Rechtsanwalt in Fulda: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Fulda: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Fulda (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Fulda (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Das Mietrecht ist komplex. Die meisten Aspekte werden im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Das Mietrecht regelt die wechselseitigen Pflichten von Mietern und Vermietern. In etwa 36 Millionen Menschen leben in der BRD in einer Mietwohnung. Es ist damit verständlich, dass Schwierigkeiten mit dem Mietrecht häufig auftreten. Primär bestimmte Bereiche sind es, die immer wieder zu Konflikten zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu gehören die Nebenkostenabrechnung, Tierhaltung oder auch Schönheitsreparaturen. Hinzukommt, dass in heutiger Zeit ein Wohnungswechsel häufiger erfolgt, als in früheren Zeiten. Hier bietet sich ebenfalls ein hohes Konfliktpotenzial. Und dies nicht nur, wenn man die Wohnung wegen Eigenbedarf des Mieters verlassen muss. In vielen Fällen sind es die Kaution und die letzte Nebenkostenabrechnung, die zu einem Streit zwischen Mieter und Vermieter führen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Mietrecht hilft Ihnen Anwaltskanzlei Dr. Mayer & Kügler Rechtsanwälte PartG mbB immer gern in Fulda
Dr. Mayer & Kügler Rechtsanwälte PartG mbB
An den Lindenbäumen 1-3
34277 Fuldabrück
Deutschland

Telefon: 0561 580990
Telefax: 0561 5809933

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Rechtsbereich Mietrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Stefan Schulze mit Anwaltskanzlei in Fulda

Am Stockhaus 8
36037 Fulda
Deutschland

Telefon: 0661 3802655
Telefax: 0661 3802656

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Ulrich Spieß (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltsbüro in Fulda berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Mietrecht
Karras & Kollegen
Königstraße 15 b
36037 Fulda
Deutschland

Telefon: 0661 97660
Telefax: 0661 976634

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Winfried Kram (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet Rechtsberatung zum Bereich Mietrecht engagiert in Fulda
Kram und Euler
Mittelstraße 28-32
36037 Fulda
Deutschland

Telefon: 0661 48017780
Telefax: 0661 48017789

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Fulda

Probleme mit einer Nebenkostenabrechnung? Fragen Sie einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin

Rechtsanwalt in Fulda: Mietrecht (© DOC RABE Media - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Fulda: Mietrecht
(© DOC RABE Media - Fotolia.com)

Ganz egal, welcher Konflikt zwischen Vermieter und Mieter besteht, stets ist es zu empfehlen, sich von einem Anwalt informieren zu lassen. In Fulda sind einige Anwaltskanzleien für Mietrecht zu finden. Ein Anwalt für Mietrecht verfügt sowohl über ein fundiertes theoretisches Fachwissen als auch über praktische Expertise im Mietwohnraumrecht und im Gewerbewohnraumrecht. Der Jurist wird seinem Mandanten bei allen Fragen und Problemen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ein Anwalt für Mietrecht in Fulda kann schon bevor man eine neue Wohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Überdies kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht aus Fulda darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtmäßig ist und ob irgendwelche Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Konflikte im Mietrecht? Ein Anwalt berät und unterstützt Sie

Genauso wie Mieter ab und an den Rat eines Rechtsanwalts zum Mietrecht bedürfen, ist es auch für Vermieter meist unumgänglich, in bestimmten Situationen einen Rechtsbeistand zu kontaktieren. Und das nicht nur, wenn eine Mieter die Miete gemindert hat. Der Rechtsanwalt kann ferner den Vermieter genauestens über alle Aspekte der Kaution aufklären, d.h. wann diese einbehalten werden kann, für wie lange und in welcher Höhe. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag verfasst werden soll, ist ein Rechtsanwalt die ideale Anlaufstelle. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Anwalt zum Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Räumung der Wohnung im Raum steht. Soll eine Mietwohnung zwangsgeräumt werden, kann dies nicht nur ein zeitintensiver Prozess, sondern auch ein teures Unterfangen sein. Will man die Wohnung so schnell als möglich geräumt haben und außerdem die Kosten gering halten, ist es zu empfehlen, sich an einen Anwalt zu wenden, der über Expertise auf diesem Bereich verfügt.


