Rechtsanwalt in Gera: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gera: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Versprechen "für immer" bedeutet statistisch bei Ehen in der BRD ca. 15 Jahre. Dann wird jede dritte Ehe geschieden. Im Jahr 2012 wurden in Deutschland fast 180,000 Ehen geschieden. Ist eine Ehe gescheitert, dann ist in aller Regel die Ehescheidung die letzte Konsequenz. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Grundvoraussetzung für die Ehescheidung. Der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch ein Jahr getrennt leben müssen. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Unterhalt, Sorgerecht, Zugewinn etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Familienrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Gellert & Siegel Rechtsanwälte kompetent im Ort Gera
Gellert & Siegel Rechtsanwälte
Dr.-Friedrich-Wolf-Straße 10
07545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8310658
Telefax: 0365 2900802

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Antje Böckl immer gern in der Gegend um Gera

Rittergasse 10
07545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 290660
Telefax: 0365 2906629

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Steffen Vorsatz (Fachanwalt für Familienrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Gera unterstützt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Familienrecht
Rechtsanwälte Vorsatz & Kollegen
Rudolf-Diener-Str. 22
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 2033990
Telefax: 0365 2033999

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Reinhard Kamloth (Fachanwalt für Familienrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Gera unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Familienrecht

Zschochernstraße 1 - 3
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8326666
Telefax: 0365 21283

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Koschützki unterstützt Mandanten zum Familienrecht kompetent in der Nähe von Gera

Arminiusstraße 31
7548 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 7300722
Telefax: 0365 7300723

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Familienrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Ulrike Kerstin Bäde gern in der Gegend um Gera

Humboldtstraße 29
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 290760
Telefax: 0365 2907610

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt René Blaschke mit Niederlassung in Gera berät Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Bereich Familienrecht

Lessingstraße 2
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 200360
Telefax: 0365 26651

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rainer Müller (Fachanwalt für Familienrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Familienrecht gern in Gera

Clara-Zetkin-Straße 28
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8395172
Telefax: 0365 8395177

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Wilfried Schnell engagiert vor Ort in Gera

Rudolf-Diener-Straße 15
7548 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 8322215
Telefax: 0365 812221

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Hofmann bietet anwaltliche Vertretung zum Familienrecht gern in der Umgebung von Gera

Humboldtstraße 27
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 2900974
Telefax: 0365 2900976

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Familienrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Martina Mandler mit Kanzleisitz in Gera

Gagarinstraße 1
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 2900455
Telefax: 0365 2900457

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Familienrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Wolfgang Martin jederzeit in der Gegend um Gera

Altenburger Straße 9
7546 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 5524982
Telefax: 0365 5524984

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Lenk kompetent vor Ort in Gera

Rudolf-Diener-Straße 12
7545 Gera
Deutschland

Telefon: 0365 881760
Telefax: 0365 881762

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Familienrecht in Gera

Eine Scheidung bringt viele Folgen mit sich wie Kindesunterhalt, Sorgerecht, Umgangsrecht

Rechtsanwalt für Familienrecht in Gera (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Gera
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Eine Scheidung ist für beide Eheleute im Regelfall eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neuanfang belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Ehescheidungen zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Situation betroffen sind. Streit um das Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht sind eher die Regel als die Ausnahme. Und auch der Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt bieten Potenzial für Konflikte. Will man die Scheidung, dann ist die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Gera sind einige Rechtsanwälte zu finden, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Scheidungen herrscht in der BRD ein Anwaltszwang. Leider ist die Beauftragung eines Anwalts mit Kosten verbunden. Will man die Kosten der Scheidung so gering als möglich halten, dann hat man die Option, dass nur ein Anwalt mit der Scheidung beauftragt wird. Grundbedingung ist hierbei allerdings, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin klärt Sie umfassend über die Scheidungsfolgen auf

