Rechtsanwalt in Bordeaux

Frankreich

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über Rechtsanwälte in in Bordeaux

Die Universitätsstadt Bordeaux ist mit rund 244.000 Einwohnern die größte Stadt des Departements Gironde. Im Ballungsraum von Bordeaux leben etwa 720.000 Menschen. Als neuntgrößte Stadt in Frankreich gilt sie als wirtschaftliches, politisches und geistiges Zentrum des französischen Südwestens. In mündlichen Verfahren besteht vor Gerichten in Frankreich kein Anwaltszwang. Anwaltszwang herrscht lediglich in schriftlichen Verfahren. Dennoch ist es bei allen rechtlichen Problemen sinnvoll, sich von einem deutschsprachigen Anwalt in Bordeaux beraten und bei Bedarf vertreten zu lassen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Bordeaux

9, rue de Condé
33000 Bordeaux
Frankreich


Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Bordeaux

Etliche der deutschsprachigen Anwälte in Bordeaux haben ihre anwaltliche Ausbildung in Bordeaux selbst genossen und hier sicherlich auch ihre Deutschkenntnisse erworben. Denn Bordeaux verfügt über ein umfangreiches Bildungsangebot. Drei Universitäten treten gemeinsam auf, sind jedoch formal gesehen voneinander unabhängig und genießen einen sehr guten Ruf in Frankreich. Zusätzlich gibt es neben dem Institut d‘etudes politiques de Bordeaux noch

  • 4 Wirtschaftshochschulen
  • 8 Ingenieurshochschulen
  • 5 sonstige Hochschulen (z. B. Santé Navale)

Die ENM (École nationale de la magistrature) befindet sich ebenfalls in Bordeaux, wo Richter und Staatsanwälte ausgebildet werden. Als älteste Schule der Stadt gilt Saint-Joseph de Tivoli.

Bereits 1441 gründete Papst Eugen IV die Universität Bordeaux. 2014 fusionierten die Universitäten Bordeaux I, Victor Segalen Bordeaux II und Montesquieu Bordeaux IV. An der Universität Montesquieu – Bordeaux IV werden Rechts- und Wirtschaftswissenschaften gelehrt. Sie ist die jüngste der vier Universitäten und spaltete sich 1990 von der Universität Bordeaux I ab, an der Natur- und Ingenieurswissenschaften gelehrt werden.

Studenten, die später als Anwalt in Bordeaux tätig werden möchten, müssen zunächst ein vierjähriges Jurastudium erfolgreich absolvieren. Nachdem sie den Abschluss Maitrise en droit‘ erhalten haben, müssen sie ihre Ausbildung weitere 18 Monate an einer Anwaltsakademie (Centre Régionaux de Formation Professionelle, CRFP) fortsetzen, die in drei Abschnitten erfolgt. Hierzu müssen sie zunächst eine Aufnahmeprüfung an einem IEJ (Institut d‘Etudes Judicaiares) erfolgreich bestehen, was von den Universitäten organisiert wird. Während der Zeit an der Anwaltsakademie erfolgt sowohl die praktische als auch die theoretische Ausbildung der angehenden Anwälte. Die praxisbezogene Ausbildung erfolgt nicht nur bei Anwälten und Gerichten, sondern auch an sonstigen staatlichen Einrichtungen. Das Abschlusszertifikat (Certificat d‘Apitude à la Profession d‘Advocat) berechtigt zur Vereidigung als Anwalt und Ausübung der anwaltlichen Tätigkeit. Um als Anwalt in Bordeaux tätig sein zu dürfen, ist die Mitgliedschaft in einer regionalen Barreau des avocats (Anwaltskammer) vorgeschrieben, von denen es insgesamt 181 in Frankreich gibt.

Eine der wichtigsten Tätigkeiten eines Anwalts in Bordeaux ist die Vertretung der Mandanten vor Gericht. Er hat die Möglichkeit in maximal zwei von 15 Rechtsgebieten einen Fachanwaltstitel zu erwerben, wenn er mindestens vier Jahre praktisch in diesem Rechtsgebiet tätig war. Die Prüfung für den Fachanwaltstitel wird an einer regionalen Anwaltsakademie (Centre de Formation Professionelle des Avocats) abgelegt.

Anwälte in Bordeaux sind in der Regel vor sämtlichen französischen Gerichten zugelassen. Ausnahmen bestehen lediglich für Cour de Cassation und Conseil d‘Etat (oberste Gerichtshöfe) sowie dem Tribunal de grande instance (Großinstanz für Zivilsachen). Für die Zulassung zu den beiden obersten Gerichtshöfen muss ein Anwalt in Bordeaux eine mindestens dreijährige Berufserfahrung nachweisen sowie zusätzlich drei Jahre ein Praktikum mit anschließender Abschlussprüfung erfolgreich absolviert haben. Die Zahl der vor den obersten Gerichtshöfen zugelassenen Anwälte ist auf 80 begrenzt. Vor dem regionalen Tribunal de grande instance sind nur Anwälte zugelassen, die einer örtlichen Anwaltskammer angehören. Sofern ein Anwalt in Bordeaux vor einem auswärtigen Tribunal de grande instance für seinen Mandanten einen Prozess führen sollen, muss er einen am Tribunal de grande instance zugelassenen Kollegen einschalten.


