Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Frankfurt am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die BRD ist ein Sozialstaat, das heißt durch staatliches Handeln soll zu jeder Zeit soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit gewährleistet werden. Ein elementares Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die erforderlich sind, um das existentielle Minimum zu decken. In der Praxis erhalten bedürftige Staatsbürger, um das Existenzminimum zu sichern, Krankengeld, Hartz IV, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Natürlich erhalten in einem Sozialstaat wie Deutschland auch Pflegebedürftige oder Menschen mit Behinderung Unterstützung durch den Staat, um ihnen ein menschenwürdiges Leben zu sichern. Aufgeteilt ist in Deutschland das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Unfallversicherung, Pflegeversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Grundsicherung für Arbeitssuchende, Sozialhilfe, Elterngeld, Jugendhilfe, Wohngeld, Ausbildungsförderung oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB bietet Rechtsberatung zum Bereich Sozialrecht jederzeit gern im Umkreis von Frankfurt am Main
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB
Wiesenhüttenplatz 26
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 80907788

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Fabian Sachse in Frankfurt am Main vertritt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Sozialrecht
Kanzlei Sachse
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95199207
Telefax: 069 95199208

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten im Sozialrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Mathis Alexis Sauer engagiert in Frankfurt am Main

Fahrgasse 91-95
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 448850
Telefax: 069 283467

Zum Profil
Rechtsberatung im Sozialrecht erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Patricia Seum (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Büro in Frankfurt am Main

Nordendstr. 9
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 60329750
Telefax: 069 60329751

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Puhe (Fachanwalt für Sozialrecht) berät zum Rechtsgebiet Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Frankfurt am Main

Jahnstr. 17
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 59796670
Telefax: 069 59796686

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Rojczyk (Fachanwalt für Sozialrecht) unterstützt Mandanten zum Anwaltsbereich Sozialrecht gern im Umkreis von Frankfurt am Main

Zeil 29-31
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 1338820
Telefax: 069 289650

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Franz (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Sozialrecht gern in Frankfurt am Main
Baxevanis & Franz Rechtsanwälte
Leipziger Straße 47
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 460968890
Telefax: 069 4609688950

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thorsten Henz (Fachanwalt für Sozialrecht) berät Mandanten zum Gebiet Sozialrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Frankfurt am Main
Granitza Rechtsanwälte
Ginnheimer Landstr. 11
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 7071071
Telefax: 069 79533665

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Sozialrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Schafhausen immer gern in Frankfurt am Main
c/o Plageman Rechtsanwälte
Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9712060
Telefax: 069 725586

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stella Schicke (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Sozialrecht jederzeit gern in Frankfurt am Main
c/o Plagemann Rechtsanwälte
Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9712060
Telefax: 069 725586

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Müller-Flores (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Niederlassung in Frankfurt am Main vertritt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Bereich Sozialrecht

Sophienstraße 92
60487 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 7078797
Telefax: 069 7077578

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Sozialrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Ralf Fink kompetent vor Ort in Frankfurt am Main
Martin, Fink & Kollegen
Borsigallee 21
60388 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 478606520
Telefax: 069 478606529

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Sozialrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Tim Christian Werner jederzeit vor Ort in Frankfurt am Main

Windthorststraße 62
65929 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 33995580
Telefax: 069 33995581

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Sozialrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Ursula Poletti (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Kanzlei in Frankfurt am Main

Karl-Albert-Straße 40
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 15680270
Telefax: 069 15680224

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Sozialrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Petra Lisa Müller persönlich in der Gegend um Frankfurt am Main

Berger Straße 40-42
60316 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95102760
Telefax: 069 95102767

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ursula Mittelmann (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Niederlassung in Frankfurt am Main hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht
Plagemann Rechtsanwälte
Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9712060
Telefax: 069 725586

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Frankfurt am Main

Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter? Ein Anwalt hilft weiter

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Sozialrecht (© Harald07 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Sozialrecht
(© Harald07 - Fotolia.com)

Obwohl es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit zu sorgen, kommt es dennoch nicht selten zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Anwalt eingeholt werden sollte. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Ist es zu einem Problem mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht zögern, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei zum Sozialrecht beraten lassen. In Frankfurt am Main sind einige Anwälte mit Rechtsanwaltskanzleien für Sozialrecht vertreten. Ein Anwalt zum Sozialrecht in Frankfurt am Main wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die rechtliche Situation informieren, wenn Leistungen gekürzt oder nicht gewährt wurden. Der Rechtsanwalt zum Sozialrecht aus Frankfurt am Main ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rentenversicherung bzw. Rente geklärt werden sollen. Auch bei Problemen und Fragen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Anwalt im Sozialrecht bestens aufgehoben. Und auch, wenn Ihnen ganz offensichtlich Sozialleistungen zustehen, diese Ihnen aber komplett nicht bewilligt wurden, wird der Rechtsanwalt für Sozialrecht helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Streit außergerichtlich beizulegen, wird der Anwalt für Sozialrecht aus Frankfurt am Main seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

