Rechtsanwalt in Gera: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gera: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Versprechen "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in der BRD ca. 15 Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2012 wurden in Deutschland fast 180,000 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch ein Jahr getrennt leben müssen. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Gellert & Siegel Rechtsanwälte bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Familienrecht jederzeit gern im Umkreis von Gera
Gellert & Siegel Rechtsanwälte
Dr.-Friedrich-Wolf-Straße 10
07545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8310658
Telefax: 0365 2900802

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Antje Böckl mit Anwaltskanzlei in Gera unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Familienrecht

Rittergasse 10
07545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 290660
Telefax: 0365 2906629

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Steffen Vorsatz (Fachanwalt für Familienrecht) berät Mandanten zum Familienrecht engagiert vor Ort in Gera
Rechtsanwälte Vorsatz & Kollegen
Rudolf-Diener-Str. 22
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 2033990
Telefax: 0365 2033999

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Martina Mandler mit Rechtsanwaltsbüro in Gera berät Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Familienrecht

Gagarinstraße 1
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 2900455
Telefax: 0365 2900457

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Familienrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wilfried Schnell mit Anwaltsbüro in Gera

Rudolf-Diener-Straße 15
7548 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8322215
Telefax: 0365 812221

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Martin mit Rechtsanwaltskanzlei in Gera vertritt Mandanten jederzeit gern juristischen Fragen aus dem Bereich Familienrecht

Altenburger Straße 9
7546 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 5524982
Telefax: 0365 5524984

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Familienrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Rainer Müller (Fachanwalt für Familienrecht) mit Kanzleisitz in Gera

Clara-Zetkin-Straße 28
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8395172
Telefax: 0365 8395177

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Koschützki mit Rechtsanwaltsbüro in Gera unterstützt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Familienrecht

Arminiusstraße 31
7548 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 7300722
Telefax: 0365 7300723

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Kerstin Bäde unterstützt Mandanten zum Gebiet Familienrecht jederzeit gern im Umkreis von Gera

Humboldtstraße 29
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 290760
Telefax: 0365 2907610

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Peter Lenk mit Kanzleisitz in Gera

Rudolf-Diener-Straße 12
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 881760
Telefax: 0365 881762

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Familienrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Monika Hofmann engagiert im Ort Gera

Humboldtstraße 27
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 2900974
Telefax: 0365 2900976

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Familienrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt René Blaschke mit Anwaltskanzlei in Gera

Lessingstraße 2
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 200360
Telefax: 0365 26651

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Reinhard Kamloth kompetent vor Ort in Gera

Zschochernstraße 1 - 3
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8326666
Telefax: 0365 21283

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Gera

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Kindesunterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht

Rechtsanwalt für Familienrecht in Gera (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Gera
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist für beide Eheleute im Regelfall eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Streit um das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten Potenzial für Konflikte. Will man die Scheidung, dann ist die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Gera sind einige Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Scheidungen herrscht in der BRD ein Anwaltszwang. Leider ist die Beauftragung eines Anwalts mit Kosten verbunden. Will man die Kosten der Scheidung so gering als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Anwalt mit der Scheidung beauftragt wird. Grundbedingung ist hierbei allerdings, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin klärt Sie umfassend über die Scheidungsfolgen auf

