Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Frankfurt am Main: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Medizinrecht bildet einen sehr umfangreichen Teil des deutschen Rechtswesens. Das Medizinrecht ist dabei von höchster Bedeutung, denn die eigene Gesundheit ist das wohl wichtigste Gut. Primär regelt das Medizinrecht die rechtliche Beziehung zwischen Patient und Arzt. Im Vordergrund steht hierbei sicherlich die Arzthaftung. Ebenso wird im Medizinrecht die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten untereinander geregelt. Auch Regelungen den Beruf des Arztes an sich betreffend sind im Medizinrecht anzusiedeln.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Medizinrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB kompetent im Ort Frankfurt am Main
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB
Schumannstraße 27
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 80907788
Telefax: 069 80907789

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Ivana Müller (Fachanwältin für Medizinrecht) bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Medizinrecht jederzeit gern im Umkreis von Frankfurt am Main
Rechtsanwältin Ivana Müller
Blumenstraße 12
60318 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 71678977
Telefax: 069 90550806

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Medizinrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Helga Müller mit Anwaltsbüro in Frankfurt am Main
Kanzlei
Ziegelhüttenweg 19
60598 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 68097655
Telefax: 069 636579

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Medizinrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Kersten Tauer (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Büro in Frankfurt am Main
Dr. Höll + Tauer | Medizinrecht | Versicherungsrecht
Biebergasse 2
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 92886740
Telefax: 069 92886742

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfällen im Medizinrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Stephanie Gelsheimer-Friedrichs kompetent vor Ort in Frankfurt am Main
Koch & Kollegen
Niedenau 51
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 97143519
Telefax: 069 97143522

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Matthias al-Talib (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Kanzleisitz in Frankfurt am Main hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Medizinrecht

Klingerstraße 24
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9133630
Telefax: 069 91336372

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Ole Christof Ziegler (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Niederlassung in Frankfurt am Main unterstützt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsbereich Medizinrecht
Plagemann Rechtsanwälte
Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9712060
Telefax: 069 725586

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Medizinrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Horst Meurers (Fachanwalt für Medizinrecht) aus Frankfurt am Main

In den Aspen 3
60437 Frankfurt am Main
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Maike Strömer (Fachanwältin für Medizinrecht) aus Frankfurt am Main hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Medizinrecht
Danckelmann und Kerst
Mainzer Landstraße 18
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9207270
Telefax: 069 92072760

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Bartelt (Fachanwalt für Medizinrecht) bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Medizinrecht jederzeit gern vor Ort in Frankfurt am Main

Bockenheimer Landstraße 68
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 71713555
Telefax: 069 71713556

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Medizinrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Roth (Fachanwalt für Medizinrecht) aus Frankfurt am Main

Liebigstr. 47
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 71377165

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Medizinrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Jost Peter Nüßlein (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main

Petterweilstr. 44
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 46006670
Telefax: 069 467027

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Wibke Köppler (Fachanwältin für Medizinrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Medizinrecht engagiert in Frankfurt am Main
Oelmüller & Partner RAe
Sonnemannstr. 3
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 90559770
Telefax: 069 905597710

Zum Profil
Juristische Beratung im Rechtsbereich Medizinrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Stefanie Konrad (Fachanwältin für Medizinrecht) mit Kanzlei in Frankfurt am Main
Prochnow & Konrad
Passavantstr. 28
60596 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 69712560
Telefax: 069 697125611

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Silke Ahlborn-Bauer (Fachanwältin für Medizinrecht) unterstützt Mandanten zum Bereich Medizinrecht kompetent in der Nähe von Frankfurt am Main

Sandweg 9
60316 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 43058929
Telefax: 069 40591605

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Medizinrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Dr. Karin Hahne gern im Ort Frankfurt am Main
Dr. Hahne Fritz Bechtler u. Partner
Rheinstraße 29
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 74087680
Telefax: 069 79400777

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsbereich Medizinrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Martina Döben-Koch (Fachanwältin für Medizinrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main

Niedenau 51
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 97143517
Telefax: 069 97143522

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tatjana Prochnow (Fachanwältin für Medizinrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Frankfurt am Main hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen aus dem Bereich Medizinrecht
Prochnow und Konrad
Passavantstr. 28
60596 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 69712560
Telefax: 069 697125611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas K. Heinz (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Medizinrecht
Mekat Mittelacher Wolicki
Cronstettenstraße 66
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95916130
Telefax: 069 95916131

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Herborn (Fachanwältin für Medizinrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Medizinrecht gern in Frankfurt am Main
Rechtsanwälte Koch & Kollegen
Niedenau 51
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9714350
Telefax: 069 97143522

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Medizinrecht in Frankfurt am Main

Ein Anwalt ist die beste Anlaufstelle, wenn man Opfer eines Behandlungsfehlers ist

Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Medizinrecht (© RioPatuca Images - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main: Medizinrecht
(© RioPatuca Images - Fotolia.com)

