Rechtsanwalt in Gelsenkirchen: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gelsenkirchen: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Strafrecht ist das Rechtsgebiet, das den Umfang, die Entstehung und ferner die Durchsetzung des staatlichen Strafanspruchs regelt. Das Strafrecht findet sich in 2 Bereiche gegliedert: das materielle und das formelle Strafrecht. In Deutschland wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Eine Straftat ist als eine Handlung anzusehen, die schuldhaft und rechtswidrig erfolgt. Sie wird mit einer Strafe sanktioniert. Straftaten sind sehr vielgestaltig. So können nicht nur Sachbeschädigung und Nötigung, sondern auch Betrug, Unfallflucht, Diebstahl oder auch Erpressung etc. den Tatbestand einer Straftat erfüllen. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe vom Gericht festgelegt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Geldstrafe verhängt werden oder eine Haftstrafe.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Kanzlei Ostermann und Kollegen berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Strafrecht engagiert im Umland von Gelsenkirchen
Kanzlei Ostermann und Kollegen
Cranger Str. 300
45891 Gelsenkirchen-Erle
Deutschland

Telefon: 0209 781581
Telefax: 0209 778680

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Patrick Stuke mit Rechtsanwaltskanzlei in Gelsenkirchen berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Strafrecht

Karl-Meyer-Straße 37
45884 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 93895291
Telefax: 0209 93895292

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Strafrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Stephan Bester (Fachanwalt für Strafrecht) mit Anwaltsbüro in Gelsenkirchen
Bester Rechtsanwälte
Hauptstraße 7
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 94748663
Telefax: 0209 94748664

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Christina Löring mit Anwaltskanzlei in Gelsenkirchen berät Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Strafrecht

Hauptstraße 67
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1659725
Telefax: 0209 1659781

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Strafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Uwe Klima persönlich vor Ort in Gelsenkirchen

Bahnhofstr. 51
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 155373233
Telefax: 0209 15036

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Werner Münemann berät Mandanten im Schwerpunkt Strafrecht kompetent in der Umgebung von Gelsenkirchen

Ückendorfer Str. 47
45886 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 22055
Telefax: 0209 208208

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Strafrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Peter Guido Nicolet (Fachanwalt für Strafrecht) mit Kanzlei in Gelsenkirchen

Buer-Gladbecker-Str. 26
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 33513
Telefax: 0209 33515

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Meinberg (Fachanwalt für Strafrecht) mit Anwaltskanzlei in Gelsenkirchen hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Strafrecht

Gabelsbergerstr. 15
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 178040
Telefax: 0209 1780444

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Strafrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Martin Beukenberg gern in Gelsenkirchen

Husemannstr. 53
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1474415
Telefax: 0209 1474417

Zum Profil
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Strafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Walter Matrisch persönlich in Gelsenkirchen

Middelicher Str. 191
45892 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 390717
Telefax: 0209 31253

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Krettler in Gelsenkirchen hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Bereich Strafrecht

Hochstr. 19
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 31562
Telefax: 0209 375196

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Strafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Markus Jakubowski immer gern in der Gegend um Gelsenkirchen

Bochumer Str. 3
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1479769
Telefax: 0209 1478594

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Strafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Kuhlmeyer kompetent vor Ort in Gelsenkirchen

Goldbergplatz 1
45897 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 30540
Telefax: 0209 370614

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Strafrecht in Gelsenkirchen

Eine strafrechtliche Verurteilung kann drastische Konsequenzen haben! Lassen Sie sich so schnell als möglich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten

Rechtsanwalt für Strafrecht in Gelsenkirchen (© Gina Sanders - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Gelsenkirchen
(© Gina Sanders - Fotolia.com)

Strafen, die bei Straftaten verhängt werden, haben nicht selten schwere Folgen für das weitere Leben eines Verurteilten. Daher ist bei Konflikten mit dem Strafrecht in jedem Fall die beste Anlaufstelle ein Anwalt. Gelsenkirchen bietet einige Anwälte für Strafrecht. Ein Anwalt für Strafrecht aus Gelsenkirchen ist in sämtlichen Belangen rund um das Strafrecht der perfekte Ansprechpartner. Der Rechtsbeistand kennt sich nicht nur mit der Revision im Strafrecht aus, sondern kann auch Auskunft über eine Verjährung im Strafrecht geben. Auch in Fragen rund um das Jugendstrafrecht und internationales Strafrecht kann der Jurist kompetente Antworten bieten. Der Rechtsanwalt für Strafrecht aus Gelsenkirchen kann als Pflichtverteidiger bzw. als Strafverteidiger agieren, Akteneinsicht beantragen und natürlich beratend tätig werden. Dies zum Beispiel, wenn der Vorwurf der Beihilfe, Anstiftung oder unterlassenen Hilfeleistung im Raum steht.

