. Oktober 1945 in Oberhausen (Landkreis Emmendingen) geboren. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Nach Abschluss der juristischen Ausbildung trat Herr ...

Forenbeiträge zum Anwaltshaftung
  • Bild Verjährung von Anwaltshaftung nach 3 oder 6 Jahren? (16.12.2014, 18:47)
    Hallo,stimmt es das wenn ein Rechtsanwalt den Mandant nicht selber auf mögliche eigene Anwaltsfehler aufmerksam machen würde, die Verjährungsfrist nicht 3 sondern 6 Jahre betragen würde?Falls ja wo könnte man das entsprechende Gesetz nachlesen?GrußDarius
  • Bild Anspruch bei Anwaltshaftung nach Erwerbsminderungsrente (13.01.2017, 15:31)
    Arbeitnehmer A wird gekündigt und es stellt sich heraus, dass sein Rechtsanwalt R ihn falsch beraten hat. Dies wird durch LAG Urteil festgestellt. OLG stimmt dem in mündlicher Verhandlung erneut vollumfänglich zu.A erkrankt in Folge der Kündigung zunächst für 4,5 Monate. Er wird arbeitsfähig entlassen, begibt sich zur Arbeitsagentur. Recht ...
  • Bild Antrag bei Gericht (04.01.2013, 20:39)
    Im Zivilprozess werden den Beklagten ein Urteil zugeschickt, indem Sie an der Klägerin die Summe X zu bezahlen haben. Kurz nach der Urteilszustellung stirbt die Klägerin. RA stellt daraufhin beim Landgericht einen Antrag,, Antrag auf Ruhen des Verfahrens,,. Das hier der RA einen groben Fehler begannen hat ist den Beklagten nun ...
  • Bild Eventuelle Nutzung von Filminhalten (11.05.2016, 11:04)
    Hi,mal angenommen, jemand möchte Themen diverser Filme gewerblich nutzen. Allerdings nicht für Produktionszwecke, sondern lediglich Raumdekorationen den Filmen entsprechend gestalten, sowie die Filmtitel wiederum für die verschiedenen Dekorationen verwenden.Das hypothetische Beispiel mal annehmend, ein Kunde möchte einen Raum (für Geburtstag, Hochzeit, was auch immer) im Stile von Ghostbuster dekoriert haben ...
  • Bild Warum gibt es kein (Zivil-)Recht als Fach in der Schule? (09.07.2016, 19:54)
    Wenn ich mir heute ansehe über welchen kram ich z.B. im Abitur gerüft wurde (Mathe,Pysik ,Deutsch und Geschichte) und was mir z.B. die deutsche Außenpolitik zwischen 1918 und 1939 heute so im Leben bringt, muss ich sagen, dass mir Kenntnisse über den Vertrag von Rapallo weniger bringen, als z.B. sowas ...

Urteile zum Anwaltshaftung
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 4 U 208/04 - 92 (19.07.2005)
    Zur Haftung des Anwalts wegen unzureichender Aufklärung über die werkvertraglichen Gewährleistungsansprüche....
  • Bild OLG-STUTTGART, 12 U 110/09 (15.12.2009)
    1. Ein Steuerberater ist nicht verpflichtet, eine Entscheidung eines Finanzgerichts zur Kenntnis zu nehmen, die ein Steuertatbestand wegen Europarechtswidrigkeit nicht anwendet, wenn diese Frage bislang in Rechtsprechung und Literatur nicht diskutiert worden war. 2. Soweit eine Pflicht besteht, eine obergerichtliche Entscheidung zur Kenntnis zu nehmen, ist ...
  • Bild OLG-HAMM, I-28 U 35/11 (28.07.2011)
    Überträgt der Rechtsanwalt das Mandat weiter, ohne dies dem Mandanten mitzuteilen, trifft er Dispositionen, die das Verjährungsrisiko für die Forderung des Mandanten erhöhen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Anwaltshaftung
  • BildAnwaltshaftung - Auch Anwälte machen Fehler
    Was bedeutet Anwaltshaftung? Der Begriff Anwaltshaftung meint die Haftung des Rechtsanwalts gegenüber dem eignen Mandanten, seltener auch gegenüber Dritten. Grundlage ist dabei immer der zwischen dem Mandanten und dem Rechtsanwalt geschlossene Vertrag, der sowohl als Mandatsvertrag, Dienstvertrag oder auch als Geschäftsbesorgungsvertrag näher bezeichnet wird. Aus diesem ...
  • BildAnwaltshaftung – Schadensersatz vom Rechtsanwalt bekommen
    Anwaltshaftung Fristversäumung, Fehlberatung, unzureichende Rechtskenntnisse oder das Führen aussichtsloser Prozesse – all dies sind mögliche Fehler eines Rechtsanwalts, die zu Schadensersatz führen können. Verletzt der Anwalt eine Pflicht aus dem Mandatsverhältnis und führt diese Pflichtverletzung zu einem kausalen Schaden beim Mandanten, macht sich der Rechtsanwalt regresspflichtig. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.