Rechtsanwalt in Gummersbach: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gummersbach: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Der Schwur "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in Deutschland ca. fünfzehn Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2012 wurden in Deutschland fast 180,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letzte Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert anzusehen ist. Damit eine Scheidung möglich ist, müssen die Ehepartner ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch ein Jahr getrennt leben müssen. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Unterhalt, Zugewinn und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ulrich Strombach mit Rechtsanwaltskanzlei in Gummersbach hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Familienrecht
Jost, Strombach & Beer Rechtsanwälte
Moltkestraße 21
51643 Gummersbach
Deutschland

Telefon: 02261 29090
Telefax: 02261 290910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Sabine Chrosciel (Fachanwältin für Familienrecht) unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Familienrecht kompetent im Umkreis von Gummersbach

Moltkestraße 5
51643 Gummersbach
Deutschland

Telefon: 02261 919897
Telefax: 02261 919896

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Schwerpunkt Familienrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Karin Beer (Fachanwältin für Familienrecht) aus Gummersbach
Jost, Strombach & Beer Rechtsanwälte
Moltkestraße 21
51643 Gummersbach
Deutschland

Telefon: 02261 29090
Telefax: 02261 290910

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Ralf Theunissen berät zum Anwaltsbereich Familienrecht gern vor Ort in Gummersbach

Hindenburgstraße 37
51643 Gummersbach
Deutschland

Telefon: 02261 639911
Telefax: 02261 639912

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Familienrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Konrad Hacker (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzlei in Gummersbach

Alte Rathausstr. 2-4
51643 Gummersbach
Deutschland

Telefon: 02261 22011
Telefax: 02261 24530

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Familienrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Roman Höfler mit Büro in Gummersbach

Frömmersbacher Str. 9
51647 Gummersbach
Deutschland

Telefon: 02261 288318
Telefax: 02261 288323

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Gärtner bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Familienrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Gummersbach

Alte Rathausstr
51643 Gummersbach
Deutschland

Telefon: 02261 22011
Telefax: 02261 24530

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Gummersbach

Bei einer Ehescheidung gilt es einiges zu beachten - ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin berät Sie

Rechtsanwalt für Familienrecht in Gummersbach (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Gummersbach
(© fotodo - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist für beide Eheleute im Regelfall eine außerordentliche Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Ein Kampf ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind dann keine Seltenheit. Ebenso häufig entstehen Streitigkeiten bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt. Hat man vor sich scheiden zu lassen, ist es nötig, einen Rechtsanwalt aufzusuchen. Gummersbach bietet einige Rechtsanwälte für Familienrecht. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Ehescheidung ein Anwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Natürlich fallen für die Arbeit des Anwalts Kosten an. Möchte man Kosten sparen, dann kann nur ein Anwalt beauftragt werden. Unerlässlich ist es hierfür allerdings, dass die Ehepartner sich in allen Punkten wie Sorgerecht, Unterhalt etc. einig sind.

Ein Anwalt oder eine Anwältin kennt sich mit allen Problemen im Familienrecht sehr gut aus

