Rechtsanwalt für Internetrecht in Gelsenkirchen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Internetrecht berät Sie Rechtsanwaltskanzlei Kanzlei Ostermann und Kollegen jederzeit vor Ort in Gelsenkirchen
Kanzlei Ostermann und Kollegen
Cranger Str. 300
45891 Gelsenkirchen-Erle
Deutschland

Telefon: 0209 781581
Telefax: 0209 778680

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Internetrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Patrick Stuke mit Büro in Gelsenkirchen

Karl-Meyer-Straße 37
45884 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 93895291
Telefax: 0209 93895292

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Internetrecht
  • Bild Kündigung wegen Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons (25.04.2012, 11:16)
    Wie die Kanzlei Terhaag & Partner Rechtsanwälte aus Düsseldorf mitteilt, liegt eine erste Entscheidung des Arbeitsgerichts Dessau Roßlau (Urteil vom 21.03.2012, AZ.: 1 Ca 148/11) wegen einer Kündigung aufgrund der Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons vor.Die Zustimmung gegenüber einer Schmähkritik durch Betätigen des „Gefällt mir“ Buttons bei Facebook rechtfertigt ...
  • Bild 5 Tipps zum Thema "Urheberrechte bei Bildern" vom Rechtsanwalt Steffen Koch aus Bonn (27.02.2014, 11:41)
    Das Einbinden von Fotografien auf Internetseiten und Portalen sollte nicht nur technisch gut vorbereitet sondern auch aus rechtlichen Gesichtspunkten gut geplant und überdacht sein.Rechtsanwalt Steffen Koch aus Bonn ist Fachanwalt für IT-Recht und gewerblichen Rechtsschutz. Des weiteren berät er Sie zu den Rechtsgebieten: Urheberrecht, Markenrecht, Medienrecht sowie Wettbewerbsrecht und Internetrecht.Tipp1Die ...
  • Bild "MYFAB.COM" gegen "MYFAB.DE" - MyFab verliert Klage gegen Webdesigner auf Löschung (04.05.2010, 11:33)
    Braunschweig, 28.04.2010. Das Start-up MyFab provozierte mit einer Abmahnung gegen einen Webdesigner auf Löschung der Domains myfab.de und my-fab.de erfolgreichen Widerstand. Es behauptete auch in der folgenden Klage, Opfer eines Domain-Grabbers geworden zu sein, der die Domains lediglich zu Sperrzwecken und in der Absicht registriert habe, sie sich von MyFab ...

