Rechtsanwalt in Gelsenkirchen: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Gelsenkirchen: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das deutsche Steuerrecht ist außerordentlich komplex. Insgesamt gibt es ca. 40 Steuerarten in Deutschland. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Erbschaftsteuer, Lohnsteuer, Grundsteuer, Investmentsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer, das sind nur einige der unzähligen Steuerarten in Deutschland. Die Abgabe einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die meisten Arbeitnehmer verpflichtend. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für viele eine durchaus schwierige Angelegenheit, gilt es doch steuerliche Freibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Sonderausgaben oder auch außergewöhnliche Belastungen. Seitdem 2005 die neue Rentenbesteuerung in Kraft gesetzt wurde, müssen auch immer mehr Rentner eine Steuererklärung abgeben. Im Einkommensteuergesetz (EStG) der Bundesrepublik Deutschland wird die Besteuerung des Einkommens natürlicher Personen geregelt. Wie Steuern festzusetzen sind und wann diese fällig sind, ist in der Abgabenordnung (AO) geregelt. Und selbstverständlich sind auch Unternehmen verpflichtet, Steuern zu zahlen. Von großer Relevanz ist dabei zweifellos die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet. Die Umsatzsteuer müssen Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler entweder monatlich oder vierteljährlich in einer Umsatzsteuervoranmeldung den Finanzbehörden melden. Überdies müssen eine jährliche Gewerbesteuererklärung und eine Umsatzsteuererklärung an das Finanzamt übermittelt werden. Hat die Finanzbehörde die Steuererklärung bearbeitet, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid vermerkt ist die festgelegte Steuer nach Steuerart sowie der zu erstattende beziehungsweise nachzuzahlende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Ursula Stoffel berät Mandanten zum Rechtsgebiet Steuerrecht kompetent in der Umgebung von Gelsenkirchen
Ursula Stoffel Rechtsanwältin, Steuerberatin
Hugo-Vöge-Weg 4
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0171 9590886
Telefax: 0209 9304565

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Heinz-Hermann Ufer (Fachanwalt für Steuerrecht) unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Steuerrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Gelsenkirchen
Müller & Partner Steuerberater - Rechtsanwälte
Overwegstraße 45
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1700732
Telefax: 0209 1700730

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Walter Müller (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Steuerrecht gern im Umkreis von Gelsenkirchen

Möckernhof 35
45886 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 9477395
Telefax: 0209 9477396

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Steuerrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Uwe Stempel (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Gelsenkirchen

Zur Lohmühle 11
45897 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 30402
Telefax: 0209 37384

Zum Profil
Rechtsberatung im Schwerpunkt Steuerrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Meinberg (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Gelsenkirchen

Gabelsbergerstr. 15
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 178040
Telefax: 0209 1780444

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Steuerrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Michael Heinen (Fachanwalt für Steuerrecht) aus Gelsenkirchen

Dorstener Str. 78
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 376750
Telefax: 0209 9332210

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Gelsenkirchen

Steueramnestie und Selbstanzeige

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Gelsenkirchen (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Gelsenkirchen
(© fotodo - Fotolia.com)

Gerade in den letzten Jahren hat die Thematik der Steuerhinterziehung an Bedeutung gewonnen und Begriffe wie strafbefreiende Selbstanzeige und Steueramnestie sind ebenso in aller Munde wie das Problem der Schwarzarbeit. Die Verfolgung der Behörden von Steuerstraftaten durch eine zielgerichtete Steuerfahndung hat eindeutig zugenommen und auch ist die Zahl an Steuerstrafverfahren gestiegen. Ist ein Unternehmen einer Steuerprüfung ausgesetzt, dann kann es, hat man keinen Fachmann mit den Steuerangelegenheiten betraut, schneller als es manchem lieb ist, zu üblen Konsequenzen kommen. Denn es sind nicht gerade wenige Punkte, die von Unternehmen in Bezug auf Steuern dringend beachtet werden müssen, um bei einer Umsatzsteuerprüfung oder einer Betriebsprüfung keine böses Erwachen zu erleben. Anzuführen sind hier Schlagworte wie der korrekte Vorsteuerabzug, das richtige Absetzen von Reisekosten, die Abschreibungen, Dienstwagenbesteuerung, AfA oder auch der korrekte Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt für Steuerrecht in allen Fragen im Steuerrecht beraten

