Rechtsanwalt in Freiburg im Breisgau: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Freiburg im Breisgau: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Freiburg Breisgau (© pure-life-pictures - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Freiburg Breisgau (© pure-life-pictures - Fotolia.com)

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat. Das heißt, dass der Staat sein Handeln darauf ausrichtet, für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit Sorge zu tragen. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gewährleistet wird. Dies erfolgt u.a. durch die Sozialhilfe, Grundsicherung, Krankengeld oder auch Hartz IV. In Deutschland erhalten selbstverständlich auch pflegebedürftige oder behinderte Menschen Leistungen vom Staat, durch die ein menschenwürdiges Leben sichergestellt werden soll. Aufgeteilt ist in der BRD das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Sämtliche Gesetze, die mit dem Sozialrecht in Zusammenhang stehen, sind im SGB (Sozialgesetzbuch) kodifiziert. Hierzu gehören Gesetze in Bezug auf Sozialhilfe, Wohngeld, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Sicherung bei Arbeitslosigkeit sowie die Arbeitsförderung. Auch Regelungen bezüglich der Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier normiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Rechtsanwälte Dölle, Bingel u. Kollegen bietet Rechtsberatung zum Sozialrecht gern in der Nähe von Freiburg im Breisgau
Rechtsanwälte Dölle, Bingel u. Kollegen
Brombergstr. 17c
79102 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 7918690
Telefax: 0761 79186920

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich Hansen bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Sozialrecht kompetent in der Nähe von Freiburg im Breisgau

Bayernstraße 2
79100 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 2085520
Telefax: 0761 20855212

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Martin Weise (Fachanwalt für Sozialrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Freiburg im Breisgau hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Sozialrecht

Wilhelmstr. 6
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 42998302
Telefax: 0761 42998299

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Maul jederzeit im Ort Freiburg im Breisgau

Wilhelmstr. 1 b
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 703940
Telefax: 0761 7039410

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Sozialrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Schalt (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzlei in Freiburg im Breisgau

Dreikönigstr. 12
79102 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 702213
Telefax: 0761 700132

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stefanie Heil (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Sozialrecht gern in der Nähe von Freiburg im Breisgau

Dreikönigstr. 12
79102 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 702213
Telefax: 0761 700132

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Schäfer (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Sozialrecht gern in Freiburg im Breisgau

Wallstr. 2
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 28556530
Telefax: 0761 28556531

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Klie bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Sozialrecht gern im Umkreis von Freiburg im Breisgau

Luisenstr. 5
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 388030
Telefax: 0761 3880333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Tappe bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht jederzeit gern im Umland von Freiburg im Breisgau

Kaiser-Joseph-Str. 263
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 2963890
Telefax: 0761 29638930

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maike Hassel bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Freiburg im Breisgau

Bertoldstr. 3
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 76646941
Telefax: 0761 76646942

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Sozialrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Timo Klar (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzlei in Freiburg im Breisgau

Mozartstr. 28
79104 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 3809182
Telefax: 0761 3809184

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Sozialrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Ricarda Ulbrich (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Freiburg im Breisgau

Wilhelmstr. 10
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 387920
Telefax: 0761 280024

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Schubert mit Anwaltskanzlei in Freiburg im Breisgau unterstützt Mandanten aktiv bei Rechtsfällen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Wilhelmstr. 10
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 387920
Telefax: 0761 280024

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Freiburg im Breisgau

Mit einem Anwalt oder einer Anwältin haben Sie einen fachkundigen Profi an Ihrer Seite

Rechtsanwalt in Freiburg im Breisgau: Sozialrecht (© PeJo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Freiburg im Breisgau: Sozialrecht
(© PeJo - Fotolia.com)

Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich durchaus schnell zu einem Konflikt kommen, bei dem die Hilfe und der Rat eines Anwalts von Nöten sind. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind nicht selten. Gleich wie sich der sozialrechtliche Konflikt gestaltet, der beste Ansprechpartner ist in jedem Fall, auch wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Anwalt. In Freiburg im Breisgau haben sich etliche Anwälte zum Sozialrecht mit einer Anwaltskanzlei angesiedelt. Ein Anwalt für Sozialrecht aus Freiburg im Breisgau wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die rechtliche Situation informieren, wenn Leistungen gekürzt oder nicht gewährt wurden. Der Anwalt wird seinen Mandanten auch detailliert bei diversen Fragestellungen bezüglich des Rentenrechts und der Rente aufklären. Überdies hinaus ist der Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Es ist selbstverständlich ebenso möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett abgelehnt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Rechtsanwalt im Sozialrecht über die rechtliche Situation aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Sollte es zu einem Verfahren vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Rechtsanwalt für Sozialrecht aus Freiburg im Breisgau Sie zudem fachkundig vor Gericht vertreten.