Bei Problemen im Strafrecht sollte man nicht abwarten, sondern schnell Rat bei einem Anwalt für Strafrecht suchen

Hat man sich als Mittäter bei einer Straftat schuldig gemacht, so wird der Rechtsanwalt im Strafrecht auch hier seinem Mandanten beratend und unterstützend zur Seite stehen und versuchen, eine womöglich drohende U-Haft zu vermeiden. Anwälte für Strafrecht sind ebenfalls die richtigen Ansprechpartner, wenn man bereits eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ist man schon verurteilt, dann wird der Jurist ebenso darüber aufklären, ob eine Berufung Sinn macht und die Risiken und Chancen erläutern. Überdies hinaus kann der Jurist detaillierte Auskunft geben und Hilfe bieten bei Bußgeldverfahren oder wenn man eine Selbstanzeige machen möchte. Natürlich ist eine Anwaltskanzlei im Strafrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn man selbst zum Opfer geworden ist zum Beispiel durch Stalking.


News zum Strafrecht
  • Bild DAV lehnt Fahrverbot als Hauptstrafe ab (23.06.2010, 15:29)
    Berlin (DAV). Im Rahmen der am 23./24. Juni 2010 in Hamburg stattfindenden Justizministerkonferenz wird darüber debattiert werden, ob Gerichte künftig ein Fahrverbot als Hauptstrafe auch dann aussprechen können, wenn die Straftat nicht mit dem Straßenverkehr zu tun hat. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt diese Vorschläge entschieden ab. Das Fahrverbot ist ...
  • Bild Menschenhandel (01.10.2012, 10:42)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk fordert aus Anlass des aktuellen Berichts des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) "Menschenhandel: Deutschland beim Opferschutz nur Mittelmaß" dringend Verbesserungen zum Schutz der Opfer von Menschenhandel. "Dass Deutschland beim Schutz der Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution so mäßig abschneidet, ist ein Armutszeugnis und kann so ...
  • Bild Ist Einlösen versehentlich erhaltener Online-Gutscheine strafbar? (16.07.2013, 09:56)
    Verwendung eines für Dritte bestimmten Online-Gutscheins kann zu Ärger mit der Staatsanwaltschaft führen. Das Landgericht Gießen hatte über einen aktuellen Fall im Online-Recht zu entscheiden. Eine Person hatte bei einer Firma einen Geschenkgutschein für einen Bekannten erworben und wollte diesem den Gutschein zukommen lassen. Bei der Eingabe der ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Ausländerhass auf dem Flohmarkt... deutschen Verkäufer anzeigen ? (19.03.2017, 11:39)
    Na gut, schnell ein Thema bei dem sich die vielen AfD Anhänger hier wieder profilieren können:Der deutsche und langjährige Flohmarktgänger C unterhält sich nett mit dem deutschen Flohmarktverkäufer A, als eine ältere wohl türkischstämmige Frau B hinzu kommt und fragt was der antike Spiegel kosten soll.A antwortet 65 Euro. Nachdem ...
  • Bild Rechtsschutzversicherung R möchte nicht zaheln (18.02.2010, 23:54)
    Hallo zusammen. Folgender Fall: Der Person A wird vorgeworfen Sachen von sonstigem geringwertigem Wert gestohlen zu haben und eine versuchte Sachbeschädigung begangen zu haben bei der Person B. Wobei die 'Versuchte Sachbeschädigung' nachträglich in eine Sachbeschädigung umgewandelt wurde. Nachträglich wurde festgestellt, dass doch etwas kaputt gegangen sei. Person A bekräftig mit einem ...
  • Bild Polizist verfolgt Jugendliche mit Pistole, ohne sich auszuweisen und in Zivil (01.09.2009, 18:43)
    Hallo, Folgender Fall: Eine Gruppe Jugendliche läuft eine Straße entlang. Es ist Nacht und die Jugendlichen sind angetrunken. Plötzlich tritt einer aus der Gruppe die Scheibe einer Bushaltestelle ein. Im gleichen Moment kommt aus dem Haus hinter der Haltestelle ein Mann in Zivilklamotten gerannt und schreit: "Polizei. Keine Bewegung." Als einige der Jugendlichen anfangen davon zu ...
  • Bild STRAFRECHT AT Frage!! DRINGEND!!!!!! (25.09.2011, 22:17)
    Hallo=) Bin fast am Ende meiner Hausarbeit, wobei mich da das Ende interessiert. Es gibt Vorgaben die nicht zu prüfen sind. Hier in diesem Fall sind es §§ 123, 221 StGB sowie Delikte des 14. und des 28. Abschnitts des StGB sind nicht zu prüfen!!!! Der Sachverhalt lautet wie folgt: Weil A sich zu ...
  • Bild Unfallflucht- was tun?! (05.04.2017, 19:40)
