Rechtsanwalt in Füssen: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Füssen: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Verkehrsrecht ist nicht nur eine sehr breitgefächerte, sondern auch eine extrem diffizile Rechtsmaterie. Das Verkehrsrecht setzt sich aus unterschiedlichen Vorschriften des Privatrechts und des öffentlichen Rechts zusammen. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit allen Situationen und Problemen, die im Verkehr entstehen können. Für fast jeden Menschen spielt das Verkehrsrecht eine tragende Rolle, denn als Verkehrsteilnehmer ist man zumeist jeden Tag mit ihm konfrontiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ulrich Baur persönlich vor Ort in Füssen
Anwaltskanzlei Baur und Kollegen
Kemptenerstraße 4
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 7091
Telefax: 08362 38541

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Verkehrsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Ulrich Baur mit Rechtsanwaltskanzlei in Füssen
Anwaltskanzlei Baur & Wutz
Kemptener Str. 4
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 7091
Telefax: 08362 38541

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Miller (Fachanwalt für Verkehrsrecht) mit RA-Kanzlei in Füssen hilft als Anwalt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Verkehrsrecht

Augustenstr. 1
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 7136
Telefax: 08362 38774

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Verkehrsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Roland Götz mit Büro in Füssen

Kemptener Str. 2
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 6898
Telefax: 08362 39212

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Josef Meisinger mit Niederlassung in Füssen berät Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Verkehrsrecht

Rupprechtstr. 10
87629 Füssen
Deutschland

Telefon: 08362 925580
Telefax: 08362 925581

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Füssen

Mit dem Verkehrsrecht kollidieren können nicht nur Fahrer von Kraftfahrzeugen, sondern auch Fahrradfahrer oder Fußgänger

Rechtsanwalt in Füssen: Verkehrsrecht (© rcx - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Füssen: Verkehrsrecht
(© rcx - Fotolia.com)

Nicht nur Autofahrer können mit dem Verkehrsrecht kollidieren. Auch Fußgänger und natürlich Fahrradfahrer sind hiervon nicht ausgenommen. Ein Knöllchen oder ein geringes Bußgeld, das sind kleine Probleme, mit denen sich fast jeder schon einmal auseinandersetzen musste. Doch auch schwerwiegendere Probleme sind keine Seltenheit wie beispielsweise der vorübergehende Entzug des Führerscheins aufgrund einer Alkoholfahrt oder sogar die Anordnung einer MPU. Hat man einen Bußgeldbescheid erhalten oder wurde der Führerschein entzogen, dann ist es unbedingt empfohlen, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Denn wird z.B. eine MPU angeordnet, dann kann ein völliger Entzug der Fahrerlaubnis die eigene Existenz bedrohen. Es besteht somit ein dringender Handlungsbedarf. Aber auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies schwere finanzielle Folgen haben. Anwaltlicher Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall unbedingt empfohlen.

Ein Rechtsanwalt kennt sich sowohl im Verkehrszivilrecht als auch im Verkehrsstrafrecht aus

