Rechtsanwalt für Ordnungswidrigkeiten in Gelsenkirchen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Recep Turgut bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Ordnungswidrigkeiten ohne große Wartezeiten in Gelsenkirchen

Hauptstrasse 11
45897 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 23441
Telefax: 0209 29219

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Burkhard Migge in Gelsenkirchen berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten
Migge & Tloka Anwaltskanzlei & Notar
Hansemannstraße 15
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 271223
Telefax: 0209 209368

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Stephan Bester mit Anwaltskanzlei in Gelsenkirchen hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Ordnungswidrigkeiten
Bester Rechtsanwälte
Hauptstraße 7
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 94748663
Telefax: 0209 94748664

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Walter Matrisch immer gern vor Ort in Gelsenkirchen

Middelicher Str. 191
45892 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 390717
Telefax: 0209 31253

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ulrich Bald gern in der Gegend um Gelsenkirchen
c/o RAe/StB Nicolet
Buer-Gladbecker-Str. 26
45894 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 33513
Telefax: 0209 33515

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Beukenberg bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Ordnungswidrigkeiten gern im Umland von Gelsenkirchen

Husemannstr. 53
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1474415
Telefax: 0209 1474417

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Wegholz mit Anwaltsbüro in Gelsenkirchen hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Ordnungswidrigkeiten

Schalker Str. 85
45881 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 499244
Telefax: 0209 48632

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Prütz mit Anwaltskanzlei in Gelsenkirchen hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Ordnungswidrigkeiten

Essener Str. 46
45899 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 54538
Telefax: 0209 5083835

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Bundesverfassungsgericht: Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung vorerst weiter in Kraft (18.07.2016, 09:40)
    Karlsruhe (jur). Die anlasslose Vorratsdatenspeicherung von Telekommunikations- und Internetverbindungsdaten müssen Bürger weiter hinnehmen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat in zwei am Freitag, 15. Juli 2016, veröffentlichten Beschlüssen es abgelehnt, das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung vom 10. Dezember 2015 außer Kraft zu setzen (Az.: 1 BvQ 42/15 und 1 BvR 229/16). Die ...
  • Bild Führerscheinentzug für Dauerfalschparker (06.12.2016, 11:32)
    Berlin (jur). Besonders häufig falsches Parken kann zum Verlust des Führerscheins führen. Denn nicht nur eine hohe Punktzahl im Flensburger Verkehrszentralregister, sondern auch hartnäckige Verstöße gegen Vorschriften des ruhenden Verkehrs können auf eine mangelnde Fahreignung hinweisen, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Freitag, 2. Dezember 2016, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: ...
  • Bild Einmal ist einmal zuviel (01.06.2006, 16:50)
    Berlin (DAV). Bereits ein einmaliger Drogenmissbrauch kann den Entzug der Fahrerlaubnis rechtfertigen, meint das Verwaltungsgericht Berlin. Es lehnte den Eilantrag eines in Berlin lebenden Autofahrers gegen die Entziehung seines Führerscheines ab. Auf die Entscheidung vom 2. März 2006 (Az.: 20 A 14.06) verweist die Deutsche Anwaltauskunft. Der Mann hatte im ...

