Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Ginnheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt am Main Ginnheim (© Branko Srot / Fotolia.com)

Auf der Ginnheimer Höhe und von weither sichtbar, steht der „Ginnheimer Spargel“, der mit offiziellem Namen Europaturm heißt. Der 337,5 Meter hohe Fernsehturm ist der zweitgrößte deutsche Fernmeldeturm. Allerdings steht der Turm, der umgangssprachlich den Stadtteil Ginnheim in seinem Namen trägt, etwa 100 Meter hinter der Stadtteilgrenze in Bockenheim, für die Frankfurter wird er jedoch immer der „Ginnheimer Spargel“ bleiben.
Ginnheim ist mit einer Fläche von 2,7 Quadratkilometern und über 16.000 Einwohnern ein dicht besiedelter Stadtteil, der in erster Linie zu Wohnzwecken dient. Mit dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte wurden auch die dadurch frei gewordenen Wohnungen in der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Siedlung dem Wohnungsmarkt zur Verfügung gestellt, was noch einmal zu einem beträchtlichen Anstieg der Einwohnerzahl führte.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Frankfurt am Main Ginnheim

Fuchshohl 29 e
60431 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 95776631
Telefax: 069 95776639

Zum Profil
Rechtsanwältin in Frankfurt am Main Ginnheim

Paquetstr. 26 B
60431 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069
Telefax: 069

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Ginnheim

Stefan-Zweig-Str. 17
60431 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 569100
Telefax: 069

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Frankfurt am Main Ginnheim

Ginnheim liegt etwa fünf Kilometer entfernt von den zuständigen Gerichten in der Frankfurter Innenstadt. Dennoch findet man sehr schnell einen Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Ginnheim, wenn man Rat und Hilfe bei einem rechtlichen Problem braucht.
Längst nicht in allen Fällen hat der Gang zum Rechtsanwalt auch etwas mit einer Gerichtsverhandlung zu tun und viele Tätigkeiten des Rechtsanwalts spielen sich außerhalb der Gerichte ab. So verbringt der Anwalt aus Frankfurt am Main Ginnheim zum Beispiel viel Zeit damit, Akten zu lesen und Schriftverkehr mit Ämtern, Gerichten und Anwaltskollegen zu führen. In manchen Fällen versucht der Rechtsanwalt auch, eine Klageerhebung und ein Gerichtsverfahren zu vermeiden und setzt stattdessen auf eine außergerichtliche Einigung, denn warum sollte er seinem Mandanten zu einem langwierigen und kostspieligen Gerichtsverfahren raten, wenn man auch anders zu einer Einigung kommen kann.

Im Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Frankfurt am Main finden Sie weitere Anwälte und Anwältinnen in Frankfurt am Main.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Wettermoderator Kachelmann muss emotionale Interviewäußerungen hinnehmen (29.04.2016, 14:08)
    Karlsruhe (jur). Der frühere „Tagesthemen“-Wettermoderator Jörg Kachelmann muss nach seinem Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung emotionale Interviewäußerungen seiner Ex-Partnerin hinnehmen. Die Meinungsfreiheit kann auch dann eine scharfe und überspitzte Meinungsäußerung abdecken, „wenn sie das persönliche Ansehen mindert“, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Freitag, 29. April 2016, veröffentlichten ...
  • Bild Auf öffentlichen Straßen müssen Prominente Fotos dulden (16.03.2017, 10:55)
    Karlsruhe (jur). Medien dürfen Prominente auf einer öffentlichen Straße für ihre Berichterstattung grundsätzlich fotografieren. Auf privatem Gelände gilt für prominente Personen dagegen ein höherer Persönlichkeitsrechtsschutz, entschied das Bundesverfassungsgericht in drei am Mittwoch, 15. März 2017, veröffentlichten Beschlüssen (Az.: 1 BvR 2897/14, 1 BvR 790/15 und 1 BvR 967/15). Die Karlsruher ...
  • Bild Sozialer Kündigungsschutz besteht auch für Mieter einer Werkswohnung (19.01.2018, 10:23)
    Karlsruhe (jur). Mieter einer Werkswohnung können generell auf den sozialen Kündigungsschutz pochen. Nach einem am Mittwoch, 17. Januar 2018, verkündeten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe greift dieser auch dann durch, wenn der Arbeitgeber seinerseits die Wohnung nur gemietet hat (Az.: VIII ZR 241/16). Danach tritt der Eigentümer direkt in ...

