Griechenland

Orte

Bitte wählen Sie einen Ort in Griechenland, um einen Rechtsanwalt zu finden:




Über Griechenland

Die ordentliche Gerichtsbarkeit in Griechenland setzt sich aus Zivil-, Straf- und Verwaltungsgerichtsbarkeit zusammen.

Für privatrechtliche Streitigkeiten ist das Zivilgericht zuständig. Ebenfalls dort verhandelt werden Fälle, wenn sich die Zuständigkeit des Gerichts speziell aus dem Gesetz ergibt. Die Zivilgerichtsbarkeit setzt sich dabei zusammen aus dem Obersten Gerichtshof (Areopag), den Berufungsgerichten, den Gerichten erster und zweiter Instanz sowie den Friedensgerichten.

Die Strafgerichtsbarkeit ist dagegen allein für Strafsachen zuständig und umfasst den Areopag, die Berufungsgerichte, die Schöffengerichte, die Schöffenberufungsgerichte, die Berufungsgerichte, die Strafgerichte (entweder aus drei oder aus einem Richter bestehend), die Gerichte für Bagatellsachen sowie die Gerichte, die für Jugendsachen zuständig sind.

Darüber hinaus bestehen in Griechenland drei Spezialgerichte: das Militärgericht, das Marinegericht und das Luftwaffengericht.

Komplettiert wird die griechische ordentliche Gerichtsbarkeit durch die Verwaltungsgerichtsbarkeit. Vor den Verwaltungsgerichten landen Streitigkeiten, bei denen sich staatliche Verwaltungsorgane und Bürger gegenüberstehen, die sich also durch ein Über- und Unterordnungsverhältnis auszeichnen.

Hier gibt es die Verwaltungsgerichte erster Instanz. Der Spruchkörper ist hier entweder mit einem oder mit drei Richtern besetzt. Abhängig ist dies von dem jeweiligen Streitwert.

Zur Verwaltungsgerichtsbarkeit gehören auch die Oberverwaltungsgerichte. Vor diesen werden Berufungen verhandelt, die gegen Urteile der Verwaltungsgerichte erster Instanz erhoben wurden.

Wenn man sich in Griechenland aufhält und sich vor Gericht vertreten lassen muss, ist es angebracht, so schnell als möglich Hilfe bei einem Anwalt in Griechenland zu suchen. Mit einem deutschsprachigen Rechtsanwalt in Griechenland an der Seite, kann eine detaillierte Fallbesprechung vorgenommen werden, ohne dass hier Sprachdifferenzen die Zusammenarbeit unnötig erschweren. Da bei juristischen Auseinandersetzungen auch in Griechenland der Zeitfaktor immer eine wichtige Rolle spielt, sollte man nicht zögern, sich zeitnah um einen entsprechenden Rechtsbeistand zu bemühen.

Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen
Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Griechenland

BGH: Schadenersatzklagen nach griechischem Schuldenschnitt unzulässig (09.03.2016, 08:34)
Karlsruhe (jur). Anleger griechischer Staatsanleihen können wegen des vom griechischen Staat 2012 durchgeführten Schuldenschnitts nicht in Deutschland auf Schadenersatz klagen. Denn deutsche Gerichte können nach dem Grundsatz ...

EGMR fordert eingetragene Partnerschaften in Italien (22.07.2015, 09:31)
Straßburg (jur). Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Italien aufgefordert, gleichgeschlechtlichen Paaren eine staatlich anerkannte und registrierte Bindung zu ermöglichen. Die derzeitige Rechtslage in ...

Forenbeiträge zu Griechenland

Bank kündigt seit jahren laufende Dispolimit wegen nachträgliche Shufa-Eintrag (10.07.2015, 21:07)
Hallo, Angenommen, A ist seit 14 Jahren bei einer Bank, nutzt bankeigene Kreditkarte, führt seit Jahren einen Privatkredit, die in zwei Jahren ausbezahlt ist und hat wie jeder anderer auch einen Dispolimit, in dem Fall über ...

Verdrecktes Klo in FeWo (21.06.2013, 15:27)
Wenn man eine Ferienwohnung bucht,bei der langsam aber sicher Dusche und WC mehr und mehr verdrecken (verstopfter Abfluss oder so was), wobei man in der letzen HÄlfte eines Urlaub fast schon durch Abwasser mit KOt waten ...

Ich habe beide Staatsangehörigkeiten, deutsch und türkisch (17.05.2012, 11:16)
Hallo meine lieben, folgender Fall:Die Eltern haben sich 1974 in Deutschland kennen gelernt. Die Mutter ist deutsche und der Vater war Türke (mittlerweile deutscher Staatsbürger).Als die Mutter damals schwanger wurde, musste ...

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.