Mit dem Medizinrecht konfrontiert zu werden, das geschieht nicht selten schneller als manchem lieb ist. Denn Ärztepfusch ist keine Seltenheit. Kommt es zu einem Kunstfehler, einem Behandlungsfehler oder einer falschen Befunderhebung, dann kann dies den gesamten weiteren Lebensweg nachhaltig beeinträchtigen. Kunstfehler oder Behandlungsfehler treten dabei nicht nur bei OPs auf, sondern z.B. nicht selten auch bei einer zahnärztlichen Behandlung. Und auch ein Geburtsschaden, der eine dauerhafte Beeinträchtigung des Kindes nach sich zieht, kann die Konsequenz eines ärztlichen Behandlungsfehlers sein. In allen diesen Fällen sollte man als Betroffener bzw. Patient oder Patientin Rat und Hilfe einholen bei einem Anwalt. In Frankfurt am Main sind einige Anwälte im Medizinrecht mit einer Anwaltskanzlei vertreten. Gerade wenn sich die persönliche Rechtsangelegenheit schwierig gestaltet, kann es effektiv sein bei Fachanwälten im Medizinrecht aus Frankfurt am Main Rat zu suchen. Je nachdem wie das eigene Rechtsproblem gestaltet ist, kann es auch angeraten sein, sich an eine Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main zu wenden, die sich auf bestimmte Teilbereiche spezialisiert hat. Aufzuführen wären hier: Gesundheitsrecht, Vertragsarztrecht, Krankenhausrecht oder auch Krankenhaushaftung und Arzthaftung.

Setzen Sie Ihr Recht durch! Ein Anwalt hilft Ihnen dabei

Je nach Gegebenheit kann es z.B. sinnvoll sein, einen Rechtsanwalt zum Medizinrecht aus Frankfurt am Main zu konsultieren, der beispielsweise nachweislich fundierte Fachkenntnisse in Bezug auf das Transplantationsgesetz nachweisen kann. Heute gehören Transplantationen zum Alltag in Krankenhäusern. Leider kommt es gerade in diesem Bereich auch vergleichsweise häufiger zu Ärztepfusch. Natürlich möchte man als Betroffener für einen Behandlungsfehler oder Kunstfehler entschädigt werden. Um die Chancen auf Schadenersatz oder Schmerzensgeld eindeutig zu erhöhen, ist es sinnvoll, einen Anwalt für Medizinrecht in Frankfurt am Main auszuwählen, der über einen umfassenden juristischen Erfahrungsschatz auf dem betroffenen Gebiet verfügt. Jedoch ist ein Rechtsanwalt oder Anwältin zum Medizinrecht nicht nur die ideale Kontaktperson, wenn man von Ärztepfusch betroffen ist. Man ist ebenso bei einem Anwalt im Medizinrecht perfekt aufgehoben, wenn ein Arzt beispielsweise seine Schweigepflicht gebrochen hat und man dagegen vorgehen möchte. Und auch, falls man eine rechtliche Beratung zu Themen wie Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen sucht, ist man bei einem Rechtsanwalt für Medizinrecht perfekt aufgehoben.


News zum Medizinrecht
  • Bild Krankheitskosten als „außergewöhnliche Belastungen“ steuerlich absetzbar (24.02.2011, 11:38)
    München/Berlin (DAV). Der Bundesfinanzhof (BFH) hat am 11. November 2010 in zwei Verfahren den Nachweis von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastungen erleichtert (AZ: VI R 17/09, VI R 16/09) und damit seine bisherige Rechtsprechung geändert. Nunmehr können Krankheitskosten geltend gemacht werden, und zwar auch dann, wenn sie der Heilung oder Linderung ...
  • Bild Krankenkasse muss Methadon-Behandlung nicht zahlen (28.08.2009, 12:09)
    Nürnberg/Berlin (DAV). Es ist allgemein bekannt, dass Heroin außergewöhnlich schnell süchtig macht. Diese Abhängigkeit wird in der Regel bewusst in Kauf genommen. Ein Betroffener genießt daher keinen Versicherungsschutz und kann nicht verlangen, dass die Kosten einer Methadon-Behandlung von der Krankenversicherung bezahlt werden. Auf ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth vom ...
  • Bild Krankenkasse muss für Brust-OP-Korrektur von Transsexuellem zahlen (01.03.2012, 14:29)
    Wiesbaden/Berlin (DAV). Wird nach einer von der Krankenversicherung bewilligten Brustentfernung bei einem Transsexuellen eine Korrektur-Operation notwendig, muss die Krankenkasse diese ebenso bezahlen. Das gilt auch dann, wenn die Brust keine funktionellen Störungen aufweist. Auf dieses Urteil des Sozialgerichts Wiesbaden vom 14. Dezember 2011 (AZ: S 1 KR 89/08) weist die ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild Behandlungsfehler und Pflegefehler? Patientin nun im Koma (12.05.2015, 10:59)
    Frau O., 79 Jahre mit mehreren Erkrankungen wird häuslich von einen Pflegedienst gepflegt. Der Gesundheitszustand von Frau O. verschlechtert sich nach einiger Zeit rapide. Der Hausarzt stellt fest, dass ein wichtiges Medikament fehlt und überweist Frau O. ins Krankenhaus. Die Angehörige stellt fest dass das Medikament nicht auf dem ...
  • Bild Literatur Medizinecht (18.06.2010, 12:37)
    Hallo, kann mir jemand ein gutes Praxiswerk zum Medizinrecht empfehlen? Bin bislang auf a)Handbuch des Fachanwalts Medizinrecht / Frank Wenzel b)Handbuch Medizinrecht / Bernd Luxenburger c)Fachanwaltskommentar Medizinrecht / Dorothea Prütting gestoßen. Leider gibt es sogut wie keine Kundenrezensionen. Hab nur eine, allerdings sehr positive, für den Luxemburger gefunden. Weiß aber nicht ob es ...
  • Bild Behandlungsfehler, was tun? (18.01.2016, 12:00)
    ....Mal angenommen ein Angstpatient muss zum Zahnarzt zum Zähne ziehen, nennen wir sie Frau H.Frau H. lässt sich unter Vollnarkose drei Zähne ziehen, diese wird auch von der Krankenkasse übernommen, da sie 'Beweise' für die Angst vorgelegt hat.Am ersten Tag nach der OP bemerkt Frau H. , dass was nicht ...
  • Bild Kunstfehler ja oder nein? (19.11.2017, 23:49)
    Gehen wir davon aus, Patientin P hat diffuse Beschwerden, für welche sie verschiedenste Fachärzte aufsucht und letztendlich das Anfangsstadium einer Krankheit K1 in Verdacht steht, welche eine Häufigkeit von 1:2000 in der Bevölkerung aufweist, nicht heilbar, aber deren Fortschritt verhinderbar ist, im Alter der P kein oder nur sehr langsamer ...
  • Bild Anwaltssuche Fachanwalt f. Medizinrecht (11.04.2010, 18:50)
    Bei meinen umfangreichen Recherchen nach einem Fachanwalt für Medizinrecht ist mir aufgefallen, dass viele Versicherer sich eigene Kanzleien, oft auch in Form der Rechtsanwalts AG oder GmbH halten und durch Vergleiche verhindern, dass der BGH sich mal mit einem Fall beschäftigen muss. Man kann sich also nie sicher sein, ...

