Rechtsanwalt für Aktienrecht in Hamburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)
Rechtsanwälte in Hamburg (© Marco2811)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten im Aktienrecht berät Sie Rechtsanwaltskanzlei ROSE & PARTNER LLP. kompetent in der Gegend um Hamburg
ROSE & PARTNER LLP.
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 41437590
Telefax: 040 414375910

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Winfried Steeger bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Aktienrecht kompetent in der Umgebung von Hamburg

Oberstr. 38
20144 Hamburg
Deutschland

Telefon: 040 445428

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Aktienrecht
  • Bild Bundesregierung geht gegen "räuberische Aktionäre" vor (24.04.2008, 11:03)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat schärfere Maßnahmen gegen missbräuchliche Aktionärsklagen vorgestellt. Der Referentenentwurf des Gesetzes zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie sieht außerdem vor, dass Aktionäre bei börsennotierten Aktiengesellschaften ihre Stimme künftig auch elektronisch abgeben können und stärkt die Präsenz in der Hauptversammlung. „Das Geschäftsmodell von klagefreudigen Aktionären, denen es nicht um ...
  • Bild Kodizes für Corporate Governance in kommunalen Unternehmen verstoßen teilweise gegen Gesetz (01.12.2010, 12:00)
    Mit Public Corporate Governance Kodizes (PCGKs) sollen öffentliche Unternehmen auf Grundsätze guter Unternehmensführung verpflichtet werden. Der Bund sowie einzelne Länder und Kommunen haben seit 2009 mehrere PCGK-Regelwerke für Unternehmen beschlossen, die vollständig oder mehrheitlich der öffentlichen Hand gehören und überwiegend Aufgaben der Daseinsvorsorge wahrnehmen. Dazu zählen beispielsweise kommunale Versorger. In ...
  • Bild Jura-Weiterbildung an der Universität Augsburg: Corporate Governance im Kapitalgesellschaftsrecht (13.02.2007, 11:00)
    Brisantes Seminar zu den zivilrechtlichen Folgen schlechter Unternehmensführung-----Wenn Betriebsratsmitglieder aus dem Vermögen des VW Konzerns Sonderzahlungen in Millionenhöhe erhalten, die Staatsanwaltschaft bei Siemens wegen möglicher schwarzer Kassen ermittelt und bei Mannesmann Abfindungszahlungen in zweistelliger Millionenhöhe gezahlt werden, dann stellt sich für die Öffentlichkeit zunächst nur die Frage der strafrechtlichen Konsequenzen. ...

Forenbeiträge zum Aktienrecht
  • Bild Post weitergeleitet an Verwaltungsrat, was heißt das? (19.07.2011, 17:49)
    A hat per Einschreiben an den Hauptsitz einer Bank geschrieben, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen hinsichtlich Klärung mysteriöser Banksachen.Nun erhielt sie eine Eingangsbestätigung und die Information, man hätte ihre Post an den Verwaltungsrat weitergeleitet.Was heißt das nun genau? Womit beschäftigt sich so ein Verwaltungsrat? Verheißt das Gutes nun ...
  • Bild Leerverkäufe - eine Gesetzeslücke ?! (23.09.2008, 14:40)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... das Leerverkäufe nach Ankündigung der Bundesregierung in Deutschland b.a.w. verboten werden war meines Erachtens nach dem bekannt werden des Ausmaßes der Finanzkrise absehbar gewesen. Als ich mir jedoch die offizielle Begründung dieser Maßnahmen einmal genauer angesehen habe wurde mir klar, dass Leerverkäufe wenn man sie systematisch einsetzt auch ...
  • Bild Aktienrecht/Vertragsrecht (04.06.2013, 11:51)
    Hallo liebe Jura-Freunde, ich habe eine spezielle Frage ohne untere Zuordnung und hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Bei einem Gewinnabführungsvertrag zwischen zwei Aktiengesellschaften wurde eine jährliche Ausgleichszahlung von 1,55 Euro je Aktie für die Minderheitsaktionäre beschlossen. Jetzt liegt der Gewinn drei Jahre hintereinander deutlich über 2,50 E je Aktie mit ...
  • Bild Prospektbetrug im Aktienhandel (30.01.2007, 15:03)
    Hallo Fachforenteam, ... wie zuletzt bei der Telekom sind Werbe-Aussagen gerade bei Neu-Immissionen ausgesprochen problematisch. Allerdings kann ich nicht erkennen, worin hier überhaupt ein ernsthafter Schutz von Kleinaktionären liegen soll. Das liegt meines Wissens schon allein dahin gehend begründet, dass Werbeaussagen grds. laut Gesetz nicht einen rechtsverbindlichen Charaker haben. Mir ist unverständlich ...
  • Bild Investivlohn (29.11.2006, 13:51)
    Sehr geehrtes Fachforenteam, ... ist es richtig, daß ein Arbeitnehmer im Falle der Einführung des Investivlohnes sich dann mit dem Aktienrecht beschäftigen muß, wie ein normaler Privatanleger ?! oder soll eine entsprechende Gewinnbeteiligung bspw. als Leistungszulage dann in der Praxis durch den Arbeitgeber honoriert werden.



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.