Rechtsanwalt für Aktienrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei ROSE & PARTNER LLP. bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Aktienrecht kompetent vor Ort in Hamburg
ROSE & PARTNER LLP.
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41437590
Telefax: 040 414375910

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Winfried Steeger bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Aktienrecht engagiert in der Nähe von Hamburg

Oberstr. 38
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 445428

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aktienrecht
  • Bild DGAP-Media: Kanzlei Mayrhofer & Partner berät die net AG bei Umwandlung in eine Europäische Aktienge (30.06.2010, 11:21)
    Kanzlei Mayrhofer & Partner / Recht30.06.2010 11:21 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------München, 30.Juni 2010 - Die Hauptversammlung der net AG vom 26. Mai 2010 hat der Umwandlung der net AG (www.netag.de) in eine ...
  • Bild Kurzübersicht über die Aktiengesellschaft in Polen (11.07.2012, 14:08)
    In Polen gilt die europäische Kapitalrichtlinie als Harmonisierungsgrundlage für die Rechtsformen der polnischen Aktiengesellschaft, spó?ka akcyjna (S. A.). Das polnische Gesellschaftsrecht ist allerdings schon seit Jahrzehnten mit dem deutschen Recht eng verbunden. Deshalb sind die Regelungen für polnische Gesellschafen den deutschen Regelungen sehr ähnlich. Dabei wird das polnische Gesellschaftsrecht nach ...
  • Bild Ein stabiler und moderner Rahmen für unsere Aktiengesellschaften (10.11.2008, 07:55)
    Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie (ARUG) beschlossen. Nach den Vorgaben der Richtlinie wird die grenzüberschreitende Information und Stimmrechtsausübung der Aktionäre erleichtert. Daneben zielt der Gesetzentwurf auf eine Erhöhung der Hauptversammlungspräsenzen und enthält eine Neuordnung des gesamten Fristenregimes vor der Hauptversammlung. Schließlich vereinfacht er das Vollmachtsstimmrecht der ...

Forenbeiträge zum Aktienrecht
  • Bild Frage zum Aktienrecht (28.10.2008, 13:30)
    Hallo, könnte mir bitte jemand bei folgendem fiktiven Fall weiterhelfen? Kann ein Mehrheitsaktionär den Vorstand, d.h. „seine AG“, veranlassen, eine für die Aktiengesellschaft wichtige Niederlassung (mit ca. % Umsatz-Anteil) aus der Zuständigkeit des Unternehmens auszugliedern und auf eine Tochtergesellschaft zu übertragen, an der auch Dritte beteiligt sind? Hat der Beschluss des Vorstandes Gültigkeit? Was ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild Teilnehmer einer Mitgliederversammlung (13.10.2016, 15:41)
    Hallo,sollte eine Satzung keine schriftliche Vorgaben beinhalten, so ist es grundsätzlich möglich, dass Personen OHNE Mitgliedschaft in einen Vereinsvorstand gewählt werden.Nehmen wir an, dass dies im Verein A der Fall ist.Laut Satzung dieses Vereins A lädt der Vorsitzende des Vorstands zur Mitgliederversammlung ein. Frage:Wenn der Vorsitzende des Vorstands zur Mitgliederversammlung ...
  • Bild Frage zu Aktienrecht bei Pharmakonzernen (14.11.2004, 18:29)
    Hallo, Ich hab keinerlei Ahnung von Juristerei und so, und würd mich freuen, wenn jemand mir konkrete Link zu Paragraphen zu dem nachfolgenden Thema nennen könnte: Und zwar ist es doch so, daß eine AG an sich den Aktionären gegenüber verpflichtet ist, das "bestmögliche" aus dem Geld der Aktionäre zu machen. (Wie ...
  • Bild KSt: Veräußerung Anteil an Körperschaft (26.08.2015, 12:04)
    Hallo zusammen,in §8b II S.1 KStG steht:"Bei der Ermittlung des Einkommens bleiben Gewinne aus der Veräußerung eines Anteils an einer Körperschaft oder Personenvereinigung, deren Leistung beim Empfänger zu Einnahmen im Sinne des §20 I Nr. 1, 2, 9 und 10 Buchstabe a des EStG gehören außer Ansatz."Wenn ich jetzt mit ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.