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 13 A 652/10 (10.02.2011)
    Die im Krankenhausgestaltungsgesetz NRW vorgesehene Baupauschale widerspricht nicht den bundesrechtlichen Bestimmungen des Krankenhausfinanzierungsgesetzes. § 18 Abs. 2 des Krankenhausgestaltungsgesetzes NRW entspricht den Bestimmtheitsanforderungen (Inhalt, Zweck und Ausmaß) des Art. 70 Satz 2 der Landesverfassung NRW. Es bleibt offen, ob ein Anspruch auf...
  • Bild OLG-KOELN, 27 U 20/91 (03.07.1991)
    1. Führt ein Arzt eine nicht indizierte Operation durch, begeht er einen Behandlungsfehler, für dessen Folgen er wegen unerlaubter Handlung und nach Vertragsrecht haftet. 2. Kommt es infolge der nicht indizierten Operation zu Dauerschäden (hier: Beinverkürzung um 2 cm, Versteifung des Sprunggelenks und Narben am Fuß bei einem 14 Jahre alten Mädchen), ist ei...
  • Bild SG-MARBURG, S 11 KA 430/09 ER (06.08.2009)
    1. Der Honorarvertrag 2009, abgeschlossen von den Parnern der Gesamtverträge ist im Hinblick auf die Zuweisung von Regelleistungsvolumina für unterdurchschnittlich abrechnende Praxen lückenhaft. 2. Die entstandene Lücke ist durch die vom BSG entwickelten Grundsätze über Wachstumsmöglichkeiten für unterdurchschnittlich abrechnende Praxen auszufüllen. 3. Sol...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildZahnmedizinische Versorgung: Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkasse
    Bei der zahnmedizinischen Versorgung kommt es immer wieder zum Streit mit den gesetzlichen Krankenkassen bezüglich der Kostenübernahme. Nach zwei rechtskräftigen Entscheidungen des Bayerischen Landessozialgerichts vom 27.06.2017 dürfen sich die Krankenkassen bei der Beurteilung der Leistungspflicht nur auf Gutachten des Medizinischen Diensts der Krankenkasse (MDK) stützen und können nicht beliebig ...
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildKrankenhaus muss Namen und Anschriften der Ärzte nur bei berechtigtem Interesse mitteilen
    Ein Patient kann von einem Krankenhaus gegen Erstattung der Kosten zwar die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verlangen, Name und Anschrift der behandelnden Ärzte muss die Klinik aber nicht mitteilen. Dazu müsse der Patient ein berechtigtes Interesse an den Daten nachweisen, entschied das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 14. Juli 2017 ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...
  • BildWelche Rechte hat man gegen Ärzte bei Behandlungsfehlern?
    Ärzte werden als "Götter in weiß" bezeichnet. Trotzdem sind diese auch nur Menschen und machen auch Fehler. Wenn sie einen Fehler machen, und das unangenehme Folgen für den Patienten hat, stellt sich die Frage, inwieweit ein Arzt dafür haftet. Grundsätzlich haftet der Arzt im Rahmen der Arzthaftung für ...
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.