Rechtsanwalt für EDV-Recht in Fürth

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Marco Maurus mit Anwaltsbüro in Fürth vertritt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Bereich EDV-Recht

Rudolf-Breitscheid-Str. 16
90762 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 8151865
Telefax: 0911 8151875

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt EDV-Recht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Tobias Wagner gern in der Gegend um Fürth

Vacher Str. 437c
90768 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 5681229
Telefax: 0911 765388

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet EDV-Recht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Sven Michael Bomrich mit Anwaltsbüro in Fürth

Heppenheimer Str. 24
64658 Fürth
Deutschland

Telefon: 06253 4001
Telefax: 06253 1573

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum EDV-Recht berät Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Moosmüller kompetent vor Ort in Fürth

Kaiserstr. 11
90763 Fürth
Deutschland

Telefon: 0911 749414
Telefax: 0911 770735

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum EDV-Recht
  • Bild Student verliert Klage gegen Note "6" in Uni-Hausarbeit (10.01.2018, 14:49)
    Ansbach (jur). Studenten sollten bei der vorgegebenen Maximal-Seitenzahl von Uni-Hausarbeiten nicht tricksen. Denn wird die Seitenzahl-Vorgabe nur mit einem kleineren Seitenrand erreicht, kann die Arbeit als „ungenügend“ bewertet werden, entschied das Verwaltungsgericht Ansbach in einem aktuell veröffentlichten Urteil vom 26. Oktober 2017 im Fall eines Jura-Studenten (Az.: AN 2 K ...
  • Bild Kein Feuerwerk auf Spiekeroog erlaubt (20.12.2017, 11:09)
    Oldenburg (jur). Das seit einigen Jahren geltende Feuerwerksverbot auf der Nordseeinsel Spiekeroog verletzt nicht das Recht der Bürger auf freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit. Das Verbot ist zur Vermeidung von Lärm zu Recht erlassen worden und steht im Einklang mit der Spiekerooger Lärmschutzverordnung, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am ...
  • Bild BVerfG: Auslieferung eines mutmaßlichen Straftäters nach Rumänien gestoppt (16.01.2018, 11:13)
    Karlsruhe (jur). Unter welchen Voraussetzungen EU-Staaten Häftlingen in ihren Zellen weniger als drei Quadratmeter Platz lassen dürfen, muss in der EU-Rechtsprechung noch geklärt werden. Im Zweifel müssen deutsche Gerichte, die über die Auslieferung eines mutmaßlichen ausländischen Straftäters und über die menschenwürdigen Haftbedingungen in dem EU-Herkunftsland zu entscheiden haben, diese Frage ...

Forenbeiträge zum EDV-Recht
  • Bild sahra wagenknecht an die Macht (29.09.2009, 00:29)
    Krass wie ich bin eine möchtegern Tochter von Kohl (geboren aus dem SED Kader) zusammmen mit einem Homesexuellen regieren jetzt unser Land? und es wird sich immer noch über eine Partei aufgeregt, die mehr als die Grünen hat? Was wäre bei Wahlzwang passiert?
  • Bild Recht der Grundsicherung (30.06.2015, 18:38)
    hello,nehmen wir mal an:- A (27jahre engl. staatsangehörigkeit) seit märz 2014 mit sohn in berlin, märz14-november14 kellner, seitdem keinen job mehr gefunden- E (8jahre, engl. staatangehörigkeit) sohn von A, mutter ist verstorben anspruch auf waisenrente besteht nicht, erhält 184€ kindergeld, geplante klassenfahrt vom 20-23.06.15 für 150€ pro kind- I (29jahre), ...
  • Bild Tätowierung bei Minderjährigen, Gefahrübergang (08.03.2013, 10:32)
    Hi, ich schreibe gerade meine kleine Hausarbeit im bürgerlichen Recht. Es geht um einen 17 Jährigen, der sich das Logo des FC Köln tätowieren lässt, dann aber unzufrieden ist und Ersatz für die Laserbehandlung zur Entfernung verlangt, usw. Nun meine Frage: Wie ist das eigetnlich mit dem Gefahrübergang bei Tätowierungen? Damit ...
  • Bild Willkür vom Richter (26.10.2005, 15:16)
    Es gibt so kleine Ärgernisse, wo man sich fragt, wo leben wir eigentlich? Ein kleiner Prozess, Rechtsanwalt klagt gegen Unternehmer. Wert 200 EURO Rechtsanwalt gewinnt den Prozess. Der Richter berücksichtigt in der Urteilsbegründung nicht mit einem einzigen Satz die erklärenden Schriftsätze des Beklagten. Aufgrund des geringen Wertes ist keine Berufung ...
  • Bild Unwahrer Vortrag: Konsequenzen? (26.02.2017, 22:05)
    Anton Anwalt behauptet in seiner Klageerwiderung gegen eine Stufenklage, die Beklagte habe die unstreitig geschuldete Auskunft i.S.d. § 260 BGB schon vorgerichtlich als Dateianhang einer E-Mail beigefügt, die dem Kläger zugegangen sei. Zum Beweis legt der Anwalt den Ausdruck einer E-Mail vor, die er dem Kläger geschickt haben will:"Sehr geehrter ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum EDV-Recht

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.