Rechtsanwalt für Zivilrecht in Gera

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Zivilrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Stephan Günther Brandner mit Kanzleisitz in Gera

Berliner Straße 19
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 7730935
Telefax: 0365 7730936

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Zivilrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Torsten Knöfel mit Anwaltskanzlei in Gera

Sachsenplatz 16
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 7731226
Telefax: 0365 7731235

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Mandler unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Zivilrecht kompetent im Umkreis von Gera

Gagarinstraße 1
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 2900455
Telefax: 0365 2900457

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Zivilrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt René Blaschke mit Büro in Gera

Lessingstraße 2
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 200360
Telefax: 0365 26651

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Werner Gierhardt bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Zivilrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Gera

Bahnhofsplatz 15
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 824840
Telefax: 0365 8248470

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Steffen Grunwald-Delitz mit Rechtsanwaltskanzlei in Gera berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Zivilrecht

Schloßstraße 6
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 26574
Telefax: 0365 26575

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Zivilrecht
  • Bild Gute Juristen haben weiterhin exzellente Berufsaussichten - 3,6% in Berlin (29.10.2008, 16:39)
    Justizsenatorin von der Aue ehrt die besten Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2008 Berlin, 29.10.2008. Justizsenatorin Gisela von der Aue empfängt heute die besten Absolventinnen und Absolventen der Ersten juristischen Prüfung des Prüfungsjahrgangs 2008 im Nordsternsaal in der Senatsverwaltung für Justiz. Insgesamt 941 Studentinnen und Studenten der Freien Universität und der ...
  • Bild DAV sieht Änderungsbedarf beim Unterhaltsrecht (20.09.2010, 14:17)
    - Gesetzliche Wertvorstellung in den Köpfen noch nicht angekommen - Berlin (DAV). Das Thema der Unterhaltsrechtsreform hat auch gut zweieinhalb Jahre nach dem Inkrafttreten nicht an Brisanz verloren. Daher fordert der Deutsche Anwaltverein (DAV) anlässlich des von seiner Arbeitsgemeinschaft Familienrecht durchgeführten Forums Unterhaltsrecht Nachbesserungen beim Betreuungsunterhalt, dem Kindesunterhalt und dem Verfahrensrecht. ...
  • Bild Zweites Juristisches Staatsexamen: Examenstipps 2017 für Rechtsreferendare (14.12.2017, 11:52)
    Zweites Juristisches Staatsexamen: Examenstipps 2017 für Rechtsreferendare In Kooperation mit www.KAISERSEMINARE.com präsentieren wir eine Übersicht der aktuellen examensrelevanten Rechtsprechung für Rechtsreferendare zum materiellen Zivilrecht. Grundsätzlich beinhalten die meisten Assessorexamensklausuren Schwerpunkte, die in aktuellen Gerichtsentscheidungen behandelt wurden. Daher dürfen Sie als Referendar nicht nur die sogenannten „Basics“ lernen, sondern sollten auch ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild große HA Zivilrecht, Uni Augsburg, SoSe 2009 (12.02.2009, 12:14)
    Hi, ich suche Leute die die große Hausarbeit im Sommersemester 2009 der Uni Augsburg schreiben, zum angeregten Gedankenaustausch, da ich finde, die Hausarbeit ist im Vergleich zu der letzten Angebotenen der Hammer In diesem Sinne, ich bin jetzt über Fasching weg, werde aber versuchen erste Ansätze zu erarbeiten, wenn jemand mit ...
  • Bild Darf GKV trotz laufendem SG-Verfahren heimliche Gutachten erstellen? (13.10.2013, 09:11)
    angenommen ein Versicherungsnehmer (VN) verklagt die GKV wegen Verweigerung einer Kostenübernahme aus dem Leistungskatalog (z.B. Hilfsmittel oder so). Das SG-Verfahren zieht sich hin wie ein Kaugummi.... Die GKV ist weiterhin stur und verweigert vehement zu leisten. Zuletzt wurde vom SG ein weiteres MDK-Gutachten gefordert. Das dies nicht korrekt ist, sei ...
  • Bild Urkundenfälschung? (23.10.2015, 13:09)
    Person A ist aufgrund einer Erkrankung in der Motorik und im Sehvermögen eingeschränkt. Aufgrund dessen hat A eine Betreuungsperson B zur Unterstützung bei der Erledigung von Behördengängen u.ä., A ist aber weiterhin voll geschäftsfähig und kann so auch selbständig Unterschriften leisten. Aufgrund der o.g. Erkrankung fällt es A jedoch schwer, ...
  • Bild Instandsetzungskosten für Wiederherrstellung von Datenverlust durch Diebstahl (27.01.2014, 02:23)
