Rechtsanwalt für Betäubungsmittelrecht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Betäubungsmittelrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Daniel Frühauf engagiert in der Gegend um Frankfurt am Main
Rechtsanwaltskanzlei Daniel Frühauf
Töngesgasse 23-25
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: +4969 21655722
Telefax: +4969 293619

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Betäubungsmittelrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Friederike E.L. Vilmar mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main
Rechtsanwältin Friederike E.L. Vilmar
Gutleutstraße 169-171
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 240031700
Telefax: 069 240031709

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Betäubungsmittelrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Markus Alexander Leonhardt engagiert im Ort Frankfurt am Main
LSS Leonhardt, Spänle & Schröder Rechtsanwälte
Kaiserhofstraße 10
60313 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 21936560
Telefax: 069 219365625

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Meub berät zum Bereich Betäubungsmittelrecht engagiert in der Nähe von Frankfurt am Main

Bettinastraße 32
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 726196
Telefax: 069 721122

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Victor Braun berät zum Betäubungsmittelrecht kompetent in Frankfurt am Main

Bergerstraße 178
60385 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 94945878
Telefax: 069 40590012

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Gero von Pelchrzim, LL.M. berät zum Anwaltsbereich Betäubungsmittelrecht kompetent vor Ort in Frankfurt am Main

Neue Mainzer Straße 75
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 06992883045
Telefax: 06992883047

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betäubungsmittelrecht
  • Bild Große Senat für Strafsachen zum vollendeten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (11.11.2005, 09:37)
    Der Große Senat für Strafsachen des Bundesgerichtshofs hatte aufgrund einer Vorlage des 3. Strafsenats über die Frage zu entscheiden, ob ein Täter, der Betäubungsmittel zum gewinnbringenden Weiterverkauf erwerben möchte und deshalb in ernsthafte Verhandlungen mit einem Verkäufer eintritt, jedoch mit diesem keine Einigung erzielt, wegen vollendeten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln strafbar ...
  • Bild Cannabinoid lindert die Leiden schwerstkranker Kinder (20.03.2010, 15:00)
    Der Kinderarzt, Schmerz- und Palliativmediziner Priv. Doz. Dr. Sven Gottschling vom Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg/Saar behandelt Kinder, die aufgrund von Erkrankungen wie Krebs, Erbleiden oder Behinderungen unter starken Schmerzen leiden. Wenn er mit den herkömmlichen Medikamenten die Pein seiner kleinen Patienten nicht mehr in den Griff bekommt, verordnet Gottschling ...

Forenbeiträge zum Betäubungsmittelrecht
  • Bild Handel in nicht geringer Menge.. Hilfe! (06.03.2013, 16:11)
    Hallo, ich muss für einen Freund mal nachfragen der ziemlich in der Klemme sitzt. Und zwar wurde bei ihm vor 1 Woche eine Hausdurchsuchung durchgeführt. In dem dort ausgehändigten Dursuchungsbefehl stand der Verdacht auf Handel in nicht geringer Menge (2kg Speed, 150g Chrystal). Bei der Hausdurchsung wurde nichts gefunden. In der Polizeiwache ...
  • Bild Handel in nicht geringen Mengen MDMA (27.11.2013, 01:30)
    Hallo zusammen,angenommen Person B (23 Jahre alt), wird mit 10 Ecstasy-Tabletten von der Polizei aufgegriffen. Durch die Sicherstellung des Handys kann nachgewiesen werden, das Person B seit einigen Monaten in über 30 Fällen die Tabletten von Person A (19 Jahre alt) bezogen hat. Person B hat insgesamt über 250 Tabletten ...
  • Bild Zoll - Pilze/ Gras (07.09.2009, 14:32)
    Guten Tag, nehmen wir mal folgenden, fiktiven Fall an. Eine Person, männlich, 31 Jahre alt, ohne jegliche Vorbelastung (also Ersttäter) wird vom Zoll im Rahmen einer Drogenkontrolle in Rheinland Pfalz rausgewunken. Nehmen wir weiter an, die Person übergibt dem Zollbeamten ohne weitere Diskussion die mitgeführten BTM, diese wurden auch nicht versteckt. Sagen wir einfach ...
  • Bild unter welches gesetz fallen Bodybuilding SUbstanzen bzw. wie lässt man solch ein Produkt zu? (15.12.2011, 10:00)
    Hallo allerseits, ich hätte mal eine Frage :) Angenommen es gäbe ein Produkt aus dem Kraftsport, was in Deutschland vertrieben würde und es enthielte Theobromin, Koffein, Synephrine und Dmaa(Geraniumextrakt) in konzentrierter form. Gibt es eine maximale Konzentration, ab der Naturextrakte als Reinstoffe gelten?(Beispiel Synephrine 98% aus Bitterorange extrahiert) Würde dieses Produkt rechtmäßig in ...
  • Bild ware nie bekommen (21.04.2010, 13:58)
    hallo, mal angenommen, ich hätte zugesagt vierteljährlich die neuesten hits (cd) zu bestellen und die post würde mir die ware einfach nur in den briefkasten schmeißen, ohne eine unterschrift erhalten zu haben, weder von mir noch vom nachbarn, in wie fern würde man für die nie angekommene ware haften müßen??? lg meus
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Betäubungsmittelrecht
  • BildBesitz von Marihuana: was sind Eigenbedarf / geringe Menge?
    Vor mittlerweile 12 Jahren ertönten noch die Worte „Gebt das Hanf frei!“ aus den deutschen Radios; gemeint ist der gleichnamige Hit, welcher auf eine Aussage eines Grünen-Politikers beruht. Heute ist das Hanf nach wie vor nicht so frei, wie es manch einer wünschen würde. Wo die Grenzen zwischen ...
  • BildSoforthilfe bei Drogendelikten
    Was tun nach Drogenfund? Keine Experimente oder Alleingänge bei Drogendelikten! Denn der Gesetzgeber sieht für Drogendelikte (Heroin, Kokain, Marihuana, Haschisch, Crack, Amphetamine, Methamphetamin/Crystal Meth, Ecstasy/MDMA/MDA/MDE, LSD,  etc.) harte Strafen vor. Vor allem dann, wenn größere Mengen im Spiel sind, mit Betäubungsmitteln gehandelt wird oder sogar Waffen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.