News zum Mietrecht
  • Bild Kündigung wegen nicht geheizter Wohnung (21.10.2008, 17:25)
    Hagen/Berlin (DAV). Ein Mieter ist verpflichtet, seine Wohnung mindestens mäßig zu heizen. Versäumt er dies, kann der Vermieter ihm fristgemäß kündigen. Über dieses Urteil des Landgerichts Hagen vom 19. Dezember 2007 (AZ: 10 S 163/07) informiert die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Ein Mieter heizte seine Wohnung seit ...
  • Bild Verkauf von Bekleidung für Rechtsradikale – Ladenmieter muss Vermieter aufklären (10.03.2010, 10:36)
    Berlin (DAV). Wer einen Gewerberaum anmieten möchte, muss den Vermieter darüber aufklären, dass er nahezu ausschließlich Bekleidung einer Marke anbieten möchte, die in der Öffentlichkeit mit rechtsradikaler Gesinnung in Verbindung gebracht wird. Der Verkauf solcher Bekleidung berge so viel Konfliktpotential, dass sowohl der Ruf des Vermieters beschädigt als auch seine ...
  • Bild Wasserrohrbruch: Vermieter haftet nicht für Schäden an eingelagerten Kunstwerken (31.01.2011, 14:40)
    Koblenz/Berlin (DAV). Nach Feststellung eines Wasserschadens darf der Vermieter zunächst alles Nötige veranlassen, um weitere Schäden zu vermeiden, ehe er den Mieter informiert. Etwas anderes kann gelten, wenn der Vermieter weiß, dass der Mieter in den betroffenen Räumen Wertgegenstände eingelagert hat. Das berichtet die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Mietrecht - zugesicherte Eigenschaften (18.12.2012, 19:36)
    Hallo, wir diskutieren gerade im Freundeskreis einen hypotehtischen Fall. Vielleicht kann mir hier jemand dazu eine Antwort geben. Ich habe selbst einmal ein paar Semester Rechtswissenschaft an der Uni gehabt, aber stehe hier ein wenig auf dem Schlauch. Vielen Dank schon mal! Nehmen wir an, jemand mietet eine Wohnung an. Im vom ...
  • Bild Grundlage gesucht (22.07.2011, 10:21)
    Hallo folgende Gegebenheit: Vermieter A schmeißt Mieter B, gewerbetreibend, aus seinem Ladenlokal. Gibt es eine rechtliche Grundlage, wo der Vermieter A gegen ein vom Mieter B vor Auszug angebrachts Schild im Schaufenster mit der Aufschrift: "Aufgrund unüberbrückbarer Differenzen mit dem Vermieter schließt dieses Ladenlokal zum..." vorgehen kann? Der Name des Vermieters wurde nicht erwähnt. Den ...
  • Bild kurzfristige Mieterhöhung (21.01.2011, 20:51)
    Hallo,wie ist es wenn ein Mieter am 24.01.2011 einen Brief von seinem Vermieter erhalten würde,in dem er die Kaltmiete ab 01.02.2011 erhöhen möchte und fordert diesen Betrag ab 01.02.2011 zu überweisen,in dem Schreiben ist keinerlei Begründung warum diese Erhöhung erfolgt. Kann der Vermieter so agieren?Dankemfg Flocke1
  • Bild Besitz / Erbe nicht antreten (31.07.2013, 21:06)
    Guten Abend, mich beschäftigt ein fiktiver Fall. "P" ist der Vater von drei Geschwistern. Die zwei älteren Geschwister "D" und "E" wohnen nicht mehr im Haushalt von "P". Das dritte Geschwisterkind "M" wohnt noch im Haushalt von "P". "M" geht einer Arbeit nach, kümmert sich mit um den Haushalt und bewohnt ein ...
  • Bild Mietrecht bei Garagen??? (02.10.2008, 19:47)
    Hallo Ihr lieben Helfer! Ich möchte gerne über folgenden fiktiven Fall eine (oder viele) Meinung(en) lesen. Ein Mieter (M) mietet eine Garage auf einem Garagenhof eines sonst fremden Vermieters (V). Er stellt in diese Garage nicht mehr benötigte große Gegenstände und zwei funktionstüchtige angemeldete Motorräder. Viele Jahre geht alles gut. Niemand hat ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild LAG-DUESSELDORF, 12 Sa 697/12 (15.08.2012)
