Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Schwanheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt am Main Schwanheim (© Branko Srot / Fotolia.com)

Schwanheim liegt im Südwesten Frankfurts am Südufer des Mains und hat gut 20.000 Einwohner. Zwar hat Schwanheim kein eigenes Gericht, doch die Außenstelle Höchst des Amtsgerichts Frankfurt am Main ist weniger als 4 km entfernt. Und wer einen Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Schwanheim sucht, wird bei den gut 18.000 bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt registrierten Anwälten mit Sicherheit schnell fündig.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Schwanheim

Vogesenstraße 8-10
60529 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 35355033
Telefax: 069 35355032

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Frankfurt am Main Schwanheim

Ganz gleich, ob es um einen Gerichtstermin oder eine Beratung in rechtlichen Fragen geht, ein Anwalt aus Frankfurt am Main Schwanheim wird seinem Mandanten immer mit Rat und Tat zur Seite stehen und immer dessen Vorteil im Auge haben. Wer nun denkt, er braucht nie einen Anwalt in Frankfurt am Main Schwanheim, weil er sich nichts zu Schulden kommen lässt und daher auch nie eine anwaltliche Vertretung brauchen wird, der denkt falsch. So viele Situationen in unserem Alltag haben auf die eine oder andere Weise etwas mit dem geltenden Recht zu tun, dass man sehr schnell in die Lage kommen kann, anwaltliche Hilfe zu brauchen.

Da reicht ein simpler Auffahrunfall an der roten Ampel und eine gegnerische Versicherung, die sich quer stellt und sich weigert den Schaden zu bezahlen. Oder man hat etwas gekauft oder eine Dienstleistung in Auftrag gegeben und ist mit der Ware oder dem Ergebnis nicht zufrieden, während der Verkäufer oder Dienstleister der Ansicht ist, alles richtig gemacht zu haben. In solch alltäglichen Fällen findet man beim Rechtsanwalt eine kompetente Beratung über die eigenen Rechte und hat mit dem Anwalt einen fachkundigen Partner an der Seite, der einem hilft, genau diese Rechte auch durchzusetzen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Sozialer Kündigungsschutz besteht auch für Mieter einer Werkswohnung (19.01.2018, 10:23)
    Karlsruhe (jur). Mieter einer Werkswohnung können generell auf den sozialen Kündigungsschutz pochen. Nach einem am Mittwoch, 17. Januar 2018, verkündeten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe greift dieser auch dann durch, wenn der Arbeitgeber seinerseits die Wohnung nur gemietet hat (Az.: VIII ZR 241/16). Danach tritt der Eigentümer direkt in ...
  • Bild Verkehrsunfall - Sollte man einen Rechtsanwalt einschalten? (19.08.2016, 09:39)
    Schnell ist es passiert und man ist in einen Verkehrsunfall verwickelt. Macht es jedoch Sinn bei jedem Unfall einen Rechtsanwalt einzuschalten? Die Antwort ist eindeutig: Ja!Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall beauftragen durchschnittlich nur 15 % der Geschädigten einen Rechtsanwalt zur Durchsetzung ihrer berechtigten Schadensersatzansprüche. Hierdurch verzichten die Geschädigten in der Regel ...
  • Bild Keine 6,90 Euro Pauschalgebühr bei Überziehung des Dispo-Rahmens (17.02.2015, 08:25)
    Frankfurt/Main (jur). Die Deutsche Bank darf nicht bei jeder über den Dispo-Rahmen hinausgehenden Kontoüberziehung pauschal 6,90 Euro verlangen. Durch solch eine Pauschalgebühr werden die Kunden unangemessen benachteiligt, wie das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main in einem Urteil entschied, das der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) erstritten und am Montag, 16. Februar 2015, ...