Ist Ihre Frage komplex? Dann wenden Sie sich am besten an einen Fachanwalt zum Sozialrecht

Wissen sollten Sie, dass bei Rechtsproblemen im Sozialrecht nicht selten andere Rechtsbereiche miteinfließen. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht u.a. auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Gerade, wenn sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang besucht hat, in dem zusätzliches umfangreiches Fachwissen in diesem Rechtsbereich erworben wurde, und zudem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht in Freiburg im Breisgau auf diese Weise über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt komplex gestaltet, können Mandanten von dem fachlichen Know-how, das ein Fachanwalt zum Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild REGINA wird „Ausgewählter Ort 2012“ - Öffentliche Verleihung der Auszeichnung auf dem Campus (17.04.2012, 13:10)
    Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg wird mit ihrem Juristischen Ausbildungszentrum REGINA als „Ausgewählter Ort 2012“ im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet. Die feierliche Übergabe der Auszeichnung findet am kommenden Montag, den 23. April 2012, um 15.15 Uhr im Hörsaal H 13 (Hans-Lindner-Hörsaal) auf dem ...
  • Bild Selbstbestimmte Wohngemeinschaft oder Heim? (22.08.2012, 11:25)
    Oldenburg/Berlin (DAV). Wer intensivpflegebedürftige Personen in einer nicht selbstbestimmten Wohngemeinschaft versorgt, unterliegt der Aufsicht der Ordnungsbehörden, auch wenn die Leistungen ambulant bleiben. Die Bewohnerinnen und Bewohner einer solchen Einrichtung genießen den Schutz des Heimgesetzes. Die Betreiberin des versorgenden ambulanten Pflegedienstes muss eine solche Einrichtung daher behördlich anmelden. Über eine entsprechende ...
  • Bild Prof. Dr. Martin H. Stellpflug ist neuer Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der PHB (12.12.2013, 16:10)
    Prof. Dr. Martin H. Stellpflug hat zum Wintersemester 2013/2014 einen Ruf als Professor für Gesundheitsrecht und Ethik an der Psychologischen Hochschule Berlin angenommen.Martin H. Stellpflug (*1968) studierte Rechtswissenschaften in Marburg/Lahn, Canterbury, London und Freiburg/Br. Seine Studien des Englischen Rechts schloss er am King’s College, London mit einem Master in ”Medical ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Suche nach qualifiziertem RA (23.11.2006, 16:04)
    Sehr geehrtes Fachforenteam, ... sowohl bei einer Nichtzulassungsbeschwerde als auch bei einer Revision vor dem BSG in Kassel wäre es m. E. durchaus klug an einen Fachanwalt für Sozialrecht zu kommen, der auch gegenüber dem Bundesverfassungsgericht Mandanten in Sozialgerichtsprozessen vertreten hat. Ich frage mich nur wie kann man einen derartig kompetenten Rechtsbeistand ...
  • Bild SGB II Kosten Unterkunft §22 SGB II (06.06.2012, 19:45)
    Hallo, nehmen wir mal an, eine Familie mit 3 Personen bezieht ALG II. Sie bekam vom jobcenter in Hamburg den Umzug genehmigt in einen anderen Stadtteil. Nettokaltmiete: 600,41€, 81,49qm. Nun bekommt die Familie von der neuen zuständigen Stelle ein Schreiben, dass die Miete die Höchstgrenze gem. § 22 SGB II deutlich ...
  • Bild Anspruch auf Vermittlungsgebühr? (20.03.2009, 19:02)
    A->Arbeitnehmer B-> Vermittler C->Arbeitgeber Servus, A hat bei B einen Vermittlungsvertrag auf Selbstzahler geschlossen für eine Sozialversicherungspflichte Beschäftigung bei einer mit Namen genannten Firma XY! C lädt A zu einem Vorstellungsgespräch ein wobei ein Probetag zum arbeiten ausgemacht wird. Ohne Vertrag und anmeldung ...