News
  • Bild Die drei Professoren der ersten Mercator Forschergruppe an der RUB sind ernannt (15.10.2009, 10:00)
    "Strukturen des Gedächtnisses" werden an der RUB mit Hilfe der Stiftung Mercator erforschtInternationaler Spitzennachwuchs für Bochum gewonnenDie erste Mercator Research Group (MRG) an der Ruhr-Universität ist startklar: Mit Dr. Magdalena Sauvage (Boston), Dr. Sen Cheng (San Francisco) und Dr. Markus Werning (Düsseldorf) ernannte RUB-Rektor Prof. Dr. Elmar Weiler jetzt die ...
  • Bild Vergleichen lohnt sich (24.05.2011, 11:10)
    Prof. Dr. Achim Seifert ist neuer Lehrstuhlinhaber für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung der Universität JenaVergleichen lohnt sich. Das gilt nicht nur beim Kauf eines Autos oder der Auswahl eines Stromanbieters. Ein Blick über den Tellerrand kann neue Perspektiven eröffnen und so Lösungsansätze für eigene Probleme aufzeigen oder Entscheidungen erleichtern. ...
  • Bild Trinkwasser – ein Schlüssel zu den Sozialstrukturen im Sudan (13.07.2011, 11:10)
    In den schnell wachsenden Megastädten Afrikas ist die Wasserversorgung der Bevölkerung eine besonders drängende Herausforderung. Das gilt auch für die sudanesische Hauptstadt Khartum, die heute rund 6 Millionen Einwohner zählt. Die wirtschaftlichen, städteplanerischen und technischen Aspekte der dortigen Wasserversorgung, vor allem aber die zugrunde liegenden gesellschaftlichen Strukturen stehen im Mittelpunkt ...

Forenbeiträge
  • Bild Angetrunken auf dem Fahrrad. Hätte Einspruch/Anwalt Sinn? (01.03.2009, 17:44)
    Hallo, Angenommen ein (Mathe-)Student der bereits schon mal den Führerschein verloren hat, weil er mit 1,1promille mit dem Auto in den Graben gerutscht ist, läuft von einer Disco heim. Irgendwann sieht er ein altes rostiges Fahrrad(das garantiert keinem mehr gehört und sehr lange da rum lag) unangeschlossen an einer Hecke ...
  • Bild Menschenrechte werden mit Füßen getreten (01.05.2011, 23:40)
    Anbei ein interessanter Bericht aus dem "China" Westeuropas. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,759124,00.html Zivilisten werden in Frankreich mit Gewehren beschossen ( habe ich selbst erlebt ). Die französische Polizei hat offenbar kein Interesse solche Dinge aufzuklären. Auf Anzeigen gibt es keinerlei Reaktion Kenne kein Land in Westeuropa wo derart massiv die Menschenrechte mit Füßen getreten werden.
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







    Mind. 4 Sterne (0)




    Rechtstipp - Autor (0)
    Dr. / LLM (1)

    Notfall-Nummer (0)

    barrierefrei erreichbar (0)

    Buchprüfer (0)
    Mediator (0)
    Notar (0)
    Patentanwalt (0)
    Steuerberater (0)
    Wirtschaftsprüfer (0)


    Rechtstipps
    • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
      Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
    • BildAlphapool GmbH: Festnahmen wegen Betrugsverdachts
      Die Anleger der insolventen Alphapool GmbH könnten auf Betrüger hereingefallen sein. Bei einer groß angelegten Razzia im Saarland und in Sachsen wurden vier Männer verhaftet. Der Verdacht lautet auf gewerbs- und bandenmäßigen Betrug und Verstoß gegen das Kreditwesengesetz.   Dass sich die Geschäfte mit der ...
    • BildRadfahren mit Hund an der Leine: ist das erlaubt?
      Grundsätzlich muss zur Klärung der Frage, ob beim Radfahren der Hund an der Leine mitgeführt werden darf, die Straßenverkehrsordnung herangezogen werden. Betrachtet man den § 28 StVO, dann ist es prinzipiell untersagt, von Kraftfahrzeugen aus Tiere an der Leine zu führen. Auch ein unangeleintes Mitlaufen neben dem Fahrzeug ist ...
    • BildHartz IV: Regelsätze 2016 für Grundsicherung nach SGB II & SGB XII
      Inwieweit sind die Regelsätze für die Grundsicherung im Jahr 2016 gestiegen? Und was ist von diesen überhaupt umfasst? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick. Gerade Bezieher von Sozialleistungen sind von den in vielen Bereichen gestiegenen Lebenshaltungskosten aufgrund der niedrigeren Regelsätze besonders betroffen. Diese sind ...
    • BildDas Verbraucherwiderrufsrecht im E-Commerce
      Hierauf sollten Sie als Verbraucher und Unternehmer bei Verträgen im  E-Commerce achten. Seit dem 13.06.2014 gelten die neuen Verbraucherwiderrufsrechte für Fernabsatzverträge zur Umsetzung der EU – Richtline. Dabei sind verschiedene Veränderungen zu beachten, die Sie als Unternehmer, wie auch als Verbraucher betreffen. Grundlagen ...
    • BildDiplomatenpässe und Diplomatenkennzeichen
      Wer schon mal in Berlin eine Stadtrundfahrt gemacht hat, bemerkte unter Umständen auch einige „Verkehrsrowdys“ mit merkwürdigen Kennzeichen. Eine unverzügliche Nachfrage beim Stadtführer klärte die Frage sofort: Diplomatenkennzeichen. Der ordnungstechnischen Immunität unterliegend, sind die Kennzeichen nicht die einzige berufsbedingte Besonderheit von Diplomaten in Deutschland. In Berlin ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.