Rechtsanwalt für Scheidungsfolgenvereinbarung in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Scheidungsfolgenvereinbarung offeriert gern Herr Rechtsanwalt Holger Weismantel aus Frankfurt am Main
KANZLEI WEISMANTEL
Kaulbachstraße 1
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 61992736
Telefax: 069 67734000

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Luise Michèle Gantzer bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Scheidungsfolgenvereinbarung engagiert im Umkreis von Frankfurt am Main
Gantzer/Tibbe Rechtsanwälte
Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 27997030
Telefax: 069 279970320

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild DAV gegen Reformen auf Kosten der Bürger (17.11.2005, 16:40)
    - Kritik an Überlegung zur Justizreform und der Scheidung bei Notaren - Berlin (DAV). Anlässlich der heutigen Justizministerkonferenz (JuMiKo) in Berlin erneuert der Deutsche Anwaltverein (DAV) seine Kritik an zahlreichen Vorhaben der Politik. Die durch die JuMiKo angestellten Vorüberlegungen für eine Justizreform lehnt der DAV ab. Die Bedeutung des ...
  • Bild Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von ...
  • Bild DAV gegen Reformen auf Kosten der Bürger (16.11.2005, 19:27)
    - Kritik an Überlegung zur Justizreform und der Scheidung bei Notaren - Berlin (DAV). Anlässlich der Justizministerkonferenz (JuMiKo) am 17. November 2005 in Berlin erneuert der Deutsche Anwaltverein (DAV) seine Kritik an zahlreichen Vorhaben der Politik. Die durch die JuMiKo angestellten Vorüberlegungen für eine Justizreform lehnt der DAV ab. ...

Forenbeiträge zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild Übertragung einer Immobilie aus Scheidungsfolgenvereinbarung (05.05.2010, 15:56)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: Ein Ex war mit ihr (der Ex) als Eigentümer einer Immobilie nahe London eingetragen, die von ihnen 1996 erworben haben. Diese Immobilie ist derzeit noch mit einem Darlehen/einer Hypothek von GBP 70.000 belastet. Im Januar '09 wurden sie rechtskräftig geschieden, die Scheidungsfolgenvereinbarung beinhaltete u.a., dass der Hälfteanteil ...
  • Bild Zwangsvollstreckung in Spanien (26.07.2008, 15:35)
    Mal angenommen eine Zwangsvollstreckung basiert auf einen Ehevertrag mit Scheidungsfolgenvereinbarung notariell erstellt in Deutschland. Die Vertragspartner wären beide Deutsche. Der Schuldner hätte allerdings seinen Wohnsitz in Spanien. Die Besitztümer des zu Vollstreckenden lägen in Spanien. Eventuell lägen geringe Besitztümer in Deutschland vor. Diese könnten nur einen Teil des zu vollziehenden ...
  • Bild Zahlungen (10.08.2009, 13:06)
    Hallo, folgendes Problem: Person A last sich von Person B scheiden. Im Scheidungsverfahren wird der Unterhalt für die beiden ehelichen Kinder festgelegt aber das gemeinsame Hausdarlehen nicht. Die Ehe wird geschieden. Nun fordert Person A von Person B die hälftigen von ihr aufgebrachten Darlehnszahlungen zurück. Aber Person B konnte wegen Unterhalt der ...
  • Bild Scheidung, Betrug und ein gemeinsames Haus (19.10.2006, 15:58)
    Moin Moin, ich würde gerne mal eine Frage stellen. Mal angemohmen M und F sind verheiratet, leben aber seit zwei Jahren getrennt. Nun stellt sich herraus das M seit 5 Jahren Spielsüchtig ist und als selbstständiger ca. 100.000€ von Kunden unterschlagen und verspielt hat. Da M und F zusammen ein ...
  • Bild Rentenansprüche des Ehepartners & Name des Kindes (18.07.2007, 12:49)
    Frau A ist noch verheiratet mit Ehemann B und lebt seit 2 Jahren von ihm getrennt . Mit Ehemann B hat sie im Januar 2007 eine Scheidungsfolgenvereinbarung notariell gemacht. Diese soll dazu dienen, dass kein Versorgungsausgleich bei Einreichen der Scheidung stattfindet. Denn Ehemann B hat im Gegensatz zu seiner ...

Urteile zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild OLG-ZWEIBRUECKEN, 6 WF 59/11 (07.07.2011)
    1. In Familienstreitsachen sind für Beschwerden gegen sog. isolierte Kostenentscheidungen, die ohne gleichzeitige Hauptsacheentscheidung ergehen, gemäß § 113 Abs. 1 FamFG die Vorschriften der ZPO anzuwenden (Bestätigung Senat vom 30. März 2011, 6 WF 224/10). 2. Im Rahmen der Ermessensausübung gemäß § 243 Satz 2 FamFG kann auch der Rechtsgedanke des § 98 ZPO...
  • Bild FG-BERLIN-BRANDENBURG, 7 K 7212/07 (23.06.2010)
    Kein Werbungskostenabzug betreffend die Weiterzahlung einer zwecks Ablösung des Versorgungsausgleichs begründeten Versicherung(-ssume) mangels Kausalität zur Scheidung bzw. damit mangels Veranlassungszusammenhangs zwischen der Auszahlung und der Sicherung ungeschmälerter Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit. Auch kein Werbungskostenabzug betreffend lau...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 4 WF 183/12 (12.12.2012)
    Die Zurückweisung eines das Verfahren betreffenden Gesuches, welche keiner mündlichen Verhandlung bedarf, unterliegt in Ehe- und Familienstreitsachen nicht der Anfechtung mittels der (sofortigen) Beschwerde....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.