Rechtsanwalt für Reiserecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Tobias Rath mit Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Reiserecht
***** (5)   1 Bewertung
Rechtsanwalt Rath
Rebstöcker Straße 16
60326 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 017647647770

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Reiserecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Achim Böth mit Kanzlei in Frankfurt am Main
***** (5)   2 Bewertungen

Zeil 13
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 75800624
Telefax: 069 75800666

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Reiserecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Katja Spies mit Büro in Frankfurt am Main
Spies Rechtsanwälte
Königsteiner Straße 139
65929 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 3600690
Telefax: 069 3600691

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Benjamin Graumann mit Niederlassung in Frankfurt am Main berät Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Rechtsbereich Reiserecht
Rechtsanwaltskanzlei Graumann
Kaiserhofstraße 7
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 91394700
Telefax: 069 91394701

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Reiserecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Michael Albert Link jederzeit in der Gegend um Frankfurt am Main

Marktstraße 62
60388 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 06109 502070
Telefax: 06109 502071

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Reiserecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Patrick Elskens jederzeit im Ort Frankfurt am Main

Braubachstraße 1
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 21998361
Telefax: 069 21998362

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Reiserecht
  • Bild Sozialversicherungsträger müssen Ausschlussfrist des Reisevertragsrechts wahren (10.06.2009, 14:45)
    Vertragliche Schadensersatzansprüche wegen eines Reiseunfalls muss der Reisende nach § 651g BGB innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen. Nach Ablauf der Frist kann der Reisende solche Ansprüche nur noch geltend machen, wenn er die Monatsfrist ohne Verschulden nicht einhalten konnte. ...
  • Bild Reisekostenerstattung bei Insolvenz des Veranstalters (03.11.2011, 09:41)
    Die Kläger buchten Anfang 2009 über einen Reiseveranstalter eine Kreuzfahrt, die Anfang 2010 hätte stattfinden sollen. Sie überwiesen, nachdem sie einen "Sicherungsschein für Pauschalreisen gemäß § 651k des Bürgerlichen Gesetzbuches" des nunmehr verklagten Hamburger Versicherers erhalten hatten, jeweils über 7.400 EUR an den Reiseveranstalter. Anfang August 2009 teilte der Reiseveranstalter ...
  • Bild Entschädigung für nutzlos aufgewendete Urlaubszeit auch für Mitreisende? (27.05.2010, 11:38)
    Bundesgerichtshof zur Geltendmachung von Entschädigungsansprüchen wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit für Mitreisende Der für das Reiserecht zuständige Xa-Zivilsenat hat über die Frage entschieden, unter welchen Voraussetzungen ein Reisender Ansprüche auf eine angemessene Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit wirksam auch für Mitreisende geltend machen kann, für die er die Reise im eigenen ...

Forenbeiträge zum Reiserecht
  • Bild garantieleistungen im öpnv (31.03.2006, 17:42)
    hallo ich sitze derzeit an einer hausarbeit im bereich verkehr&logistik, d.h. ich bin kein jurist. inhalt der arbeit sind garantieleistungen. würde mich freuen, wenn mir jemand nützliche literaturhinweise bzw. internetlinks geben kann. ausserdem ist mir nicht klar, zu welchem bereich diese garantieleistungen im öffentlichen personennahverkehr zählen (sonst hätte ich in einem ...
  • Bild Rückerstattung wegen unzumutbarer unterkunft (28.04.2015, 17:32)
    nehmen wir mal an, Familie F hat telefonisch von deutschland aus in Belgien auf einem campingplatz ein chalet gebucht.bezahlt hat sie direkt per überweisung.nachdem sie dort angekommen waren, wurde ihnen ganz übel. nach dem öffnen der tür ihres chalets kam ihnen als erstes ein richtig "leckerer" geruch entgegen. erinnerte ein ...
  • Bild Prüfungsschemata §§ 651a ff (30.08.2006, 14:16)
    Hallo! Ich sitze hier an einer Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene und versuche irgendwie nen Prüfungsaufbau für die §§ 651a ff. hinzubekommen. Klappt aber net so wirklich. Hat einer von Euch vielleicht ein Prüfungsschemata der betreffenden § ?? Oder weiß jemand wo man so etwas am Besten her bekommen könnte? Vielleicht ...
  • Bild Pauschalreise: 12 Studen Verspätung bei Rückflug, eingesperrt, keine Verpflegung (22.01.2011, 15:45)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal folgenden Fall an: Person A bucht für sich und seine Freundin eine Pauschalreise bei Reisveranstalter V; 1 Woche Ägypten inkl Flug etc. Einige Wochen vor Abflug gibt es einige Flugzeitenänderungen und auch die Fluggesellschaft ändert sich; von ägyptischer Fluggesellschaft zu einer Lowcost deutschen Fluggesellschaft F. Beim Rückflug ergeben sich ...
  • Bild Reisepreissicherungsschein (12.07.2012, 20:55)
    Angenommen jemand bucht eine Reise bei einem deutschen Reisevermittler im Internet. Dieser bucht statt der Anzahlung von ca 2400 gleich 3700 € ab. Ein Reisepreissicherungsschein wird abgelehnt beim ersten mal mit der Begründung Flug und Leihwagen würden von amerikanischem Firmen geleistet, nur Hotel von dt. Dienstleister, nach Hinweis auf 651k ...

