Rechtsanwalt in Fürth: Handelsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Fürth: Sie lesen das Verzeichnis für Handelsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Handelsrecht ist ein besonderes Privatrecht. Es bezeichnet die Gesamtheit sämtlicher Rechtsnormen für Kaufleute. Im Wesentlichen betreffen die Vorschriften des Handelsrechts die Rechtsbeziehungen des Kaufmanns zu seinen Geschäftspartnern. Ferner beinhaltet das Handelsrecht Vorschriften bezüglich der wettbewerbs- und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmern. In seiner aktuellen Form enthält das Handelsrecht auch Vorschriften, die für Unternehmen jeglicher Art sowie für Handwerksbetriebe von Bedeutung sind. Der wesentlichste Inhalt des Handelsrechts in Deutschland ist im HGB (Handelsgesetzbuch) enthalten. Zudem sind das BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) sowie diverse Nebengesetze von Bedeutung. Als Beispiele für Nebengesetze, die im Handelsrecht angewandt werden, zählen das Gesellschaftsrecht, das Scheckgesetz und das Wechselgesetz. Zu nennen ist ferner der gewerbliche Rechtsschutz. Damit das Handelsrecht herangezogen werden kann, muss zumindest eine der partizipierenden Parteien über die Kaufmannseigenschaft verfügen. Besitzt man die Kaufmannseigenschaft, dann hat das eine ganze Reihe nicht bloß an Pflichten, sondern auch an Privilegien zur Folge. Im Handelsgesetzbuch findet sich eine klare Definition des Kaufmannsbegriffs. Im Sinne des HGBs ist als Kaufmann derjenige zu verstehen, der ein Handelsgewerbe betreibt. Auch Handelsvertreter sind vom Handelsrecht betroffen, vorausgesetzt, sie sind als selbständig Gewerbetreibende ständig damit betraut, für einen anderen Unternehmer Geschäfte in dessen Namen zu vermitteln bzw. abzuschließen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Rudolf Weyer bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Handelsrecht gern im Umland von Fürth
Dr. Kroier & Dr. Weyer Rechtsanwälte
Höfener Straße 10
90763 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 785096
Telefax: 0911 707651

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Norbert Wolff mit Kanzleisitz in Fürth unterstützt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Handelsrecht
Lohbeck & Partner Rechtsanwälte
Hornschuchpromenade 7
90762 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 7492120
Telefax: 0911 775391

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Gebiet Handelsrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Simona Fielitz mit Büro in Fürth

Flößaustr. 22a
90763 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 740940
Telefax: 0911 7409450

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sevtap Oygün mit Niederlassung in Fürth unterstützt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Handelsrecht

Gustav-Schickedanz-Straße 10
90762 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 23991660
Telefax: 0911 23991666

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Roman Jüngling mit RA-Kanzlei in Fürth unterstützt Mandanten kompetent aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Handelsrecht

Südweg 18
90763 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 719607

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Noll bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Handelsrecht jederzeit gern im Umland von Fürth

Waldstr. 53
90763 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 92378844
Telefax: 0911 92378845

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Handelsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Kessler engagiert im Ort Fürth

Hornschuchpromenade 7
90762 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 9798723
Telefax: 0911 9798724

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Handelsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Middendorf mit Büro in Fürth

Rudolf-Breidscheid-Str. 19
90762 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 9791353
Telefax: 0911 9791355

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Handelsrecht in Fürth

Fragestellungen im Handelsrecht überkreuzen sich in vielen Fällen mit anderen Rechtsbereichen wie beispielsweise mit dem Vertriebsrecht oder dem Handelsvertragsrecht

Rechtsanwalt für Handelsrecht in Fürth (© Zerbor - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Handelsrecht in Fürth
(© Zerbor - Fotolia.com)

Regelungen und Vorschriften, die z.B. im Handelsgesetzbuch niedergelegt sind, betreffen zum Beispiel den Handelsstand, die Handlungsvollmacht, Kommissionsgeschäfte oder auch das Gesellschaftsvermögen. In vielen Fällen ergeben sich bei Konflikten und Fragen im Handelsrecht Überschneidungen mit anderen Rechtsbereichen wie dem Vertriebsrecht, dem Wirtschaftsrecht, dem Handelsvertragsrecht, dem Unternehmensrecht, dem Bilanzrecht.

