Rechtsanwalt für Schulrecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei Laube, Knacker & Partner bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Schulrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Frankfurt am Main
Laube, Knacker & Partner
Grüneburgweg 9
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 26943070
Telefax: 069 26943072

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Schulrecht
  • Bild Zeugnisnoten dürfen vom rechnerischen Durchschnitt abweichen (06.09.2010, 13:45)
    Lehrer müssen nicht immer die Note vergeben, die sich rechnerisch aus den einzelnen Bewertungen der schriftlichen und mündlichen Schülerleistungen ergibt. Sie dürfen gerade auch für Versetzungszeugnisse negativ berücksichtigen, wenn sich die Leistungen zuletzt deutlich verschlechtert haben und gravierende Lücken im fachbezogenen Grundwissen bestehen. Dies hat die für das Schulrecht zuständige ...
  • Bild Eltern, Schule und Ihr Recht werden von unserer Kanzlei verteidigt (09.07.2013, 11:06)
    Im Schulleben gibt es genauso wie im normalen Leben die Situation, dass Lehrkräfte aus nicht rationalen Gründen und/oder aus Vorurteilen heraus die Schüler ungleich und ehrverletzend behandeln könnten Schulrecht - Unsere Kanzlei ist gerade darauf spezialisiert, dass Ihr Recht durchgesetzt wird. Insbesondere ist uns bewusst, dass die Angst vor ...
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...

Forenbeiträge zum Schulrecht
  • Bild Volljährig - Gespräch mit den Eltern? (22.03.2007, 13:55)
    Hallo liebe Forengemeinde, Ein Schüler wird von seiner Lehrerin auf seine Fehlzeiten angesprochen. Nach einem kurzen Gespräch teilt sie ihm dann mit, dass er wohlmöglich Attestpflicht bekommt und seine Eltern nach den Ferien in die Schule kommen müssen. In den Ferien jedoch wird der Schüler jedoch 18. Was darf die Schule den ...
  • Bild Schulpflichtverletzung bei Orkanwarnung? (04.12.2013, 22:11)
    Mal angenommen die Eltern lassen ihre schulpflichtigen Kinder nach einer Orkanwarnung des Deutschen Wetterdienstes nicht zur Schule. In den Nachrichten wird vor schwerem Orkan gewarnt und es wird bekannt gegeben, dass im Kreis die Schulen ausfallen. Ein Anruf bei der Klassenlehrerin ergibt, dass die Schule stattfindet. Sind die Eltern in einem ...
  • Bild Keine Abiturzulassung (05.04.2008, 04:12)
    Hallo Leute, Mal folgender Sachverhalt angenommen: Person A ist recht verzweifelt momentan, denn so wie es aussieht, wird er seine Abiturzulassung nicht erhalten. Der Entschluss steht für die Schule auch schon fest, aber er seinerseits will und kann das ganze so nicht hinnehmen, denn er sieht es so, als sei er ...
  • Bild Passfotos für Schulanmeldung? (28.02.2008, 12:05)
    Ist die FOS berechtigt, auf Kosten des Schülers/der Eltern Passfotos des Schülers für die Anmeldung zu verlangen?
  • Bild Unentschuldigtes Fehlen trotz Attest (20.01.2017, 15:49)
    Guten Tag liebe Community,folgender Sachverhalt:Person X besucht die 12. Klasse der Höheren Handelschule in NRW. X erkrankt für eine Zeitspanne von zwei Tagen, ohne sich vorher im Schulbüro gemeldet zu haben. Nach seiner Genesung wies der Klassenlehrer X auf das fehlende Abmelden hin und erklärte, dass es trotz einem Attest ...

Urteile zum Schulrecht
  • Bild VG-OSNABRUECK, 3 B 63/02 (31.07.2002)
    Das Recht auf freie Schulwahl ist Ausfluss des Rechts auf Teilhabe an den öffentlichen Bildungseinrichtungen. Es wird ausgestaltet und begrenzt durch satzungsrechtliche Regelung der Schulbezirke seitens des Schulträgers (§ 63 NSchG). Legt dieser für mehrere Schulen derselben Schulform und desselben Bildungsgangs - hier: Gymnasien - einen gemeinsamen Schulbez...
  • Bild OVG-GREIFSWALD, 2 M 103/07 (23.08.2007)
    Eine (Ausnahme-)Genehmigung zur Errichtung einer so genannten untermaßigen bzw. kleinen Eingangsklasse an der örtlich zuständigen Schule nach § 45 Abs. 5 Satz 5 SchulG M-V muss nicht deshalb erteilt werden, weil das Staatliche Schulamt als untere Schulaufsichtsbehörde bis zum Beginn des Schuljahres gemäß § 57 SchulG M-V am 1. August noch keine Entscheidungen...
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 2 A 11888/04.OVG (02.02.2005)
    1. Die den Landkreisen und kreisfreien Städten auferlegte Sorge für die Beförderung der Schüler zu Privatschulen beschränkt sich auf solche Schulen, die das Land Rheinland-Pfalz durch finanzielle Zuwendungen zu den Personal- und Sachkosten unmittelbar fördert; sie erstreckt sich deshalb nicht auf den Besuch einer Privatschule in Nordrhein-Westfalen (hier: he...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Schulrecht
  • BildRecht auf Bildung und Bildungspflicht – ein Überblick
    Zwei Begriffe, die sich mit demselben Thema beschäftigen, inhaltlich jedoch etwas völlig unterschiedliches aussagen. Recht auf Bildung: Ein Menschenrecht Nach Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen aus dem Jahre 1948 ist das Recht auf Bildung ein sogenanntes Menschenrecht. Das Recht auf ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.