Rechtsanwalt für Personengesellschaften in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Katja Wolpert unterhält seine Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main vertritt Mandanten qualifiziert aktuellen Rechtsfragen im Rechtsgebiet Personengesellschaften

Waidmannstraße 45
60596 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 69597190
Telefax: 069 695971922

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Gunter H. Reuter berät Mandanten zum Bereich Personengesellschaften gern vor Ort in Frankfurt am Main

Oberfeldstraße 15
60439 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 58092525
Telefax: 069 6314032

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Personengesellschaften vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Claude F. Leyer immer gern im Ort Frankfurt am Main

Schwarzburgstraße 10
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 59673545
Telefax: 069 59673546

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Personengesellschaften offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Uwe Siemon aus Frankfurt am Main

Westendstraße 16-22
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 75608770
Telefax: 069 75608771

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Volker Triebel berät Mandanten zum Gebiet Personengesellschaften kompetent vor Ort in Frankfurt am Main
Triebel & Triebel Rechtsanwälte
Schillerstraße 4
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 13389390
Telefax: 069 133893929

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Personengesellschaften
  • Bild Rückwirkende Einschränkung des gewerbesteuerrechtlichen Verlustabzugs für Personengesellschaften (19.11.2008, 16:30)
    Der BFH hat seine Vorlagen an das Bundesverfassungsgericht (BFH vom 19.4.2007, Az. IV R 4/06) zurückgezogen. In beiden Fällen hatten die Finanzämter zwischenzeitlich den Klagen stattgegeben und damit in der Sache den Bedenken des BFH gegen die rückwirkende Gesetzesänderung Rechnung getragen (BFH vom 30.10.2008, Az. IV R 59/05 und IV ...
  • Bild AfA bei Einbringung von Miteigentumsanteilen in vermögensverwaltende Personengesellschaft (05.06.2008, 14:30)
    Der BFH hat dazu Stellung genommen, wann die Einbringung von Miteigentumsanteilen an Grundstücken in eine vermögensverwaltende Personengesellschaft zu Abschreibungen berechtigt (BFH vom 2.4.2008, Az. IX R 18/06).Im Streitfall hatten die Miteigentümer mehrerer Grundstücke ihre Miteigentumsanteile mit notariellem Kaufvertrag auf eine vermögensverwaltende GbR (Vermietungseinkünfte) übertragen, an der sie beteiligt waren. Die ...
  • Bild 5 400 Studierende erhielten 2011 ein Deutschlandstipendium (29.05.2012, 09:10)
    Im Jahr 2011 erhielten 5 400 Studierende ein Deutschlandstipendium nach dem Stipendienprogramm-Gesetz. Mit dem Deutschlandstipendium werden seit dem Sommersemester 2011 Studierende gefördert, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren unter den Stipendiaten 2 500 Frauen (47 %). Knapp 400 ...

Forenbeiträge zum Personengesellschaften
  • Bild Werben aber mit welchen Unternehmensdaten? (16.03.2008, 12:45)
    Hallo, nehmen wir mal an, Person A will eine Werbeaktion mit Werbebrief und Flyer planen, muß Person A im Werbebrief die Steuernummer, UStId-Nr, Bankdaten etc mitangeben, wie bei einer Rechnung? Oder ist das nicht notwenig, da ja der Werbebrief keine Zahlungsaufforderung ist... Muß Person A jeden Werbebrief einzeln Unterschreiben oder ...
  • Bild Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern bei Personengesellschaft? (11.01.2012, 09:49)
    Hallo zusammen, ich beschäftige mich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten der Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern bei Personengesellschaften. Neben dem grundlegen Fall der Entnahme und Einlage (§ 6 I Nr. 4, 5 EStG) geht es mir zum Beispiel um § 6 V S. 2 EStG, also wenn ein Einzelunternehmer unentgeltlich ein Wirtschaftsgut aus seinem ...
  • Bild Markennutzung bei Aufösung einer Firma (18.03.2013, 17:32)
    Hallo, angenommen eine Firma (zb. UG oder GmbH) hätte einen Markennamen schützen lassen. Weiterhin angenommen nun würde sich diese Firma auflösen, ab wann wäre dann der Markenname wieder frei? Nach dem Einreichen zur Auflösung oder nach dem Liquiditationsjahr?
  • Bild Wichtiger Grund für die Entziehung der Geschäftsführungsbefugnis in der GbR (30.05.2008, 11:50)
    Steht fest, dass sich ein geschäftsführender Gesellschafter einer GbR in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer anderer Gesellschaften finanzielle Unregelmäßigkeiten hat zu schulden kommen lassen, so rechtfertigt dies die Entziehung der Geschäftsführungsbefugnis. Zur Entziehung der Geschäftsführungsbefugnis bei Personengesellschaften ist ein wichtiger Grund erforderlich (§ 712 BGB; § 117 HGB). Nach der Rechtsprechung ...
  • Bild Gewerblicher Grundstückshandel bei Veräußerung von gewerblich geprägten Mitunternehmeranteilen (27.08.2008, 16:30)
    Die Veräußerung von Mitunternehmeranteilen an mehr als drei am Grundstücksmarkt tätigen Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR) kann zu einem gewerblichen Grundstückshandel führen. Dies gilt laut BFH selbst dann, wenn es sich bei den Gesellschaften um gewerblich geprägte Personengesellschaften handelt (BFH vom 5.6.2008, Az. IV R 81/06).Die Veräußerung der Mitunternehmeranteile sei der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.