Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsberatung im Schwerpunkt Werkvertragsrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Martin Heinzelmann mit Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main

Mainzer Landstraße 49
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 30855088
Telefax: 069 30855100

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Werkvertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Ulrich Acker immer gern in Frankfurt am Main

Waidmannstraße 43
60596 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 635678
Telefax: 069 63152157

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten im Werkvertragsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Kurtztisch kompetent in Frankfurt am Main
hünlein rechtsanwälte
Eschenheimer Anlage 28
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 48007890
Telefax: 069 480078950

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Albert Link mit Kanzleisitz in Frankfurt am Main vertritt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Bereich Werkvertragsrecht

Marktstraße 62
60388 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 06109 502070
Telefax: 06109 502071

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Paul Korcz mit Rechtsanwaltsbüro in Frankfurt am Main berät Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Werkvertragsrecht
Schomberg & Korcz Rechtsanwälte
Kalkentalstraße 2
60489 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9784680
Telefax: 069 97846820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild Hausbau: Schadensersatz ohne Mängelbeseitigung nur rein netto (02.08.2010, 14:53)
    Bundesgerichtshof ändert Rechtsprechung zur Berechnung eines Schadensersatzanspruches wegen eines Baumangels Der u. a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen eines Baumangels zu berechnen ist. Der Beklagte errichtete im Auftrag der Kläger ein Einfamilienhaus. Es waren Mängel vorhanden, die der Beklagte trotz ...
  • Bild Bundesgerichtshof-Urteil zum "Winterdienstvertrag" (07.06.2013, 11:55)
    Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung zum "Winterdienstvertrag" getroffen und damit geklärt, ob es sich dabei um einen Dienst- oder Werkvertrag handelt. Diese Frage ist von Instanzgerichten unterschiedlich beurteilt worden. Die Klägerin verlangt von dem Beklagten, der Eigentümer eines Hausgrundstücks ist, Restvergütung aufgrund eines sogenannten "Reinigungsvertrages Winterdienst". Die Klägerin hatte ...
  • Bild Klausel zum Baubeginn in öffentlichen Ausschreibungen: vergabekonforme Auslegung (11.09.2009, 10:22)
    Der VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute darüber entschieden, wie die in den Ausschreibungsbedingungen eines öffentlichen Vergabeverfahrens enthaltene Klausel " Beginn der Ausführung spätestens 12 Werktage nach Zuschlagserteilung" auszulegen ist. Der Auftragnehmer verlangt von der beklagten Bundesrepublik Deutschland u. a. deshalb eine Mehrvergütung, weil sich nach seiner Auffassung infolge ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Abmahnung wegen eigens vorgenommener Reparatur nach vergeblicher Aufforderung (30.01.2009, 12:31)
    Hallo, nehmen wir an, ein Vermieter repariert trotz mehrmaliger Aufforderung mit jeweils langer Fristsetzung einen Kurzschluss im Haus nicht, wovon die Küche der Mieterin betroffen ist. Es handelt sich um ein stillgelegtes Hotel, in dem die Mieterin drei zusammenhängende Zimmer gemietet hat, die Küche befindet sich in anderen Teilen des Hauses, ...
  • Bild Werkvertragsrecht - Verjährung (30.08.2006, 13:01)
    Hallo Leute! Ich muss eine Hausarbeit im Werkvertragsrecht schreiben und habe ein kleines Problem mit den Verjährungsfristen :-). Es geht darum, dass A den B 2004 damit beauftragt ein Bühnenbild zu restaurieren. B nimmt den Auftrag an und gibt diesen allerdings an C weiter, da er aus Zeitgründen den Auftrag nicht alleine ...
  • Bild Was für ein Vertragstypus liegt vor? (14.06.2012, 15:51)
    Hallo, ich hätte folgende Fallkonstelation: Das Grundstück des A und das Grundstück des Z liegen nebeneinander. Beide Grundstücke teilen sich eine Auffahrt. Nun möchte Nachbar A gerne die Auffahrt neu pflastern. Nachbar Z ist damit einverstanden und stimmt zu sich an den Kosten hälftig zu beeiligen. Gesagt, getan. Auffahrt wurde neu gepflastert. ...
  • Bild Beförderungsvertrag &Name Change (17.04.2015, 12:58)
    Mal angenommen eine Person A bucht übers Internet einen Flug bei Airline B über ein Online-Portal C. Zwischen der Airline B und dem Portal C ist noch ein Ticket-Händler D. Nun stellt Person A fest, dass auf dem E-Ticket ein falsches Geschlecht vermerkt ist. Da Person A in ein Land ...
  • Bild Prüfungspflichten eines Architekten (23.02.2017, 11:59)
    Wie weit gehen die Prüfungspflichten eines Architekten? Woraus resultieren diese? Und wo kann ich am Besten was darüber nachlesen?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.