Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Seckbach

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt am Main Seckbach (© Branko Srot / Fotolia.com)

Der Stadtteil Seckbach im Osten der Stadt Frankfurt gelegen und an den Wetterau-Kreis angrenzend, ist wohl einer der grünsten Stadtteile Frankfurts. Und er soll noch grüner werden, denn der Huthpark und der Lohrpark, die beide Teil des Frankfurter Grüngürtels sind, sollen durch einen neuen Park, den Wiesenpark, verbunden werden und so eine komplette, parkartige Landschaft bilden. Auch das Naturschutzgebiet Seckbacher Ried und der als Naturdenkmal ausgewiesene Sausee gehören zu den grünen Oasen des Stadtteils. Der Quellenwanderweg, der durch den Frankfurter Grüngürtel verläuft, nimmt seinen Anfang in Seckbach, führt durch den historischen Ortskern mit seinen Fachwerkhäusern hinauf auf den Lohrberg, der einer der schönsten Aussichtspunkte Frankfurts ist und führt dann weiter in den benachbarten Stadtteil Bergen-Enkheim. Sogar einen Weinberg gibt es am Lohrberg, was Frankfurt zu einer der wenigen Großstädte mit eigenem Weinberg innerhalb der Stadtgrenzen macht.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Seckbach
Rechtsanwalt Dr. Axel Hiller
Wilhelmshöher Straße 162
60389 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 474077
Telefax: 069 474090

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Seckbach
Martin, Fink & Kollegen
Borsigallee 21
60388 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 478606520
Telefax: 069 478606529

Zum Profil
Rechtsanwältin in Frankfurt am Main Seckbach

Leonhardsgasse 26
60389 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 91509980
Telefax: 069 91509989

Zum Profil
Rechtsanwältin in Frankfurt am Main Seckbach

Kruppstraße 110
60388 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 949444420
Telefax: 069 949444429

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Frankfurt am Main Seckbach

Auch an Rechtsanwälten mangelt es nicht in Seckbach. Einen Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Seckbach sollte man bei rechtlichen Problemen und Fragestellungen grundsätzlich aufsuchen. Versucht man sich im Alleingang als juristischer Laie daran, rechtliche Probleme aus der Welt zu schaffen, kann das teure Folgen haben. Man kann zum Beispiel wichtige Fristen verpassen und so die Möglichkeit zu einem Einspruch versäumen. Daher sollte man immer einen Anwalt aufsuchen und sich in einem unverbindlichen Erstgespräch beraten lassen. Damit ist man auf der sicheren Seite und kann nach der Erstberatung immer noch entscheiden, ob man dem Anwalt aus Frankfurt am Main Seckbach das Mandat erteilt oder nicht.

Weitere Rechtsanwälte, die sich im Stadtbereich in Frankfurt am Main mit einer Kanzlei niedergelassen haben, finden Sie im Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Frankfurt am Main.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Prof. Harald Lesch hält öffentlichen Vortrag auf dem Campus Riedberg (05.02.2014, 18:10)
    FRANKFURT. Zum Abschluss der öffentlichen Vorlesungsreihe „Vom Urknall ins Labor“ hält am Montag (10. Februar) um 19 Uhr der bekannte Münchner Physiker Prof. Dr. Harald Lesch einen Vortrag, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in den großen Hörsaal des Otto-Stern-Zentrums auf dem Campus Riedberg eingeladen sind. Sein Thema „Schlagzeilen ...
  • Bild Sandler Conference: Eine Brücke zwischen Psychoanalyse und Kognitionswissenschaften (18.02.2014, 16:10)
    FRANKFURT. Die Psychoanalyse ist seit Freuds Zeiten die „Wissenschaft des Unbewussten“. Doch inzwischen beschäftigen sich auch die Kognitions- und Neurowissenschaften intensiv mit nicht bewussten Prozessen in der Informationsverarbeitung des Gehirns. Bei der internationalen Joseph Sandler Conference, die vom 28. Februar bis 2. März in Frankfurt stattfindet, werden sich über 250 ...
  • Bild Medienfreiheit trotz NSA-Affäre? Europa-Universität Viadrina lädt zur 12. Medienrechtstagung (13.02.2014, 12:10)
    Medienfreiheit trotz NSA-Affäre? Europa-Universität Viadrina lädt zur 12. Frankfurter MedienrechtstagungSind Medien weiterhin Kontrollinstanz, wenn Geheimdienste digitale Kommunikation überwachen? Kann es investigativen Journalismus inklusive Quellenschutz überhaupt noch geben? Können sich Bürger unter diesen Umständen eine Meinung bilden und sich in die Gesellschaft einbringen? Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt der 12. ...