Bei sämtlichen rechtlichen Problemen ist die beste Anlaufstelle ein Rechtsanwalt. In Füssen haben sich einige Rechtsanwälte für Verkehrsrecht niedergelassen. Der Anwalt im Verkehrsrecht aus Füssen besitzt fundierte Kenntnisse im Verkehrszivilrecht und Verkehrsstrafrecht. Selbstverständlich ist er auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt aus Füssen im Verkehrsrecht steht seinem Mandanten nicht nur bei allen juristischen Fragen rund um die Umweltplakette oder den Bußgeldkatalog erklärend und beratend zur Seite. Er wird natürlich seinen Mandanten auch rechtlich vertreten. Gleich ob es dabei um ein Bußgeldverfahren geht oder um ein Fahrverbot wegen einer Alkoholfahrt. Auch bei der Auseinandersetzung mit der Versicherung wird der Anwalt für Verkehrsrecht für seinen Mandanten tätig werden. Nicht gerade selten weigern sich Versicherungen beispielsweise Schmerzensgeld zu zahlen. Oder aber die Versicherung weigert sich aus nicht nachvollziehbaren Gründen einen Schaden zu regulieren. In allen diesen Fällen kann ein Anwalt eine große Hilfe sein. Der Anwalt im Verkehrsrecht wird sich kompetent für die Rechte seines Klienten einsetzen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild Pkw darf Radschutzstreifen unter bestimmten Voraussetzungen nutzen (08.05.2013, 11:09)
    Berlin (DAV). Ein bekanntes Phänomen: Es bildet sich ein Stau wegen einer roten Ampel oder Linksabbiegern. Die einzige Möglichkeit, daran vorbeizukommen, ist das Überfahren des Radschutzstreifens, etwa um geradeaus fahren zu können oder eine Rechtsabbiegespur zu erreichen. Dies ist grundsätzlich zulässig, informiert die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Voraussetzung ...
  • Bild Nicht allein auf’s Blinken verlassen (25.04.2012, 15:20)
    Arnsberg/Berlin (DAV). Ein Autofahrer muss beim Abbiegen besonders aufpassen und darf sich nicht auf das Blinken eines anderen Autos verlassen. Auf ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Arnsberg vom 23. November 2011 macht die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) aufmerksam (AZ: I - 5 S 104/11). Die Autofahrerin wollte von der ...
  • Bild DAV: Fachanwalt für Agrarrecht beschlossen (17.11.2008, 10:03)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat heute die mittlerweile 20. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Agrarrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten ein neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) nach Ausweitung ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Brief vom Staatsanwalt - was tun oder nichts tun? (30.06.2007, 15:53)
    A hat heute einen Brief vom Staatsanwalt bekommen, dass gegen Ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Bafög Betrug eingeleitet wurde. A hat nun die Möglichkeit gegen die Vorgebrachten Vorwürfe Stellung zu nehmen. Da A das Vermögen absichtlich verschwiegen hat möchte A sich auch nicht mit fadenscheinigen Ausreden rausreden. Was soll A tun? Dem ...
  • Bild Parken in einem Wendekreis (23.06.2010, 22:52)
    Hallo zusammen,folgender Sachverhalt:Man stelle sich eine Einbahnstraße vor, die am Ende in einen Wendekreis mündet. Der Wendekreis reicht ungefähr aus, um mit dem Auto gut zu wenden. Nun stellt aber ein Anwohner A seinen Lieferwagen (Größe eines DHL-Autos) an den Rand des Wendekreises, sodass ein ungestörtes Wenden schwer möglich wird. ...
  • Bild Bitte nicht gleich aufregen...;-) (13.05.2016, 17:01)
    Folgender Fall mal angenommen...Ein A fordert von einem B einen hohen Geldbetrag. Der B geht zu einem Anwalt, der feststellt, dass materiell die Forderung berechtigt ist - meint aber dass die Forderung aus Beweismangel nicht durchsetzbar ist (ggf. weil B Details vergisst zu erwähnen)Nun bietet A aussergerichtlich einen Vergleich, bei ...
  • Bild geblitzt aber kein gutes foto (20.11.2007, 17:24)
    nabend mr.b wurde vor 4 wochen mit 29 km/h geblitzt und hatte heute post bekommen. das witzige ist das es nur ein zeugenfragebogen ist. dort steht sehr geehrter herr............ die führerin des pkw. blablablabla wird vorgeworfen usw. unten steht noch aufgrund der bisherigen feststellungen kommen sie für den vertoß als verantwortlicher nicht in betracht. mr.b solle den ...