  • Bild 5 Kläger, 5 Klagen ein Termin (13.12.2011, 20:13)
    Hallo, mal angenommen RA hat 5 Kläger im Sozialrechtsverfahren. Jeder Kläger ist in seinem Verfahren am Tag 11.11.2179 um 14 Uhr zu einem Erörterungstermin geladen. M.E. ist das ein gravierender Verfahrensfehler. Die Kläger sind verwandt. Die Kläger 3, 4 und 5 könnten und müssten sinnvollerweise im Verfahren der Kläger 1 und 2 als Zeugen ...
  • Bild Ladungsfähige Adresse vom Mitarbeiter des Job-Centers (10.07.2009, 16:11)
    Angenommen: Ein Arbeitssuchender der ALG2 bezieht hat Stress mit einem Angestellten des Job-Centers. Jetzt möchte er die Ladungsfähige Adresse des Angestellten/Beamten erfahren. Hat er ein Anrecht darauf? Diese Frage wirft 2 Weitere Fragen auf: 1. Ist das Job-Center eine Behörde? 2. ist der Arbeitsplatz / Dienststelle die Ladungsfähige Adresse? Bei einem Polizisten ist es ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild SG-BERLIN, S 180 SF 1707/09 E (26.07.2010)
    § 15a Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ist auf Sondergebührentatbestände im Sozialrecht - wie RVG-VV Nr. 3103 - weder direkt noch analog anwendbar....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 108/02 (19.06.2002)
    Die Ausbildung zur staatlich anerkannten hauswirtschaftlichen Betriebsleiterin an einer Fachakademie steht für die Führung einer Betreuung einer abgeschlossenen Lehre gleich....
  • Bild BSG, B 12 KR 7/10 R (29.02.2012)
    1. Zur Beitragsbemessung krankenversicherungspflichtiger Landwirte ist nur Einkommen aus Land- und Forstwirtschaft heranzuziehen, das aus der versicherungspflichtigen Tätigkeit erzielt wird. 2. Die Landwirtschaftlichen Krankenkassen sind nicht berechtigt, über die gesetzlich festgelegten Bemessungsgrundlagen hinaus durch Satzung weitere Einnahmen zur Beitra...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Skifahrt aufkommen
    Jobcenter müssen unter Umständen auch dann für die Kosten einer Kursfahrt aufkommen, wenn die Teilnahme freiwillig ist und nicht alle Schüler daran teilnehmen. Vorliegend ging es um einen Schüler, der mit seiner Mutter in einer Bedarfsgemeinschaft zusammen lebte. Sowohl der Sohn als auch die Mutter bezogen ...
  • BildNebenverdienst als Rentner: Kann die Rente gekürzt werden?
    Altersarmut – ein Problem mit dem Rentnerinnen und Rentner in der Bundesrepublik zunehmend konfrontiert werden. Wenn die Rente nicht reicht, um ein gemütliches und sorgenfreies Leben führen zu können, müssen Rentner oftmals auch im Ruhestand einer Nebentätigkeit nachgehen. Selbstverständlich gibt es aber auch Rentner, die einer solchen Tätigkeit ...
  • BildIst die Gehaltsaufstockung bei Hartz IV möglich?
    Es ist für viele Menschen in der Bundesrepublik Deutschland trauriger Alltag: man arbeitet hart, am Ende reicht das Geld dennoch nicht zum Leben. Für weitere Nebenjobs ist keine Zeit oder keine weitere Kraft vorhanden. Bürger und Bürgerinnen in solchen Situationen stellen sich oftmals die Frage, welche Möglichkeiten sie denn ...
  • BildHartz IV-Empfänger darf nicht vom Jobcenter schikaniert werden
    Jobcenter dürfen an Hartz IV Empfänger keine zu hohen Anforderungen an die Dokumentation ihrer Eigenbemühungen stellen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG München. Ein bayrisches Jobcenter verlangte von einem Hartz IV Bezieher nicht nur, dass er ein Protokoll über seine Arbeitssuche führt. Hierin ...
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.