Ihr Problem oder Ihre Frage ist besonders diffizil? Dann sollten Sie einen Fachanwalt kontaktieren

Häufig werden bei Problemstellungen im Sozialrecht auch andere Rechtsbereiche tangiert. Hierzu zählen z.B. Steuerrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht und selbstverständlich auch das Familienrecht. Weiß man, dass sich das persönliche sozialrechtliche Problem schwieriger gestaltet, dann tut man gut daran, sich an einen Fachanwalt zum Sozialrecht zu wenden. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt im Sozialrecht hat eine zusätzliche Schwerpunktausbildung absolviert. Damit verfügt ein Fachanwalt für Sozialrecht aus Frankfurt am Main sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtliches Problem komplex gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt für Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Halberstädter Rechtswissenschaftler referiert zur aktuellen Debatte um Ratingagenturen (17.09.2012, 18:10)
    Am Dienstag, dem 4. September, hieß die GenerationenHochschule erneut knapp 250 Interessierte im Wernigeröder AudiMax willkommen. Eröffnet wurde die erste Vorlesung nach der zweimonatigen Sommerpause von Prof. Dr. Georg Westermann, Prorektor für Forschung und Internationales, der mit Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften einen echten Experten begrüßen konnte. ...
  • Bild REGINA wird „Ausgewählter Ort 2012“ - Öffentliche Verleihung der Auszeichnung auf dem Campus (17.04.2012, 13:10)
    Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg wird mit ihrem Juristischen Ausbildungszentrum REGINA als „Ausgewählter Ort 2012“ im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet. Die feierliche Übergabe der Auszeichnung findet am kommenden Montag, den 23. April 2012, um 15.15 Uhr im Hörsaal H 13 (Hans-Lindner-Hörsaal) auf dem ...
  • Bild Die juristische Seite im Arzt-Patienten-Verhältnis (05.08.2010, 11:00)
    Juristin Constanze Janda von der Universität Jena legt Buch zum Medizinrecht vorJena (05.08.10) Das Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist ein ganz besonderes: Der kranke Mensch vertraut sich ganz dem Wissen und den Fähigkeiten eines anderen Menschen an, um geheilt zu werden oder mindestens sein Leiden gemindert zu bekommen. Was ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild DGAP-Media: JuraForum.de: 2 Sozial- und 1 Mietrecht - Kurzratgeber zur freien Verwendung (28.02.2010, 20:30)
    Juraforum / Recht10.02.2010 15:01 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Sozialrecht-Ratgeber 1:Krankenkasse muss für Blinde die Kosten für ein offenes Vorlesesystem übernehmenWer blind ist oder schwer sehbehindert ist, kann von seiner Krankenkasse die Übernahme der ...
  • Bild Hilfeeeee Dringend!!!!! (19.07.2007, 19:10)
    Hallo erstmal an alle!!! bin ganz neu hier und hab nen krassen Fall..... meine beste freundin und ihr 5 jähriger sohn. zusammenfassung: sie empfängt nach dem AA ALG 2, ist jedoch seid 2 jahren nur bedingt erwerbsfähig, da in therapie,amtsärtzliches gutachten vom Gutachter der ARGE liegt denen vor.... daher fällt sie ja eigentlich ...
  • Bild Altersteilzeit (24.01.2010, 09:59)
    Hallo liebe Kundige, Es geht um die Altersteilzeit, die dem Jahrgang 1952 ermöglicht wurde. Hierzu folgende Fragen: Was gibt es für den Arbeitgeber bei der Vertragsgestaltung zu beachten. Wie ist es, wenn der Arbeitgeber den Zeitpunkt der Gewährung der ATZ falsch berechnet hat? Er kann sich ja nicht darauf verlassen, dass der Arbeitnehmer dies ...
  • Bild fristlose Kündigung des Mieters? (20.07.2009, 17:25)
    Hallo, also folgendes Problem: Mieter ( folgend M) bezog im September 2007 die noch bewohnte Wohnung. Laufend wurden vom Vermieter (folgend V) Beschwerden eingereicht. Dabei handelte es sich in etwa um folgende Themen: - Ruhestörung (durch das Tragen von Highheels im öffentlichen Flur) - Untervermietung der Wohnung (da M zu oft Besuch empfang) - Schädigung ...
