Rechtsanwalt in Hagen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Hagen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Hagen (© Instantly - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Hagen (© Instantly - Fotolia.com)

Unglaubliche Sach- und Geldwerte werden jedes Jahr in der BRD vererbt. Es erstaunt damit nicht, dass das Erbrecht in unserem Land eine große Rolle spielt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch regelmäßig zum Streit um das Erbe. Das Erbrecht normiert sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des BGB (§§ 1922-2385) enthalten. Geregelt finden sich hier zum Beispiel Erbvertrag, Pflichtteil, Enterbung, Erbverzicht und die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Dr. Hitzemann & Kollegen GbR berät zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern vor Ort in Hagen
Dr. Hitzemann & Kollegen GbR
Fleyer Straße 72
58097 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 98840
Telefax: 02331 988420

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Erbrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Uwe Kunik mit Büro in Hagen
Kunik & Dr. Kabelitz Rechtsanwälte
Schulstraße 2
19230 Hagenow
Deutschland

Telefon: 03883 722100
Telefax: 03883 510009

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Baltin (Fachanwalt für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Hagen berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Erbrecht
SBHK Schachtsiek, Baltin, Künne Notare Rechtsanwälte Fachanwälte
Elberfelder Straße 1
58095 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 375050
Telefax: 02331 3750555

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Erbrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Kerstin Friebertshäuser-Kauermann (Fachanwältin für Erbrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Hagen

Böhmerstr. 16
58095 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 9235732
Telefax: 02331 9348853

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ulrich-Dieter Mumm bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Erbrecht kompetent in Hagen

Eilper Str. 71-75
58091 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 979890
Telefax: 02331 9798929

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mark Moldenhauer aus Hagen berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Erbrecht

Stehrstr. 1
58091 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 72250
Telefax: 02331 72283

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Walter Becker mit Kanzleisitz in Hagen

Neumarktstr. 2 c
58095 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 915990
Telefax: 02331 9159915

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Rochlitz unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht engagiert in der Umgebung von Hagen
Rochlitz & Schmincke
Hagenstraße 73
19230 Hagenow
Deutschland

Telefon: 03883 728124
Telefax: 03883 723181

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Dr. Ulrike Rüssel aus Hagen hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Bereich Erbrecht

Hubertusstr. 40
58091 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 784930

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Roland Herzog persönlich in Hagen

Grundschötteler Str. 4
58135 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 9429040
Telefax: 02331 9429041

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Erbrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Dr. Roland Bäcker (Fachanwalt für Erbrecht) mit Kanzlei in Hagen

Bahnhofstr. 28
58095 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 10990
Telefax: 02331 109915

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lutz Mollenkott bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Erbrecht jederzeit gern vor Ort in Hagen

Schürmannstr. 4-6
58097 Hagen
Deutschland

Telefon: 02331 17770
Telefax: 02331 17758

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias Kleeberger bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Erbrecht engagiert im Umkreis von Hagen
Strickler, Sauerstein & Kleeberger
Habsburger Allee 45 b
76767 Hagenbach
Deutschland

Telefon: 07273 919934
Telefax: 07273 919936

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Hagen

Sie haben Fragen rund um das Testament, die Erbfolge oder die Erbausschlagung? Kontaktieren Sie einen Rechtsanwalt

Rechtsanwalt in Hagen: Erbrecht (© vege - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Hagen: Erbrecht
(© vege - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Ableben auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man hierfür vorgesehen hat, ist es unbedingt empfohlen, eine Kanzlei für Erbrecht aufzusuchen. Hagen bietet einige Rechtsanwälte für Erbrecht. Ein Rechtsanwalt aus Hagen für Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Anwalt im Erbrecht kann zudem auch als Testamentsvollstrecker bestellt werden, um im Todesfall des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Einen Rechtsanwalt als Testamentsvollstrecker einzusetzen empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Nachlass insgesamt schwierig ist oder es etliche Erben gibt.