Forenbeiträge
  • Bild Nachträglicher Antrag auf Befangenheit möglich? (12.02.2014, 22:59)
    Moin Moin!Nehmen wir an, Bernd* wird Opfer einer Gewalttat.Er wird auf offener Straße von 4 Südländern angesprochen, er sei ein Nazi, warum er keine Glatze tragen würde wie alle Deutschen.Bernd wird daraufhin versucht auszurauben. Da er sich nicht ausrauben lassen hat, wird er von den genannten 5 Personen zusammengeschlagen, am ...
  • Bild Allgemeine Frage Alkohol am Steuer (07.01.2013, 11:07)
    Guten Tag, angenommen man wird zum zweiten mal mit Alkohol am Steuer auffällig. Das erste mal ist über 2 Jahre her (1,12 Promille) ein Jahr Führerschein weg, keine MPU. Beim zweiten mal Auffahrunfall, Blutwert 0,33 promille. Die Frage lautet wie lange werden die Daten gespeichert vom ersten mal? Mit welcher Strafe muss ...
  • Bild Maklergebühren umgelegt auf Untermieter (18.01.2010, 21:55)
    Hallo an alle, also, mal angenommen, Mieter C+T ziehen in eine Wohnung. Mit Einverständis des Hauptvermieters vermieten sie diese auch an Untermieter (C+T wohnen selbst auch in der Wohnung, Wohngemeinschaft). Zum 1.08.09 zieht Untermieter M ein. Da C+T die Wohnung nur über einen Makler gefunden haben, legen sie einen nicht umwesentlichen Teil ...
  • Bild Rechts-vor-Links Unfall (04.05.2013, 16:09)
    Angenommen zwei Autos A und B sind an einem Rechts-vor-Links Unfall beteiligt. Skizze: http://img1.bildupload.com/7dae38deddd8f418a3601a98d3fa2b00.jpg B missachtete die geltende Vorfahrtsregel und war nach Einschätzung von A deutlich schneller. A hat sich an der Kreuzung vergewissert, ob von rechts jemand kommt und anschließend wieder beschleunigt, und ist dabei mit dem von links kommendem B kollidiert. ...
  • Bild Weitere Strafanzeigen von Geschädigten nach einer Bewährung (11.09.2011, 17:29)
    Hallo, Mustermann wurde 2008 in einem Beschluss verurteilt Geld an Geschädigte (abzocke) zurückzuzahlen und geminschaftliche Arbeit zu leisten.Insgesamt 30 abgezockte Kunden, bisher haben nur 4 Betrugsantzeige gestellt, es können aber weitere aus der Zeit vor 2008 dazukommen, das weiss man ja nicht. Geldzahlung und Stunden abarbeiten Wurde bisher alles brav erledigt, Bewährung ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMidas Mittelstandsfonds 2: Anleger werden nachträglich zur Kasse gebeten
    Der S&K-Skandal holt nun offenbar doch noch Anleger des Midas Mittelstandsfonds 2 ein, die sich eigentlich rechtzeitig von ihrer Beteiligung getrennt hatten. Denn nun werden sie von der Geschäftsführung zur Kasse gebeten.   Die Midas-Gruppe wurde von der S&K-Gruppe übernommen und schlitterte dadurch auch mitten ...
  • BildBehandlungspflicht des Arztes – Aufklärung über wirtschaftliche Auswirkungen der Behandlung.
    Unterschiede zwischen Privatpatienten und Kassenpatienten   In letzter Zeit haben sich Fälle gehäuft, in denen Kieferorthopäden die Kassenbehandlungen von Kindern verweigern, wenn Eltern nicht über die Kassenbehandlung privat zuzahlen. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, inwieweit Ärzte allgemein verpflichtet sind, jeden ...
  • BildMS JPO Tucana: AG Lüneburg eröffnet Insolvenzverfahren
    Anleger des Schiffsfonds MS JPO Tucana müssen mit erheblichen Verlusten bis hin zum Totalverlust ihrer Einlage rechnen. Die Schiffsgesellschaft ist insolvent. Das Amtsgericht Lüneburg hat am 18. November 2016 das reguläre Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 56 IN 74/16).   Erst im Jahr 2011 bot HCI Capital den Anlegern ...
  • BildWohnungstür: Schadensersatz von Mieter wegen Streichen?
    Wenn Mieter beim Streichen ihrer Wohnungstür von außen nicht aufpassen, kann der Vermieter unter Umständen Schadensersatz verlangen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Münster. Ein Mieter hatte ohne Absprache mit seinem Vermieter seine Wohnungstür von außen in einem auffälligen Farbton gestrichen. Als der ...
  • BildWie bestimmt sich der Tagessatz bei Geldstrafen?
    Die Geldstrafe ist in Deutschland – ebenso wie die Freiheitsstrafe – eine strafrechtliche Sanktion, die nur durch ein Urteil oder durch einen Strafbefehl angeordnet werden darf. Doch wann gibt es Geldstrafe und wie bestimmt sich der Tagessatz?   Die Rechtslage Die Geldstrafe ...
  • BildBundesgerichtshof bejaht Kündigungsrecht einer Bausparkasse nach zehn Jahren seit Zuteilungsreife
    Bausparkassen haben in den letzten Jahren nach allgemeinen Schätzungen mindestens 250.000 gut verzinste Bauspar-Altverträge ihrer Kunden gekündigt. Hintergrund ist die seit 2015 anhaltende Niedrigzinsphase, die das Geschäft der Bausparkassen stark belastet. Der einst festgeschriebene Zinssatz ist für die Bausparkasse inzwischen eine hohe wirtschaftliche Belastung, denn viele Bausparer verzichten darauf, ...

