Rechtsanwalt für Sozialversicherungsrecht in Fürth

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Melanie Neumann berät Mandanten im Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht engagiert vor Ort in Fürth

Grasmannsdorf 64
93437 Furth im Wald
Deutschland

Telefon: 09973 6739950
Telefax: 09973 6739955

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ursula Schulz mit RA-Kanzlei in Fürth hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Sozialversicherungsrecht

Parkstr. 48
90768 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 721054
Telefax: 0911 721037

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Breidenbach bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialversicherungsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Fürth

Rosenstr. 14
90762 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 97923110
Telefax: 0911 97923111

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialversicherungsrecht
  • Bild Keine Erwerbsminderungsrente bei einer Straftat (07.01.2015, 12:11)
    Darmstadt (jur). Wer ohne Führerschein alkoholisiert Auto fährt und sich bei einem Verkehrsunfall selbst schwer verletzt, dem kann eine Erwerbsminderungsrente versagt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Erwerbsminderung auf eine selbst begangene Straftat zurückzuführen ist, entschied das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt in einem am Dienstag, 6. Januar 2015, bekanntgegebenen ...
  • Bild Neuer Fachdienst „Sozialversicherungsrecht“ bei C.H.Beck (07.02.2012, 12:19)
    München, 06. Februar 2012 – Der Verlag C.H.Beck startet mit seiner Datenbank beck-online sowie in Kooperation mit der Kanzlei Plagemann Rechtsanwälte (Frankfurt a. M.) heute den neuen Fachdienst Sozialversicherungsrecht (FD-SozVR). Als Herausgeber konnte mit Rechtsanwalt Prof. Dr. Hermann Plagemann ein namhafter Spezialist gewonnen werden. Dieser und die Schriftleiterin Rechtsanwältin Stella ...
  • Bild Essen nusshaltiger Schokolade kann ein Unfall sein (05.03.2012, 16:38)
    München/Augsburg (jur). Allergische Reaktionen auf Lebensmittel können ein Unfall sein. Mit einem am Donnerstag, 1. März 2012, verkündeten Urteil nahm das Oberlandesgericht (OLG) München einen privaten Unfallversicherer in die Pflicht und verurteilte das Unternehmen, 27.000 Euro auszuzahlen (Az.: 14 U 2523/11). In dem tragischen Streitfall geht es um den Tod eines ...

Forenbeiträge zum Sozialversicherungsrecht
  • Bild Kinder Geld im Ausland (02.08.2016, 18:13)
    Was wäre wenn ein Mann aus Deutschland mit deutscher Staatsangehörigkeit nach Russland geht und dort die Vaterschaft von einem Kind anerkennt. Würde das Kind dann Kindergeld bekommen? Der Mann aus Deutschland wäre nur eingeschränkt in Deutschland steuerpflichtig und hat seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Russland und nicht in Deutschland. Unter welchen ...
  • Bild Berechnung der Verdienstgrenze bei einer geringfügigen Beschäftigung (20.05.2016, 13:00)
    Hallo zusammen,angenommen Person A hat ein befristetes Arbeitsverhältnis auf 450,- Euro-Basis (geringfügige Beschäftigung). Die Beschäftigung soll am 20.04.2016 beginnen und am 10.11.2016 enden. A möchte nun berechnen, wie viel sie in diesem Zeitraum maximal verdienen darf, sodass es sich noch um eine geringfügige Beschäftigung handelt.Sind nun bei der Berechnung der ...
  • Bild Was ist Schwarzarbeit (01.06.2011, 13:05)
    Angenommen A sucht für seine Ferienwohnung eine Reinigungskraft. Diese soll beim Wechsel der Feriengäste die wohnung säubern. Die Termine für die Säuberung hängen davon ab, wann Feriengäste kommen und wie lange diese bleiben. So hat A für die Reinigungskraft auch keine festen Arbeitszeiten, sondern die Vergabe der Arbeit erfolgt auf Zuruf / nach ...
  • Bild Frage zu Schwarzarbeit (09.07.2017, 18:10)
    Halloangenommen, Familie A beschäftigt zur Pflege einer im Haus lebenden Person eine Pflegekraft B aus dem Ausland.B ist weder bei A gemeldet, noch bei Finanzamt oder Sozialkassen angemeldet.Was droht A, wenn dies auffliegt?Ist B eigentlich krankenversichert? Falls nein, welche Folgen hat dies für A?Danke!
  • Bild Werden Nachtzuschläge bei der Berechnung berücksichtigt? (21.04.2008, 16:19)
    Angenommen, der Arbeitnehmer erhält eine Kündigung und meldet sich Arbeitslos. Da er 14 Monate angestellt war, hat er Anspruch auf ALG I. Die frage ist, ob die Nachzuschläge, welche er wärend seiner Arbeitszeit hatte, bei der Berechnung des ALG I berücksichtigt werden, oder nur das reine Bruttogehalt?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialversicherungsrecht
  • BildKeine Sozialversicherungspflicht von Bereitschaftsärzten bei selbstständiger Tätigkeit
    Die Sozialversicherungspflicht von Medizinern ist immer wieder ein Streitthema. Das Landessozialgericht Baden-Württemberg stellte nun mit Urteil vom 23. Mai 2017 fest, dass Bereitschaftsärzte ihren Nachtdienst in einer Klinik als selbstständige Tätigkeit ausführen können und damit nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind (Az.: L 11 R 771/15). In dem zu Grunde ...
  • BildWas ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse?
    Bei der Unbedenklichkeitsbescheinigung handelt es sich im Allgemeinen um einen Nachweis darüber, dass der Antragsteller einer bestimmten Nachweispflicht nachgekommen ist. Eine solche Bescheinigung wird in verschiedenen Bereichen verlangt, vor allem für eine gewerbliche Erlaubnis. So dient beispielsweise die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung dem Nachweis, dass gegenüber dem Käufer einer Immobilie ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.