Bei Fragen und Problemen im Handelsrecht sollte man nicht zögern, sondern einen Anwalt für Handelsrecht kontaktieren

Nachdem Fragen und Probleme, die in das Handelsrecht fallen, umfassende Fachkenntnisse erfordern, sollte man sich bei Fragen und Problemen an einen Anwalt wenden, zu dessen Kernkompetenzen das Handelsrecht zählt. Selbstverständlich ist vor allem auch ein Fachanwalt für Handelsrecht ein kompetenter Ansprechpartner. Kontaktiert man eine Anwaltskanzlei, in der Anwälte im Handelsrecht tätig sind, kann man im Normalfall davon ausgehen, dort nicht nur kompetent beraten zu werden. Die Rechtsanwälte im Handelsrecht werden außerdem in der Lage sein, mandantenorientierte Lösungsvorschläge anzubieten und sind zudem im Normalfall prozesserfahren. In Fürth sind etliche Rechtsanwälte mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Handelsrecht mit einer Anwaltskanzlei vertreten. Ein Anwalt im Handelsrecht aus Fürth ist nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn man z.B. Fragestellungen rund um die Handlungsvollmacht hat oder den Handelsstand hat. Der Anwalt in Fürth zum Handelsrecht bietet auch Lösungswege und Antworten z.B. bei der Nachfolgeplanung oder wenn eine Gesellschaftertrennung oder Gesellschafterstreit im Raum stehen. Will man eine Auseinandersetzung vor Gericht abwenden, ist der optimale Weg, sich gleich von Beginn an einen fachkompetenten Rechtsanwalt für Handelsrecht an die Seite zu stellen. Kann keine einvernehmliche außergerichtliche Lösung gefunden werden, dann wird der Rechtsanwalt natürlich die Gerichtsvertretung übernehmen.


News zum Handelsrecht
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft spendet 5.000 Euro an „Unternehmer für Darmstadt“ (29.11.2016, 15:31)
    Darmstadt, 29. November 2016 --- Eine diesjährige Weihnachtsspende der MOOG Partnerschaftsgesellschaft aus Darmstadt – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – in Höhe von 5.000 Euro wurde an den Verein „Unternehmer für Darmstadt“ übergeben. Hierzu Peter Degel, einer der MOOG-Gesellschafter: „Damit möchten wir einen jungen, innovativen Verein unterstützen, der sich mit interessanten Projekten ...
  • Bild BFH zum Bewertungswahlrecht bei einer Verschmelzung (26.09.2007, 08:48)
    Mit Urteil vom 5. Juni 2007 I R 97/06 hat der Bundesfinanzhof (BFH) abweichend von der Auffassung der Finanzverwaltung zugelassen, dass bei der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften wahlweise stille Reserven aufgedeckt werden. Wird eine Kapitalgesellschaft auf eine andere Kapitalgesellschaft verschmolzen, dann steht der übertragenden Gesellschaft nach Maßgabe des Umwandlungssteuerrechts ein Wahlrecht darüber ...
  • Bild Ehemaliger Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Hans Brox ist verstorben (16.06.2009, 15:26)
    Der ehemalige Richter des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Hans Brox ist am 8. Juni 2009 im Alter von 88 Jahren verstorben. Hans Brox wurde am 9. August 1920 in Dortmund geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft promovierte er 1949 an der Juristischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität in ...