Urteile aus Frankfurt am Main
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 17 U 202/14 (26.08.2015)
    1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, wenn diese kein Formular verwendet hat, die dem bezeichnen Muster der Anlage 2 zu § 14 Abs.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 39/14 (18.08.2015)
    1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im Hinblick auf diesen Umstand. 2. Kollidiert der dritte Fahrer mit dem zweiten, nachdem der erste einen Unfall verursacht hat und beide nicht mehr ausreichend bremsen können, hat der zweite
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 147/13 (18.08.2015)
    1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines Entgegenkommen des Gläubigers ist, sondern ein Preisnachlass, den der Gläubiger einräumt, um überhaupt den Auftrag zu erhalten, verbunden mit der bloßen Bedingung, dass eine kurzfristige
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 U 94/13 (11.08.2015)
    1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige Werk nicht hinreichend konkret individualisiert ist. 2. Das Bewerben eines urheberrechtlich geschützten Werkes stellt auch ohne nachgelagerten Verkaufsvorgang ein Verbreiten
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 7/15 (06.08.2015)
    Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies ist u. a. der Fall, wenn die Vergabestelle formal ein Verfahren nach Art. 5 Abs. 4, 7 Abs. 2 VO 1370/2007
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 4/15 (04.08.2015)
    1. Im Vergabeverfahren ist ein "Anerkenntnis" nicht geeignet, die zivilprozessualen Folgen des §§ 93, 307 ZPO herbeizuführen, da im Vergabenachprüfungsverfahren ein eingeschränkter Untersuchungsgrundsatz gilt und der Streitgegenstand nicht der vollständigen Dispositionsmaxime unterliegt. Die Erklärung eines Anerkenntnisses nach Erörterung der tragenden tatsächlichen und rechtlichen Erwägungen im Rahmen der mündlichen Verhandlung kann

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.