Aber auch, wenn eine Scheidung erst im Raum steht und zunächst noch ein paar Fragen geklärt werden müssen, bevor die Ehescheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Anwalt zum Familienrecht in Gera seinem Mandanten beratend zur Seite. Der Anwalt aus Gera im Familienrecht wird seinem Mandanten sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung beantworten. Der Rechtsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich im Normalfall mit allen Fragen und Problemen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind vor allem Fragestellungen bezüglich nachehelichem Unterhalt, Versorgungsausgleich bzw. dem Sorgerecht. Doch ist ein Anwalt für Familienrecht nicht nur ein fachkundiger Ansprechpartner, wenn es um eine Ehescheidung geht. Er kann seinem Mandanten ebenso unterstützend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt oder ein Ehevertrag geschlossen werden soll. Ebenfalls ist der Rechtsanwalt zum Familienrecht der beste Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild BGH: Lebenslange Unscheidbarkeit der Ehe nach kirchlichem Recht ... (12.10.2006, 18:40)
    Lebenslange Unscheidbarkeit der Ehe nach kirchlichem Recht kann im Einzelfall mit Art. 6 Abs. 1 des Grundgesetzes und deutschem ordre public unvereinbar sein. Der u.a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte über den Scheidungsantrag einer syrischen Staatsangehörigen zu entscheiden. Beide Parteien auch der Ehemann ist ...
  • Bild Transsexualität darf aus Handelsregister ersichtlich sein (11.07.2014, 14:44)
    Kiel/Berlin (DAV). Die transsexuelle Geschäftsführerin einer GmbH hat keinen Anspruch darauf, dass ihr früherer männlicher Vorname aus dem Handelsregistereintrag gelöscht wird. Über diese Entscheidung des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts vom 17. April 2014 (AZ: 2 W 25/14) informiert die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).Die Geschäftsführerin einer GmbH war in einem männlichen ...
  • Bild OLG Hamm: "abgefunden sein" als Erbverzicht (02.12.2014, 12:02)
    Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm stellte mit Beschluss vom 22.07.2014 fest, dass die Äußerung, man sei damit "abgefunden" unter Umständen als Erbverzicht gehandhabt werden kann (AZ.: I-15 W 92/14).NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus:Hier streiten die Kinder der Erblasser, welche hälftig Eigentümer eines Hausgrundstücks waren, das ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Verklagt während WVP (22.12.2013, 17:35)
    Folgende Frage, A befindet sich in der WVP seiner Verbraucherinsolvenz. A wurde vor einem Jahr von Frau B geschieden zog bereits vor mehr als einem Jahr aus der gemeinsamen Ehewohnung aus - ohne den Mietvertrag bzw. der Änderung des Mietvertrages auf Frau B zuzustimmen. B war nach der Scheidung nicht mehr erreichbar ...
  • Bild Mögliches Vorgehen bei (Taschengeld-)Pfändung. Frage des Pfändungsfreibetrags (05.09.2010, 02:53)
    A hat eine titulierte Forderung gegen Frau B. Er stellt sich nun die Frage, ob sich ein Pfändungsversuch überhaupt rentiert. Folgendes ist ihm bekannt: - B hat ein 10-jähriges Kind, sie lebt mit diesem und Ehemann C in häuslicher Gemeinschaft - B hat ein Einkommen als Arbeitnehmerin von Netto 500 Euro aus ...
  • Bild Familienrecht (04.11.2008, 13:24)
    Angenommen, eine Frau möchte die Scheidung und bemüht sich während der Trennung und nach der Scheidung nicht um Arbeit, sondern um vollen Unterhalt für sich und das Kind. Mal angenommen, der geschiedene Mann heiratet eine neue Frau, die auch kein Geld verdient und gründet eine neue Familie (mit Baby). Muß ...
  • Bild Praktikum - Familienrecht (01.04.2011, 11:47)
