Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Fechenheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt am Main Fechenheim (© Branko Srot / Fotolia.com)

Fechenheim liegt am östlichen Rand Frankfurts im Ortsbezirk Ost und grenzt an den Main-Kinzig-Kreis und Offenbach. Das ehemalige Fischerdorf liegt in einem Mainbogen und wurde im Jahr 1928 nach Frankfurt eingemeindet. Im Süden des Stadtteils befindet sich der historische Ortskern, der sich über die Jahre seinen dörflichen Charakter erhalten hat. Als Kontrast dazu wird Fechenheim im Nordwesten zu großen Teilen von Gewerbegebieten und Industrieanlagen geprägt. Als Ausgleich dazu befinden sich im Fechenheimer Osten und Nordosten am Mainufer zahlreiche Grünflächen. Der Fechenheimer Mainbogen ist Teil des Frankfurter Grüngürtels und ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Zum Frankfurter Grüngürtel gehört ebenfalls der Fechenheimer Wald im Norden des Stadtteils. Dort befindet sich auch der 8,62 Hektar große Waldspielpark Heinrich-Kraft-Park. Der Fechenheimer Wald ist außerdem als Trinkwasserschutzgebiet ausgewiesen, da dort ein Wasserwerk zur Trinkwasserversorgung der östlichen Frankfurter Stadtteile betrieben wird.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Fechenheim
Vogel Reitz Hilka Rechtsanwälte
Wächtersbacher Str. 83
60386 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 83831960
Telefax: 069 83831961

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Frankfurt am Main Fechenheim

Auch hier am äußersten östlichen Rand Frankfurts haben sich recht viele Rechtsanwälte niedergelassen. Für den Rechtsanwalt aus Frankfurt am Main Fechenheim bietet sich hier ein durchaus günstig gelegener Standort, da neben den Frankfurter Gerichten auch die Gerichte Offenbachs und des Main-Kinzig-Kreises schnell erreichbar sind. An welchem Gericht der Anwalt aus Frankfurt am Main Fechenheim für seinen Mandanten tätig wird, hängt immer vom Gerichtsstand ab und der ergibt sich in den meisten Fällen aus dem Wohnsitz des Beklagten. Es kann also durchaus vorkommen, dass der Rechtsanwalt im Namen eines Mandanten aus Fechenheim an einem anderen als dem für Fechenheim zuständigen Gericht tätig wird.

Kontaktdaten von weiteren Anwälten und Anwältinnen aus anderen Stadtteilen finden Sie im Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Frankfurt am Main.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild BGH zur Beweislast bei Mängeln im Kaufrecht (14.10.2016, 09:33)
    Karlsruhe (jur). Nach jahrelanger Kritik an verbraucherfeindlichen Urteilen hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe seine Rechtsprechung zu Gewährleistungsrechten dem Wortlaut der deutschen und europäischen Gesetze angepasst. Bei innerhalb der ersten sechs Monate auftretenden Mängeln muss nun der Händler nachweisen, dass der Mangel nicht schon am Kauftag bestanden hat, urteilte der ...
  • Bild Hepatitis-C-Infektion kann Berufskrankheit sein (21.10.2015, 08:50)
    Darmstadt. Die Hepatitis-C-Infektion einer Krankenschwester im Blutspendedienst ist in der Regel als Berufskrankheit anzuerkennen. Denn sie hat ein erheblich höheres Infektionsrisiko als die restliche Bevölkerung, wie das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt in einem am Dienstag, 20. Oktober 2015, bekanntgegebenen Urteil vom 14. Juli 2015 entschied (Az.: L 3 U ...
  • Bild Für Urheberverstöße auf Schulhomepage muss das Land haften (10.05.2017, 09:37)
    Frankfurt/Main (jur). Veröffentlicht ein Lehrer auf der Schulhomepage einen urhebergeschützten Cartoon, muss das Land für die begangene Urheberrechtsverletzung haften. Das Land müsse für den Inhalt der Schulhomepage einstehen, wenn diese von einem bei ihr angestellten oder verbeamteten Lehrer betreut werde, urteilte am Dienstag, 9. Mai 2017, das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt ...