    Unfallflucht ist mal pauschal unschön. Aber wenn verschiedene Ereignisse zusammen treffen, eventuell noch nachvollziehbar. Nehmen wir einmal an, eine Krankenschwester kommt von der Nachtschicht. Privat läuft einiges verquer und im völligen Tran rammt sie ein parkendes Auto. Ihr Freund, den sie ganz aufgelöst aus dem Schlaf klingelt, versteht nur die ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 11 S 189/11 (15.04.2011)
    1. Ein türkischer Staatsangehöriger, der das Bundesgebiet verlässt, um für einen nicht überschaubaren Zeitraum der ihm hier drohenden Strafverfolgung zu entgehen, verliert seine Rechte aus Art. 7 Satz 1 und 2 ARB 1/80 (juris: EWGAssRBes 1/80). Ob Art. 16 Abs. 4 der Unionsbürger-RL 2004/38/EG (juris: EGRL 38/2004) dem entgegenstehen könnte, bleibt im vorliege...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, D 17 S 13/00 (16.10.2000)
    1. Aberkennung des Ruhegehalts bei einem Lehrer, der sich zu Zeiten seines aktiven Dienstes außerdienstlich des wiederholten sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht hat. 2. Von einer Aberkennung des Ruhegehalts ist in einem solchen Fall nicht wegen behaupteter sozialversicherungsrechtlicher Einbußen abzusehen. 3. Die Aberkennung des Ruhegehalts ...
  • Bild OLG-CELLE, 322 SsBs 175/11 (30.08.2011)
    1. Die Verfallanordnung gemäß § 29a OWiG setzt eine unmittelbare Kausalbeziehung zwischen der Tat und dem aus dieser oder für diese erlangten Etwas, dem Vorteil, voraus.2. Die Feststellung des Vorliegens einer solchen Kausalbeziehung erfordert zunächst die Ermittlung des konkret Erlangten und erst anschließend die Bestimmung von dessen Wert.3. Bei der Ermitt...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildLadendiebstahl und Festnahmerecht
    Das darf ein Ladenbesitzer, wenn der Verdacht eines Diebstahls besteht? In Deutschland gilt nach §127 I StPO das Festnahmerecht für Jedermann. Grundsätzlich gilt zwar, dass die Strafverfolgung der staatlichen Gewalt zusteht, allerdings räumt der Gesetzgeber auch normalen Bürgern ein Festnahmerecht unter bestimmten Voraussetzungen ein. ...
  • BildDer rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss
    Ist der festgestellte rechtswidrige Durchsuchungsbeschluss ein echter Sieg für den Mandanten und seinem Strafverteidiger oder leider doch nur ein Pyrrhussieg? Das Bundesverfassungsgericht entschied erst vor kurzem (erneut), dass zumindest ein Sieg (wie man auch immer diesen nun nennen und werten will) möglich ist (BVerfG, Beschl. Vom 16.04.2015 – ...
  • BildIst das Parken mit Behindertenausweis ohne Ausweisinhaber strafbar?
    Eine Frau, die den Behindertenausweis ihres Sohnes zur Nutzung eines Sonderparkplatzes verwendet hat obwohl der Sohn bei ihrer Einkaufstour nicht dabei war, musste sich nun vor Gericht verantworten. Die Richter des Amtsgerichts und später sogar des Oberlandesgerichts Stuttgart hatten zu entscheiden, ob die Frau sich eventuell sogar strafbar ...
  • BildDarf ich in Deutschland einen Schlagring legal kaufen oder besitzen?
    Was zählt als Schlagring und ist die Anschaffung legal? Darf er mitgenommen werden zur Selbstverteidigung im Rahmen der Notwehr? Welche Strafen drohen? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber.   Was einen Schlagring auszeichnet Manche Zeitgenossen möchten sich einen Schlagring kaufen. Hierbei ...
  • BildAb wann bzw. mit welchem Alter dürfen Jugendliche Sex haben?
    Wenn für junge Menschen die Pubertät beginnt, sind der Eintritt und die Dauer dieser doch gewöhnungsbedürftigen Phase für die Eltern oft mit vielen Sorgen verbunden. Schließlich werden ihre Kinder in dieser Zeit mit zahlreichen Veränderungen konfrontiert. Dank der heutigen Medien und dem allgegenwärtigen Motto „Sex Sells“ neigen die ...
  • BildDer Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen gemäß § 17 UWG
    Daten und Betriebsgeheimnisse werden vor einer Wegnahme, einem Verschaffen oder einer unbefugten Verwendung durch mehrere Rechtsvorschriften geschützt. Zunächst kommen allgemeine Vorschriften wie § 202a, § 246 und § 303a StGB in Betracht aber auch spezielle Vorschriften wie zum Beispiel der hier zu behandelnde § 17 UWG. § 17 ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.