  • Bild Haftung auf Arbeitnehmer übergeben rechtens? (21.04.2013, 16:12)
    Schönen guten Tag, Mal angenommen Arbeitnehmer A hat vor kurzem, als Freelancer, beim Arbeitgeber B angefangen. A übt eine Tätigkeit aus bei der in einem Raum des Gebäudes laute Musik von Nöten ist. Und das an jedem Tag des Wochenendes für ca. 1h, auch Sonntags. A ist dabei nicht allein, mehrere Arbeitnehmer von ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild BSG, B 10 EG 2/09 R (03.12.2009)
    Für die Höhe des Elterngelds kann der sich aus dem Steuerbescheid des letzten abgeschlossenen Veranlagungszeitraums ergebende durchschnittlich monatlich erzielte Gewinn aus selbstständiger Arbeit nur dann zugrunde gelegt werden, wenn die im maßgeblichen Zwölfmonatszeitraum vor der Geburt des Kindes und die im letzten steuerlichen Veranlagungszeitraum durchgä...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 6 U 4073/08 (21.07.2011)
    Bei der Beurteilung der Kausalität des Arbeitsunfalls für die Schmerzsymptomatik bei arthrotischen Veränderungen ist das Unfallereignis selbst, aber auch der prognostizierte Zeitpunkt des Auftretens von Beschwerden von Bedeutung....
  • Bild FG-BERLIN-BRANDENBURG, 7 K 7024/07 (04.11.2009)
    Kein Schriftlichkeits- und Vorankündigungsgebot für eine Schwarzarbeitskontrolle mangels entsprechender Geltung Geltung bzw. Übertragbarkeit der Außenprüfungsvvorschriften...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildHartz IV: Jobcenter muss bei Beerdigung für Wiesenreihengrab aufkommen
    Jobcenter sollten nicht kleinkariert sein, wenn ein Hartz-IV Empfänger seinen Angehörigen in einem Wiesenreihengrab beerdigt. Das gilt vor allem bei behinderten Menschen - wie etwa Blinden. Ein Hartz IV Empfänger beantragte nach dem Tod seiner Ehefrau die Übernahme der Kosten für die Beerdigung. Er hatte für ...
  • BildNebenverdienst als Rentner: Kann die Rente gekürzt werden?
    Altersarmut – ein Problem mit dem Rentnerinnen und Rentner in der Bundesrepublik zunehmend konfrontiert werden. Wenn die Rente nicht reicht, um ein gemütliches und sorgenfreies Leben führen zu können, müssen Rentner oftmals auch im Ruhestand einer Nebentätigkeit nachgehen. Selbstverständlich gibt es aber auch Rentner, die einer solchen Tätigkeit ...
  • BildSkiausrüstung auf Kosten des Jobcenters?
    Jobcenter müssen nicht ohne Weiteres für eine Skiausrüstung aufkommen, wenn das Kind eines Hartz IV Empfängers einen Klassenausflug unternimmt. Dies hat das SG Berlin entschieden. Vorliegend verlangten die Eltern vom Jobcenter, dass dieses nicht nur für die Kosten der Teilnahme ihres 14 jährigen Kindes an ...
  • BildWird ein Erbe oder Lottogewinn auf Hartz IV angerechnet?
    Darf das Jobcenter wegen einem Erbe oder einem Lottogewinn einem Hartz-IV-Empfänger seine Grundsicherung kürzen? Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Hartz-IV-Empfänger, die ein Erbe erhalten oder im Lotto gewinnen, müssen damit rechnen, dass sich das unter Umständen auf ihre Bezüge auswirkt. ...
  • BildHartz IV: Großmutter kann Anspruch auf Alleinerziehungsmehrbedarf haben
    Mütter können auch dann einen Anspruch auf einen Mehrbedarf wegen Alleinerziehung haben, wenn ihre Tochter ein eigenes Kind bekommt. Vorliegend lebte eine Hartz IV Empfängerin mit ihren beiden Töchtern zusammen in einem Haushalt und erhielt für diese vom Jobcenter einen Alleinerziehungszuschlag im Sinne von § 21 ...
  • BildDefizite bei der Sozialversicherung
    Welche Defizite hat unser Sozialversicherungssystem? Stammtische sind gefüllt mit Geschichten um das untragbare System in der Zukunft, wenn immer weniger Arbeitnehmer für immer mehr Menschen der älteren Generation „aufkommen“ müssen. Eine Versicherung stürmt nun mit einem interessanten Vorschlag voran: Es besteht die Möglichkeit, dass Erben für die Krankheitskosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.