Forenbeiträge
  • Bild Hausarbeit BGB (08.03.2011, 10:10)
    Hallo alle zusammen, ich bin gerade dabei meine erste Hausarbeit zu schreiben, komme aber nicht ganz so gut weiter. über jede hilfe wäre ich sehr dankbar! Hier der Fall: M war langjährige Mieterin einer im Eigentum des V stehenden Wohnung. V hat mehrere Wohnungen in Berlin, die er vermietet. M wollte in ein Seniorenheim ...
  • Bild angebliches Telefonieren am Steuer (13.11.2007, 07:57)
    Hallo und gutenTag, man wird bei einer Verkehrskontrolle angehalten und beschuldigt, man hätte lt. Beobachtung eines Streifenpolizisten telefoniert, obwohl das - ein Zeuge saß zu diesem Zeitpunkt auf dem Beifahrersitz - NICHT den Tatsachen entspricht. wie sollte man sich anschließend verhalten? ein "Strafanerkenntnis" wurde bei der Kontrolle nicht unterschrieben, aber ein Bußgeldbescheid ...
  • Bild Darf ein Jugendlicher wegen Ruhestörung festgenommen werden ? (05.10.2017, 18:09)
    Mal angenommen ein Jugendlicher feiert eine Party in seinen Wohnhaus. Wenn die Party zu laut ist und die Polizei gerufen wird besteht dann die Gefahr das er festgenommen wird ? Und wie sollte sich ein Jugendlicher in so einer Situation verhalten : Sollte er wenn die Polizei kommt sich direkt ...
  • Bild Putzdienst nach Feierabend gefordert (03.04.2009, 17:57)
    Hallo zusammen, mal was Neues. Nehmen wir folgenden fiktiven SV an: Ein mittelständiges Unternehmen (kein BR, Chef ist Eigentümer, ca. 150 MA) hat eingeführt, dass die TOP10 der MA öffentlich am Schwarzen Brett aushängen. Dabei handelt es sich um MA, welche entweder zu spät zur Arbeit erschienen sind oder ihre Chip-Karte vergessen ...
  • Bild Zollämter - Grenzen bei Machtmißbrauch? (08.08.2015, 19:29)
    Folgender Fall:Unschuldiger Sparfuchs A kauft ein harmloses Nahrungsergänzungsmittel(Haarpflege) in den USA. Aus zollrechtlichen Gründen muß die Sendungin Gegenwart von A im Zollamt geöffnet werden.Dabei wirft findige Sachbearbeiterin F einen Blick auf die Zutatenliste und erkenntZutaten, die sie nicht identifizieren kann und unterstellt eine mögliche Illegalitätdes Produktes.Da Käufer A sowohl ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBGH: Keine Aufklärungspflicht über negativen Marktwert eines Swap-Vertrags
    In einer Entscheidung vom 20.01.2015 kommt der Bundesgerichtshof (BGH) zu dem Ergebnis, dass eine beratende vertragsfremde Bank einen Anleger nicht über einen anfänglichen negativen Marktwert eines Swap-Vertrags aufklären muss (AZ.: XI ZR 316/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der Kläger, der bereits Erfahrungen mit Swap-Geschäften hatte, ...
  • BildWieder einmal: Handy am Steuer
    Die Entschei­dun­gen zum Thema „Handy & Aut­o­fahren” häufen sich; zuletzt gab eine Entschei­dung zur „Start-Stop-Automatik” von mod­er­nen Kfz (vgl. dazu unten). Das OLG Köln hat nun entsch­ieden, dass zwar § 23 Abs. 1a S.1 StVO auch „Vor- & Nach­bere­itung­shand­lun­gen” ver­bi­ete, aber zB. eine „reine Ortsverän­derung” inner­halb des Kfz nicht ...
  • BildDie Panama Papers und der Offshore-Trick
    Zunächst muss festgehalten werden, dass es sich hier nicht um ein neues Phänomen handelt und nun allgemeine Verwunderung angebracht ist. Die Dimension der offenliegenden Daten ist nur eine neue. Das System und die zahlreichen (kleineren) Vorfälle gibt es seit vielen Jahren. Offshore-Gesellschaften sind an sich nicht verboten. Es ...
  • BildVorlage/ Muster: Was muss in einer Vermieterbescheinigung stehen?
    Insbesondere Mieter müssen nach dem Einzug in eine neue Wohnung ihrer Meldebehörde eine Vermieterbescheinigung vorlegen. Hier erfahren Sie, was Mieter und Vermieter hierbei beachten müssen. Wer etwa als Mieter in eine neue Wohnung zieht, sollte auch an die Anmeldung seines Wohnsitzes bei seiner örtlichen Meldebehörde ...
  • BildBeleidigende Postings im Internet
    Jemand anderen als Arsch, blöde Kuh oder hirnlosen Idioten zu betitelt ist nicht nur unschön, sondern kann auch teuer werden. Der BGH stellt im seinem Urteil vom 17.12.2013 (VI ZR 211/12) fest, dass solche ehrverletzende Äußerungen Schadensersatzforderungen auslösen, besonders wenn sie im Internet veröffentlicht werden. Eine solche Veröffentlichung stellt ...
  • BildBloße Weiterreichung von Handy ist keine Handynutzung am Ste
    Reicht ein Fahrzeugführer während der Fahrt ein Handy lediglich weiter, stellt diese Handlung keine verbotswidrige Nutzung eines Handys durch den Fahrzeugführer während der Fahrt dar. Dies hat das OLG Köln mit Beschluss vom 7. November 2014 – 1 RBs 284/14 entschieden. Die in dem Verfahren betroffene ...

