Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Branko Srot / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel (© Branko Srot / Fotolia.com)

Das Bahnhofsviertel in Frankfurt am Main ist sehr zentral gelegen. Es erstreckt östlich des eigentlichen Hauptbahnhofes der Stadt. Es weist mit 52,3 Prozent den höchsten Ausländeranteil innerhalb der Bevölkerungsstruktur der Stadtteile auf. Dennoch handelt es sich bei dem kleinsten aller Frankfurter Stadtteile nicht um eine reine Wohngegend. Viele Bürogebäude, Handel aller Art sowie eine weit verzweigte Gastronomie runden das Bild ab.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
FRP Rechtsanwälte - Strafverteidigung
Wiesenhüttenplatz 26
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 80907787
Telefax: 069 80089786

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
***** (5)   3 Bewertungen
Media Kanzlei Frankfurt-Hamburg
Kaiserstr. 44
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 34875770

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
ANWALTSKANZLEI BREUNIG
Kaiserstraße 37
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 299208690
Telefax: 069 2992086969

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Khan & Lang Rechtsanwälte
Münchener Str. 9
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 45000230
Telefax: 069 45000232

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel

Gallusanlage 7
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 13655393
Telefax: 069

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel

Am Hauptbahnhof 6
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 26486888
Telefax: 069 26486893

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel

Kaiserstraße 37
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 299208690
Telefax: 069 2992086969

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Pflüger Rechtsanwälte GmbH
Kaiserstraße 44
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 2426890
Telefax: 069 24268911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel

Gallusanlage 7
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 13641154
Telefax: 069 13686593

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Nüchter Pernesch Wilhelmi
Münchener Str. 41
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 2648690
Telefax: 069 26486911

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Adjulex Rechtsanwälte
Kaiserstr. 50
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 240045900
Telefax: 069 240045911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Pflüger Rechtsanwälte GmbH
Kaiserstr. 44
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 2426890
Telefax: 069 24268911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Pflüger Rechtsanwälte GmbH
Kaiserstr. 44
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 2426890
Telefax: 069 24268911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel

Mainluststr. 12
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 90555239
Telefax: 069 90555240

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Pflüger Rechtsanwälte GmbH
Kaiserstr. 44
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 2426890
Telefax: 069 24268911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
Stickler Posner Limpinsel
Am Hauptbahnhof 10
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 9434200
Telefax: 069 94342020

Zum Profil
Rechtsanwältin in Frankfurt am Main Bahnhofsviertel
c/o Freshfields Bruckhaus Deringer
Taunusanlage 11
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 273080
Telefax: 069 232664

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Frankfurt am Main Bahnhofsviertel

Aufgrund der hohen Ausländerdichte ist es ein Leichtes, einen Anwalt in Frankfurt am Main – Bahnhofsviertel zu finden, der mehrsprachig ist und auf diese Weise auch Klienten unterstützen kann, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Der Rechtsanwalt in Frankfurt am Main - Bahnhofsviertel betreut Mandanten, die beispielsweise mit zivilrechtlichen oder familienrechtlichen Anfragen bei ihm vorstellig werden. Selbstverständlich ist er auch behilflich, wenn es darum geht, Verträge aufzusetzen. Egal, mit welcher Fragestellung der Klient den Rechtsanwalt betraut, dieser wird sich kompetent mit der Sachlage auseinandersetzen. Hierauf folgt eine intensive Information und Beratung des Klienten. Nur so ist es möglich, die bestmögliche Lösung für alle Beteiligten zu finden.

Wer in Frankfurt am Main einen Prozess durchlaufen muss oder eine Vorladung zu Gericht erhält, wird in vielen Fällen seinen Termin im Amtsgericht Frankfurt am Main wahrnehmen. In diesem Amtsgericht werden neben den üblichen zivil-, familien- und strafrechtlichen Angelegenheiten auch weitere Aufgaben wahrgenommen. Hierzu gehören unter anderem die Abschiebehaft, diverse Vollstreckungsoptionen, das Insolvenz- und das Registergericht. Untergeordnet ist das Frankfurter Amtsgericht dem Landgericht Frankfurt am Main sowie dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main. Diese sind vorrangig für weiterführende Instanzen und Revisionen zuständig.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bessere Therapiemöglichkeiten bei Lungenkrebs (27.01.2014, 11:10)
    Molekulargenetische Diagnoseverfahren erhöhen HeilungschancenKöln/Bonn (gb) – Einem internationalen Forscherverbund ist es gelungen, die Überlebenschancen von Lungenkrebspatienten beträchtlich zu erhöhen – bei manchen Lungenkrebsarten sogar um das Dreifache. Möglich wurde dies durch moderne molekulargenetische Diagnoseverfahren, mit denen die Wissenschaftler Tumoren besser klassifizieren und die Therapie entsprechend anpassen konnten. Teil des Forscherteams ...
  • Bild Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft: FH-Absolventen erhalten Hans-Messer-Preis der IHK (11.02.2014, 17:10)
    Thekla Behrens, Absolventin des Master-Studiengangs Leadership, und Oral Mutaf, Bachelor-Absolvent Maschinenbau an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM), werden heute, 11. Februar 2014, mit dem Hans-Messer-Preis 2013 ausgezeichnet. Sie erhalten ihn als Anerkennung für herausragende Studien- und Prüfungsleistungen von der Frankfurter Industrie- und Handelskammer (IHK). Der Preis ist mit ...
  • Bild TU9 auf der German Study & Research Expo in Indien (18.02.2014, 10:10)
    Vom 22. bis 26.2. wirbt TU9 in Neu-Delhi und Bangalore für ein MINT-Studium in DeutschlandVom 22. bis zum 26. Februar präsentiert sich die Allianz führender Technischer Universitäten in Deutschland (TU9) mit einem Gemeinschaftsstand auf der German Study & Research Expo in Indien. In Neu-Delhi und Bangalore können sich junge Inderinnen ...