Bei Erbstreitigkeiten oder Differenzen mit Miterben sollte man nicht zögern und sich zeitnah von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin informieren lassen

Aber auch, wenn man selbst Erbe ist und es zum Erbfall gekommen ist, ist ein Anwalt zum Erbrecht in Hagen die beste Anlaufstelle. Der Anwalt für Erbrecht aus Hagen wird seinem Klienten wichtige grundlegende Angelegenheiten, die es im Erbfall zu beachten gilt, offenlegen und Fragen beantworten. Dabei wird es sich zumeist um Belange handeln, die das Nachlassgericht, den Erbschein oder auch die Erbschaftsteuer angehen. Sollte es zu einem Erbstreit kommen, wird der Erbrechtsanwalt seinen Mandanten vertreten und den gesamten Schriftverkehr übernehmen. Die Unterstützung durch einen Juristen kann z.B. erforderlich werden, wenn es zu Streitigkeiten innerhalb einer Erbengemeinschaft gekommen ist oder auch, wenn das Testament an sich angefochten werden soll. Auch wenn man im Erbfall die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und das Testament aus diesem Grund anfechten möchte, ist es nicht vermeidbar, einen Anwalt zu konsultieren. Möchte man gerade in einer Erbangelegenheit, die sich diffiziler gestaltet, von Beginn an optimal beraten und vertreten sein, empfiehlt es sich, eine Fachanwältin für Erbrecht in Hagen zu konsultieren. Denn Fachanwälte zum Erbrecht verfügen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein sehr gutes Know-how und praktische Expertise.


