Rechtsanwalt in Gera: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gera: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Gera (© autofocus67 - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Gera (© autofocus67 - Fotolia.com)

Die BRD ist ein Sozialstaat, d.h., wenn man krank ist oder arbeitslos, wird man vom Staat unterstützt. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gewährleistet wird. In der Praxis erhalten bedürftige Staatsbürger, um das existentielle Minimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Natürlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder Menschen mit Behinderung Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Dasein zu sichern. Das Sozialrecht in Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfassenden Sozialversicherungsrecht. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Pflegeversicherung, Unfallversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Jugendhilfe, Elterngeld, Arbeitsförderung, Wohngeld oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Klaus Sauer (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Gera berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen aus dem Bereich Sozialrecht

Hainstraße 13
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8001162
Telefax: 0365 8001161

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Gera

Probleme mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter? Ein Anwalt oder eine Anwältin berät Sie

Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit zu sorgen, kommt es nichtsdestoweniger durchaus oft zu Konflikten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Anwalt eingeholt werden sollte. Schneller als manchem lieb ist, kommt es zu Unstimmigkeiten mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt. Egal ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Jobcenter oder das Sozialamt Leistungen gekürzt hat, oder ein Wohngeldantrag abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es angebracht, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. Gera bietet einige Rechtsanwälte für Sozialrecht. Ein Anwalt aus Gera zum Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht nur unterstützend und beratend zur Seite stehen, wenn es Konflikte mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt zum Sozialrecht in Gera ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rentenversicherung bzw. Rente geklärt werden sollen. Ferner ist der Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Es ist natürlich auch möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett nicht bewilligt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Rechtsanwalt für Sozialrecht über die Rechtslage aufklären und Ihnen dabei helfen, zu Ihrem Recht zu kommen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich beigelegt werden, dann wird der Anwalt für Sozialrecht in Gera selbstverständlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Ist Ihr Problem komplex? Dann wenden Sie sich am besten an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht

