Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeit in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen zum Berufsunfähigkeit vertritt Sie Kanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB engagiert vor Ort in Frankfurt am Main
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB
Wiesenhüttenplatz 26
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 80907788

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Berufsunfähigkeit
  • Bild Arglistiges Verschweigen von Krankheiten (25.02.2013, 11:18)
    Stuttgart (jur). Werden beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung Krankheiten bewusst verharmlost oder gar verschwiegen, geht der Schuss für den Versicherten nach hinten los. Denn dies ist als arglistige Täuschung zu werten, so dass der Versicherungsvertrag bei einer Berufsunfähigkeit erfolgreich angefochten werden kann, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe in einem am Freitag, ...
  • Bild Keine unangemessene Benachteiligung des Versicherungsnehmers bzgl. des Nachprüfungsrechts des Versic (04.07.2012, 14:28)
    Im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollen Versicherer zulässigerweise ein Nachprüfungsrecht zur Fortdauer der Berufsunfähigkeit haben. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In dem vom Landgericht Bremen zu entscheidenden Fall (Urt. v. 10.03.2011, Az. 6 O 1802/10) begehrte der Versicherungsnehmer die Feststellung, ...
  • Bild VG Karlsruhe: Keine Aufnahme in die Versorgungsanstalt für Ärzte ab 45. Lebensjahren (27.08.2007, 09:45)
    Altersgrenze für die Versicherung von Ärzten in der baden-württembergischen Versorgungsanstalt ist rechtmäßig Ärzte, die am 31.12.2004 das 45. Lebensjahr bereits vollendet hatten, haben auch zukünftig keinen Anspruch auf Aufnahme als Pflichtmitglied in die baden-württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte. Dies hat die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Karlsruhe nunmehr entschieden und ...

Forenbeiträge zum Berufsunfähigkeit
  • Bild Rechte Arbeitgeber / Arbeitnehmer bei krankheitsbedingter Umsetzung (26.03.2013, 19:54)
    Der erfundene Arbeitnehmer A arbeitet für das fiktive Unternehmen "Haus & Rein" (H&R), das Dienstleistungen in der Stadt Blubb rund ums Haus anbietet, als Hausmeister. H&R betreut in der Stadt ca. 10 Objekte mit verschiedenen Hausmeistern.A ist 55 Jahre alt und nicht mehr der Gesündeste. Seit Jahren steigen seine krankheitsbedingten ...
  • Bild BU-Rente voraussichtlich auf dauer (15.05.2009, 16:11)
    wie ist der ausdruck "berufsunfähigkeit voraussichtlich auf dauer, aber erneute gesundheitsprüfung im jahre 2014" (also nach 5 jahren, dann sind insgesamt 11 jahre vergangen) in einem rentenbescheid zu interpretieren? die bu- rente wurde befristet gewährt und nun nach 3-maliger verlängerung umgewandelt. es handelt sich dabei um ein berufsständisches versorgungswerk. meiner meinung nach ...
  • Bild Klausel im Leasingvertrag (21.03.2008, 01:56)
    Hallo, mal angenommen, die beiden Gesellschafter einer bestehenden GbR möchten sich jeder ein Firmenfahrzeug leasen. Der Leasingvertrag der Autobank enthält folgende Klausel: "Lohn/Gehaltsabtretung: Zur Sicherung aller Ansprüche des LG im Zusammenhang mit diesem Vertrag tritt der LN - unter der auflösenden Bedingung vollständiger Tilgung - den jeweils pfändbaren Teil seiner gegenwärtigen ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung (04.09.2010, 23:35)
    Hallo, liebe Foristen ! Folgender fiktiver Fall. Ein Beamter ist wegen einer Depression berufsunfähig geworden, er erhält derzeit BU Rente. Nun ist er wieder gesund, nimmt wieder eine Tätigkeit auf. Meldet dies dem Versicherer. 1.Was passiert nun mit seiner/m BU Rente/Vertrag ? 2.Muss er nun wieder Beiträge in diesen Bu Vertrag zahlen ? 3.Läuft dieser ...
  • Bild Med. Gutachten (08.06.2013, 10:54)
    Hallo, mal angenommen jemand bezieht von seiner Versicherung seit 2006 eine BU Rente aufgrund einer chronischen Erkrankung. Nun 2013 ordnet das Versicherungsunternehmen ein med. Gutachten an und beauftragt eine Uniklinik mit der Erstellung. 1. Muss der Versicherungsnehmer die beauftragte Klinik akzeptieren? 2. Die Behandlung erfolgt seit 5 Jahren ausschließlich mittels Heilpraktiker. (Wird von ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.