Urteile aus Frankfurt am Main
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 17 U 202/14 (26.08.2015)
    1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, wenn diese kein Formular verwendet hat, die dem bezeichnen Muster der Anlage 2 zu § 14 Abs.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 39/14 (18.08.2015)
    1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im Hinblick auf diesen Umstand. 2. Kollidiert der dritte Fahrer mit dem zweiten, nachdem der erste einen Unfall verursacht hat und beide nicht mehr ausreichend bremsen können, hat der zweite
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 147/13 (18.08.2015)
    1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines Entgegenkommen des Gläubigers ist, sondern ein Preisnachlass, den der Gläubiger einräumt, um überhaupt den Auftrag zu erhalten, verbunden mit der bloßen Bedingung, dass eine kurzfristige
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 U 94/13 (11.08.2015)
    1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige Werk nicht hinreichend konkret individualisiert ist. 2. Das Bewerben eines urheberrechtlich geschützten Werkes stellt auch ohne nachgelagerten Verkaufsvorgang ein Verbreiten
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 7/15 (06.08.2015)
    Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies ist u. a. der Fall, wenn die Vergabestelle formal ein Verfahren nach Art. 5 Abs. 4, 7 Abs. 2 VO 1370/2007
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 4/15 (04.08.2015)
    1. Im Vergabeverfahren ist ein "Anerkenntnis" nicht geeignet, die zivilprozessualen Folgen des §§ 93, 307 ZPO herbeizuführen, da im Vergabenachprüfungsverfahren ein eingeschränkter Untersuchungsgrundsatz gilt und der Streitgegenstand nicht der vollständigen Dispositionsmaxime unterliegt. Die Erklärung eines Anerkenntnisses nach Erörterung der tragenden tatsächlichen und rechtlichen Erwägungen im Rahmen der mündlichen Verhandlung kann

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.