Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Schwanheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt am Main Schwanheim (© Branko Srot / Fotolia.com)

Schwanheim liegt im Südwesten Frankfurts am Südufer des Mains und hat gut 20.000 Einwohner. Zwar hat Schwanheim kein eigenes Gericht, doch die Außenstelle Höchst des Amtsgerichts Frankfurt am Main ist weniger als 4 km entfernt. Und wer einen Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Schwanheim sucht, wird bei den gut 18.000 bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt registrierten Anwälten mit Sicherheit schnell fündig.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Schwanheim

Vogesenstraße 8-10
60529 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 35355033
Telefax: 069 35355032

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Frankfurt am Main Schwanheim

Ganz gleich, ob es um einen Gerichtstermin oder eine Beratung in rechtlichen Fragen geht, ein Anwalt aus Frankfurt am Main Schwanheim wird seinem Mandanten immer mit Rat und Tat zur Seite stehen und immer dessen Vorteil im Auge haben. Wer nun denkt, er braucht nie einen Anwalt in Frankfurt am Main Schwanheim, weil er sich nichts zu Schulden kommen lässt und daher auch nie eine anwaltliche Vertretung brauchen wird, der denkt falsch. So viele Situationen in unserem Alltag haben auf die eine oder andere Weise etwas mit dem geltenden Recht zu tun, dass man sehr schnell in die Lage kommen kann, anwaltliche Hilfe zu brauchen.

Da reicht ein simpler Auffahrunfall an der roten Ampel und eine gegnerische Versicherung, die sich quer stellt und sich weigert den Schaden zu bezahlen. Oder man hat etwas gekauft oder eine Dienstleistung in Auftrag gegeben und ist mit der Ware oder dem Ergebnis nicht zufrieden, während der Verkäufer oder Dienstleister der Ansicht ist, alles richtig gemacht zu haben. In solch alltäglichen Fällen findet man beim Rechtsanwalt eine kompetente Beratung über die eigenen Rechte und hat mit dem Anwalt einen fachkundigen Partner an der Seite, der einem hilft, genau diese Rechte auch durchzusetzen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Großserientaugliche Faserverbundbauteile im Fokus (14.02.2014, 16:10)
    Chemnitzer Textiltechnik-Tagung am 13. und 14. Mai 2014 bietet Vorträge zu Erkenntnissen aus Forschung und Industrie - Bundesexzellenzcluster MERGE der TU Chemnitz präsentiert erste Ergebnisse auf der Fachmesse LiMA„Bei der Entwicklung textiler Technologien für die Herstellung hochleistungsfähiger Faserverbundbauteile in Großserie haben wir interessante Fortschritte erzielt. Über Einzelheiten werden wir die ...
  • Bild Nanooptimierte Werkstoffe für ressourceneffizienteres Bauen: Dokumentation jetzt online verfügbar (31.01.2014, 16:10)
    Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sind wichtige Innovationstreiber, um Technologien im Bauwesen ressourcen- und energieeffizienter zu gestalten sowie den Komfort und Nutzwert von Gebäuden zu steigern. Dies zeigten Ergebnisse des Branchendialogs „Neue Werkstoffe und Nanotechnologie für die Bautechnik“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Dabei wurde auch deutlich, dass der Weg ...
  • Bild Musiktherapeutische Praxis weiterentwickeln (05.02.2014, 11:10)
    Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung startet an FH FrankfurtDie Fachhochschule Frankfurt am Main bietet ab September 2014 erstmals die Weiterbildung „Musiktherapeutische Praxis und Konzeptentwicklung im Diskurs“ an. Die berufliche Fortbildung ist in fünf Kursabschnitte gegliedert und endet im Frühjahr 2015. Angesprochen sind berufstätige Musiktherapeut(inn)en, die mit dem Medium der freien Improvisation arbeiten ...

