Rechtsanwalt in Grevenbroich: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Grevenbroich: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfassendes Rechtsgebiet. Im Arbeitsrecht sind alle Problemfelder, die sich in der Verbindung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ergeben können, normiert. Rechtlich geregelt wird damit ein extrem weites Feld an Belangen wie Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Zeitarbeit und Telearbeit, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Kommt es zu einer Klage, wird diese vor dem örtlich zuständigen Arbeitsgericht verhandelt.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Ulrich Sefrin mit RA-Kanzlei in Grevenbroich unterstützt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Hollenweg 25
41515 Grevenbroich
Deutschland

Telefon: 02181 1648412
Telefax: 02251 73832

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dipl.-Verw (FH) Thomas Welter bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht kompetent vor Ort in Grevenbroich
Berghoff, Drüg & Welter
Lindenstr. 18
41515 Grevenbroich
Deutschland

Telefon: 02181 238833
Telefax: 02181 238838

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Arbeitsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Peter-Josef Cremer persönlich im Ort Grevenbroich
Kanzlei Velder, Cremer, Weiler GbR
Harnischstr. 6
41515 Grevenbroich
Deutschland

Telefon: 02181 819730
Telefax: 02181 819711

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Hinzen (Fachanwalt für Arbeitsrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht gern im Umkreis von Grevenbroich

Lindenstr. 25
41515 Grevenbroich
Deutschland

Telefon: 02181 233980
Telefax: 02181 9211

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ursula Drove (Fachanwältin für Arbeitsrecht) berät zum Bereich Arbeitsrecht kompetent in der Nähe von Grevenbroich

Neuenhausener Str. 206
41515 Grevenbroich
Deutschland

Telefon: 02181 2129215

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maren Beke Berghoff bietet anwaltliche Beratung zum Bereich Arbeitsrecht engagiert vor Ort in Grevenbroich

Lindenstr. 18
41515 Grevenbroich
Deutschland

Telefon: 02181 238833
Telefax: 02181 238838

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Grevenbroich

Rechtskonflikte zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind keine Seltenheit

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies betrifft sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Besonders häufig sind dabei rechtliche Auseinandersetzungen rund um die Themen Elternzeit, Arbeitszeugnis oder auch Mehrarbeit und Urlaub. Aber auch rechtliche Streitfragen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problemfeldern. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in den letzten Jahren hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" stark zugenommen. Bedauerlicherweise können Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber schnell extreme Folgen nach sich ziehen. Verliert man als schlimmste Konsequenz seinen Arbeitsplatz, dann kann dies die eigene Existenz bedrohen. Aufgrund der weitreichenden Konsequenzen ist es sinnvoll, Rat bei einem Rechtsanwalt zu suchen. Denn als Laie ist es nicht wirklich möglich, die Rechtslage zu beurteilen. Gleich ob es sich um Fragen rund um den Kündigungsschutz dreht, es Unstimmigkeiten mit einem Aufhebungsvertrag gibt oder eine Abfindung nicht dem Rahmen entspricht, wie man es erwartet hat.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin ist der beste Ansprechpartner bei arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen

