Rechtsanwalt in Geislingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Geislingen liegt in Baden-Württemberg, genauer gesagt im Landkreis Zollernalbkreis. Die Stadt, bestehend aus drei Stadtteilen, gehört dem Regierungsbezirk Tübingen an und ist Heimat von knapp 6.000 Menschen. Von Geislingen aus bis in die Großstadt Stuttgart sind es 60 Kilometer.

Geislingen verfügt über kein eigenes Amtsgericht. Zuständig für die Stadt ist vielmehr das Amtsgericht Balingen. Diesem übergeordnet ist das Landgericht Hechingen, das dem Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart zugehörig ist.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Geislingen

Hauffstraße 11
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 9868790

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Karlstraße 11
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 93280
Telefax: 07331 932825

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Überkinger Straße 21
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 95650
Telefax: 07331 956540

Zum Profil
Rechtsanwältin in Geislingen

Staubstraße 52
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 931706
Telefax: 07331 931707

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Gartenstraße 1
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 939850
Telefax: 07331 939859

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Schulstraße 7
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 4106162
Telefax: 07331 45268

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Bahnhofstraße 79
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 939941
Telefax: 07331 939999

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Schulstraße 7
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 4106162
Telefax: 07331 45268

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Bahnhofstraße 45
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 441550
Telefax: 07331 9329600

Zum Profil
Rechtsanwältin in Geislingen

Überkinger Straße 21
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 95650
Telefax: 07331 956540

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Karlstrasse 11
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 93280
Telefax: 07331 932825

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Karlstraße 11
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 93280
Telefax: 07331 932825

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Karlstraße 9
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 95740
Telefax: 07331 957420

Zum Profil
Rechtsanwalt in Geislingen

Bahnhofstraße 79
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 42035
Telefax: 07331 42034

Zum Profil
Rechtsanwältin in Geislingen

Gartenstraße 1
73312 Geislingen
Deutschland

Telefon: 07331 939850
Telefax: 07331 939859

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Geislingen

Geislingen an der Steige  (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Geislingen an der Steige
(© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Vor dem Amtsgericht Balingen werden häufig auch Bußgeldverfahren verhandelt. Die dafür geltenden Rahmenvorschriften sind dem OWiG, dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten, zu entnehmen. In den meisten Fällen erhält der Betroffene zuerst einen Bußgeldbescheid durch die jeweilige Verwaltungsbehörde. Der Betroffene hat nun die Möglichkeit, das Bußgeld zu bezahlen oder, sollte er mit diesem nicht einverstanden sein, dagegen Einspruch einzulegen. Geschieht dies, erreicht das Bußgeldverfahren die Staatsanwaltschaft, in diesem Fall die Staatsanwaltschaft Hechingen, welche sich dann an das Amtsgericht Balingen wendet, um eine Entscheidung zu erhalten. Hier besteht nun die Möglichkeit, dass es zu einer Hauptverhandlung kommt, die sogar mit einer Verschlechterung für den Betroffenen einhergehen kann. Nämlich dann, wenn das Gericht beispielsweise eine höhere Geldbuße festsetzt als sie im Bußbescheid vorgesehen war.

Ein einfacher Strafzettel oder ein Bußgeldbescheid wegen Geschwindigkeitsüberschreitung kann also mitunter hohe Wellen schlagen. Wer sich hier im Vorfeld informieren und beraten lassen möchte, sollte sich daher an einen Anwalt in Geislingen wenden. Der Rechtsanwalt oder die Rechtsanwältin in Geislingen übernimmt im Ernstfall auch die Vertretung in einem Gerichtsprozess. Und dies natürlich nicht nur, wenn es um Ordnungswidrigkeitenrecht, sondern auch um alle anderen Rechtsgebiete geht, mit denen man im Alltag in Kontakt kommt.


Weitere große Städte

Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildSchlüsseldienst-Abzocke: Wie viel darf berechnet werden?
    Manche Schlüsseldienste versuchen, mit viel zu hohen Preisen, Verbraucher abzuzocken. Doch welcher Preis muss akzeptiert werden? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele Verbraucher befinden sich in einer Notsituation, wenn sie auf einen Schlüsseldienst angewiesen sind. Sie haben beispielsweise aus Versehen den Schlüssel ihrer Wohnungstüre ...
  • BildWissenswertes zum Pflichtteilsrecht – Teil 2: Pflichtteilsquote und Auskunftsanspruch
    n der 2. Folge unserer Reihe zum Pflichtteilsrecht erfahren Sie in der gebotenen Kürze Wissenswertes zur Höhe der Pflichtteilsquote und wie man als Pflichtteilsberechtigter in Erfahrung bringen kann, wie hoch der Nachlass ist, um seinen Pflichtteilsanspruch berechnen zu können. Wie bereits in Teil 1 dieser Reihe ausgeführt, sind nur die ...
  • BildWie bestimmt sich der Tagessatz bei Geldstrafen?
    Die Geldstrafe ist in Deutschland – ebenso wie die Freiheitsstrafe – eine strafrechtliche Sanktion, die nur durch ein Urteil oder durch einen Strafbefehl angeordnet werden darf. Doch wann gibt es Geldstrafe und wie bestimmt sich der Tagessatz?   Die Rechtslage Die Geldstrafe ...
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...
  • BildBestellerprinzip als Makler leicht erklärt
    War in früheren Tagen immer der Mieter derjenige, der die Maklercourtage zu tragen hatte, gilt seit der Mietrechtsnovellierung 2015 das Bestellerprinzip. Das bedeutet, dass bei einer Wohnungsvermittlung die Maklerprovision von demjenigen gezahlt werden muss, der die Dienstleistung des Maklers bestellt hat. Im Klartext heißt das: der Vermieter kann die ...
  • BildFalschgeld erkennen und richtig handeln
    Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 41.507 Falschgeldnoten sichergestellt. Der am häufigsten gefälschte Geldschein war die 20-Euro-Note. Pro Kopf sollen ungefähr 30 Cent Falschgeld im Umlauf sein: 24.000.000 €. Fast jeder wird schon mal eine falsche Banknote in der Hand gehabt haben. Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.