Forenbeiträge zum Handelsrecht
  • Bild rechtschutzverischerung (11.01.2009, 19:47)
    Mal angenommen ein Versicherungsteilnehmer mit mehreren Wohnungen spricht mit einem Versicherungsmakler über Rechtschutzversicherungen und erzählt von mehreren Wohnungen. Eine möchte er nur versichern. Nicht seine eigene. Der Makler schreibt eine Versicherung aus. Nach mehreren Monaten stellt sich heraus, dass die Police über die eigene Wohnung geht. Welche Rechte hat ein ...
  • Bild Artikel aus Reparatur nicht zurück (10.06.2010, 16:23)
    Angenommen werden soll folgende Situation: Eine Privatperson sendet einen defekten Artikel ohne Bezug auf irgendwelche Garantieansprüche nach Absprache an eine Firma zur Reparatur. Trotz mehrmaliger erfolgloser Kontaktversuche ist der Artikel nach über einem halben Jahr noch nicht zurück. 1. Welcher Rechtsbereich ist hier grundsätzlich betroffen - Bürgerliches Recht allgemein, Handelsrecht, Verbraucherrecht ...
  • Bild Einführung einer (politischen) "Superinstanz" zur Überwachung von Gerichtsentscheidungen (12.01.2012, 14:41)
    Hallo, angenommen, jemand kauft etwa von einem Handelsrichter - der ja kein richtiger Richter ist, sondern ein Geschäftsmann mit ehrenamtlicher Funktion bei Gericht - und wird dabei betrogen. Im Laufe der gerichtlichen Auseinandersetzungen wird der Handelsrichter dennoch von seinen Amtskollegen im Schulterschluss protegiert und sämtliche Entscheidungen fallen im Verstoß gegen Bundes- und ...
  • Bild Internationales Handelsrecht (z.B UCC) in der BRD Rechtswirksam (17.05.2016, 08:08)
    Hallo,eine allgemeine Frage zum Handelsrecht in der BRD. Ist ein Angebot/Vertrag, unter in der BRD ansässigen Unternehmen, der nach internationalem Handelsrecht z.B. UCC geschlossen wurde, gültig, und können Ansprüche aus diesem Vertrag in der BRD durchgesetzt werden? Mit freundlichen Grüßen madl1
  • Bild Handeln im Rahmen der Vertretungsmacht - Probleme? (04.02.2015, 13:22)
    Schönen Mittag wünsche ich euch allen!Ich schreibe sehr bald meine BGB AT I Klausur und fühle mich auf den meisten Themen sehr sicher. Allerdings habe ich einige Probleme mit dem "handeln innerhalb der Vertretungsmacht". Zuerst muss ja geklärt werden, welche art von Vertretungsmacht vorliegt. Entweder eine gesetzliche oder eine rechtsgeschäftliche ...

Urteile zum Handelsrecht
  • Bild OLG-HAMM, I-20 U 31/11 (10.08.2011)
    1. Der Erwerb von Aktien eines nicht börsennotierten Unternehmens ist weder ein Termin- noch ein vergleichbares Spekulationsgeschäft (§ 3 Abs. 2 f ARB 2000). Verlangt der Versicherungsnehmer mit dem Vortrag, bei Erwerb der Kapitalanlage durch einen Mitarbeiter dieses Unternehmens getäuscht worden zu sein, Schadensersatz, liegt auch keine Wahrnehmung rechtli...
  • Bild KG, 23 U 52/09 (27.08.2009)
    1. Richtlinien im Sinne von Art. 249 EGV entfalten keine so genannte "horizontale Drittwirkung". 2. Eine an der Richtlinie 86/653/EWG vom 18. Dezember 1986 orientierte Auslegung des § 89 b Abs. 1 HGB a.F. hindert nicht die Berücksichtigung der Sogwirkung einer Marke im Rahmen der Bemessung des Ausgleichsanspruches eines Tankstellenbetreibers. 3....
  • Bild BFH, IV R 61/07 (03.02.2010)
    Wird eine GmbH in eine KG formwechselnd und nach § 2 i.V.m. § 14 UmwStG 1995/1999 rückwirkend umgewandelt, so ist für Zwecke der Bestimmung der den Rückwirkungszeitraum betreffenden verrechenbaren Verluste i.S. von § 15a EStG auch die Haftungsverfassung des entstandenen Rechtsträgers (KG) auf den steuerlichen Übertragungsstichtag zurückzubeziehen....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Handelsrecht
  • BildEinbehaltung der Stornoreserve – Unternehmen trägt die Darlegungslast
    Möchte das Unternehmen nach der Beendigung eines Handelsvertretervertrags die Stornoreserve des Vertreters einbehalten, trägt es die Darlegungslast. Das hat das Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 13.09.2017 entschieden (Az.: 15 U 7/17) und damit die Position des Handelsvertreters gestärkt. „Unternehmen können nach dem Urteil des OLG Karlsruhe die Stornoreserve ...
  • BildLAG Hamm: Abgrenzung zwischen selbstständigem Handelsvertreter und Arbeitnehmer
    Die Abgrenzung zwischen einem selbstständigen Handelsvertreter und einem abhängig Beschäftigten ist mitunter schwierig. Entscheidend ist nicht nur, ob ein Handelsvertretervertrag oder ein Arbeitsvertrag abgeschlossen wurde, sondern vor allem auch wie die vertraglichen Inhalte in der Praxis ausgefüllt werden. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 7. Juni 2016. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.