    Hallo zusammen, angenommen Person A stiehlt Person B den Laptop, den er für seine freiberufliche Tätigkeit als Informatiker verwendet. Da Person B folglich auf seinen Laptop und den Datenbestand angewiesen ist, kauft er unverzüglich ein Ersatzgerät. Nach einiger Zeit wird Person A gerichtlich schuldig gesprochen den Diebstahl begangen zu haben. Hat es ...
  • Bild Rauswurf ohne Einzug (10.06.2010, 15:48)
    Wie gestaltet sich die Lage in folgendem angenommenen Szenario ( sehr interessant :) ). Ein paar findet über eine regionale Zeitung eine Wohnung mit dem Vermerk -Nichtraucher- Das Paar bekommt nach einer Besichtigung den Zuschlag für die Wohnung und erwähnt beim Unterzeichnen, ( und mehrmals beim Besichtigen) des Mietvertrages, dass einer Gelegenheitsraucher ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild LG-KARLSRUHE, 6 S 65/07 (27.06.2008)
    1. Die Versicherten der Zusatzversorgung im Öffentlichen Dienst haben gegenüber der Zusatzversorgungskasse (VBL) keinen Anspruch auf Auskunft über die in den Kalenderjahren 2002, 2003 und 2004 erzielten Überschüsse durch Vorlage der versicherungstechnischen Bilanzen. 2. Ein solcher Auskunftsanspruch ergibt sich auch nicht aus den Grundsätzen von Treu und G...
  • Bild VG-FREIBURG, 2 K 257/08 (11.11.2009)
    Eine Aussetzungsentscheidung i.S.d. § 80 Abs. 4 VwGO entfaltet nur dann Rechtswirksamkeit im Hinblick auf § 237 Abs. 1 AO, wenn sie dem Beitragsschuldner (formlos) mitgeteilt wird; dies gilt unabhängig davon, ob die Aussetzungsentscheidung auf Antrag oder von Amts wegen erfolgt ist. Ein Prozessvergleich begründet nur dann die endgültige Erfolglosigkeit eine...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 1 U 2511/07 (10.03.2008)
    Der Anspruch auf Anerkennung von Unfallfolgen ist im Zugunstenverfahren nach § 44 SGB X als Feststellungsklage geltend zu machen. Einer zusätzlichen Verpflichtungsklage, mit der die Beklagte verpflichtet werden soll, ihren früheren, dem Anspruch entgegenstehenden Bescheid aufzuheben, bedarf es nicht (wie SozR 4-2700 § 8 Nr. 18; gegen SozR 3-1300 § 44 Nr 8 S ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildHausverkauf – wem gehört das Heizöl?
    Bei einem Hausverkauf kommt es des Öfteren vor, dass sich in den Heizöltanks noch Heizöl befindet. Bei den heutigen Ölpreisen kann dieser Restbestand eine gehörige Summe Geld darstellen, so dass manche Hausverkäufer auf die Idee kommen, das Heizöl zu entfernen. Abgesehen davon, dass ein solches Unterfangen nicht gerade ...
  • BildDas Auto, der Deutschen lieb­stes Kind – wer wird Eigen­tümer nach Auflö­sung der Ehe bzw. Auflö­sung der nicht ehe­lichen Lebens­ge­mein­schaft?
    Unbe­strit­ten ist das Auto der Deutschen lieb­stes Kind – gerne wird es für jede Wegstrecke genutzt, sei sie noch so kurz, das Wet­ter noch so schön oder die Bus-/Bahnverbindung noch so gut. Das Auto wird am Woch­enende spazieren gefahren, gesaugt, geputzt oder aber steht ein­fach nur als Sta­tussym­bol gut ...
  • BildEigene Getränke im Fitnessstudio: kann es verboten werden?
    Wer eigene Getränke in ein Restaurant, eine Bar, ein Café oder ähnliche Lokalitäten mitbringt, wird höchstwahrscheinlich vom Wirt aufgefordert, er möge seine Getränke nicht vor Ort verzehren. Immerhin möchte der Wirt auch an den Getränken verdienen, die seine Gäste konsumieren. Wie verhält es sich allerdings, wenn man seine eigenen ...
  • BildFernbus: Hat man Entschädigungsanspruch bei Verspätung oder Ausfall?
    Eine Fahrt mit dem Fernbus ist bei Fahrgästen beliebt, die preisgünstiger als bei der Deutschen Bahn fahren möchten. Doch wie sieht es aus, wenn der Fernbus später ankommt oder sogar ausgefallen ist? Hier können Sie ggfs. einen Anspruch auf Entschädigung haben. Dies ergibt sich aus der VERORDNUNG (EU) ...
  • BildAnforderungen an eine nachträgliche Widerrufsbelehrung
    Den meisten Banken wird schon bei Erwähnen des Wortes „Widerrufsbelehrung“ unwohl. Eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung führt nicht selten zu einer unendlichen Widerrufsfrist. Der Verbraucher kann sein Darlehen jederzeit widerrufen und der Vertrag wird komplett rückabgewickelt: Anstatt mit dem Kredit Kasse zu machen, zahlen die Banken am Ende noch drauf. ...
  • BildKino & Disco: Wie lange dürfen Jugendliche abends ausgehen?
    Zwischen Heranwachsenden und ihren Eltern kommt es häufig zu Diskussionen bezüglich der Zeiten, wann die Jugendlichen abends Zuhause sein müssen. Während die allermeisten Eltern es sehr gerne hätten, ihren Nachwuchs so früh wie möglich wieder in häuslicher Obhut zu haben, möchten die Jugendlichen so lange wie möglich ausgehen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.