Urteile zum Reiserecht
  • Bild BGH, X ZR 96/06 (07.10.2008)
    Dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften werden gemäß Art. 234 EG zur Auslegung von Art. 4 Abs. 3 der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Februar 2004 über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätun...
  • Bild OLG-FRANKFURT, 16 U 167/03 III (24.05.2004)
    Bei einer Gruppenreise ist grundsätzlich davon auszugehen, dass die einzelnen Reisenden Vertragspartner des Reiseveranstalters werden und nur diese aus dem Reisevertrag berechtigt und verpflichtet werden. Etwas anderes gilt nur für Familienangehörige des Buchenden....
  • Bild OLG-FRANKFURT, 16 U 164/00 (31.05.2001)
    Zur Kündigung und Minderung des Reisepreises wegen eines Hurrikans am Urlaubsort. Eine Informationspflicht des Reiseveranstalters vor Urlaubsantritt besteht, sobald die Realisierung der Gefahr eines Hurrikans mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten ist....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (2)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Reiserecht
  • BildGrundsätzliches zum Reiserecht
    In der Folge möchte ich kurz auf Grundsätzliches im Rahmen der beiden wesentlichen Bereiche des Reisrechts hinweisen. Fluggastrechte: Das Fluggastrecht befasst sich vornehmlich mit den Ansprüchen bei Annullierung, Nichtbeförderung, Flugverspätung, Gepäckverlust oder -verspätung und auch Verletzungen oder Todesfällen im Zusammenhang mit der Flugbeförderung. Häufigster ...
  • BildWelche Rechte habe ich bei Flugverspätungen?
    Sommerzeit ist Reisezeit. Der Markt ist riesig und es kommt häufig zu Verspätungen und Flugausfällen.  Oft ist jedoch die Flugverspätung nach dem Urlaub vergessen oder es ist nicht bekannt, dass erhebliche Entschädigungszahlungen gefordert werden können. Eine Flugverspätung muss nicht einfach hingenommen werden. Zunächst hat die Airline eine ...
  • BildWelche Rechte habe ich bei Flugverspätungen?
    Sommerzeit ist Reisezeit. Der Markt ist riesig und es kommt häufig zu Verspätungen und Flugausfällen.  Oft ist jedoch die Flugverspätung nach dem Urlaub vergessen oder es ist nicht bekannt, dass erhebliche Entschädigungszahlungen gefordert werden können. Eine Flugverspätung muss nicht einfach hingenommen werden. Zunächst hat die Airline eine ...
  • BildEntschädigung bei einer Urlaubsverspätung
    Viele Deutsche sind gerade wieder voll in der Planung des nächsten Sommerurlaubs. Leider muss man immer wieder damit rechnen, dass der nächste Flug nicht wie geplant abhebt, das Hotel nicht das hält, was es verspricht oder sonstige Komplikationen auftreten. Hier bestehen für Reisende mehr Rechte als mancher glaubt. Nachfolgend ...
  • BildReisegepäckversicherung: Worauf muss man achten?
    Verlust, Beschädigung oder Diebstahl des Reisegepäcks. Davor haben die meisten Reisenden Angst. In der Hoffnung, im Fall der Fälle doch nicht ganz mit leeren Händen dazustehen, schließen viele eine Reisegepäckversicherung ab. Doch was beinhaltet diese genau und was wird überhaupt durch diese Reisegepäckversicherung geschützt? Was ...
  • BildGrundsätzliches zum Reiserecht
    In der Folge möchte ich kurz auf Grundsätzliches im Rahmen der beiden wesentlichen Bereiche des Reisrechts hinweisen. Fluggastrechte: Das Fluggastrecht befasst sich vornehmlich mit den Ansprüchen bei Annullierung, Nichtbeförderung, Flugverspätung, Gepäckverlust oder -verspätung und auch Verletzungen oder Todesfällen im Zusammenhang mit der Flugbeförderung. Häufigster ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.