Forenbeiträge zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild Fahren ohne Versicherung (26.05.2011, 03:51)
    Theoretischer Fall:X ist Volljährig und besucht einen Kumpel. Da dieser gerade einen Roller 50ccm von y repariert hat dreht x eine Runde mit dem Roller auf dem angrenzenden (leeren) Parkplatz eines Fußballvereins (Parkplatz ist genau angrenzend am Grundstück des Kumpels so das X keine Straße oder Gehweg überqueren muß). X ...
  • Bild Hilfssherrifs im Straßenverkehr (23.12.2008, 17:56)
    Angenommen, ein paar besonders grüne Figuren meinen, die Einhaltung von Feinstaubzonen selbst kontrollieren zu wollen. Sie treffens ich zum Streifendienst in einer Zone und zeigen jeden an, der dort ohne Plakette herum fährt. Soviel zum Beispielfall. Nun meine Idee: Die Verkehrsüberwachung ist m.E. eine hoheitliche Tätigkeit die nicht einfach so von selbsternannten Hilfssherrifs ...
  • Bild Ordnungsrecht: Bestrafung für die Verfehlung eines anderen möglich? (20.02.2015, 17:33)
    Um es allgemein zu halten...Person A besitzt Hund Hu in NRW.In dieser Konstellation kam es zu einem Vorfall, in dessen Folge durch eine kommunale Ordnungsbehörde eine Verfügung erlassen wurde: Anleinpflicht, bei Verstoß Geldstrafe.Eine über die Verfügung belehrte, volljährige Person B ging mit Hu spazieren.Beim Verlassen des Verfügungsbereichs von A war ...
  • Bild Darf man Hupen? (25.11.2006, 11:32)
    Hallo liebes Forum, nehmen wir mal an, da gibt es ein lieferdienst, die jeden samstag um 10 Uhr kommt und vor der haustüre hupt um auf sich aufmerksam zu machen. er liefert immer waren aus und jedesmal wenn er vor der jeweiligen tür (stammkunden) ankommt hupt er einpaar mal. es ...
  • Bild OWi durch hohen Amtsträger (12.07.2011, 16:41)
    Der A ist hoher Amtsträger in der Gemeinde B. Nun begeht er eine Ordnungswidrigkeit im "oberen Preissegment", also kein Falschparken o.ä. Verfogungsbehörde ist bei Vorliegen einer Anzeige die Gemeinde, für die er verantwortlich tätig ist. Hat es einen Sinn, den A wegen dieser Ordnungswidrigkeit anzuzeigen ? Wie kann der Anzeigenerstatter sicherstellen, dass die OWi ...

Urteile zum Ordnungswidrigkeiten
  • Bild AG-WINSEN-LUHE, 7 Gs 3301 Js 13961/10 (47/10) (01.06.2010)
    Die Richter eines nicht am Sitz der Staatsanwaltschaft ansässigen Amtsgerichts sind keine ordnungswidrigkeitsrechtlich zuständigen Ermittlungsrichter im Sinne von §§ 162 StPO i.V.m. § 46 OWiG....
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 16 L 2273/03 (18.09.2003)
    Die Werbung für Sportwetten, deren Veranstaltung nach dem für den Ort der Werbung maßgeblichen Landesrecht nicht erlaubt ist, ist auch dann strafbar, wenn der Veranstalter in einem anderen Bundesland die dort erforderliche Erlaubnis besitzt und die Wettannahme über das Internet erfolgt...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 657/97 (13.11.1998)
    1. Eine Naturschutzverordnung, die nach Ausfertigung durch den Regierungspräsidenten und vor Verkündung im Gesetzblatt wegen eines Zählfehlers in der Paragraphenreihenfolge von einem Behördenbediensteten korrigiert worden ist, ist nichtig. 2. Die Anstoßfunktion kann auch dann gewahrt sein, wenn in der öffentlichen Bekanntmachung der Auslegung des Verordnung...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungswidrigkeiten
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...
  • BildBußgeldkatalog 2014: Neues Punktesystem für Verkehrssünder ab Mai
    Das „Fahreignungsregister“ wird angepasst und von 18 Punkten auf maximal 8 Punkte gekürzt. Hinzu kommt das Aussortieren vieler Verstöße, die für die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht von Belang sind. Der Führerschein ist schlechtenfalls aber viel schneller weg als zuvor – aufgrund der Reform der Flensburger Punktekartei. Aus dem ...
  • BildGrundzüge des Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahrens nach OWiG
    Der Artikel soll einen kurzen Überblick über das richtige Vorgehen in Bußgeld- bzw. Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren, insbesondere wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, verschaffen. In Verfahren wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten, meistens wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, sollten Sie grundsätzlich keinerlei Angaben zur Sache und insbesondere auch nicht zur Person des Fahrers machen. Bereits auf einen Anhörungsbogen sollten Sie einen ...
  • BildBußgeldbescheid: wann tritt Verjährung ein?
    Begeht man als Fahrzeugführer im Straßenverkehr eine Ordnungswidrigkeit, so besteht noch etwas Hoffnung, dass diese nicht geahndet wird: Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr sind im Allgemeinen nach drei Monaten verjährt. Dies bedeutet, dass der Betroffene nach Ablauf dieser Zeit nicht mehr für sein Vergehen haftbar gemacht werden kann. Die gesetzliche ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.