Rechtsanwalt für Ehevertrag in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Ehevertrag erbringt gern Herr Rechtsanwalt Daniel Frühauf mit Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main
Rechtsanwaltskanzlei Daniel Frühauf
Töngesgasse 23-25
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: +4969 21655722
Telefax: +4969 293619

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen im Ehevertrag unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Luise Michèle Gantzer engagiert in der Gegend um Frankfurt am Main
Gantzer/Tibbe Rechtsanwälte
Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 27997030
Telefax: 069 279970320

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Ehevertrag vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Holger Weismantel gern in der Gegend um Frankfurt am Main
KANZLEI WEISMANTEL
Kaulbachstraße 1
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 61992736
Telefax: 069 67734000

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Der Zugewinnausgleich bei der Ehescheidung (30.05.2013, 10:21)
    Haben die Ehegatten weder einen Ehevertrag geschlossen, noch einen besonderen Güterstand gewählt, so leben sie im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: Endet die Zugewinngemeinschaft der Ehegatten, so hat nach den Vorschriften ...
  • Bild Unterhaltsanspruch auch für Kinder älter als drei Jahre (24.09.2012, 09:52)
    Der Bundesgerichtshof hat sich für einen Unterhaltsanspruch der die Kinder betreuenden Mutter auch nach Überschreitung der Altersgrenze von drei Jahren ausgesprochen.GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Besteht ein Betreuungsbedarf der Kinder - wenn auch nicht vollumfänglich - so soll ...
  • Bild Abfindung für Teilverzicht auf nachehelichen Unterhalt bei Beginn der Ehe ist schenkungssteuerpflich (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat klargestellt, dass eine Geldzuwendung zu Beginn der Ehe als Ausgleich für einen ehevertraglich vereinbarten Teilverzicht auf nachehelichen Unterhalt schenkungssteuerpflichtig ist (BFH vom 17.11.2007, Az. II R 53/05). Der Schenkungsteuer unterliegt als Schenkung unter Lebenden (§ 1 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG) jede freigebige Zuwendung, soweit der Bedachte ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Frage zur Bigamie (14.06.2011, 15:26)
    Angenommen, 2 deutsche Staatsbürger heiraten in Las Vegas OHNE EHEVERTRAG (angeblich handelt es sich wirklich um eine Liebesheirat), der Mann ist aber noch in D verheiratet. Keine Kinder mit der 2. Ehefrau, nur mit der ersten. Nach ca. 10 Monaten Ehe mit der 2. Ehefrau, reicht die 1. Ehefrau die ...
  • Bild Grundsätzliche Fragen (13.04.2014, 12:28)
    Hallo,ein Ehepaar ist seit 2003 verheiratet und hat 2 Kinder. Tochter ist fast 7 Jahre und Sohn ist fast 4 Jahre alt.Die Ehe-Frau wird im Volksmund als “Messi” bezeichnet. Seit Jahren schafft sie es nicht die Ordnung im Haus zu halten. Zwar kocht sie und wäscht ihre und der Kinder ...
  • Bild Islam und das Grundgesetz (04.03.2011, 12:56)
    Soeben habe ich folgenden Artikel gelesen: http://www.sueddeutsche.de/politik/islam-debatte-attacken-gegen-friedrich-innenminister-redet-bloedsinn-1.1067822 Daher wollte ich eine Diskussion anregen über das Thema Islam und das Grundgesetz. Ggf. möchte ich auch die Frage stellen inwieweit es dem Gedanken des Grundgesetzes widersprechen könnte, wenn der Bundesinnenminister sagt, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört?
  • Bild Ehevertrag und EU-Vertrag (12.10.2008, 15:59)
    Innerhalb der EU werden Eheverträge momentan nur in dem Land anerkannt, in dem die Scheidung stattfindet. Sind die Vermögen jedoch über mehrere EU-Staaten verstreut, wendet jeder EU-Staat sein eigenes Recht an, um nach oder während der Scheidung die Vermögensbestandteile trotz im Ehevertrag vereinbarter Gütertrennung den Ehepartnern zuzuordnen. Wird der neue ...
  • Bild Ermittlung von Vermögen für Notarkosten (18.07.2010, 08:11)
    Hallo, kann / darf ein Notar zur Erhebung der Notargebühren für einen Ehevertrag Bankdaten, Vermögensstände etc. von Finanzinstituten abfragen? Ist man eventuell verpflichtet eine Selbstauskunft zu geben? Oder ist es ausreichend, das Vermögen selbst zu schätzen. Danke für eure Antworten!

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-HAMM, II-5 UF 51/10 (08.06.2011)
    Allein aus einem Globalverzicht folgt auch bei einem objektiv offensichtlichen Ungleichgewicht der Einkommens- und Vermögensverhältnisse nicht zwangsläufig die Sittenwidrigkeit des Ehevertrages, wenn ein Fall gestörter Vertragsparität nicht vorliegt...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 LB 387/01 (22.09.2006)
    Zur Frage der Wirksamkeit einer nicht durch Verfügung des Senatsvorsitzenden, sondern des Berichterstatters verlängerten Berufungsbegründungsfrist....
  • Bild BFH, II R 28/06 (07.11.2007)
    Zahlt eine GmbH auf Veranlassung eines Gesellschafters einer diesem nahestehenden Person überhöhte Vergütungen, liegt regelmäßig keine freigebige Zuwendung des Gesellschafters an die nahestehende Person gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG vor. Eine gemischte freigebige Zuwendung kann jedoch im Verhältnis der GmbH zur nahestehenden Person gegeben sein....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.