  • Bild Strafantrag gegen Beamte ! Verkehrsrecht ? (23.11.2011, 22:42)
    Hallo liebe Forum Mitglieder, hoffe man kann hier weiterhelfen, bzw. einen weg Weisen. Hier ein Beispiel: Person 1 Unfallopfer Person 2 Bekannter Person 3 Unfallgegner (Transporter fahrer) Person 1 hatte einen Verkehrsunfall, ein Transporter Fuhr auf seiner Fahrbahnseite entgegen, Person 1 Versuchte innerorts auszuweichen nach links, da sein Tempo beim abbiegen (nach links) so gering war blieb ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 4 U 238/09-64 (03.11.2009)
    Der Halter eines als Getränkeausschank konstruierten Anhängers haftet unter dem rechtlichen Gesichtspunkt der straßenverkehrsrechtlichen Gefährdungshaftung für den Schaden eines Autofahrers, den dieser erleidet, weil er im Bereich eines Volksfestes gegen die ausgestellte Klappe des Getränkeausschanks anstößt, nur dann, wenn der Anhänger oder seine Aufbauten ...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 8 S 434/95 (11.07.1995)
    1. Die erstinstanzliche Zuständigkeit des Verwaltungsgerichtshofs erstreckt sich auf einen Antrag auf zusätzliche Schutzvorkehrungen, über die in einem Planfeststellungsbeschluß (ablehnend) entschieden wurde, auch dann, wenn die Immissionen und Gefährdungen nicht von dem neu zu bauenden Streckenabschnitt, sondern von einer Überleitungsstrecke ausgehen, die ü...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 646/93 (23.06.1995)
    1. Ein Anspruch auf ermessensfehlerfreie Entscheidung der Straßenverkehrsbehörde über Anordnungen nach § 45 Abs 1b S 1 Nrn 3, 5 StVO zur Förderung eines gemeindlichen Verkehrskonzepts hat eine Gemeinde nur, wenn sie über ein bestimmten Mindestanforderungen genügendes städtebauliches Verkehrskonzept verfügt (im Anschluß an BVerwG, Urt v 20.04.1994 - 11 C 17/9...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildWas bedeutet "werktags" im Straßenverkehr?
    Wer mit seinem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kennt sicher die Zusatzbeschilderung bei Geschwindigkeitsbeschränkungen oder Parkverboten mit dem Wörtchen „werktags“. Doch was bedeutet dies genau? Befragt man hierzu Auto- und Motorradfahrer/-innen, werden viele die Antwort geben: „Montag bis Freitag, also wenn ich arbeiten muss.“ Leider ein möglicherweise ...
  • BildUnfall im Ausland: praktische Tipps für Autofahrer
    Nach einem Verkehrsunfall im Ausland ist für Betroffenen vor allem die schnelle Schadensregulierung besonders wichtig. Ca. 150.000 Deutsche sind jährlich betroffen. Welche Rechte Sie Im Ausland haben und was Sie bei einem Unfall beachten müssen. Welche Verhaltensregeln sie beachten sollten Die Erstmaßnahmen ...
  • BildAb und bis zu welchem Alter darf man eigentlich Autofahren?
    In der heutigen schnelllebigen Gesellschaft gehört das Autofahren zum deutschen Alltag. Wer ein eigenes Auto hat, hat nicht nur eine gesteigerte Mobilität, sondern besitzt auch ein Stück Freiheit. Ein Grund mehr für die Jugendlichen, sich auf den Tag zu freuen, an dem sie ihren Führerschein machen können. Doch ...
  • BildUnfall mit Fahrschule: hafte ich als Fahranfänger?
    Die Fahrschule, bzw. eher die erste Fahrstunde, ist häufig mit einem aufregenden Gefühl verbunden. Man bekommt am Ende (der erfolgreichen Fahrschule) nicht nur seinen Führerschein, sondern man sitzt auch zum ersten Mal hinter dem Steuer eines Autos, wenngleich es nur das Fahrschulauto ist. Dieses Gefühl wird dann noch ...
  • BildBesetzung, Ladung, Lenkzeiten & Ruhezeiten bei PKW & LKW
      Inhalt Besetzung von Kfz / LKW Ladung von Kfz / LKW Überladung von Kfz / LKW Lenkzeiten / Ruhezeiten   Besetzung von Kfz / LKW ...
  • BildEin fremder PKW steht auf ihrem Parkplatz?
    Wenn man als Privatperson plötzlich feststellt, dass der eigene Parkplatz zugestellt ist, fragt man sich oft nach dem richtigen Vorgehen in dieser Situation. Muss man Nachforschungen nach dem Falschparker anstellen? Wie lange soll man warten bis man ein Abschleppunternehmen ruft und was kostet das bzw. wer zahlt das? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.