Doch auch, wenn es noch unklar ist, ob eine Ehescheidung tatsächlich erfolgen soll, steht ein Rechtsanwalt zum Familienrecht aus Gummersbach seinem Klienten als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Der Anwalt für Familienrecht aus Gummersbach wird seinen Klienten ausführlich beraten und über die Folgen der Scheidung aufklären. Der Scheidungsanwalt kennt sich bestens aus im Eherecht und Unterhaltsrecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung auftauchen und erörtert werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Ein Rechtsanwalt für Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, wenn ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Probleme mit dem Jugendamt gibt. Ebenfalls ist der Anwalt für Familienrecht der ideale Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Patientenverfügung: Neuer BGH-Beschluss macht dringend eine Überprüfung erforderlich (02.02.2017, 12:27)
    Der BGH hat für die Wirksamkeit von Patientenverfügungen genauere Bestimmtheitsanforderungen definiert. Eine früher abgeschlossene Verfügung oder Vollmacht könnte dadurch ihre Gültigkeit verlieren.Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem jetzt veröffentlichten Beschluss vom 06.07.2016 unter dem Aktenzeichen XII ZB 61/16 eine für das Betreuungsrecht, aber auch für das Familienrecht und das Erbrecht, ...
  • Bild Ausschluss des Zugewinnausgleichs und salvatorischer Klausel im Ehevertrag (19.03.2013, 14:17)
    Der ehevertragliche Ausschluss des Zugewinnausgleichs muss nicht unbedingt Auswirkungen auf die Wirksamkeit eines Ehevertrages haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH), das am 21.11.2012 mit einem Urteil endete (Az. ...
  • Bild Neues Modell für die europäische Integration (30.04.2013, 10:40)
    Der deutsch-französische Wahlgüterstand steht für ein neues Modell der europäischen Integration im Zivilrecht. Ein gemeinsames europäisches Familienrecht ist noch nicht in Sicht. Deutschland und Frankreich sind einen Schritt vorausgegangen: Zusammen haben wir ein neues Rechtsinstitut geschaffen, mit dem vor allem deutsch-französische Ehepaare oder Lebenspartner ihre Vermögensverhältnisse regeln können. Aber auch ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Suche Jurastudenten/Familienrecht -München (03.05.2011, 05:50)
    Hallo liebe Jurastudenten!Ich suche einen Studenten/-in aus München der/die sich in der Richtung Familienrecht spezialisiert hat und Erfahrungen "live" mit JA + Gutachter (GWG) + Gericht sammeln möchte!Wir als Familie beschäftigen bereits 2 (sehr gute Anwälte) aus München aber brauchen für gewisse Termine beim JA oder auch GwG-Gutachter einen unabhängigen ...
  • Bild !!!!Die Mutter der Freundin :(((!!!!!! (29.09.2006, 09:16)
    Man wohnt mit seine Patnerin in ihrem Haus. Die Patnerin ist geschieden nach 10 Jahren Ehre. Die Eltern der Frau wohnen paar Meter entfern im nächsten Haus (Nachbaren ). Der Ex-Ehr-Man ist schon vor einem Jahr ausgezogen mit einem Kind. Das zweite Kind wohnt noch dei Mutter. Die Eltern ...
  • Bild Frau erwartet Kind von einem Anderen - droht dem Ehemann jetzt Abschiebung? (12.09.2007, 08:13)
    Folgender fiktiver Fall: Herr S., ein Türke, der auf Grund seiner Heirat mit Frau S., einer Deutschen, eine zunächst - wegen der Familienzusammenführung - auf zwei Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis für Deutschland besitz, lebt mit seiner Faru zusammen. Doch diese ist fremdgegangen und erwartet nun ein Kind von Herrn P. Herr P. ...
  • Bild Anspruch auf Titulierung? (26.06.2014, 10:39)
    folgender kleiner Fall:V ist Vater der Tochter T. V arbeitet und verdient ca. 800,00 € netto. T fordert die Titulierung des Mindestunterhalts in Höhe von 225,00 € lt. DD Tabelle.Der Selbstebehalt des V ist höher als sein Verdienst. Mangelfall liegt vor. Besteht ein Anspruch auf Titulierung? (im Gerhardt/von Heintschel-Heinegg/Klein, ...
  • Bild Verjährung wenn Tante geschenktes Geld zurück fordert (12.01.2007, 12:19)
    Hallo Forum. Mal angenommen eine Tante überweist für ihren Neffen 10000DM zur finanziellen Unterstützung auf dessen Elterns Konto. Angenommen sie würde nach 5 Jahren, nach Familienstreit, den Bertrag per Anwalt einfordern. Wenn es keine konkreten Vereinbarungen bezügl. Rückerstattung gäbe, hätte die Tante Recht auf ihr Geld? Wäre die Verjährungsfrist wie im BGB 3 Jahre ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild KG, 1 VA 12/12 (19.03.2013)
    Hat ein deutsch/thailändisches Ehepaar während der Ehe sowohl in Deutschland als auch in Italien gemeinsam gelebt, scheidet die Anerkennung einer in Thailand registrierten Privatscheidung aus, wenn auf die Scheidung entweder deutsches oder italienisches Recht Anwendung findet....
  • Bild OLG-HAMM, II-6 UF 47/11 (09.06.2011)
    1. Das Zusammenleben mit einem leistungsfähigen Partner kann unter dem Gesichtspunkt ersparter Wohn- und Haushaltskosten die Bedürftigkeit des unterhaltsberechtigten Ehegatten mindern. 2. Ein leistungsfähiger Partner im vorstehenden Sinne kann nicht nur ein Lebenspartner sein, vielmehr kommen hier auch volljährige Kinder in Betracht, weil die Synergieeffe...
  • Bild OLG-STUTTGART, 17 UF 22/12 (12.04.2012)
    Zur fehlenden internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte nach Wechsel des Kindes in einen nicht durch die EuEheVO gebundenen Drittstaat (hier Türkei) und Begründung eines neuen gewöhnlichen Aufenthalts während der Anhängigkeit eines Umgangsverfahrens (keine "perpetuatio fori")Zur Anwendung des MSA vom 05.10.1961 im Verhältnis zur Türkei...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildUnterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
    Immer wieder stellt sich in der Beratungspraxis die Frage, wie lange müssen Eltern für ihre volljährigen Kinder in der Ausbildung Unterhalt zahlen. Endet die Unterhaltszahlung schon nach der Schulausbildung oder nach der Berufsausbildung? Oder kann nach der Berufsausbildung noch ein Studium angeschlossen werden? Oder kann das Studium auch gewechselt ...
  • BildWie ist der Ablauf einer Scheidung?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel mit dem Wunsch, den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen. Nun passiert es immer wieder, dass die Eheleute im Laufe der Zeit merken, dass sie doch nicht so gut zusammenpassen, und sich schließlich trennen. Meistens führt diese Trennung ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildWas bedeutet das Trennungsjahr bei der Scheidung?
    Wenn ein Ehepaar feststellt, dass es keine gemeinsame Zukunft mehr hat, bleibt oft als letzter Ausweg nur die Scheidung. Nun ist es aber nicht so, dass man einfach losziehen und sich scheiden lassen kann; hierfür bedarf es einiger Voraussetzungen wie beispielsweise einem Scheidungsantrag, die gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildEhe gescheitert: Was kann Mann/Frau tun?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel aus Liebe und mit der Absicht, ihr ganzes Leben gemeinsam zu verbringen. Doch in der Realität ist es oft so, dass sie sich im Laufe der Jahre aus den unterschiedlichsten Gründen voneinander entfernen. Irgendwann kommen sie an den ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.