Forenbeiträge
  • Bild Keine Beihilfe zum Kinderbett oder Sonderbedarf (19.01.2013, 10:13)
    Hallo, nehmen wir an ein Vater sieht sein Kind 2 ml die Woche und hat es am Wochenende bei sich. Der Antrag auf Fahrkosten wurde abgelehnt was man vielleicht nich verstehen kann, aber kein Kinderbett? Das Kind ist sagen wir mal 8 Monate alt. Begründung der Ablehnung ist das es ...
  • Bild Freistellung von der Arbeit? Muss AG das einfach so hinnehmen? (04.02.2012, 00:29)
    Hallo Person A hat ein Problem mit AG B. B schickt A nächste Woche eine Person zum Einarbeiten für die Nachfolge. Anschließend will B Person A von der Arbeit freistellen. A hat aber nicht genug Überstunden / Resturlaub um die Zeit bis zur Kündigung zu überbrücken. Muss A das so hinnehmen? Was kann ...
  • Bild Betriebsbedingte Kündigung wegen Sportverletzung (22.03.2007, 23:36)
    Hallo, ich würde gerne mal Eure Meinungen zu folgendem Sachverhalt hören: Wir stellen uns vor ein Arbeitnehmer, nennen wir Ihn Herr "M" hat sich im Januar eine schwere Knieverletzung zugezogen. Herr M arbeite in einem größeren Betrieb (über 10 Mitarbeiter). Nach einer ersten OP stellt sich heraus, dass Herr M noch länger ...
  • Bild Nachteile dadurch etwas rein Freiwilliges nicht getan zu haben? (02.09.2016, 16:53)
    Hallo zusammen,ich stellte mir kürzlich die Frage, was wäre bei einem fall, bei dem Mitarbeiter im Verlauf des Jahres rein Freiwillig an Samstagen Mehrarbeit erbracht hätten. Und andere - weil ja rein Freiwillig dies nicht gemacht hätten. Und dann im dritten Quartal der Betrieb käme und Verpflichtende Samstag Arbeit anordnet ...
  • Bild Kooperationsverpflichtung des Versicherungsnehmers (26.07.2017, 11:41)
    § 6 einer Versicherungsbedingung besagt:"Nach Eintritt des Versicherungsfalles müssen Sie uns den Schaden unverzüglich anzeigen Außerdem sind Sie verpflichtet uns jede zumutbare Untersuchung über die Ursache und Höhe des Schadens und über den Umfang der Entschädigungspflicht zu gestatten sowie jede Auskunft dazu – auf Verlangen in Textform – zu erteilen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildRosenmontag: Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates?
    Kann der Betriebsrat den Arbeitgeber dazu zwingen, dass er die Tradition des freien Rosenmontags beibehält? Dies dürfte eher fraglich sein. Vorliegend hatte ein Betrieb in der Nähe der Karnevalshochburg Köln seinen Mitarbeitern zum Rosenmontag frei gegeben. Doch der Arbeitgeber überlegte es sich plötzlich anders. Er führte ...
  • BildAbmahnung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten – was ist zu tun?
    Momentan haben wieder viele Internetnutzer Abmahnungen wegen angeblich begangenen Urheberrechtsverletzungen erhalten. Die Verletzung soll jedoch nicht über einen Computer sondern per mobilem Endgerät, also Smartphone oder Tablet stattgefunden haben. Schuld daran seien zahlreiche Apps, die das Streaming von aktuellen Serien und Kinofilmen bequem, kostenlos und in bester HD-Qualität ermöglichen. ...
  • BildWas macht einen guten Rechtsanwalt aus? Was ist ein Fachanwalt?
    Anwaltliches Fachwissen Tätigkeitschwerpunkte/ Angabe von Teilbereichen der Berufstätigkeit Einen Anhaltspunkt, welche Rechtsgebiete der potentielle Anwalt bevorzugt, bieten seine  sogenannten Schwerpunkte. Generell ist eine Spezialisierung von Vorteil, da der Rechtsanwalt in dem betreffenden Rechtsgebiet in der Regel nachhaltig Erfahrungen und Wissen gesammelt hat. Ob man daraus den Umkehrschluss ...
  • BildWas ist ein Indexmietvertrag?
    In der Regel ist es so, dass die Miete für eine Immobilie fix ist. Dies bedeutet, dass ein Quadratmeterpreis festgelegt und mit der Anzahl der Quadratmeter der Wohnfläche multipliziert wird. Das Ergebnis ergibt dann die Netto-Kaltmiete. Wenn der Vermieter eine Erhöhung des Mietpreises für notwendig hält, kann er ...
  • BildHartz IV: Wie viele Bewerbungen zumutbar?
    Wie oft müssen arbeitslose Hartz-IV Empfänger sich bewerben? Hierzu hat jetzt das Sozialgericht Karlsruhe Stellung bezogen. Als eine Verkäuferin arbeitslos war und Hartz IV bezog wollte das Jobcenter mit ihr eine Eingliederungsvereinbarung schließen. Diese kam jedoch mangels Einigung nicht zustande. Daraufhin setzte das Jobcenter per Bescheid ...
  • BildKündigung bekommen und auf Kündigungsschutzklage verzichtet. Was nun?
    Sie haben eine Kündigung bekommen und auf die Kündigungsschutzklage verzichtet? Jetzt denken Sie aber doch über eine Kündigungsschutzklage nach. Ist sie noch zulässig? Diese Frage hat kürzlich das Bundesarbeitsgericht (BAG) zugunsten von Arbeitnehmern beantwortet. Der Arbeitgeber hat sich von einer Arbeitnehmerin mit Aushändigung der Kündigung durch Unterschrift ...