    1.Anders als bei einer förmlichen Abmahnung kann im Anschluss an eine vorweggenommene Abmahnung nicht in der Regel davon ausgegangen werden, dass bei einer danach begangenen erneuten Pflichtverletzung eine negative Prognose gegeben ist. 2.Allerdings kann aufgrund der vorweggenommenen Abmahnung im Einzelfall eine förmliche Abmahnung entbehrlich sein. Hieran ...
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 8 W 204/05-30 (25.09.2005)
    Die Möglichkeiten zum Gebrauch ist der geschützten Rechtsposition "Besitz" im Sinne der §§ 854 ff. BGB immanent. Als eine Besitzstörung ist deshalb jede Beeinträchtigung anzusehen, durch die dem Besitzer Ausschnitte aus den Gebrauchs- und Nutzungsmöglichkeiten genommen werden, die ihm der Besitz der Sache gewährt. Dementsprechend kann durch die unt...
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 17 AS 1435/09 (26.03.2010)
    Vom Leistungsträger zu Unrecht erbrachte Kosten der Unterkunft und Heizung können auch wenn die Leistung direkt an den Vermieter ausbezahlt worden ist, grundsätzlich nur vom Hilfebedürftigen und nicht vom Vermieter zurück gefordert werden. § 53 Abs. 6 SGB I ist nur dann eine geeignete Ermächtigungsgrundlage für die gesamtschuldnerische Inanspruchnahme des Ve...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildNachmieter: Zustimmung des Vermieters
    Nachmieter müssen nicht vom Vermieter akzeptiert werden, dürfen aber nicht willkürlich abgelehnt werden. Möchte ein Mieter vor Ablauf der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist aus einer Wohnung ausziehen oder möchte er, dass von ihm eingebrachte Einrichtungsgegenstände gegen eine Abschlagszahlung übernommen werden, so kann die Suche eines ...
  • BildMietminderung wegen Lärmbelästigung aus der Nachbarschaft
      Mieter müssen sich an strenge Richtlinien halten, wenn sie die Miete aufgrund einer Lärmbelästigung wirksam mindern wollen. Rund ein Zehntel der Deutschen fühlt sich durch Lärm aus der Nachbarschaft belästigt. Wo zunächst noch ein klärendes Gespräch oder eine freundliche Ermahnung hilfreich sein ...
  • BildHartz IV Bezieher darf überhöhte Miete zurückfordern
    Wenn die Wohnung kleiner ist als das im Mietvertrag steht dürfen ebenfalls Hartz IV Empfänger die zu hohe Miete zurück verlangen. Dies gilt womöglich auch bei Zahlung durch das Jobcenter. Eine Hartz IV Empfängerin hatte eine Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses angemietet. Im Mietvertrag stand angegeben, ...
  • BildUnpünktliche Mietzahlung: Gutschrift ist maßgeblich!
    Wenn Mieter ihre Miete nicht rechtzeitig zahlen, droht die fristlose Kündigung. Aber wann liegt rechtzeitige Zahlung vor? Dies hat das LG Freiburg klargestellt. Im aktuellen Fall hatte ein Vermieter dem Mieter einer Wohnung fristlos gekündigt, weil dieser nach Auffassung des Vermieters mit zwei Monatsmieten im ...
  • BildMietminderung bei Hundegebell aus der Nachbarwohnung?
    Mieter brauchen sich mit Hundegebell vom Hund des Nachbarn nicht immer abzufinden. Inwieweit Sie gegenüber Ihrem Vermieter die Miete mindern dürfen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Mieter in einem Mehrfamilienhaus ein oder sogar mehrere Hunde halten, fühlen sich Nachbarn schnell gestört, wenn es zu ...
  • BildHaustiere in der Mietwohnung
    Manche lieben Tiere, manche nicht. Manche möchten Haustiere haben, manche Nachbarn kann dies jedoch stören. Wie verhält es sich aber, wenn ein Mieter ein Haustier in der Mietwohnung halten will? Viele Vermieter haben Angst, dass die Vierbeiner die anderen Bewohner stören könnten, weil sie Lärm und Dreck machen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.