Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Juristische Beratung im Rechtsgebiet Jugendstrafrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Friederike E.L. Vilmar mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main
Rechtsanwältin Friederike E.L. Vilmar
Gutleutstraße 169-171
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 240031700
Telefax: 069 240031709

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Mudter & Collegen berät zum Jugendstrafrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Frankfurt am Main
Mudter & Collegen
Schmalkaldener Straße 6
65929 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 13377308
Telefax: 069 13377309

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Paulo Gaboleiro mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Jugendstrafrecht

Rossertstraße 9
60323 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95518508
Telefax: 069 59674755

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Jugendstrafrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Victor Braun mit Büro in Frankfurt am Main

Bergerstraße 178
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 94945878
Telefax: 069 40590012

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Gesetzesentwurf: Fahrverbot als selbständige Hauptstrafe (18.02.2008, 10:41)
    Zukünftig sollen Gerichte anstelle einer Freiheits- oder Geldstrafe ein Fahrverbot auch dann aussprechen können, wenn die geahndete Straftat gar nichts mit dem Straßenverkehr zu tun hatte. Dies sieht ein Gesetzentwurf vor, den der Bundesrat am 15.02.2008 beschlossen hat. Bislang darf ein Fahrverbot nur als Nebenstrafe und nur im Zusammenhang mit Verkehrsdelikten ...
  • Bild Zypries weist Blockadevorwurf zurück (10.01.2008, 09:22)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat Forderungen von Justizministerinnen und -ministern der Union und der FDP zurückgewiesen, das Jugendstrafrecht zu verschärfen. „Die jüngst wieder einmal erhobenen Forderungen zur Verschärfung des Jugendstrafrechts entsprechen inhaltlich im Wesentlichen einem Bundesratsantrag vom 10. Februar 2006. Einstimmig, also mit den Stimmen der CDU-Ministerinnen und –Minister, hat die ...
  • Bild Pionier der Online-Rechtsberatung: JuraForum feiert 15-jähriges Jubiläum (29.01.2018, 16:40)
    Hannover, 29.01.2018 – Rechtsportale sind oft erste Anlaufstelle für Unternehmen und Verbraucher bei juristischen Fragen. Sie unterstützen bei der Anwaltssuche, sind Wissensdatenbank und ermöglichen fachlichen Austausch zur Einschätzung der Rechtslage. JuraForum.de, Branchen-Pionier und eines der meistbesuchten Portale für Rechtsfragen, feiert jetzt sein 15-jähriges Bestehen. Gegründet 2003, ist die JuraForum-Community inzwischen ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Unterlassene Hilfeleistung (04.03.2009, 13:38)
    Hallo zusammen, nun, ich fange gleich mal an. Angenommen Frau A provoziert Frau B sehr lange, nach einem Streit geht Frau B auf Frau A los. Frau B schlägt Frau A, doch auch Frau A wehrt sich. Nun, stehen mehrere Beteiligte aussenrum, die zusehen, zwar sagen, sie sollen aufhören, aber nicht richtig einschreiten. Die Personen ...
  • Bild Verdacht der Bestellung von Btmg bei Online Shops (02.12.2017, 14:44)
    Man stelle sich folgenden fiktiven Fall vor:Beschuldigter A. hat die Benachrichtigung durch die KriPo erhalten, dass gegen A ein Ermmitlungsverfahren wegen der Bestellung einer "mittleren" (größer als geringe Menge, deutlich kleiner als nicht geringe Menge) Menge btmg eröffnet worden ist.Offenbar sind A´s Adressdaten in den Unterlagen eines der größten Online-Shops ...
  • Bild Universitaetsprofil, -schwerpunkt (13.05.2005, 19:52)
    Servus, ich moechte zum Wintersemester anfangen, Jura zu studieren und bin ein wenig ueberfordert mit der Auswahl der Uni. Deshalb stelle ich hier mal ein paar Fragen an die Insider. Wie wichtig ist ueberhaupt die Auswahl der Uni verglichen mit der persoenlichen Leistung/Examensnote ? Sprich, macht es was aus an einer "schlechten" ...
  • Bild Androhung auf Körperverletzung nach Anzeige wegen räuberischer Erpressung (13.12.2010, 17:18)
    Kurz zur Tat : A war am Samstag Abend in der Stadt unterwegs.In einer Seitengasse kamen A dann B und C entgegen.B ,eine Marokkanerin , und C , ein Türke(von B wusste A den Namen,da B für ihre Drogen und Gewalttaten in der Stadt bekannt ist). So nun liefen B und ...
  • Bild erweitertes Führungszeugnis-Jugendstrafe (01.04.2014, 15:37)
    Hallo, allgemeint bekannt sollte sein, dass das erweiterte Führungszeugnis, anders als das "normale" Führungszeugnis, zusätzlich Urteile hinsichtlich Sexualstraftaten registriert, um Kinder vor entsprechenden Übergriffen seitens solcher Täter zu schützen (Erzieher etc.). Zudem werden keine Urteile, die nach Jugendstrafrecht verhängt worden sind, in ein Führungszeugnis übernommen, es sei denn, die Strafe übersteigt ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, (5) 1 Ss 479/05 (89/05) (01.03.2006)
    Zum Vorliegen einer Substanzverletzung im Sinne des § 303 Abs. 1 StGB durch Anbringen von Graffitis auf einem S-Bahnwagen und auf der Wand eines U-Bahnhofs. § 303 Abs. 2 ist gegenüber § 303 Abs. 1 StGB subsidiär. Der Tatrichter muss seine Straftatfolgenerwägungen in einem die Nachprüfung ermöglichenden Umfang darlegen. Dies gilt im besonderen Maße bei Anwend...
  • Bild KG, 4 Ws 77/12 (11.09.2012)
    Kommt der Widerruf einer Jugendstrafe nach § 26 JGG in Betracht, sind zwar nach § 58 Abs. 1 Satz 3 JGG der Jugendliche und über § 109 Abs. 2 Satz 1 JGG der nach Jugendstrafrecht verurteilte Heranwachsende unabhängig vom möglichen Widerrufsgrund mündlich anzuhören. Hat der Verurteilte zum Zeitpunkt des Widerrufsverfahrens indessen das 24. Lebensjahr vollendet...
  • Bild OLG-CELLE, 2 Ws 206/09 (22.09.2009)
    Wird bei der Festsetzung der Bewährungszeit das gesetzliche Höchstmaß überschritten, bleibt ein Widerruf wegen erneuter Straftaten unter Berücksichtigung des Vertrauensschutzes möglich.Ist bei Verurteilung eines Heranwachsenden die Einbeziehung einer nach allgemeinem Strafrecht rechtskräftig abgeurteilten Tat gemäß den §§ 105 Abs. 2, 31 Abs. 2 S. 1 JGG unter...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.