Häufig werden bei Rechtsproblemen im Sozialrecht auch andere Rechtgebiete tangiert. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht u.a. auch das Erbrecht und Steuerrecht. Weiß man, dass sich das persönliche sozialrechtliche Problem komplexer gestaltet, dann tut man gut daran, sich an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden. Eine Fachanwältin zum Sozialrecht bzw. ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Damit verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht in Gera sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über ein überdurchschnittliches Know-how. Gerade wenn sich ein sozialrechtliches Problem komplex gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt zum Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Arbeitsrechtsforum 2011 (10.06.2011, 10:05)
    In Kooperation mit dem Landesarbeitsgericht Hamm, dem Arbeitgeberverband Ruhr/Westfalen sowie dem DGB Region Ruhr/Mark veranstaltet der Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht der Ruhr-Universität Bochum – Prof. Dr. Jacob Joussen - zweimal jährlich ein Arbeitsrechtsforum. Dies knüpft an die „alte Tradition“ des arbeitsrechtlichen Praktikerseminars an, das ...
  • Bild Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz zeigt Ausstellung zur Kriminalarchäologie (04.04.2013, 19:10)
    Mit einem ungewöhnlichen Projekt ist der Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz in das Sommersemester gestartet. Parallel zum laufenden Vorlesungsbetrieb informiert eine Dokumentationsausstellung über spektakuläre Kriminalfälle rund um den illegalen Handel mit archäologischem Kulturgut zweifelhafter Herkunft. Besucher erhalten einen Einblick in die Arbeit von Kriminalisten und Archäologen, wenn es darum geht, ...
  • Bild FH JOANNEUM: Lehrende publiziert Fachbuch Bankvertragsrecht (08.11.2010, 13:00)
    Kaja Unger, Lehrende an der FH JOANNEUM, hat gemeinsam mit ihrem Kollegen Christian Butschek von der FH bfi Wien ein Lehrbuch zum Thema Bankvertragsrecht publiziert.Das Lehrbuch „Bankvertragsrecht“ gibt einen kurzen, fundierten Überblick über das Thema und zielt auf eine verständliche und handliche Darstellung ab, wobei insbesondere die relevante Judikatur des ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild UVG-Fahrtkosten-Steuern-Hilfe (14.01.2012, 17:05)
    Hallo. :) Also Su-Fu habe ich durch und dort nur was zum Ehegattenunterhalt gefunden. Wahrscheinlich nicht die richtigen Suchworte genutzt. Ich hoffe aber, man kann mir trotzdem helfen. Folgende Situation hab ich mir ausgedacht: Nehmen wir mal an, er ist Vater eines 4 jährigen unehelichen Kindes. Die Mutter beziehe Hartz IV, ...
  • Bild Kosten eines Fachanwaltes? (31.08.2009, 15:59)
    hi, falls mein thema hier im abschnitt sozialrecht nicht hineinpasst so kann er gerne mit verweis verschoben werden. also, was würde ein fachanwalt für sozialrecht im allgemeinen kosten wenn ich mich a. beraten lassen würde und/oder b. er den auftrag für aussergerichtlichen schriftverkehr mit meiner krankenkasse führt und/oder c. wenn der ...
  • Bild Anspruchsdauer ALG I (26.10.2007, 13:59)
    Bin gespannt auf hilfreiche Beiträge Folgendes und angenommen; Frau X hat bekommt noch ALG I bis April 2008. Sie beginnt am 12.11.07 eine Weiterbildung, diese dauert genau 6 Monate. Wieviel Anspruchstage verbleiben nach Abschluss der Weiterbildung? Mir ist der § 128 Abs. 1 Nr. 8 SGB III bekannt. Nur mit der Berechnung ...
  • Bild untermieter/unterhaltspflicht (07.12.2011, 11:37)
    hallo zusammen, mal konstuiert: er und sie leben seit vielen jahren in einer wg, sie kauft eigentum und er wird untermieter (alles von damals noch arge genehmigt). er kriegt geld vom jobcenter, sie hat festen job und gewerbe, wo er auch noch was offiziell gemeldet dazuverdient(wie erlaubt)... das geht viele ...
  • Bild Umschulungsablehnung : Beschwerde-Optionen (05.01.2011, 15:05)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer,... wenn ein Fallmanager die Argumente für einen Umschulungsbedarf als unrelevant verwirft hat der ALG2-Bezieher dann eine Möglichkeit diese Entscheidung ggf. auch über einen Ombudsmann fürSozialrecht einzuklagen.Frage b) Kann ggf. auch das Beschwerdemanagement hierzu alternativ in Anspruch genommen werden ?!> ich persönlich schätze dass eine Korrektur der Ablehnungsentscheidung ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BFH, III R 72/07 (07.04.2011)
    Bei der Prüfung, ob der Grenzbetrag des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG überschritten ist, sind Unterhaltsleistungen des verheirateten Kindes an seinen Ehepartner nicht Einkünfte mindernd zu berücksichtigen....
  • Bild LAG-HAMM, 16 Sa 560/10 (13.02.2012)
    1) Die Gerichte für Arbeitssachen sind befugt, den Übertragungszeitraum für Urlaubsansprüche des langfristig arbeitsunfähigen Arbeitnehmers festzulegen, indem sie auf die in der deutschen Rechtsordnung verankerte Frist von 18 Monaten in Art. 9 Abs. 1 des Übereinkommens Nr. 132 der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO-Abkommen Nr. 132) zurückgreifen. 2) ...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 6 KG 1/04 (11.10.2006)
    Einer kindergeldrechtlichen Nachbesserung nach Maßgabe des Gesetzes zur Familienförderung vom 22.12.1999 (BGBl. I, S. 2552) für Zeiträume zwischen 1983 und 1995 bedarf es - unabhängig vom Vorliegen der weiteren in diesem Gesetz genannten Voraussetzungen - jedenfalls dann nicht, wenn die entsprechenden Kindergeldbescheide bestandskräftig geworden sind. Auch e...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Skifahrt aufkommen
    Jobcenter müssen unter Umständen auch dann für die Kosten einer Kursfahrt aufkommen, wenn die Teilnahme freiwillig ist und nicht alle Schüler daran teilnehmen. Vorliegend ging es um einen Schüler, der mit seiner Mutter in einer Bedarfsgemeinschaft zusammen lebte. Sowohl der Sohn als auch die Mutter bezogen ...
  • BildPosttraumatische Belastungsstörung: „G“ im Behindertenausweis?
    Wer an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, hat unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Zuerkennung des Merkzeichens „G“ im Schwerbehindertenausweis. Vorliegend litt eine Frau unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Infolge von einer psychischen Störung in Form von Angstzuständen konnte sie nur noch kurze Strecken im Straßenverkehr fortbewegen. Sie ...
  • BildMütterrente: Anspruch, Antrag und Höhe
    Zum 01.07.14 wurde die Mütterrente eingeführt. Dadurch haben viele Rentnerinnen die Aussicht auf etwas mehr Rente. Doch wer genau hat einen Anspruch auf die Mütterrente? Und was muss man dafür tun? Die Mütterrente soll zur besseren Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, ...
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...
  • BildHartz IV: Großmutter kann Anspruch auf Alleinerziehungsmehrbedarf haben
    Mütter können auch dann einen Anspruch auf einen Mehrbedarf wegen Alleinerziehung haben, wenn ihre Tochter ein eigenes Kind bekommt. Vorliegend lebte eine Hartz IV Empfängerin mit ihren beiden Töchtern zusammen in einem Haushalt und erhielt für diese vom Jobcenter einen Alleinerziehungszuschlag im Sinne von § 21 ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.