Rechtsanwalt für Haftpflichtversicherung in Freiburg im Breisgau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsproblemen im Haftpflichtversicherung vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Schäfer kompetent in Freiburg im Breisgau

Wallstr. 2
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland

Telefon: 0761 28556530
Telefax: 0761 28556531

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Haftpflichtversicherung
  • Bild Welche Informationspflichten zum Umfang der Einlagensicherung von Kundengeldern? (16.07.2009, 11:09)
    Der u. a. für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über Schadensersatzansprüche entschieden, die von zwei Anlegern gegenüber einer Bank wegen angeblicher Schlechterfüllung der Informations- und Beratungspflichten über Umfang und Höhe der Sicherung ihrer Spareinlagen im Falle der Insolvenz der Bank geltend gemacht wurden. Die beiden Klägerinnen ...
  • Bild Verkehrsunfall - Sollte man einen Rechtsanwalt einschalten? (19.08.2016, 09:39)
    Schnell ist es passiert und man ist in einen Verkehrsunfall verwickelt. Macht es jedoch Sinn bei jedem Unfall einen Rechtsanwalt einzuschalten? Die Antwort ist eindeutig: Ja!Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall beauftragen durchschnittlich nur 15 % der Geschädigten einen Rechtsanwalt zur Durchsetzung ihrer berechtigten Schadensersatzansprüche. Hierdurch verzichten die Geschädigten in der Regel ...
  • Bild Küsse sind grob schuldhafte Ursache für Unfall (27.02.2012, 16:32)
    Saarbrücken (jur). Kommt ein Autofahrer wegen wiederholten Küssens seiner Partnerin auf die Gegenfahrbahn und verursacht so einen tödlichen Frontalzusammenstoß, muss dessen Haftpflichtversicherung voll für Schäden und Schmerzensgeld aufkommen. Dies gilt selbst dann, wenn der tödlich verunglückte entgegenkommende Autofahrer nicht angeschnallt war, entschied das Landgericht Saarbrücken in einem jetzt veröffentlichten Urteil ...

Forenbeiträge zum Haftpflichtversicherung
  • Bild Fahrradunfall (18.04.2011, 20:05)
    Hallo, nehmen wir folgende Situation an. Radfahrer A fährt auf einem ausgewiesenen Fahrradweg, welcher durch die Fußgängerzone führt. Er fährt etwas schnelleres Schritttempo, so ca 17 bis 18 km/h auf einem handelsüblichen Trekkingrad (Baumarktrad). In einer Entfernung von ca 15 Metern LINKS vom Radweg befindet sich ein kleiner Kinderspielplatz. A schaut nach ...
  • Bild Voraussetzungen für Haftpflicht und Belegbarkeit bei Schäden durch eine Katze (18.06.2012, 20:05)
    Hallo! Folgendes Szenario: A wohnt mit B in einer Wohngemeinschaft und hält dort eine Katze. Während der Abwesenheit von A befindet sich die Katze zusammen mit B in dessen Zimmer, springt auf den Tisch, legt sich dort hin und wirft dabei die Kamera von B herunter. B verlangt nun von A bzw. dessen Haftpflichtversicherung ...
  • Bild Vermögens-Haftpflichtversicherung für Testamentsvollstrecker (23.03.2012, 09:44)
    Folgendes Bespiel: Ein Versicherungsberater meinte, dass eine Vermögens-Haftpflichtversicherung zur Absicherung bei einer Testamentsvollstreckung nur für Personen möglich ist, die dies im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit ausüben (z. B. Steuerberater, Rechtsanwälte etc.). Als Testamentsvollstrecker kann jedoch jede Person benannt werden. Wenn nun diese Person eine Privatperson ist, die dies einmalig macht, ...
  • Bild Kind fuhr mit Fahrrad ins stehende Auto (15.06.2005, 20:17)
    Hallo, ich hätte gern eure Meinung zu folgendem "fiktivem" Fall gehört. Ein Auto war in einem Verkehrsberuhigtem Bereich unterwegs, blieb ganz rechts am Fahrbahnrand stehen da links die Straße durch einen PKW mit Anhänger versperrt war, wo das Auto reinfahren wollte. Dann kamen plötzlich von rechts 2 Jungs auf Fahrrädern angerast, einer ...
  • Bild Unfall ohne Polizei, Schadenshöhe übertrieben (25.10.2010, 19:23)
    Hallo,A hat letztens einen minimalen Unfall gebaut. A hat an einer roten Ampel gewartet, ein Auto war vor ihr. Als es grün wurde ist das Auto vor ihr angefahren hat dann jedoch abrupt gebremst und A ist gegen das Auto geprallt. B im Wagen vor ihr und A sind dann ...

Urteile zum Haftpflichtversicherung
  • Bild VG-GOETTINGEN, 4 A 4258/99 (10.06.2002)
    1. Auf Schüler findet die Verordnung über die Zuschläge zu dem Bedarf bei einer Ausbildung im Ausland -BAföG-ZuschlagsV- keine Anwendung. Dies verstößt nicht gegen höherrangiges Recht. 2. Ein für die Abgeltung von Kosten des Auslandsaufenthalts gewährtes Stipendium gilt bei Schülern gemäß § 21 Abs. 4 Nr. 4 BAföG nicht als Einkommen....
  • Bild LG-BONN, 5 S 126/03 (14.01.2004)
    Nach § 249 Abs. 2 BGB sind nur die erforderlichen Kosten (hier: Mietwagenkosten) zu ersetzen. Da dem Geschädigten grundsätzlich auch freie Tarife zur Verfügung stehen, sind sog. Unfallersatztarife grundsätzlich nicht erstattungsfähig, es sei denn, der Geschädigte legt dar, dass er sie aufgrund besonderer Umstände für erforderlich halten durfte....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 11 S 1747/87 (13.12.1989)
    1. § 52 S 1 der Bundeshaushaltsordnung (BHO) ist bis zum Inkrafttreten des Nebentätigkeitsbegrenzungsgesetzes vom 21.02.1985 ausreichende Ermächtigungsgrundlage gewesen für die Heranziehung der liquidationsberechtigten Sanitätsoffiziere zur Zahlung von Nutzungsentgelt (Kostenerstattung und Vorteilsausgleich) für im ärztlichen Nebenamt durchgeführte stationär...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.