Rechtsanwalt für Ausländerrecht in Gelsenkirchen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Gelsenkirchen (© JiSign - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Gelsenkirchen (© JiSign - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Heinz-Günther Meiwes mit Anwaltskanzlei in Gelsenkirchen hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Bereich Ausländerrecht
Meiwes - Turgut Anwälte in Bürogemeinschaft
Hauptstraße 11
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 23441
Telefax: 0209 29219

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen im Ausländerrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Christina Löring jederzeit im Ort Gelsenkirchen

Hauptstraße 67
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1659725
Telefax: 0209 1659781

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Silke Wollburg mit Kanzleisitz in Gelsenkirchen berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Ausländerrecht

Hiberniastr. 6
45879 Gelsenkirchen
Deutschland

Telefon: 0209 1476203
Telefax: 0209 1476205

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ausländerrecht
  • Bild VG: Wer einen Ausländer ohne Arbeitserlaubnis beschäftigt muss Abschiebung zahlen (21.05.2005, 09:31)
    Eine Klägerin aus dem Westerwaldkreis muss die Kosten der Abschiebung eines moldawischen Staatsangehörigen tragen. Das Verwaltungsgericht Koblenz sah es als erwiesen an, dass der Moldawier ihr bei der Renovierung ihrer Wohnung geholfen hatte und wies ihre Klage gegen den Kostenbescheid ab. Bei einem Verkehrsunfall im Februar 2003 fiel den Polizisten ...
  • Bild Zypries: "Scheinvaterschaften" sollen angefochten werden können (06.04.2006, 12:28)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat heute einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem staatlichen Behörden das Recht eingeräumt wird Vaterschaftsanerkennungen anzufechten, wenn der Anerkennung weder eine sozial-familiäre Beziehung noch eine leibliche Vaterschaft zugrunde liegt. „Unsere Gesellschaft braucht Kinder und Kinder brauchen Väter. Deshalb ist es gut und wichtig, dass die Kindschaftsrechtsreform von 1998 ...
  • Bild Dekanewahl an der Fachhochschule Potsdam abgeschlossen (15.02.2008, 14:00)
    Zwei neue Dekane im Präsidialkollegium unter Leitung von Rektor VielhaberDie Wahlen der Dekane und Prodekane an der Fachhochschule Potsdam sind abgeschlossen. Während die Fachbereiche Sozialwesen, Architektur und Städtebau sowie Bauingenieurwesen auf Personalkontinuität setzen, sind in den Fachbereichen Design und Informationswissenschaften neue Dekane gewählt worden.Die Amtszeit der Dekane und Prodekane dauert ...

Forenbeiträge zum Ausländerrecht
  • Bild Neues Ausländergesetz (27.04.2007, 19:22)
    Hallo an Alle, hat einer eine Ahnung wie weit es nun schon ist mit den Neuregelungen im Ausländerrecht. Stimmt es denn das auch beim Nachzug zu einem Deutschen Ehepartner dieser eine bestimmte Einkommenshöhe, Wohnung etc. nachweisen muß? Und das der Nachziehende ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen muß? Ich dachte diese Regelungen sind noch in ...
  • Bild Familienzusammen Führung (27.10.2008, 20:26)
    Wie muss man vor gehen wen man während der Ausbildung geheiratet hat und die Ehegatten in ein nicht EU Land lebt. MFG
  • Bild schulbesuch in deutschland (26.11.2007, 17:03)
    hallo, ich habe ein frage was muss man machen wenn eine minderjährige ausländerin in deuschtland zu schule gehen will. vielen dank im voraus.
  • Bild Ausland "zumutbar" für Deutsche?? (10.11.2007, 13:40)
    Hallo zusammen, hier wieder eine neue knifflige Frage von mir: Angenommen ein Deutscher hat in einem nichteuropäischen Ausland gelebt, mit dem guten Gedanken seinem Lebenslauf somit einen Boost zu verpassen. Das Ganze sagen wir mal 18 Monate. Er beherrscht die dortige Sprache ein wenig und hat auch teilweise gearbeitet (vorwiegend jedoch für ...
  • Bild Scheidung und ihre Folgen bei Ehe von Deutscher und nicht EU Bürger (04.07.2012, 09:06)
    Folgendes fiktives Fallbeispiel: Eine Frau, nennen wir Sie Nina, war mehrere Jahre mit einem nicht EU Bürger (z.B. Tunesier) verheiratet. Beide lebten gemeinsam in Deutschland und haben z.B. eine Tochter. Aufgrund häuslicher Gewalt beispielsweise sowohl gegen Nina als auch ihre fiktive Tochter (z.b. Handgreiflichkeiten wie: Haare ziehen, festes anpassen was zu ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.