Urteile aus Frankfurt am Main
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 17 U 202/14 (26.08.2015)
    1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, wenn diese kein Formular verwendet hat, die dem bezeichnen Muster der Anlage 2 zu § 14 Abs.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 39/14 (18.08.2015)
    1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im Hinblick auf diesen Umstand. 2. Kollidiert der dritte Fahrer mit dem zweiten, nachdem der erste einen Unfall verursacht hat und beide nicht mehr ausreichend bremsen können, hat der zweite
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 147/13 (18.08.2015)
    1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines Entgegenkommen des Gläubigers ist, sondern ein Preisnachlass, den der Gläubiger einräumt, um überhaupt den Auftrag zu erhalten, verbunden mit der bloßen Bedingung, dass eine kurzfristige
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 U 94/13 (11.08.2015)
    1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige Werk nicht hinreichend konkret individualisiert ist. 2. Das Bewerben eines urheberrechtlich geschützten Werkes stellt auch ohne nachgelagerten Verkaufsvorgang ein Verbreiten
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 7/15 (06.08.2015)
    Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies ist u. a. der Fall, wenn die Vergabestelle formal ein Verfahren nach Art. 5 Abs. 4, 7 Abs. 2 VO 1370/2007
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 4/15 (04.08.2015)
    1. Im Vergabeverfahren ist ein "Anerkenntnis" nicht geeignet, die zivilprozessualen Folgen des §§ 93, 307 ZPO herbeizuführen, da im Vergabenachprüfungsverfahren ein eingeschränkter Untersuchungsgrundsatz gilt und der Streitgegenstand nicht der vollständigen Dispositionsmaxime unterliegt. Die Erklärung eines Anerkenntnisses nach Erörterung der tragenden tatsächlichen und rechtlichen Erwägungen im Rahmen der mündlichen Verhandlung kann

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.