Aber auch, wenn eine Scheidung erst im Raum steht und zunächst noch ein paar Fragen geklärt werden müssen, bevor die Ehescheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Anwalt zum Familienrecht in Gera seinem Mandanten beratend zur Seite. Der Anwalt aus Gera im Familienrecht wird seinem Mandanten sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Rechtsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit allen Fragen und Problemen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich nachehelichem Unterhalt, Versorgungsausgleich bzw. dem Sorgerecht. Doch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur ein fachkundiger Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Er kann seinem Mandanten ebenso unterstützend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ebenfalls ist der Rechtsanwalt zum Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild Beim Unterhaltsregress besitzt der Scheinvater einen Auskunftsanspruch (10.11.2011, 10:16)
    Der u.a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass dem Scheinvater nach erfolgreicher Vaterschaftsanfechtung und zur Vorbereitung eines Unterhaltsregresses ein Anspruch gegen die Mutter auf Auskunft über die Person zusteht, die ihr in der gesetzlichen Empfängniszeit beigewohnt hat. Die Parteien hatten bis zum Frühjahr ...
  • Bild Seit 30 Jahren: Ehescheidungen ohne „Schuldprinzip“ (02.07.2007, 12:34)
    Berlin (DAV). Am 1. Juli 1977 kam es zu einem Paradigmenwechsel bei Scheidungen. Seitdem können Ehen geschieden werden, die „zerrüttet“ sind. Das war das Ende des „Schuldprinzips“. „Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist“ heißt es heute im Bürgerlichen Gesetzbuch. Mit dem „Zerrüttungsprinzip“ kehrte mehr Gerechtigkeit ins Familienrecht ...
  • Bild Neues Familienrecht und Existenzgründung für Mediatoren (13.01.2011, 09:00)
    Im April/Mai 2011 bietet das Zentrum für Weiterbildung zwei Workshops in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an.Der Workshop „Neues Familienrecht“ richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Mehr als bisher werden von den Mitarbeiter/-innen des Jugendamtes verlässliche Kenntnisse im Schnittpunkt von materiellem Recht und Verfahrensrecht abzuverlangen sein. ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Rückgabeanspruch Unterhaltstitel (04.01.2013, 13:49)
    Hallo liebe Forengemeinde, es gab vor kurzem seltsame Post vom Anwalt. Aber erstmal zur Familiensituation: Mal angenommen, F ist mit Partnerin (P) verheiratet. P hat ein Kind (K) von einem ehemaligen Lebensgefährten (U). Bis zur Hochzeit zwischen F und P hat das Jugendamt noch einen Unterhaltsvorschuss gezahlt, nun aber eingestellt und ...
  • Bild Wie kompetente Anwälte für eine Opferhilfeliste finden? - Hat jemand Tipps? (27.07.2013, 19:37)
    A erstellt eine Homepage. Thema dieser Seite ist eine bestimmte Straftat und alles was damit zu tun hat. Im Bereich der Opferhilfe möchte A gerne eine Liste mit Anwälten zusammenstellen, welche bestimmte Voraussetzungen mitbringen müssen. Jetzt steht A aber etwas auf dem Schlauch, weil er nicht genau weiß wie er ...
  • Bild "Kindeswohl"??? (15.07.2008, 20:14)
    Was wäre wenn... folgender Sachverhalt: Auszug über Nacht (340 km entfernt), Freitag Nachmittag Info an Ehemann, kurz darauf gesamte Familie der Ehefrau vor der Tür, beide Kinder mitgenommen und Samstag Mittag ausgezogen, einen Monat vorher schon Mietvertag unterschrieben (beziehbar 2 Monate später), solange zu ihren Eltern, Kinder (Tochter 1 Jahr und ...
  • Bild DROGENTEST an der Schule (02.10.2005, 18:40)
    Moin erstmal! Folgender Fall: C geht an eine Waldorf-Schule (Privatschule). Dort wurde C mitgeteilt, dass alle Schüler nach den Herbstferien mit einem Drogentest rechnen müssen. An diesem Test sollen sich ALLE Schüler beteiligen. Andernfalls droht der Rausschmiss aus der Schule. Für unter 18 jahrige sollen die Eltern die Einverständniserklärung geben. Frage: 1. Darf ...