News zum Erbrecht
  • Bild Auch ohne Erbschein kann die Erbberechtigung gegenüber einer Bank nachgewiesen werden (13.03.2013, 15:41)
    Nach deutschem Recht muss die Erbberechtigung des Erben eines verstorbenen Kunden einer Bank nicht unbedingt durch einen Erbschein nachgewiesen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In dem vom Oberlandesgericht (OLG) Hamm entschiedenen Fall ging es ...
  • Bild Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden (25.01.2010, 11:58)
    Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zur geplanten erbrechtlichen Gleichstellung aller nichtehelichen Kinder, die vor dem 1. Juli 1949 geboren sind: Die Gleichstellung ehelicher und nichtehelicher Kinder im Familienrecht ist weitgehend vollendet. Nichteheliche Kinder in der Bundesrepublik bekamen bereits 1970 ein gesetzliches Erbrecht. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg der Gleichstellung war die Kindschaftsrechtsreform, die ...
  • Bild D.A.S. Premium-Rechtsschutz siegt bei Stiftung Warentest (16.12.2011, 16:13)
    Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Tarifvergleich das Premium-Rechtsschutzpaket der D.A.S. Rechtsschutz-Versicherungs-AG zum Testsieger gekürt. Der Top-Tarif des Rechtsschutzversicherers der ERGO Versicherungsgruppe überzeugte mit besonderer Verbraucherfreundlichkeit und seinen zahlreichen Leistungsmerkmalen. Das Produkt erhielt die Gesamtnote 1,8. Die Experten von Stiftung Warentest hatten insgesamt 54 Angebote von 32 Rechtsschutzversicherern auf Leistungsumfang ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht ?? (03.11.2013, 13:26)
    Hallo Da Ich mich mit der Materie Recht in jeglicherform nich so auskenne und eine menge Gutes über das Forum hir gehört habe hoffe ich hir auf ein bischen hilfe und aufklärung zu stose !! Wier nehmen ma folgenden Fall an !! Die person (A) hat zwei Töchter (b/C) und eine Freundin /lebensgefärtin mit ...
  • Bild Einen unkündbaren Vertrag mit einem Rechtsanwalt / Notar abschliessen (25.08.2013, 16:05)
    Hallo, Mir ist gerade eine etwas seltsame Idee zum Selbschutz bei einem Lottogewinn in den Kopf gekommen und wollte gerne mal darüber diskutieren ob das rechtlich machbar ist. Nehmen wir einmal an Herr Müller aus Berlin, 40 Jahre alt, verheiratet, die Frau im etwa gleichen Alter, Kinder, gewinnt 10.000.000 € im Lotto. Er ...
  • Bild Erbrecht m. Testament / Erbe verstorben (27.11.2010, 15:24)
    Hallo zusammen, auch ich habe mir einen fiktiven Fall einfallen lassen, den ich selbst nun gern lösen würde, aber dabei nicht weiterkomme. Vielleicht kann jemand helfen: Frau G ist verstorben und hinterlässt einen Ehemann (ohne Ehevertrag) D sowie einen Sohn S. Es existiert ein 35 Jahre altes Testament, in welchem R, der ...
  • Bild Bafög Schuld durch Tod des Bruders geerbt (03.07.2011, 22:58)
    Hi,nehmen wir an, der Bruder eines verstorbenen Hartz 4 Empfängers (der Verstorbene hätte sein ganzes Leben Sozialhilfe gelebt u wurde fiktiv 50 Jahre alt), erhält Monate nach der Erteilung eines Erbscheines (zur teilweisen Bezahlung der Beerdigung) ein Schreiben des Bundesverwaltungsamtes, dass er als Erbe, >14000€(7000 plus 7000Zins) Bafög, Verbindlichkeit ...
  • Bild einantwortungsbeschluss & Deutsches Erbrecht (19.02.2010, 20:40)
    Mahlzeit, folgender fiktiver Fall: Eine Mutter hinterlässt eine Liegenschaft in Deutschland für drei Erben: 1 Erbe hat seinen Sitz in den Niederlanden, einer in Deutschland und einer in Österreich. Der Sterbeort der Frau liegt in Österreich. Hier wurde ein Einantwortungsbeschluss gesetzt - ist dieser Einantwortungsbeschluss einer deutschen Erbschein gleichzusetzen, oder müsste hierfür ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 8 U 515/06 - 136 (12.07.2007)
    a. Den schuldrechtlichen Anspruch gegen die Erbengemeinschaft aus einem Vorausvermächtnis kann der Miterbe grundsätzlich schon vor Auseinandersetzung geltend machen. b. Der Erbengemeinschaft steht ihrerseits ein Anspruch auf Mitwirkung des bedachten Miterben beim Vollzug des Vorausvermächtnisses vor Auseinandersetzung zu....
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 3 Wx 70/04 (11.05.2005)
    Eine Erbausschlagung kann auch dann nicht wegen Irrtums über den Inhalt der Erklärung angefochten werden, wenn der Erklärende angenommen hat, seine Erklärung führe zum unmittelbaren Übergang seines Erbteils auf bestimmte Miterben, diese Vorstellung in der Erklärung selbst aber keinen Ausdruck gefunden hat....
  • Bild BAYOBLG, 1Z BR 123/00 (06.04.2001)
    Zur Frage der weiteren Beschwerde, wenn das Landgericht die Wirksamkeit einer letztwilligen Verfügung nach der Testierfähigkeitanstatt nach der Geschäftsfähigkeit des Erblassers beurteilt hat....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG Hamm: Zur Auslegung der Testamentsbestimmung " Erbschaft gemäß Berliner Testament"
    Mit Beschluss vom 22.07.2014 nahm das Oberlandesgericht (OLG) Hamm Stellung zur Auslegung der Bestimmung einer Erbschaft "gemäß Berliner Testament" in einem privatschriftlichen Testament (AZ.: I-15 W 98/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier errichtete der Erblasser ein formgültiges Testament. In diesem bestimmte er unter anderem, dass nach ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildWas bedeutet eigentlich „Pflichtteilsergänzung“ ?
    Vom Pflichtteil hat man schonmal gehört. Vielleicht auch von der Pflichtteilergänzung. Aber was ist das ? Und wie wirkt er sich der Anspruch auf Pflichtteilsergänzung im Erbfall aus ? Hierzu ein paar erklärende Anmerkungen. Kinder, Ehegatten und – wenn keine Kinder vorhanden sind – Eltern des Erblassers haben ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.