Forenbeiträge
  • Bild fristlose Kündigung abgelehnt (29.11.2007, 15:08)
    hi @ all, folgende situation stellt sich: Mitglied X spielt seit knapp 3 Monaten in einem Sportverein in der Fußballmannschaft. Er verletzt sich beim Spiel und muss ein halbes Jahr pausieren. Er beschließt fristlos zu kündigen, um die Beiträge zu sparen, da er nicht mehr spielen kann. Der Vereinsvorstand lehnt die Kündigung ...
  • Bild 14 Tage Postfach nicht kontrolliert??? (16.10.2013, 08:16)
    Hallo, Folgendes Szenario: nach einer Kündigung wurden wichtige Unterlagen an den AG gesendet...per Einschreiben. Das Einschreiben wurde am 30.09. aufgegeben. Der Inhalt war befristet zurück zu senden zum 15.10.! Der AG besitzt ein Postfach und hat dieses erst am 15.10. erneut kontrolliert. D.H. er war über 14 Tage nicht am Postfach. ...
  • Bild Fiktive Verfolgung eines Unschuldigen durch Polizei (07.11.2013, 20:39)
    Folgender fiktiver Fall: Angenommen ein Polizeibeamter würde jemanden einer Straftat nach § 201 a StGB (Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen) beschuldigen und hierüber eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft vorlegen, obwohl er weiß, dass der Tatbestand gar nicht zutrifft. In dem fiktiven Fall würde Person B (Beschuldigter) durch Person A (Anzeiger) beschuldigt ...
  • Bild Emule am Arbeitsplatz (10.03.2010, 15:41)
    Der Arbeitgeber hat Post von Abmahnanwälten erhalten und soll Schadensersatz in 5 stelliger Höhe zahlen. Gesaugt wurde in verschiedenen Dienststellen einer Einrichtung,wo jeweils mindestens 15 Mitarbeiter Zugriff auf das WLAN haben. Anhand des IP Protokolles der Abmahner ist das Datum und die Uhrzeit ersichtlich.Zu diesen Zeitpunkt hatten 3 Mitarbeiter Dienst und könnten ...
  • Bild Krankenkasse schreibt: Wegen Krankheit gekündigt? (19.04.2012, 14:27)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus? Eine Firma stellt für einen Auftrag ein Mann am 19-03 unbefristet ein. Am 26-03 meldet der man sich krank wegen eines Furunkels woran er operiert werden soll. Der Mann wird sofort innerhalb der Probezeit am 26-03 zum 28-03 gekündigt da der Kunde den Auftrag ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Ratgeber aus Frankfurt am Main
  • BildDas Schweigerecht des Beschuldigten
    Nicht nur durch das aktuelle Geschehen im NSU-Prozess ist mal wieder das Recht zu schweigen in aller Munde. Der NSU-Prozess ist aber ein gutes Beispiel für so manches Alltagsgeschäft der Strafverteidigung. Der Verteidiger rät zum Schweigen, der Mandant möchte aber in jedem Fall eine Einlassung abgeben. Für ...
  • BildDie Anzeigepflicht des Notars und das Steuerstrafrecht
    Nicht selten kommt es vor, dass etwas in der GmbH oder AG passiert und das Finanzamt davon gerne Mitteilung hätte. Die wichtigen Normen sind (für das Finanzamt) der § 17 EStG und (für den Notar) der § 54 EStDV. 54 EStDV bestimmt, dass Notare verpflichtet sind, dem ...
  • Bild Steuerhinterziehung in Millionenhöhe und die möglichen Folgen
    Das Landgericht Augsburg hatte einen Angeklagten (LG Augsburg, Urteil vom 8. April 2011 - 2 KLs 501 Js 124133/07) wegen Steuerhinterziehung in zwei Fällen - insgesamt wurden mehr als 1,1 Mio. Euro hinterzogen - zu zwei Jahren Gesamtfreiheitsstrafe verurteilt und deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt. Bei so manchem ...
  • BildEin Fehler im Strafverfahren ist noch lange kein Fehler im berufsgerichtlichen Verfahren
    Der vorliegende Fall zeigt mal wieder deutlich, dass die Weichen im Strafverfahren gestellt werden und das die nachrückenden Verfahren bestenfalls davon profitieren, schlimmstenfalls darunter leiden. Ein Steuerberater wurde wegen einer Steuerhinterziehung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Dem Urteil lag ein Geständnis zugrunde. Dieses ergab sich aus einer Verfahrensabsprache ...
  • BildBeitragsvorenthaltung vs Mindestlohnunterschreitung
    266a StGB und kein Ende. Sollte man ein Problem hinsichtlich § 266a StGB bekommen, so kann man sich meistens auf weitere Probleme einstellen. § 266a StGB tritt nur ungern alleine auf und fühlt sich am wohlsten in der Gruppe. Maßgeblich kommen die § 111 SGB IV, §§ 15 ...
  • Bild Die Verjährung im Steuerstrafrecht
    Die Abgabenordnung unterscheidet zunächst zwischen der Festsetzungsverjährung und der sogenannten Zahlungsverjährung. Diese Verjährungsfristen betreffen nur die Zahlung sowie die Festsetzung von unterschiedlichen Steuern und nicht die Verfolgung einer möglichen Steuerstraftat. Die strafrechtliche Verfolgungsverjährung beträgt gemäß § 78 StGB, einheitlich für Steuerstraftaten ebenso wie für Steuerordnungswidrigkeiten fünf Jahre. ...

