Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bornheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt am Main Bornheim (© Branko Srot / Fotolia.com)

Der rund 30.000 Einwohner zählende Stadtteil Bornheim liegt im Osten der Stadt Frankfurt und nahe am Stadtzentrum. Dadurch sind sowohl die Anwaltskanzleien in Frankfurt am Main Bornheim als auch die Kanzleien in der Innenstadt schnell und einfach erreichbar, wenn man einen Anwalt in Frankfurt am Main Bornheim sucht. Bei insgesamt mehr als 18.000 Rechtsanwälten, die bei der Bundesrechtsanwaltskammer mit Stand Januar 2014 für die Stadt Frankfurt registriert waren, hat man dabei auch eine sehr gute Auswahl und findet mit Sicherheit den passenden Anwalt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bornheim

Bergerstraße 178
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 94945878
Telefax: 069 40590012

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Frankfurt am Main Bornheim

Karl-Albert-Straße 40
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 15680270
Telefax: 069 15680224

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bornheim

Seckbacher Landstr. 24
60389 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 451968
Telefax: 069 94592207

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Frankfurt am Main Bornheim

Manche Menschen denken, einen Anwalt muss man nur aufsuchen, wenn man vor Gericht erscheinen muss oder wenn man gar ein Verbrechen begangen hat. Aber das ist so nicht richtig. In vielen Geschäftsabläufen oder auch im ganz alltäglichen Leben kann schnell die Hilfe eines Rechtsanwalts notwendig werden. Der Rechtsanwalt aus Frankfurt am Main Bornheim wird zum Beispiel tätig, wenn im Geschäftsleben Verträge aufgesetzt werden müssen, wenn Geschäftspartner komplizierte Verhandlungen führen oder wenn Unternehmer sich zu Themen wie Im- und Exportbestimmungen oder Umweltschutzverordnungen beraten lassen wollen.

Aber auch für Privatleute wird der Rechtsanwalt beratend tätig, zum Beispiel ist er bei der Gründung von Vereinen behilflich oder hilft Verträge wie Miet- oder Kaufverträge aufzusetzen. Auch in außergerichtlichen Zivilrechtsangelegenheiten steht der Anwalt aus Frankfurt am Main Bornheim seinen Klienten zur Seite. Jedoch ist der Rechtsanwalt natürlich auch vor Gericht tätig, auch wenn Gerichtsverhandlungen entgegen der Erwartung der meisten Menschen meist nicht den Hauptteil seines Berufsalltags ausmachen. Vor Gericht steht der Rechtsanwalt immer auf der Seite seines Mandanten, vertritt ihn in allen zivil-, familien-, sozial- oder arbeitsrechtlichen Verhandlungen und verteidigt ihn im Strafprozess.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine Einstellung der Zwangsvollstreckung in Sachen "Galopp-Rennbahn" (21.09.2017, 09:14)
    Der u.a. für das Gewerberaummietrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat den Antrag des Frankfurter Renn-Klubs e.V., die Zwangsvollstreckung aus den Urteilen des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main vom 27. Juli 2017 und des Landgerichts Frankfurt am Main vom 16. Dezember 2016 einstweilen einzustellen, zurückgewiesen. Das Landgericht hat den beklagten Renn-Klub ...
  • Bild MOOG Partnerschaftsgesellschaft: Dirk Langner jetzt Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (09.01.2017, 13:56)
    Darmstadt, 4. Januar 2017 --- Dirk Langner, einer der Gesellschafter der MOOG Partnerschaftsgesellschaft mbB – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer – führt seit November 2016 den Titel des Fachanwalts für Gewerblichen Rechtsschutz. Damit ist ein weiterer Schwerpunkt der Darmstädter Wirtschaftskanzlei benannt, neben dem Handelsrecht und dem Steuer-, Gesellschafts- und Immobilienrecht sowie dem ...
  • Bild BSG: Unfallschutz gilt nur für unmittelbaren Arbeitsweg (21.12.2016, 08:12)
    Kassel (jur). Wer falsch von seinem Arbeitsweg abkommt, steht im Regelfall nicht mehr unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Denn nach dem Gesetz ist grundsätzlich nur der „unmittelbare Weg“ versichert, urteilte am Dienstag, 20. Dezember 2016, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 2 U 16/15 R). Versicherungsschutz gebe es ...

