Rechtsanwalt für Verlagsrecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Claude F. Leyer bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Verlagsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Frankfurt am Main

Schwarzburgstraße 10
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 59673545
Telefax: 069 59673546

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Verlagsrecht
  • Bild Unterlizenzen von Hauptlizenzen unabhängig (19.07.2012, 12:18)
    Der u.a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass das Erlöschen einer Hauptlizenz in aller Regel nicht zum Erlöschen daraus abgeleiteter Unterlizenzen führt. Der Bundesgerichtshof hatte sich in zwei Verfahren mit dieser Thematik zu befassen, die von großer wirtschaftlicher Bedeutung ist, weil bislang das Schicksal ...
  • Bild Verlagsrecht: Kein Entgeltanspruch bei fehlender Kennzeichnung als Anzeige (27.11.2007, 17:02)
    Die Klägerin, welche eine Zeitschrift verlegt, hat von dem beklagten mittelständischen Unternehmen ein Entgelt in Höhe von rund 10.000 € für den Abdruck von textbegleitenden Fotos im Rahmen eines so genannten Firmenportraits der Beklagten verlangt. Die Klägerin hatte der Beklagten zunächst nur ein - kostenloses - Interview vorgeschlagen und erst ...

Forenbeiträge zum Verlagsrecht
  • Bild Romanmanuskript - wie weit geht das Verlagsrecht? (10.02.2014, 12:00)
    Liebe Forenmitglieder, ich hätte eine theoretische Frage zum Urhebrrecht bei einem Romanmanuskript. Angenommen, der Autor hätte einen gewöhnlichen Verlagsvertrag mit einem Verlag abgeschlossen, nach Ablieferung und Prüfung des Manuskriptes käme man aber auf keinen gemeinsamen Nenner. Dies hätte dazu geführt, dass der Autor den Verleger per Mail bittet, den Verlagsvertrag aufzulösen. Theoretisch ...
  • Bild Verlagsvertrag (15.02.2014, 14:27)
    Ein Autor hat mit einem Buchverlag einen Verlagsvertrag abgeschlossen. Lt. Vertrag verbleiben alle text- und bildbezogenen Rechte beim Rechteinhaber.Sie begründen für den Verlag eine Erstauflage von ca. 1000 Exemplaren das einfache Verlagsrecht. Nachauflagen bzw. anderweitige Nutzungen bedürfen der vorherigen schriftlichen Verinbarung. Der Vetragspartner (Autor) erhält ein stückbezogenes Honorar von 6 ...
  • Bild Diplomarbeit als Buch veröffentlichen - fremde Urheberrechte? (04.03.2008, 16:01)
    Hallo, mal angenommen, jemand schreibt eine Diplomarbeit. 1 1/2 Jahre später bietet ihm ein Verlag an, die Diplomarbeit als Buch zu veröffentlichen. Nach den AGB des Verlages würde der Verlag das Recht erhalten, das Buch weltweit zu vertreiben: Der Autor überträgt dem Verlag räumlich unbeschränkt für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechts das ausschließliche ...
  • Bild Urheberrecht/ Verlagsrecht/ Musikrecht (27.11.2016, 13:10)
    Guten Mittag allerseits,ich habe eine Frage, bei der ich als Laie nicht so wirklich weiterkomme, deshalb möchte ich versuchen, mir hier durch das Forum einige Einblicke in diese Rechtsgebiete zu schaffen.Nehmen wir mal an, dass eine Person A ein Theatermusikwerk schafft (Musik und Libretto) und dieses Werk durch ...
  • Bild Vereinbarkeit von Creative Commons mit Verlagspraxis (01.12.2014, 14:33)
    Hallo zusammen.Angenommen, jemand hat Bildungsmaterialien selbst erstellt und unter CC-BY-SA lizenziert. Könnte diese Lizenzierung (konkret: das Attribut -SA) zu Problemen führen, wenn das Material später bei einem Verlag veröffentlicht werden soll - kann etwa ein Verlagsvertrag so gestaltet sein, dass das Attribut -SA einer Publikation im Wege steht? Im UNESCO-Leitfaden ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.