Forenbeiträge zum Internetrecht
  • Bild Rufmord / Geschäftsschädigung (25.02.2016, 20:59)
    Hallo liebes Forum!Ich stelle folgenden fiktiven Fall zur Diskussion:A ist Geschäftsinhaber eines Immobilienhandels. B arbeitet mit A zusammen um das Geschäft aufzubauen. Nach einer Weile eröffnet B eine eigene Firma steht aber noch immer in geschäftlichem Kontakt zu A. A und B haben gemeinsame Aufträge wodurch B eine Kontovollmacht für ...
  • Bild Mahnverfahren einleiten? (04.03.2008, 11:09)
    ACHTUNG: Der folgende Fall hat sich schneller erledigt als ich hoffe. Dieser Thread kann geschlossen werden. Guten Tag! Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier richtig bin aber "Internetrecht" klingt in meinem Fall schon mal passend. Mein Problem ist das folgende: Mitte Dezember habe ich einen Auftrag über eine Webseite angenommen. Zwischen ...
  • Bild Online-Auktion: Defekte Espressomaschine verkauft - Käufer beanstandet gebrochenes Teil (22.06.2010, 20:05)
    Hallo!Hätte eine Frage zu einem fiktiven Fall, hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Wird ein etwas längerer Text, bedanke mich deshalb im Voraus bei allen die sich die Mühe machen und sich das durchlesen.Mal angenommen jemand verkauft in einem Online-Auktionshaus eine defekte Espressomaschine. Die Maschine wurde ausdrücklich als defekt ausgewiesen, ...
  • Bild Flug gebucht - aufgesessen - Abgebuchtes Geld zurückfordern (22.04.2013, 12:20)
    Mal angenommen, man möchte einen Urlaub buchen und unabhängig voneinander und ohne Reisebüro die besten Angebote raussuchen, Flug und Unterkunft getrennt. Man hat ein vermeindlich passendes Angebot für einen Flug gefunden, alles abgewickelt mittels Kreditkarte. Alles scheint top, nur die Bestätigungsmail kommt auf einmal in einer anderen Sprache daher. Auf Nachhaken ...
  • Bild Görlitz Zeitung (25.09.2006, 15:31)
    http://goerlitz.foren-city.de Was würde ein Betreiber eines Forums erwarten können, wenn politische Gegener, oder private "Feinde" das Forum zum Schlachtfeld werden ließen. Wieweit trägt denn der Betreiber tatsächlich Verantwortung für das geschriebene Wort im Forum. Danke der Antworten.
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Internetrecht
  • BildWann man bei Ebay eine Auktion wieder herausnehmen kann. Anfechtungsgrund und Allgemeine Geschäftsbedingungen.
    Ebay dürfte so ziemlich jedem Menschen bekannt sein. Es handelt sich um eine Verkaufsplattform, bei der der Höchstbietende den Zuschlag bekommt, sofern es sich nicht um einen sogenannten ,,Sofort – Kauf“ handelt. Zu Problemen könnte es kommen, wenn eine Auktion plötzlich vom Markt genommen wird, vor allem stellt ...
  • BildB2B E-Mail Werbung – ist das erlaubt?
    Darf man für seine Firma und Produkte per E-Mail Werbung betreiben?   Viele haben sie Tag für Tag in ihrem Mail-Postfach: Werbe-E-Mails, in denen die unterschiedlichsten Produkte angepriesen werden. Teils sehr raffiniert verfasste Betreffzeilen können oft nicht auf den ersten Blick von tatsächlich relevanten Nachrichten ...
  • BildDas Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung
        » Jetzt hier das kostenlose eBook „Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung von Fachanwalt Ralf Möbius“ herunterladen! (Stand: 30.12.2017) I. Einführung Seit der flächendeckenden Einführung sozialer Netzwerke im Internet hat ...
  • BildDas Verbraucherwiderrufsrecht im E-Commerce
    Hierauf sollten Sie als Verbraucher und Unternehmer bei Verträgen im  E-Commerce achten. Seit dem 13.06.2014 gelten die neuen Verbraucherwiderrufsrechte für Fernabsatzverträge zur Umsetzung der EU – Richtline. Dabei sind verschiedene Veränderungen zu beachten, die Sie als Unternehmer, wie auch als Verbraucher betreffen. Grundlagen ...
  • BildDarf man Fotos anderer Personen auf Facebook und Google+ hochladen?
    Es kommmt drauf an. Denn es könnte unter bestimmten Voraussetzungen das Persönlichkeitsrecht verletzt werden, wenn man in sozialen Netzwerken wie Facebook und Google+ Bilder anderer Personen hochlädt. Die letzten Monate ist der Umgang mit Rechten im Internet in aller Munde. Egal, ob Urheberrecht oder Persönlichkeitsrecht, irgendwas ...
  • Bild„Recht auf Vergessenwerden“ was jedermann nun gegenüber Google für Rechte besitzt
    Was erst einmal an Informationen ins Internet gelangt, bleibt dort nicht für immer, wenn der Betroffene dies nicht wünscht. Jedermann hat im Internet ein „Recht auf Vergessenwerden“ seiner personenbezogenen Daten, zumindest wenn es um Suchmaschinen wie Google und Yahoo geht. Wird durch eine Suchanfrage der eigene Name mit unerwünschten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.