Forenbeiträge
  • Bild Geblitzt in Probezeit (06.05.2010, 18:49)
    Hallöchen liebe Gemeinde! Ich habe da mal eine Frage. Mal angenommen der Sohn der Fahrzeughalterin wird außerhalb geschlossener Ortschaft (Autobahn) mit 26Km/H zuviel auf dem Tacho geblitzt. Nehmen wir an der Sohn ist noch in der Probezeit und ihm droht somit die Nachschulung, Strafe und Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre... Die Mutter ...
  • Bild Mahnbescheid beantragen,aber wo?? (23.12.2011, 22:45)
    Hallo an alle hier,Meine Fragen sind:Wo muß man einen Mahnbescheid beantragen,-beim Amtsgericht des Wohnortes Antragsteller-beim Amtsgericht Firmensitz Antragsteller(um die es hier geht)-oder beim Amtsgericht des Antragsgegners ?Es bestehen Forderungen aus den Jahren 2008 - 2011.Was droht zu verjähren wenn man keinen Bescheid erstellt?Alles oder nur das aus 2008 ?Wenn ...
  • Bild Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Tübinge, Habersack SS 2010 (22.02.2010, 09:30)
    Hallo zusammen, wer schreibt diese HA und hat Lust sich auszutauschen bitte mal melden! Habt ihr schon angefangen oder Ideen?? Grüße
  • Bild Bis wann Nebenkostenabrechnung (02.12.2010, 09:34)
    Hallo,angenommen : Einzug in der Wohnung 30.05.2009. Bis heute keine einzige Nebenkostenabrechnung erhalten. Ist die Nachzahlung für das Jahr 2009 bereits am 30.05.2010 verfallen (also 1 Jahr) oder verfällt die Nachzahlung für 2009 erst am 31.12.2010?Danke für Eure Antworten.Grüße
  • Bild Mieterhöhung nach Balkonanbau/Modernisierung (27.06.2013, 10:21)
    Guten Tag zusammen, man nehme an es gäbe folgenden Sachverhalt: Der Vermieter eines 6 Parteinhauses kündigt mündlich ein Jahr lang immer wieder an Balkone im Zuge einer Modernisierung anbauen zu wollen. Am 30. Januar 2013 hängt er ein Schreiben in den Hausflur in dem nur steht: Hiermit werden Sie informiert, dass ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWiderrufsrecht – Widerruf von Darlehen und das Thema Verwirkung und Rechtsmissbrauch
      Der Bundesgerichtshof wird wohl am 01.12.2015 aller Voraussicht nach darüber zu befinden haben, wann das Widerrufsrecht bei einem Darlehen als verwirkt oder rechtsmissbräuchlich anzusehen ist. In der Mehrzahl der Fälle sind die von Oktober 2002 bis Juni 2010 verwandten Widerrufsbelehrungen der Banken fehlerhaft. Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen setzen ...
  • BildFruchtbarkeitsbehandlung: Keine Umsatzsteuer für Lagerung von eingefrorenen Eizellen oder Spermien
    Der Kinderwusch bleibt bei einigen Paaren unerfüllt, z.B. weil ein Partner unfruchtbar ist. Das muss jedoch nicht so bleiben, Eizellen können eingefroren und gelagert werden und ggf. kann noch eine Schwangerschaft herbeigeführt werden. Ärzte, die ihm Rahmen einer Fruchtbarkeitsbehandlung eingefrorene Eizellen weiter lagern und vom dem Patienten ein Entgelt ...
  • BildWann gilt eine Produktplatzierung als Schleichwerbung?
    Der Verdacht von Schleichwerbung liegt schneller in der Luft als die Medien denken. Oft ist die Grenze zwischen wirklicher Schleichwerbung und einer zufälligen Produktplatzierung nicht klar erkennbar. Der Rundfunkstaatsvertrag hat so etwas wie eine Definition für Schleichwerbung formuliert: „...die Erwähnung oder Darstellung von Waren eines Herstellers oder eines ...
  • BildDefekter/kaputter Aufzug – Mietminderung für den Ausfall?
    Ein defekter Aufzug in einem Mehrfamilienhaus sorgt für Unmut unter den Mietern: nicht nur, dass sie sich selbst die Treppenstufen hochbemühen müssen; sie sind durch den Defekt dazu gezwungen, Einkäufe, Kinderwagen etc. durchs Treppenhaus zu schleppen. Zunächst wird geschimpft, dann geflucht, und schließlich beschweren sich die Betroffenen beim ...
  • BildDarf ein Supermarktbetreiber ein Auto vom Parkplatz abschleppen lassen?
    Es ist eine Situation, die vermutlich jeder schon einmal erlebt hat: Man fährt zum Supermarkt und macht dort seine Besorgungen. Natürlich sind die Lebensmittel, die man unbedingt kaufen wollte, ausverkauft. Man muss also zum Supermarkt nebenan. Um die Umwelt zu schonen, bleibt das Auto selbstverständlich auf dem Parkplatz ...
  • BildWas können Vermieter gegen Mietnomaden tun?
    Ein Mietverhältnis stellt man sich für gewöhnlich so vor, dass ein Vermieter einem Mieter Wohnraum zur Verfügung stellt, für welchen dieser einen Mietzins entrichtet. Nun ist es in der Praxis leider nicht immer so: immer wieder stehen Vermieter vor dem Problem, dass ihre Mieter zwar die Räumlichkeiten bewohnen, ...

Urteile aus Frankfurt am Main
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 17 U 202/14 (26.08.2015)
    1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, wenn diese kein Formular verwendet hat, die dem bezeichnen Muster der Anlage 2 zu § 14 Abs.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 39/14 (18.08.2015)
    1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im Hinblick auf diesen Umstand. 2. Kollidiert der dritte Fahrer mit dem zweiten, nachdem der erste einen Unfall verursacht hat und beide nicht mehr ausreichend bremsen können, hat der zweite
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 147/13 (18.08.2015)
    1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines Entgegenkommen des Gläubigers ist, sondern ein Preisnachlass, den der Gläubiger einräumt, um überhaupt den Auftrag zu erhalten, verbunden mit der bloßen Bedingung, dass eine kurzfristige
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 U 94/13 (11.08.2015)
    1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige Werk nicht hinreichend konkret individualisiert ist. 2. Das Bewerben eines urheberrechtlich geschützten Werkes stellt auch ohne nachgelagerten Verkaufsvorgang ein Verbreiten
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 7/15 (06.08.2015)
    Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies ist u. a. der Fall, wenn die Vergabestelle formal ein Verfahren nach Art. 5 Abs. 4, 7 Abs. 2 VO 1370/2007
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 4/15 (04.08.2015)
    1. Im Vergabeverfahren ist ein "Anerkenntnis" nicht geeignet, die zivilprozessualen Folgen des §§ 93, 307 ZPO herbeizuführen, da im Vergabenachprüfungsverfahren ein eingeschränkter Untersuchungsgrundsatz gilt und der Streitgegenstand nicht der vollständigen Dispositionsmaxime unterliegt. Die Erklärung eines Anerkenntnisses nach Erörterung der tragenden tatsächlichen und rechtlichen Erwägungen im Rahmen der mündlichen Verhandlung kann

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.