Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Frankfurt am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die BRD ist ein Sozialstaat, das heißt durch staatliches Handeln soll zu jeder Zeit soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gewährleistet werden. Ein elementares Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die erforderlich sind, um das existentielle Minimum zu decken. In der Praxis erhalten bedürftige Staatsbürger, um das Existenzminimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Natürlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder Menschen mit Behinderung Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Leben zu sichern. Aufgeteilt ist in Deutschland das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Unfallversicherung, Pflegeversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Grundsicherung für Arbeitssuchende, Sozialhilfe, Elterngeld, Jugendhilfe, Wohngeld, Ausbildungsförderung oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Sozialrecht gern im Umkreis von Frankfurt am Main
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB
Schumannstraße 27
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 80907788
Telefax: 069 80907789

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Fabian Sachse engagiert vor Ort in Frankfurt am Main
Kanzlei Sachse
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95199207
Telefax: 069 95199208

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Tim Christian Werner (Fachanwalt für Sozialrecht) in Frankfurt am Main hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen mit dem Schwerpunkt Sozialrecht

Windthorststraße 62
65929 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 33995580
Telefax: 069 33995581

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Sozialrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Ursula Mittelmann (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main
Plagemann Rechtsanwälte
Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9712060
Telefax: 069 725586

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Sozialrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Ursula Poletti kompetent vor Ort in Frankfurt am Main

Karl-Albert-Straße 40
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 15680270
Telefax: 069 15680224

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Patricia Seum (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main unterstützt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht

Nordendstr. 9
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 60329750
Telefax: 069 60329751

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Puhe (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht ohne große Wartezeiten in Frankfurt am Main

Jahnstr. 17
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 59796670
Telefax: 069 59796686

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Sozialrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Peter Rojczyk gern im Ort Frankfurt am Main

Zeil 29-31
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 1338820
Telefax: 069 289650

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Sozialrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Schafhausen (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main
c/o Plageman Rechtsanwälte
Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9712060
Telefax: 069 725586

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thorsten Henz (Fachanwalt für Sozialrecht) unterstützt Mandanten zum Gebiet Sozialrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Frankfurt am Main
Granitza Rechtsanwälte
Ginnheimer Landstr. 11
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 7071071
Telefax: 069 79533665

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Müller-Flores (Fachanwältin für Sozialrecht) berät Mandanten zum Anwaltsbereich Sozialrecht jederzeit gern im Umland von Frankfurt am Main

Sophienstraße 92
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 7078797
Telefax: 069 7077578

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Mathis Alexis Sauer (Fachanwalt für Sozialrecht) berät zum Sozialrecht engagiert in der Nähe von Frankfurt am Main

Fahrgasse 91-95
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 448850
Telefax: 069 283467

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Fink (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Frankfurt am Main hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent juristischen Themen im Schwerpunkt Sozialrecht
Martin, Fink & Kollegen
Borsigallee 21
60388 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 478606520
Telefax: 069 478606529

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Sozialrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Thomas Franz (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Frankfurt am Main
Baxevanis & Franz Rechtsanwälte
Leipziger Straße 47
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 460968890
Telefax: 069 4609688950

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Sozialrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Stella Schicke jederzeit in der Gegend um Frankfurt am Main
c/o Plagemann Rechtsanwälte
Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9712060
Telefax: 069 725586

Zum Profil
Juristische Beratung im Sozialrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Petra Lisa Müller (Fachanwältin für Sozialrecht) aus Frankfurt am Main

Berger Straße 40-42
60316 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95102760
Telefax: 069 95102767

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Sozialrecht in Frankfurt am Main

Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter? Ein Anwalt hilft weiter

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Sozialrecht (© Harald07 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Sozialrecht
(© Harald07 - Fotolia.com)

Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit zu sorgen, kommt es dennoch nicht selten zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Anwalt eingeholt werden sollte. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Ist es zu einem Problem mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht zögern, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei zum Sozialrecht beraten lassen. In Frankfurt am Main sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Anwalt zum Sozialrecht in Frankfurt am Main wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die rechtliche Situation informieren, wenn Leistungen gekürzt oder nicht gewährt wurden. Der Rechtsanwalt zum Sozialrecht aus Frankfurt am Main ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rentenversicherung bzw. Rente geklärt werden sollen. Auch bei Problemen und Fragen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Anwalt im Sozialrecht bestens aufgehoben. Und auch, wenn Ihnen ganz offensichtlich Sozialleistungen zustehen, diese Ihnen aber komplett nicht bewilligt wurden, wird der Rechtsanwalt für Sozialrecht helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Streit außergerichtlich beizulegen, wird der Anwalt für Sozialrecht aus Frankfurt am Main seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

Ihr Problem oder Ihre Frage ist besonders diffizil? Dann sollten Sie einen Fachanwalt kontaktieren

Häufig werden bei Problemstellungen im Sozialrecht auch andere Rechtsbereiche tangiert. Hierzu zählen z.B. Steuerrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht und selbstverständlich auch das Familienrecht. Weiß man, dass sich das persönliche sozialrechtliche Problem schwieriger gestaltet, dann tut man gut daran, sich an einen Fachanwalt zum Sozialrecht zu wenden. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt im Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Damit verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht aus Frankfurt am Main sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtliches Problem komplex gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt für Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild DAV: Anwälte gegen Beschneidung der Rechte vor dem Sozialgericht (15.11.2006, 15:42)
    Berlin (DAV). Ende Oktober 2006 hat der Bundesrat einen Gesetzentwurf für eine Justizreform im Bereich der Sozialgerichte vorgelegt. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) wendet sich entschieden gegen die Pläne, da damit erheblich in die Rechte der Kläger vor Sozialgerichten eingegriffen werde. Unter anderem soll das Recht der Kläger ...
  • Bild Das Recht des Schwächeren - Anwälte diskutieren Teilhaberechte behinderter Menschen (05.09.2006, 09:29)
    Berlin/Oberursel (DAV). Behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen haben Anspruch auf eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Über Art und Umfang der Leistungen die sie zur Teilhabe brauchen, bestimmten aber nicht die Betroffnen selbst, sondern andere. Der Frage, welche rechtlichen Ansprüche bestehen, und wie sie im ...
  • Bild Steuerbegünstigte Unterhaltszahlungen werden durch Betreuungsgeld gemindert (16.08.2017, 09:34)
    Münster (jur). Das 2013 auf Bundesebene eingeführte und nach 2015 nur in Bayern fortgeführte Betreuungsgeld mindert bei nichtverheirateten Eltern den Steuerabzug des Partners für dessen Unterhalt. Dagegen wird Kindergeld nicht auf die steuerlich abzugsfähigen Unterhaltsleistungen angerechnet, wie das Finanzgericht (FG) Münster in einem am Dienstag, 15. August 2017, bekanntgegebenen Urteil ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Aufgaben eines Anwaltes (20.11.2015, 14:35)
    Hallo,mir ist klar, dass sich ein Anwalt in viele Fälle nicht sonderlich reinhängen kann.Der Streitwert beläuft sich auch "nur" auf ca. 860 €.Mich interessiert, ob zumindest eine kleine Recherchepflicht besteht.Für die Klage vor dem SG hat der Mandat bisher 2 Urteile geliefert (1 SG 1 LSG), die den selben Fall ...
  • Bild materiell rechtliche Ausschlussfrist (21.05.2012, 17:15)
    Nach § 3 PflFEinrVO sind Anträge auf bewohnerorientierten Aufwendungszuschuss für Einrichtungen der Kurzzeitpflege monatlich bis zum 15. des folgenden Kalendermonates zu stellen.Wie ist zu verfahren, wenn der 15. auf einen Sonntag fällt und der Antrag den Eingangsstempel vom 16.04. (Montag)trägt? Stattgeben oder ablehnen? Posteingänge vom Wochenende werden montags bei der Post ...
  • Bild Schema / Fallbeispiele Übungen/ Sozialrecht (06.03.2009, 10:37)
    Hallo zusammen, Ich mache im Herbst meinen Abschluss zur Fachwirtin im Sozial-und Gesundheitswesen. Und ich habe Probleme im Fach Recht. Dieses umfasst im Lehrplan: SGB (hauptsächlich: S-Versicherungs-zweige, Betreuung) und PfleWoqG, StGB. Es zählt auch Arzt-Krankenhaus-Patient- Haftung dazu (Erfüllungs/Verrichtungsgehilfe) Gibt es zu diesem Rechtsgebiet ein Frage - Antwort Schema ...
  • Bild Sozialhilfe und Selbständig - KV-Beitrag (19.09.2014, 15:02)
    Folgender Fall: Frau B(eispiel) bezog ALG II - SGB II. Sie war nebenberuflich geringfügig selbständig. Das Jobcenter zahlte den Pflichtbeitrag, die Selbständigkeit war so bei der KV abgedeckt. Dann kommt sie ab 1.1.2014 in Grundsicherung SGB XII, weil für 1 Jahr erwerbsunfähig. Sie muß in der gesetzlichen KV von plichtversichert ...
  • Bild Durchsuchungsbeschluss (23.10.2013, 12:59)
    Hallo, eine Behörde möchte einer Urkunde gemäß § 52 VwVfG nach Widerruf derselben habhaft werden. Besuche beim Pflichtigen waren erfolglos. Bei welchem gericht ist eine Antrag auf Durchsuchungsbeschluss zu stellen, um der Urkunde habhaft zu werden. Ist dass das Amtsgericht oder das Verwaltungsgericht?? VG Jansiline