Forenbeiträge
  • Bild Sind Kosten "Rausstellen der Mülltonnen" umlagefähig. (23.01.2018, 22:45)
    Hallo Zusammen, folgender fiktiver Fall.VM ändert mit Aushand die Hausordnung. Danach sollen nun die Mietpartei die mit der Treppenhausreinigung an der Reihe ist auch für das Rausstellen der Mülleimer verantwortlich sein und sich ggf. um Ersatz bemühen. Ansonsten gilt, dass die Partei die Kosten einer Sonderabholung tragen soll. Ebenfalls so ...
  • Bild GefKV in Notwehr/Zwangseinweisung in die Psychiatrie/Erkennungsdienstliche Erfassung (23.02.2008, 03:26)
    Hallo zusammen, ist mein erster Beitrag hier, daher bitte ich Gnade bei Fehlern walten zu lassen... Also, meine Fragen beziehen sich auf folgenden hypothetischen Fall: Nehmen wir an, es ist ca. 1 Uhr nachts. A liegt im Bett und versucht gerade, einzuschlafen. Da hört er plötzlich in regelmäßigen Abständen dumpfe Geräusche von der ...
  • Bild "Leck mich am A****..." (27.11.2011, 03:12)
    Erstmal Entschuldigung für die provokante Überschrift - aber es trifft den Nagel auf dem Kopf.Ist die Aufforderung oder nennen es wir einmal "Wunsch" zu jemanden "Leck mich doch am *****..." eine Beleidgung?Man sagt ja nicht "A****-loch" oder ähnliches, was in der Auslegung natürlich eine klare Sache und damit eine Ehrverletzung ...
  • Bild Anfechtung einer Flugbuchung nach § 119 BGB (12.03.2016, 12:51)
    Fritz bucht am 06.01.2016 die Strecke Brüssel nach Johannesburg mit einer in Äthopien ansässigen Airline für € 816.- in der Bussiness Class und freut sich über dieses Schnäppchen.Am 29.01.2016 bekommt er einem Mail mit einer Anfechtung (nach deutschen Recht) dass es sich hierbei um einen Preisfehler handelt und man Ihn ...
  • Bild Mietrecht: Fristlose Kündigung (06.03.2015, 19:27)
    Welche Gründe erlauben laut Mietrecht einem Vermieter die Ausspreche einer fristlosen Kündigung?Folgender fiktiver Fall:Ein Mieter kündigt sein WG-Zimmer bereits nach wenigen Monaten wieder fristgerecht, nachdem es einige Streitigkeiten mit dem (privaten) Vermieter bezüglich des Zustands der Gemeinschaftseinrichtungen gegeben hat. Er erhält daraufhin plötzlich eine fristlose Kündigung seines Vermieters ohne vorherige ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWann besteht beim Betrug ein öffentliches Interesse?
    Was es mit dem öffentlichen Interesse beim Betrug auf sich hat und wann dieses vorliegt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Normalerweise handelt es sich beim Betrug gem. § 263 StGB um ein Offizialdelikt. Das bedeutet: Die Staatsanwaltschaft muss tätig werden und Ermittlungen aufnehmen, wenn ein Anfangsverdacht ...
  • BildBGH: Keine Verwirkung oder Rechtsmissbrauch beim Widerruf von Darlehen
    Hatten die Banken und Sparkassen vielleicht gehofft, dass sie mit Ablauf der Widerrufsfrist am 21. Juni 2016 Ruhe in Sachen Darlehenswiderruf haben, hat der Bundesgerichtshof ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mit zwei aktuellen Urteilen vom12. Juli 2016 stärkte der BGH die Verbraucherrechte beim Widerruf von Darlehen ...
  • BildPrivate Darlehensverträge richtig gestalten
    Wenn Sie einem Freund oder Bekannten ein privates Darlehen gewähren, sollte dennoch darauf geachtet werden gewisse Formalien einzuhalten. „Bei Geld hört die Freundschaft  bekannter weise auf“ hat sich nicht nur als bloße Binsenweisheit bewiesen, sondern oft als beste Beschreibung für Streitigkeiten zwischen guten Freunden. Die grundlegenden Punkte für ...
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...
  • BildBGH: Rückforderung von Ausschüttungen durch den Insolvenzverwalter
    Anleger fehlgeschlagener Kapitalanlage wie Schiffsfonds oder Immobilienfonds erleben es immer wieder: Die Fondsgesellschaft meldet Insolvenz an, das investierte Geld ist verloren und dann fordert der Insolvenzverwalter auch noch die erhaltenen Ausschüttungen zurück. In vielen Fällen zu Recht, wie der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 20. Februar 2018 feststellte (Az.: II ...
  • BildNottrauung / Nothochzeit – was sind die Voraussetzungen?
    Was unter einer Nottrauung bzw. Nothochzeit zu verstehen ist und unter welchen Voraussetzungen sie durchgeführt wird erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer heiraten möchte, kann dies normalerweise nicht sofort tun. Er muss vielmehr beim Standesamt des Wohnortes mit den notwendigen Unterlagen anmelden und sich meistens mehrere ...

Urteile aus Frankfurt am Main
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 17 U 202/14 (26.08.2015)
    1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, wenn diese kein Formular verwendet hat, die dem bezeichnen Muster der Anlage 2 zu § 14 Abs.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 39/14 (18.08.2015)
    1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im Hinblick auf diesen Umstand. 2. Kollidiert der dritte Fahrer mit dem zweiten, nachdem der erste einen Unfall verursacht hat und beide nicht mehr ausreichend bremsen können, hat der zweite
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 147/13 (18.08.2015)
    1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines Entgegenkommen des Gläubigers ist, sondern ein Preisnachlass, den der Gläubiger einräumt, um überhaupt den Auftrag zu erhalten, verbunden mit der bloßen Bedingung, dass eine kurzfristige
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 U 94/13 (11.08.2015)
    1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige Werk nicht hinreichend konkret individualisiert ist. 2. Das Bewerben eines urheberrechtlich geschützten Werkes stellt auch ohne nachgelagerten Verkaufsvorgang ein Verbreiten
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 7/15 (06.08.2015)
    Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies ist u. a. der Fall, wenn die Vergabestelle formal ein Verfahren nach Art. 5 Abs. 4, 7 Abs. 2 VO 1370/2007
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 4/15 (04.08.2015)
    1. Im Vergabeverfahren ist ein "Anerkenntnis" nicht geeignet, die zivilprozessualen Folgen des §§ 93, 307 ZPO herbeizuführen, da im Vergabenachprüfungsverfahren ein eingeschränkter Untersuchungsgrundsatz gilt und der Streitgegenstand nicht der vollständigen Dispositionsmaxime unterliegt. Die Erklärung eines Anerkenntnisses nach Erörterung der tragenden tatsächlichen und rechtlichen Erwägungen im Rahmen der mündlichen Verhandlung kann

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.