  • Bild Familienrecht (04.11.2008, 13:24)
    Angenommen, eine Frau möchte die Scheidung und bemüht sich während der Trennung und nach der Scheidung nicht um Arbeit, sondern um vollen Unterhalt für sich und das Kind. Mal angenommen, der geschiedene Mann heiratet eine neue Frau, die auch kein Geld verdient und gründet eine neue Familie (mit Baby). Muß ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 11 S 73/93 (15.09.1993)
    1. Für die Beantwortung der Frage, welche Art der Aufenthaltsgenehmigung (§ 5 AuslG (AuslG 1990)) mit einer Verpflichtungsklage hauptsächlich erstrebt wird, kommen dem mit der Klage geltend gemachten Zweck oder Grund des Aufenthalts sowie seiner Dauer wesentliche Bedeutung zu. 2. Ein mit seiner deutschen Pflegemutter in häuslicher Gemeinschaft lebendes ausl...
  • Bild KG, 13 UF 229/10 (25.03.2011)
    1. Zur Zulässigkeit der Anschlussbeschwerde eines Ehegatten in der Folgesache Versorgungsausgleich, § 66 FamFG. 2. Die fiktive Wert der Bewertungsreserve einer Lebensversicherung ist nicht zusätzlich zum korrespondierten Kapitalwert für die Prüfung einer Geringfügigkeit iS von §18 Abs. 2 und 3 VersAusglG heranzuziehen. 3. Auch mehrere iS v. § 18 Abs. 2 Ve...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 18 UF 3/11 (01.08.2011)
    Sind beiderseitige Versorgungsanrechte gleicher Art im Sinne von § 18 Abs. 1 VersAusglG vorhanden, erfasst die Teilanfechtung eines der beiden Versorgungsanrechte auch das gleichartige Anrecht des anderen Ehegatten. Liegt ein Bagatellfall im Sinne von § 18 Abs. 1 VersAusglG vor, obliegt dem Ehegatten, der trotz Geringfügigkeit einen Wertausgleich zu seinen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildOnlinescheidung
      Was ist eine Onlinescheidung? Zeitweise war sie in aller Munde. Die Onlinescheidung. Onlinescheidung ist die Bezeichnung für eine günstige Art der Ehescheidung, bei der sich die Parteien einig sind und keine langwierigen Besprechungen mit dem Anwalt nötig sind. Die Anwaltskanzlei muss in dem ...
  • BildElternunterhalt: Wann müssen Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen?
    Altersarmut ist heutzutage für viele Rentner ein großes Problem. Es gleicht einem Alptraum, wenn Rente und Sparvermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Viele Rentner lassen sich deshalb dazu hinab, Pfandflaschen zu sammeln, um so die Rente zumindest ein wenig aufzubessern. Das menschenunwürdige Wühlen ...
  • BildWas bedeutet das Trennungsjahr bei der Scheidung?
    Wenn ein Ehepaar feststellt, dass es keine gemeinsame Zukunft mehr hat, bleibt oft als letzter Ausweg nur die Scheidung. Nun ist es aber nicht so, dass man einfach losziehen und sich scheiden lassen kann; hierfür bedarf es einiger Voraussetzungen wie beispielsweise einem Scheidungsantrag, die gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch ...
  • BildZugewinnausgleich: was ist wichtig?
    Ehe, Scheidung und Vermögen. Güterstand und Zugewinnausgleich. Im deutschen Recht gibt es viele Fachbegriffe. Insbesondere im Zusammenhang mit der Ehe und dem Scheidungsverfahren kommen viele mit dem Begriff Zugewinnausgleich in Berührung. Doch was bedeutet Zugewinnausgleich? Was ist der Zugewinnausgleich? Der Zugewinnausgleich erfolgt beim ...
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildUnterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
    Immer wieder stellt sich in der Beratungspraxis die Frage, wie lange müssen Eltern für ihre volljährigen Kinder in der Ausbildung Unterhalt zahlen. Endet die Unterhaltszahlung schon nach der Schulausbildung oder nach der Berufsausbildung? Oder kann nach der Berufsausbildung noch ein Studium angeschlossen werden? Oder kann das Studium auch gewechselt ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.