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BGH, AnwZ (B) 3/02 (17.03.2003)
    Zur Vereinbarkeit der Tätigkeit eines Arztes mit dem Beruf des Rechtsanwalts....
  • Bild BFH, IX R 81/98 (07.07.2005)
    Zuschläge für Wechselschichtarbeit, die der Arbeitnehmer für seine Wechselschichttätigkeit regelmäßig und fortlaufend bezieht, sind dem steuerpflichtigen Grundlohn zugehörig; sie sind auch während der durch § 3b EStG begünstigten Nachtzeit nicht steuerbefreit....
  • Bild BAYERISCHER-VGH, 5 BV 08.118 (20.07.2009)
    Erfolgt eine betriebliche Altersversorgung durch kongruent rückgedeckte unmittelbare Versorgungszusagen sind diese auch dann gemäß § 10 Abs. 3 Nr. 1 BetrAVG beitragspflichtig, wenn die Leistungen aus der Rückdeckungsversicherung an den Arbeitnehmer verpfändet sind. Darin liegt kein Verstoß gegen Art. 3 Abs. 1 GG. Der Gesetzgeber unterscheidet die Durchführun...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV-Empfänger darf nicht vom Jobcenter schikaniert werden
    Jobcenter dürfen an Hartz IV Empfänger keine zu hohen Anforderungen an die Dokumentation ihrer Eigenbemühungen stellen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG München. Ein bayrisches Jobcenter verlangte von einem Hartz IV Bezieher nicht nur, dass er ein Protokoll über seine Arbeitssuche führt. Hierin ...
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...
  • BildHartz IV: Trotz Attest Sanktionen möglich
    Wer als Hartz IV Empfänger nicht zu einem Termin beim Jobcenter erschienen ist, muss womöglich auch bei Vorlage einer Krankschreibung mit Sanktionen rechnen. Ein Hartz IV Bezieher hatte mehrfach vom Jobcenter eine Einladung zu einem Gesprächstermin erhalten und hatte jeweils ein ärztliches Attest vorgelegt. Im ...
  • BildWer kann die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen?
    In Deutschland lebende Ausländer können unter bestimmten Umständen die deutsche Staatsbürgerschaft erlangen. Ausländer die sich in Deutschland aufhalten, erhalten nicht automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft. Vielmehr setzt dies normalerweise voraus, dass sie die Einbürgerung beantragen.   Anspruch auf Einbürgerung Diese Möglichkeit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.