Bei allen Fragen und Auseinandersetzungen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich auf jeden Fall an einen Anwalt wenden. In Grevenbroich sind einige Anwälte zu finden, die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen sehr gut auskennen. Vor allem wenn die Rechtslage komplex ist, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sofort einen Anwalt aufsuchen. So kann durch die fachkundige Beratung in vielen Fällen beispielsweise der Verlust des Arbeitsplatzes umgangen werden. Ein Rechtsanwalt im Arbeitsrecht in Grevenbroich wird seinem Mandanten fachkundig zur Seite stehen, wenn es z.B. um Probleme wie Probezeit, Kündigungsschutz oder Telearbeit geht. Der Rechtsanwalt aus Grevenbroich für Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Unterstützung bieten bei Auseinandersetzungen mit dem Betriebsrat. Auch ist ein Anwalt zum Arbeitsrecht der perfekte Ansprechpartner, wenn man sich der Schwarzarbeit schuldig gemacht hat und nun Konsequenzen zu befürchten sind.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Neue Anwaltskanzlei für Wirtschaftsrecht in Köln und Düsseldorf (02.07.2012, 15:45)
    Köln, 02. Juli 2012 - Mit Fokus bei der Beratung in wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, hat die Kanzlei KBM Legal Rechtsanwälte GbR (www.kbm-legal.com) zum 1. Juni 2012 ihre operative Tätigkeit aufgenommen. Die neue Sozietät in Köln und Düsseldorf ist spezialisiert auf die Vertretung kleiner und mittlerer Unternehmen sowie von Selbständigen, Freiberuflern und ...
  • Bild Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
    Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den aktuellen Auseinandersetzungen auf dem Arbeitsmarkt steht oft auch die Rolle der Gewerkschaften zur Diskussion. Immer mehr Arbeitnehmer sparen sich den Mitgliedsbeitrag, weil Löhne und Arbeitsbedingungen ohnehin für ...
  • Bild Verdachtskündigung eines Arbeitnehmers (16.04.2013, 11:15)
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) soll sich mit Urteil vom 25.10.2012 (Az.: 2 AZR 700/11) zur Verdachtskündigung eines Arbeitnehmers geäußert haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Bei einer Verdachtskündigung handelt es sich um eine Kündigung, welche seitens des ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Nötigung durch einen Richter (06.11.2013, 21:42)
    Hallo, darf ein Richter eine Klagepartei in barschem Ton nötigen, den richterlichen Vergleichsvorschlag anzunehmen, mit dem Hinweis, mehr bekäme die Klagepartei im Urteil auch nicht, obwohl noch nicht einmal ausführlich zur Sache vorgetragen bzw. zur Kammer verhandelt wurde? Lieben Dank und freundlichen Gruß
  • Bild Grenzten überschreitendes Arbeitsrecht? (28.12.2007, 23:28)
    Eine deutsche Organisation wirbt per Zeitungsannonce für eine befristete Arbeit in Belgien einen deutschen Mitarbeiter. Man macht ihm zu Vertragsantritt glauben, dass das belgische Recht in diesem Fall einen belgischen Arbeitsvertrag notwendig mache und verweist zur Vertragszeichnung auf den belgischen Partner der Organisation. Alle Anweisung und Aufträge kommen jedoch aus ...
  • Bild bitte Arbeitszeugnis beurteilen (15.09.2013, 20:53)
    Huhu wenn steht: In der Zusammenarbeit mit Kollegen.... war sie geewissenhaft und zuverlässig. Ihr Verhalten eegab keine Anlaß zu Beanstandungen....sie konnte dadurch ihr eigenes Handeln sehhr gut reflektieren , erkannte auftretende Probleme und war bereit zu ihrer Lösung beizutragen.... wirkt doch eher im negativen Noten bereich beurteilt also eine 4 oder?
  • Bild Promoagentur will nicht zahlen (04.02.2008, 21:03)
    Hallo, wäre super wenn mir hier jemand helfen kann. Mann nehme an, Herr P. hätte vor einiger Zeit für eine Promotionagentur gearbeitet. Hierfür musste er bei einer Autovermietung in A einen Transporter mieten, in B einen Stand einladen und dann weiterfahren nach nach C und den Stand aufbauen, dort acht Stunden bleiben ...
  • Bild Sachbeschädigung? (03.10.2012, 00:50)