Forenbeiträge
  • Bild Sich vor dem Arbeitsgericht alleine vertreten? (10.08.2017, 20:26)
    Hallo, nehmen wir mal an ein Arbeitnehmer wurde soeben gekündigt.Er ist nicht groß traurig drüber da seine Firma mit Mitarbeitern eh nur dreist umgeht, trotzdem würde er dort eigentlich weiter Arbeiten wollen.Er hält die Kündigung trotz unbefristeten Arbeitsvertrags für Unrechtmäßig und möchte morgen Klage dagegen beim Arbeitsgericht einreichen.Da dem Arbeitnehmer ...
  • Bild §185 Stgb, Beleidigung auf sexueller Grundlage (30.01.2012, 12:34)
    Was würde in folgendem Beispiel passieren ?Ein Freund hat eine Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung bekommen. Anlass: §185 Stgb, Beleidigung auf sexueller Grundlage. Dieser hatte mit in einer Armbanduhr versteckten Kamera, im Saunabereich Aufnahmen von nackten Saunagästen gemacht und wurde dabei erwischt. Nun hatte dieser selbst gar nicht gesehen was seine Uhr ...
  • Bild Kauf von Auto mit Motorschaden (31.03.2016, 08:09)
    Käuferin K hat ein Auto mit neuem TÜV (ohne Mängel) von einem Händler H gekauft. Aufgrund des Kfz Alters wurde ein Vertrag unterzeichnet mit dem Vermerk "Auf Exportbasis ohne Garantie und mit Motor-/Getriebeschaden". Der Kaufbetrag wurde ausserdem im Vertrag niedriger angesetzt, da Händler H sehr freundlich und zuvorkommend war. Bezahlt ...
  • Bild Feiertagsarbeit am Werktag mit Überstunden den Ersatzruhetag abbummeln? (18.10.2016, 21:45)
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir ein wenig Einsicht gewähren in die Thematik.Folgender Fall:Der AN besitzt laut Arbeitsvertrag eine 40std Woche à 8std pro Tag (Montag bis Freitag) Samstag und Sonntag zählen in diesen Betrieb nicht zu den Werktagen.Für die genaue Auflistung der tatsächlich geleisteten Arbeitszeit gibt es eine Stechuhr. ...
  • Bild Wann ist eine Notwehrsituation gegeben? (25.07.2016, 16:46)
    mal angenommen es passiert folgendes:Eine Gruppe von Männern fängt eine Person auf dem Weg ab, beschuldigt die Person etwas getan zu haben und will die Polizei rufen. Der Kerl packt das Opfer am Arm und möchte dass das Opfer erst zu der Gruppe mitkommt . Das Opfer möchte allerdings zum ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWas bedeutet die Mietpreisbremse für Mieter & Vermieter?
    Die Mietpreisbremse soll für bezahlbare Mieten sorgen. Doch für welche Mieter gilt die Mietpreisbremse? Auf welche Ausnahmen können sich Vermieter berufen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Für Mieter und Vermieter ist zunächst einmal wichtig, dass der Gesetzgeber die Mietpreisbremse nicht flächendeckend ab dem 01.06.2015 ...
  • BildWeiberfastnacht: darf man die Krawatte abschneiden?
    Es ist wieder soweit: Weiberfastnacht, auch bekannt unter den Begriffen Weiberfasching, Altweiberfastnacht bzw. Altweiberfasching oder einfach Altweiber. In Köln kennt man den Tag auch als Wieverfastelovend, in Koblenz als Schwerdonnerstag, in Aachen als Fettdonnerstag und im Schwäbischen als Weiberfaasnet. Es ist der Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval und ...
  • BildHartz IV-Empfänger haben Recht auf Beistand beim Jobcenter
    Jobcenter dürfen einen vom Hartz IV Empfänger mitgebrachten Beistand nicht ohne Weiteres zurückweisen. Ob das Jobcenter den Ausweis des Beistandes verlangen darf, ist allerdings umstritten. Nachdem eine Hartz IV-Bezieherin eine „Einladung“ von ihrem Jobcenter bekommen hatte, nahm sie eine weitere Person mit ins Büro vom zuständigen ...
  • BildWie hoch ist das Sitzungsgeld im Bundestag?
    Ein Abgeordneter des Bundestages muss für seine Tätigkeit genauso entlohnt werden, wie jeder andere Arbeitnehmer. Nur bekommen Abgeordnete keine Lohn oder Gehalt, sondern eine Entschädigung, welcher angemessen sein muss und seine Unabhängigkeit zu sichern hat. Diese Aufwandsentschädigungen werden als „Diäten“ bezeichnet und werden seit dem Jahre 1906 an ...
  • BildArbeitszeitgesetz: Tägliche und wöchentliche Höchstarbeitszeit
    Arbeitnehmer brauchen nicht rund um die Uhr arbeiten. Das Arbeitszeitgesetz sieht Höchstgrenzen vor, die für Arbeitgeber verbindlich sind. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wichtig ist zunächst einmal, dass diese Höchstgrenzen auch dann gelten, wenn der Arbeitsvertrag eine längere Arbeitszeit vorsieht. Denn diese Vorgaben gelten ...
  • BildPraxisrelevant: Sind Kreditgebühren eigentlich rechtmäßig?
    Täglich werden in Deutschland Darlehensverträge in Form von Krediten zwischen Banken und Verbrauchern geschlossen. Diese werden in der Praxis mit einer Gebühr in prozentualer Höhe zum Darlehen oder einer pauschalen Bearbeitungsgebühr versehen. Banken argumentieren gerne damit, dass den Verbrauchern durch die so finanzierte erweiterte Bonitätsprüfung ein Mehrwert in ...

Urteile aus Frankfurt am Main
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 17 U 202/14 (26.08.2015)
    1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, wenn diese kein Formular verwendet hat, die dem bezeichnen Muster der Anlage 2 zu § 14 Abs.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 39/14 (18.08.2015)
    1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im Hinblick auf diesen Umstand. 2. Kollidiert der dritte Fahrer mit dem zweiten, nachdem der erste einen Unfall verursacht hat und beide nicht mehr ausreichend bremsen können, hat der zweite
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 147/13 (18.08.2015)
    1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines Entgegenkommen des Gläubigers ist, sondern ein Preisnachlass, den der Gläubiger einräumt, um überhaupt den Auftrag zu erhalten, verbunden mit der bloßen Bedingung, dass eine kurzfristige
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 U 94/13 (11.08.2015)
    1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige Werk nicht hinreichend konkret individualisiert ist. 2. Das Bewerben eines urheberrechtlich geschützten Werkes stellt auch ohne nachgelagerten Verkaufsvorgang ein Verbreiten
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 7/15 (06.08.2015)
    Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies ist u. a. der Fall, wenn die Vergabestelle formal ein Verfahren nach Art. 5 Abs. 4, 7 Abs. 2 VO 1370/2007
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 4/15 (04.08.2015)
    1. Im Vergabeverfahren ist ein "Anerkenntnis" nicht geeignet, die zivilprozessualen Folgen des §§ 93, 307 ZPO herbeizuführen, da im Vergabenachprüfungsverfahren ein eingeschränkter Untersuchungsgrundsatz gilt und der Streitgegenstand nicht der vollständigen Dispositionsmaxime unterliegt. Die Erklärung eines Anerkenntnisses nach Erörterung der tragenden tatsächlichen und rechtlichen Erwägungen im Rahmen der mündlichen Verhandlung kann

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.