Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Marcus Schröter berät Mandanten zum Rechtsgebiet Verbraucherinsolvenz jederzeit gern vor Ort in Frankfurt am Main
***** (4.7)   33 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Schröter
Goethestraße 21
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 209737530
Telefax: 069 209737539

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Neu: Arbeitsgruppe "Junge Insolvenzrechtler" (16.09.2008, 16:35)
    Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung gründet neue Arbeitsgruppe „Junge Insolvenzrechtler“ Berlin (DAV). Zur Verstärkung der Nachwuchsförderung gründet die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung des Deutschen Anwaltvereins (DAV) eine Arbeitsgruppe für „Junge Insolvenzrechtler“. „Neben den bisherigen Arbeitsgruppen „Verbraucherinsolvenz“ und „Zwangsverwaltung“ ist dies die dritte Arbeitsgruppe der Arbeitsgemeinschaft. Sie wird in enger Kooperation mit dem FORUM ...
  • Bild Stärkung der außergerichtlichen Verhandlungen auch bei der Verbraucherinsolvenz (04.07.2011, 11:54)
    Entlastung der Justiz und der Insolvenzverwalter Berlin (DAV). Die außergerichtlichen Verhandlungen vor der Verbraucherinsolvenz führen bislang ein Schattendasein. Dies möchte der „Runde Tisch Verbraucherinsolvenz“ der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) ändern. Im Rahmen der von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf dem 8. Deutschen Insolvenzrechtstag angekündigten Änderung der Verbraucherinsolvenz geht ...
  • Bild Haftungsprivilegierung des nicht mit dem Kind in einem Haushalt lebenden Elternteils (16.11.2010, 12:19)
    Zur Haftungsprivilegierung des nicht mit dem Kind in einem Haushalt lebenden Elternteils nach § 116 Abs. 6 Satz 1 SGB X Die Vorschrift des § 116 SGB X bestimmt, dass ein Anspruch des Geschädigten auf Ersatz eines Schadens von ihm auf den Sozialleistungsträger übergeht, soweit dieser aufgrund des ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Krankenkassenkosten des Opfers für den Täter (28.07.2007, 21:05)
    Hallo :) Angenommen Person A und B wurden wegen Mord verurteilt. Person X - das Opfer - verstarb nach mehreren Notoperationen. Die Kosten für diese Operationen liegen im 5stelligen Bereich und werden von der Krankenkasse von den Tätern A und B gefordert. Gehen wir davon aus, dass Person B 8 Jahre früher entlassen wird ...
  • Bild Verbraucherinsolvenz - Verweigerte vorzeitige Restschuldbefreiung IX ZB 257/08 (31.01.2014, 11:54)
    Hallo zusammen! Vielleicht kann mir jemand eine Info zu folgendem Denkspiel geben. Angenommen ein Schuldner befindet sich aufgrund eine Hausfinanzierung und einer Kleinigkeit in Privatinsolvenz. Am Ende des 4ten Jahres informiert ihn der Insolvenzverwalter, dass er einen Antrag auf vorzeitige Restschuldbefreiung stellen kann, weil alle Forderungen zu 100% beglichen sind. Der ...
  • Bild Unterhalt zurück fordern !? (22.04.2013, 09:06)
    Hallo,in folgendem Fall stellen sich einige Fragen, die ich mir selbst nicht erarbeiten konnte und hoffe nun hier auf Hilfe :-).Zum Fall: Ein Vater erhält einen anonymen Tipp, dass ihn seine damalige Lebenspartnerin betrogen hat und das gemeinsame Kind nicht vom gedachten Vater stammt. Das Ganze kommt erst nach 7 ...
  • Bild Selbst möglich Antrag auf VI? (22.11.2007, 17:03)
    Mal angenommen jemand schafft es nicht mehr mit allem drum und dran und muss bzw. möchte die Verbraucherinsolvenz einreichen. 1.) Es muss ja ne Bestätigung von einer Einreichung gemacht werden, daß ein Vergleich versucht wurde aber nicht gelungen ist. Kann der Schuldner nicht das selbst versuchen und wenn es gescheitert ist, ...
  • Bild pfändbare Beträge einer Unternehmergesellschaft (01.05.2011, 22:16)
    Hallo Jurisprudenz, bei rein theoretischen Überlegungen bin ich auf ein oder zwei Fragen gestoßen, die mich interessieren: 1. Zum einen, ob entweder der Jahresüberschuss oder der Bilanzgewinn maßgeblich für die Höhe des pfändbaren Betrages eines Gesellschafters (in der Wohlverhaltensperiode der Verbraucherinsolvenz) einer UG-haftungsbeschränkt ist. 2. Wenn es mehrere Gesellschafter gibt, wird dann ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.