Es ist nicht zu übersehen: Steuern sind in Deutschland ein komplexes Thema. Und das nicht nur für Unternehmer, sondern auch für Privatpersonen. Sie sind Privatperson oder Unternehmer und haben steuerrechtliche Fragestellungen in Bezug auf z.B. die Steuererklärung, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer oder benötigen rechtlichen Beistand? Dann sollten Sie sich an einen Fachmann wie einen Anwalt im Steuerecht wenden oder auch an einen Fachanwalt für Steuerrecht. In Gelsenkirchen finden sich etliche Rechtsanwälte zum Steuerrecht. Gleich ob man Fragen zum Beispiel zur Einkommensteuerklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Rechtsanwalt im Steuerrecht aus Gelsenkirchen ist immer der optimale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt aus Gelsenkirchen für Steuerrecht kann nicht nur beraten und aktiv helfen, wenn man eine Steuerschätzung erhalten hat, sondern ist auch ohne Zweifel der beste Ansprechpartner, wenn man z.B. Steuern hinterzogen hat und eine Selbstanzeige plant.


News zum Steuerrecht
  • Bild Steuern sparen kann Steuern kosten (09.10.2013, 10:10)
    München (jur). Wer beim Kauf einer Ferienimmobilie in Spanien mit einem Trick spanische Wertzuwachs- und Erbschaftssteuern sparen will, muss im Gegenzug Steuern auf verdeckte Gewinnausschüttungen zahlen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 2. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: I R 109/10). Bis 2012 ging ...
  • Bild Tarifbegrenzung für gewerbliche Einkünfte bei der Einkommensteuer verfassungsgemäß (13.07.2006, 19:54)
    Die von 1994 bis 2000 geltende Kappung des Einkommensteuertarifs (§ 32c Einkommensteuergesetz) bei dort näher bestimmten gewerblichen Einkünften war mit dem allgemeinen Gleichheitssatz vereinbar. Dies entschied der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts auf eine Vorlage des Bundesfinanzhofs hin. Rechtlicher Hintergrund und Sachverhalt: Mit dem Standortsicherungsgesetz vom 13. September 1993 führte der Gesetzgeber mit § 32c EStG eine besondere ...
  • Bild DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten ein neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) nach Ausweitung ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Limited Liability Company (LLC) (26.08.2011, 09:53)
    Mal angenommen jemand wollte in den USA ein Produkt verkaufen, hierzu würde er (ohne Geschäftspartner) eine LLC im Staate Michigan gründen. Gleichzeitig würde er aber auch über dieses Unternehmen eine Software in Deutschland vertreiben wollen. Weiter nehmen wir an, dass er die Gewinne dieses Unternehmens in Deutschland versteuern muss weil ...
  • Bild Eigenheinzulage bei Trennung (19.11.2005, 11:24)
    Guten Tag, ich möchte gern erfahren, ob die Eigenheimzulage die zur Zeit 50/50 an beide Partner gezahlt wird, auch nach Auszug eines Partners an diesen weiter gezahlt wird. Ist es evtl. auch möglich den Anteil vom Partner zu übernehmen, wenn ein Teil bei Auszug wegfallen würde? Viele Grüße Gustav
  • Bild Betreuungsunterhalt nichtehel. Kind absetzbar? ua Fragen (10.03.2013, 22:16)
    Hallo, ich habs schon im Steuerrecht gepostet, aber vll ist hier auch eher das richtige Forum :) ich mache mir gerade um folgenden Sachverhalt Gedanken. Uneheliches Kind. KV zahlt den gesetzl. Betreuungsunterhalt in Form von Aufstockung auf das letzte Nettogehalt an KM. Kann er das in irgendeiner Form bei der Steuer geltend ...