    Hallo zusammen :) Ich habe den Schwerpunkt Familienrecht gewaehlt und muss noch ein Praktikum absolvieren. Ich habe bereits ein Praktikum im Amtsgericht und ein Verwaltungspraktikum. Deswegen wuerde ich nach dem SS11 sehr gerne was in bezug auf meinen Schwerpunkt machen. Mir faellt aber nichts ein...man muss ja von einem Volljuristen betreut ...
  • Bild Unterhaltspflicht nach Abbruch Ausbildung und Beginn neuer? (12.05.2013, 19:37)
    Wie sähe es aus, wenn man die Ausbildung abbricht mit 18 Jahren, aus gesundheitlichen Gründen und weil es nicht die Wunsch Ausbildung war und sie zwangsweise genommen hat um etwas zu haben. Vor Sommer ( Beginn nächstes jahr) bekommt man dann seine Wunsch Ausbildung ( ebenfalls viel besser und höher gestellt) ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild OLG-STUTTGART, 17 UF 22/12 (12.04.2012)
    Zur fehlenden internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte nach Wechsel des Kindes in einen nicht durch die EuEheVO gebundenen Drittstaat (hier Türkei) und Begründung eines neuen gewöhnlichen Aufenthalts während der Anhängigkeit eines Umgangsverfahrens (keine "perpetuatio fori")Zur Anwendung des MSA vom 05.10.1961 im Verhältnis zur Türkei...
  • Bild AG-HILDESHEIM, 42 XVII W 1285 (22.09.2008)
    Die Anbringung eines RFID-Funkchips im Schuhwerk eines dementen und orientierungslosen Bewohners eines Altenheimes ist eine Freiheitsentziehung i.S.d. § 1906 BGB und bedarf der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung, wenn der Chip verhindert, dass der Betroffene die Eingangstür der Einrichtung öffnen und die Einrichtung verlassen kann.Individuelle Maßnahmen...
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 65/11 (13.05.2011)
    Der auf einem Kindererziehungszuschlag nach § 50a BeamtVG beruhende Teil des beamtenrechtlichen Ruhegehalts ist im Versorgungsausgleich abweichend von § 44 Abs. 1 VersAusglG nach der unmittelbaren Methode des § 39 Abs. 1 VersAusglG zu bewerten (Bestätigung des Senatsbeschlusses vom 16.11.1998, FamRZ 1999, 861)....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildKann man Erwachsene adoptieren?
    Spricht man von Adoptionen, so denkt man dabei im Allgemeinen an eine Adoption von Kindern, die dazu dienen sollen, dem Kind ein Leben in einer Familie zu ermöglichen. Die Minderjährigenadoption unterliegt diversen gesetzlichen Bestimmungen. Doch wie ist es eigentlich, wenn ein Erwachsener adoptiert werden möchte? Geht das? Kann ...
  • BildBesuchsrecht des Vaters – wie oft darf er sein Kind sehen?
    Wenn sich ein Elternpaar trennt, so ist es in der Regel so, dass das gemeinsame Kind bei der Mutter wohnen bleibt. Dem leiblichen Vater wird jedoch gestattet, Umgang mit seinem Kind zu halten. Aber was sagen die gesetzlichen Bestimmungen über das Besuchsrecht des Vaters? Wie oft darf er ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildTipps zum Doppelnamen bei Heirat
    Während es früher so üblich war, dass eine Frau nach der Hochzeit den Nachnamen ihres Ehemannes angenommen hat, ist dies heutzutage nicht mehr zwingend der Fall: die Pflicht, einen gemeinsamen Ehenamen zu führen, besteht nicht mehr. Wenn die Ehepartner keine Erklärung bei der Eheschließung bezüglich ihres Nachnamens angeben, ...
  • BildMuss man Unterhalt für seine Eltern zahlen?
    Es ist allgemein bekannt, dass Eltern gegenüber ihren Kindern bis zu einem bestimmten Zeitpunkt unterhaltspflichtig sind. diese Unterhaltspflicht bezieht sich sowohl auf den Barunterhalt als auch den Betreuungsunterhalt. Doch wie ist es im umgekehrten Fall: wenn die Eltern bedürftig werden, muss man dann Unterhalt für seine Eltern zahlen? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.