Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Gifhorn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Vertragsrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Monika Richter mit Kanzlei in Gifhorn
Dr. Nesemann & Partner Rechtsanwälte
Steinweg 60
38518 Gifhorn
Deutschland

Telefon: 05371 949925
Telefax: 05371 949999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Vertragsrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Tina Odebrecht mit Rechtsanwaltskanzlei in Gifhorn
Dr. Nesemann & Partner Rechtsanwälte
Steinweg 60
38518 Gifhorn
Deutschland

Telefon: 05371 94990
Telefax: 05371 949999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild LL.M. European and Transnational Media and Telecommunications Law (05.03.2006, 16:06)
    LL.M. European and Transnational Media and Telecommunications Law ab 2006 in Hamburg und Toronto Neue Übertragungsplattformen wie DVB-H, DMB und V-DSL schaffen neuen Beratungsbedarf vor allem bei international agierenden Unternehmen im Kommunikationssektor. Gemeinsam mit der University of York (Toronto) bieten die Universität Hamburg und das Hans-Bredow-Institut ab Oktober 2006 das international ...
  • Bild Portal 21 um Europäischen Wirtschaftsraum erweitert (29.09.2010, 11:00)
    Dienstleistungsportal des BVL und der GTAI bietet nun auch Informationen zu Island, Liechtenstein und NorwegenDas Portal für Dienstleistungen in Europa bietet jetzt auch Informationen zu den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Das Portal 21 (www.portal21.de) erweitert damit das bisherige Angebot zu den EU-Mitgliedstaaten um das Dienstleistungsspektrum in Island, Liechtenstein und ...
  • Bild Florian Bien: Wirtschaftsrecht (06.09.2011, 14:10)
    Der neu geschaffene Lehrstuhl für globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg ist seit dem Sommersemester 2011 mit Florian Bien besetzt. Der neue Professor war zuvor an der Universität Tübingen tätig.Florian Bien, geboren 1974 in Bochum, studierte mit einem Stipendium des Cusanuswerks von ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Verbraucherrechte als gewerblicher Einkäufer Betrug! (16.12.2013, 12:27)
    Guten Tag,ich habe eine kurze Frage:Person A ist gewerblicher Unternehmer und tätigt Einkäufe von Privatpersonen, diese Ware veräußert er später gewerblich.Oftmals kauft er von online Portalen, die privaten Verkäuferbieten den Zahlungsdienst PayPal an.Person A ist es klar, dass er beim Einkauf keine Verbraucherrechte geltend machen darf. ABER was ist wenn ...
  • Bild Forderungsabtretung von Gerichtsverfahren (26.02.2012, 20:51)
    Werte User, nachdem ich einige Zeit im Internet recherchiert habe und leider keine nützlichen Informationen aufgreifen konnte, möchte ich mich hier gerne über die Rechtslage informieren. Mal angenommen, Firma A (GmbH) soll in nächster Zeit liquidiert werden. Sollte der Grund hierzu relevant sein, erläutere ich ihn gerne weiter (es bestehen jedoch keine ...
  • Bild Zuständiges Gericht; Grundlage des Vertragsrechts? (27.05.2007, 10:34)
    Hallo zusammen, angenommen eine in Deutschland lebende Rumänin bekommt von einem Deutschen, der sich zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Rumänien aufgehalten hatte, einen Mahnbescheid wg. angeblich nicht zurückbezahlter Schulden. Der Mahnbescheid wurde an Ihre deutsche Adresse gerichtet. Die Rumänin bestreitet die Rechtmäßigkeit des Anspruchs und wird Widerspruch gegen den Mahnbescheid ...
  • Bild Eine Gesetzesänderung sollte in Betracht gezogen werden (11.04.2010, 14:41)
    Hallo an Alle :) Mir geht etwas durch den Kopf. Zur Zeit, erstreckt sich das Versicherungsrecht, auf eine Klausel, die deutlich eine Versicherung in das Recht stellt, einen Vertrag nach Kündigung, komplett einzufordern. Dies bedeutet : Wird z.B. ein Jahresvertrag, im erstem Quartal gekündigt (bei Quartalszahlung / nicht Zahlung des Versicherungsnehmers ) fordert die ...
  • Bild Schadensersatzhaftung der Gesellschaft (07.01.2010, 16:15)
    Ich habe folgendes Problem meiner Hausarbeit bei dem ich etwas hänge obwohl es wahrscheinlich gar nicht so schwer ist. Der Geschäftsführer einer GmBH & Co.KG, die noch nicht im Handelsregister eingetragen ist, aber schon unter Zustimmung aller Beteiligten ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen hat, zerstört bei der Auslieferung eines verkauften Produkts grob fahrlässig ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild OLG-CELLE, 11 U 331/01 (24.10.2002)
    Zur Unzulässigkeit der sog. 'Kerosin-Klausel' in Reisebedingungen, wenn der Verbraucher den neuen Reisepreis nicht errechnen kann....
  • Bild BVERFG, 1 BvL 15/87 (27.01.1998)
    BUNDESVERFASSUNGSGERICHT Leitsätze zum Beschluß des Ersten Senats vom 27. Januar 1998 - 1 BvL 15/87 - 1. § 23 Abs. 1 Satz 2 des Kündigungsschutzgesetzes in der Fassung des Gesetzes vom 26. April 1985 war bei verfassungskonformer Auslegung mit dem Grundgesetz vereinbar. 2. Soweit die Bestimmungen des Kündigungsschutzgesetzes nicht greifen, gewährleisten ...
  • Bild BGH, III ZR 226/97 (05.11.1998)
    BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL III ZR 226/97 Verkündet am: 5. November 1998 Freitag Justizamtsinspektor als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit BGB § 627; AGBG §§ 9 Bd, 13 Nach dem im Verfahren nach § 13 AGBG geltenden Grundsatz der kundenfeindlichsten Auslegung kann einem Partnerschaftsvermittlungsinstitut die Verwendu...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildBGH: Schadenersatz bei vorzeitig abgebrochener eBay-Auktion
    Mit Urteil vom 10.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass auch bei Abbruch einer noch länger als zwölf Stunden dauernden Auktion ein Schadenersatzanspruch besteht (AZ.: VIII ZR 90/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Vorliegend klagt der Höchstbietende einer eBay-Auktion auf Schadenersatz. Es handelte sich bei dem angebotenen ...
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildArbeitgeberdarlehen Muster: Höhe, Zinsen und Rückzahlung
    Es gibt Situationen im Leben, in denen ein finanzieller Engpass herrscht. Ein Unternehmen muss dann nicht tatenlos zusehen, sondern kann dem Arbeitnehmer ein Arbeitgeberdarlehen gewährten. Ein solches Darlehen hat zumeist den Vorteil, dass es zumeist zu günstigeren Konditionen als der marktübliche Zins bei einer Bank gewährt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.