  • Bild Angestellter Radkurier: Fahrrad vom Chef vs. eigenes Fahrrad? (11.07.2011, 19:47)
    Man denke sich einen angestellten Fahrradkurier, der auf Stundenlohnbasis arbeitet. Benötigtes Arbeitsmittel ist entsprechend ein Fahrrad. Nun sind folgende Szenarien denkbar: 1. Der Arbeitgeber (AG) stellt das Fahrrad und trägt die Kosten. 2. Zusätzlich zum Lohn erhält der Kurier einen Pauschalbetrag pro Arbeitsstunde zur Abgeltung der Betriebskosten des Fahrrads und benutzt entsprechend ...
  • Bild Hauptwohnsitz Deutschland und Österreich (19.08.2012, 12:09)
    Melderecht gibts leider nicht als Unterthema Wir konstruieren mal eine rein fiktive Situation! Angenommen eine Person A will von Deutschland nach Österreich ziehen. Grund dafür ist sein neuer Arbeitsplatz und A möchte aber seinen Wohnsitz in Deutschland behalten. Dort möchte er auch ein Auto auf seinen Namen anmelden, da dies in D günstiger ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildStellt Diktiergerät ein Fahrtenbuch dar?
    Muss das Finanzamt bereits ein Diktiergerät als ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch anerkennen? Hierzu gibt es eine interessante Entscheidung des Finanzgerichtes Köln. Ein Steuerpflichtiger war als Steuerberater tätig gewesen. Sein Arbeitgeber hatte ihm einen den Firmenwagen auch für private Fahrten zur Verfügung gestellt. Um es sich bequem ...
  • BildDie Haftung der Ehegatten im Steuerverfahren
    Eine gemeinsame, von beiden Ehegatten, unterzeichnete Einkommensteuererklärung begründet nicht automatisch auch eine Haftung des Ehegatten welcher nur die Unterschrift geleistet hat. Die Unterschriften auf der Erklärung beziehen sich jeweils nur auf Angaben, die jeder Ehegatte für sich selber erklärt und ausdrücklich nicht auf die des Partners. Auch ...
  • BildWarum ist der Ankauf von „Steuer CDs“ aus der Schweiz legal?
    Das Thema Steuern ist und bleibt in aller Munde. Mal geht es um die bekannten Steuersünder alá Schwarzer, Hoeneß und Co., mal um den Ankauf von Steuer-CDs durch den Staat. Zu letzterem fragt man sich, warum Behörden dazu ermächtigt sind aus einem anderen Land Datenträger zur Strafverfolgung von ...
  • BildAbschiedsfeier: Ausgaben können Werbungskosten sein
    Auch Arbeitnehmer, die eine große Abschiedsfeier in einem Hotel veranstalten, können die damit verbundenen Kosten möglicherweise von der Steuer absetzen – wenn sie einige Dinge beachten. Vorliegend war ein Diplom-Ingenieur über 13 Jahre als leitender Angestellter in einem Unternehmen tätig gewesen. Nachdem er seinen Arbeitgeber ...
  • BildKann man Kosten für Arbeitskleidung von der Steuer absetzen?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel. Sie nimmt regelmäßig viel Zeit in Anspruch, macht man sie nicht, riskiert man Ärger mit dem Finanzamt . Die Steuererklärung kann aber auch einige steuerliche Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle ...
  • BildVersicherungssteuer: ist diese als Vorsteuer abzugsfähig?
    Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen die von ihnen gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer abzuziehen, was eine beträchtliche Steuerersparnis mit sich bringen kann, da die zu bezahlende Umsatzsteuer mit der Vorsteuer verrechnet wird. Nun kommen manche Unternehmen auf die Idee, dass sie die Versicherungssteuer, welche für eine ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.