    Hallo Gemeinde, ich habe da mal ein anliegen: Angenommen in einer Firma arbeitet Herr A. Herr A hat ein privates Smartphone auf dem er dienstliche Mails erhält. Die Firma ABC bezahlt weder für das telefonieren mit Kunden noch irgendwelche anderen Sachen aus dem Handyvertrag. Nach einiger Zeit wird das Arbeitsverhältniss des ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 6 Sa 857/10 (15.04.2011)
    1.Kündigen sämtliche Betriebsratsmitglieder sowie Ersatzmitglieder ihr Arbeitsverhältnis, so endet auch das Amt des Betriebsrats selbst. Dies gilt jedoch nicht, wenn sich der Arbeitgeber mit einem der Betriebsratsmitglieder noch vor Ablauf der Kündigungsfrist auf eine Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses einigt. In diesem Fall existiert der Betriebsrat - bes...
  • Bild ARBG-LIMBURG, 1 Ca 853/06 (31.03.2008)
    Die pauschalierte Abgeltung von Überstunden einschließlich sämtlicher Zuschläge durch einen Monatslohn von 2.300,00 EUR brutto bei gleichzeitiger vertraglich eingeräumter Verpflichtung Überstunden zu leisten, widerspricht dem Transparenzgebot des § 307 Abs. 1 S. 2 BGB. Zur Begründung eines Anspruchs auf Überstundenvergütung hat ein Arbeitnehmer im Einzelnen...
  • Bild LAG-HAMM, 10 TaBV 83/03 (17.10.2003)
    1. Die Teilnahme eines Betriebsratsmitglieds an einer Schulungsveranstaltung, die Kenntnisse über die Neuregelung des Betriebsverfassungsrechts nach dem Betriebsverfassungsreformgesetz vom 23.07.2001 vermittelte, ist regelmäßig erforderlich, der Darlegung eines aktuellen Schulungsbedarfs bedarf es nicht. 2. Die Entsendung des Betriebsratsmitglieds an einen ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildGrundregeln: Zeugnis und Zwischenzeugnis
    Im Rahmen meiner Beratungspraxis werden mir immer wieder Mandate mit Fragen zur Zeugniserteilung zur Kenntnis gebracht. Daher sollen folgende Grundregeln in aller Kürze dargestellt werden: 1) Der Arbeitnehmer hat zum Ende des Arbeitsverhältnisses ein Anspruch auf Zeugniserteilung, § 109 GewO, § 630 BGB. 2) In einigen ...
  • BildArbeitsvertrag gekündigt? So wehren Sie sich!
    Jetzt gegen eine Kündigung vorgehen und Abfindung bekommen Wer eine Kündigung von seinem Arbeitgeber bekommt, reagiert zumeist schockiert. Kommt die Kündigung unerwartet, bricht für die Betroffenen in vielen Fällen eine Welt zusammen, denn es steht oftmals die finanzielle Zukunft auf dem Spiel. Dabei gibt es durchaus ...
  • BildKann man eine Abmahnung aus der Personalakte löschen lassen?
    Eine Abmahnung erhält man als Arbeitnehmer in der Regel dann, wenn man ein Fehlverhalten beziehungsweise einen Pflichtverstoß an den Tag gelegt hat. Ist dies geschehen, so sollte man dazu stehen und sich bemühen, dass sich derartige Fehler in der Zukunft nicht mehr wiederholen. Nun sehen es viele Arbeitnehmer ...
  • BildDürfen Arbeitnehmer Geschenke von Geschäftspartnern annehmen?
    Arbeitnehmer müssen bei der Annahme von Geschenken aufpassen. Ansonsten drohen erhebliche Folgen. Worauf Mitarbeiter achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bei vielen Unternehmen ist es üblich, dass sich Geschäftspartner mit kleinen Präsenten bei Mitarbeitern bedanken. Typische Beispiele sind etwa Kugelschreiber oder eine Flasche Sekt. Manchmal ...
  • BildHabe ich einen Anspruch auf Weihnachtsgeld?
    Die verschiedenen Anspruchsgrundlagen Der Anspruch auf Weihnachtsgeld kann aufgrund verschiedener rechtlicher Grundlagen bestehen. Zum Beispiel kann ein Anspruch auf Weihnachtsgeld im Arbeitsvertrag vereinbart werden. Auch kann ein Anspruch hinsichtlich einer Auszahlung von Weihnachtsgeld durch Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung begründet werden. Häufig wird ein Anspruch auf Weihnachtsgeld ...
  • BildHat man als Arbeitnehmer Anspruch auf unbezahlten Urlaub?
    Die im Arbeitsvertrag vereinbarten bezahlten Urlaubstage sind oftmals schnell aufgebraucht. Was passiert, wenn diese aufgrund persönlicher Umstände nicht ausreichen? Kann man ohne Weiteres unbezahlten Urlaub nehmen? Gibt es einen Anspruch auf unbezahlten Urlaub? Antworten auf diese Fragen und weitere Hinweise, was es im Zusammenhang mit unbezahltem Urlaub zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.