Urteile aus Frankfurt am Main
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 17 U 202/14 (26.08.2015)
    1. Im Falle einer unwirksamen Widerrufsbelehrung, durch die der Verbraucher entgegen dem Gebot der Deutlichkeit über den Fristbeginn im Unklaren gelassen wird, kann sich die beklagte Bank auch nicht auf einen Vertrauensschutz berufen, wenn diese kein Formular verwendet hat, die dem bezeichnen Muster der Anlage 2 zu § 14 Abs.
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 39/14 (18.08.2015)
    1. Fahren Motorradfahrer einvernehmlich auf der Landstraße in wechselnder Reihenfolge als Gruppe ohne Einhaltung des Sicherheitsabstandes, führt dies zu einem Haftungsausschluss im Hinblick auf diesen Umstand. 2. Kollidiert der dritte Fahrer mit dem zweiten, nachdem der erste einen Unfall verursacht hat und beide nicht mehr ausreichend bremsen können, hat der zweite
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22 U 147/13 (18.08.2015)
    1. Eine Skontoregelung, die wesentlicher Bestandteil der Vertragsverhandlungen ist, muss im Lichte der gesamten Vertragsverhandlungen ausgelegt werden. Dies ist der Fall, wenn sie kein reines Entgegenkommen des Gläubigers ist, sondern ein Preisnachlass, den der Gläubiger einräumt, um überhaupt den Auftrag zu erhalten, verbunden mit der bloßen Bedingung, dass eine kurzfristige
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 U 94/13 (11.08.2015)
    1. Ein Vertrag über künftige Werke im Sinne von § 40 UrhG zu Gunsten Dritter ist gemäß § 125 BGB, § 40 Abs. 1 S. 1 UrhG formunwirksam, wenn das künftige Werk nicht hinreichend konkret individualisiert ist. 2. Das Bewerben eines urheberrechtlich geschützten Werkes stellt auch ohne nachgelagerten Verkaufsvorgang ein Verbreiten
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 7/15 (06.08.2015)
    Einem Antrag nach § 118 Abs. 1 S. 3 GWB fehlt das Rechtschutzbedürfnis, wenn ein Zuschlag im laufenden Verfahren vor einer Hauptsacheentscheidung des Senats nicht zu besorgen ist. Dies ist u. a. der Fall, wenn die Vergabestelle formal ein Verfahren nach Art. 5 Abs. 4, 7 Abs. 2 VO 1370/2007
  • BildOLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 11 Verg 4/15 (04.08.2015)
    1. Im Vergabeverfahren ist ein "Anerkenntnis" nicht geeignet, die zivilprozessualen Folgen des §§ 93, 307 ZPO herbeizuführen, da im Vergabenachprüfungsverfahren ein eingeschränkter Untersuchungsgrundsatz gilt und der Streitgegenstand nicht der vollständigen Dispositionsmaxime unterliegt. Die Erklärung eines Anerkenntnisses nach Erörterung der tragenden tatsächlichen und rechtlichen Erwägungen im Rahmen der mündlichen Verhandlung kann

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.