Rechtsanwalt für AGB-Recht in Frankfurt am Main

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten im AGB-Recht unterstützt Sie Kanzlei Media Kanzlei Frankfurt-Hamburg engagiert in Frankfurt am Main
***** (5)   3 Bewertungen
Media Kanzlei Frankfurt-Hamburg
Kaiserstr. 44
60329 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 34875770

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Jochheim unterstützt Mandanten zum Gebiet AGB-Recht gern in der Nähe von Frankfurt am Main
Klinkert Rechtsanwälte PartGmbB
Taunusanlage 15
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 972656036
Telefax: 069 972656099

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum AGB-Recht hilft Ihnen Kanzlei Löber & Steinmetz immer gern in Frankfurt am Main
Löber & Steinmetz
Kaulbachstraße 1
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 96221123
Telefax: 069 96221111

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum AGB-Recht
  • Bild Die EBS Universität erleben (06.02.2014, 14:10)
    Campus-Atmosphäre schnuppern im Schloss: Das geht beim Tag der offenen Tür der EBS Universität für Wirtschaft und Recht am 29. März. Ab 10 Uhr können potenzielle Studenten und ihre Eltern auf dem EBS Campus in Oestrich-Winkel die internationale Hochschule erleben. Im Mittelpunkt stehen die Bachelor- und Master-Programme in BWL und ...
  • Bild EBS Business School: Neue Doppelabschluss-Programme mit Barcelona und San Diego (30.01.2014, 13:10)
    Die EBS Business School baut ihr weltweites Dual-Degree-Netzwerk weiter aus. Studierende aller Master-Programme der EBS können ab jetzt einen zusätzlichen Abschluss an der Barcelona School of Management der Universität Pompeu Fabra erwerben. In Barcelona können sie zwischen den Master-Programmen in den Bereichen Management, Business Analytics, Entrepreneurship und Marketing wählen. Zugleich ...
  • Bild Dürfen Inkassounternehmen mit der SCHUFA in Mahnungen drohen? (17.02.2014, 10:54)
    Verbraucher sollten sich nicht einschüchtern lassen, wenn Unternehmen oder Inkassounternehmen mit einem Eintrag bei der SCHUFA drohen. Dies gilt vor allem dann, wenn die Forderung streitig ist. Manche Unternehmen ist jedes Mittel recht, um angeblich bestehende oder sogar rechtlich zweifelhafte Forderungen einzutreiben. Sie wollen den Verbrauchern Angst machen, in dem ...

Forenbeiträge zum AGB-Recht
  • Bild Fittnessstudio, außerordentliche Kündigung, eigene Getränke (22.06.2007, 16:16)
    Hallo, ich habe hier einen fiktiven Fall im Jahr 2028. Im Jahr 2028 gelten die gleiche Gesetze wie heute, da die sich so gut bewährt haben. Nun gibt es aber ein Problem im Jahr 2028, genauer gesagt am 23.05.2028. Am 23.05.2028 kündigt Herr H seinen Fittnessstudiovertrag außerordentlich, da ihm mehrfach verboten wurde seine ...
  • Bild CHEMTRAILS oder RECHT AUF SAUBERE ATEMLUFT (23.01.2012, 14:09)
    Seit einem Jahr beobachte ich das Geschehen am Himmel. Flugzeuge ziehen, auch parallel und in Quadraten, Streifen am Himmel, welche ausflocken (Polymerfäden), sich wie Schleier ausdehen und den Himmel mit einem Vorhang bedecken. Das geschieht inzwischen nicht mehr so offensichtlich aber an manchen Tagen massiv. Der Himmel ist nicht mehr ...
  • Bild UrteilsVB im Beschneidungsfall (26.07.2012, 16:23)
    Hallo, ich hätte folgende Frage: Angenommen, ein Arzt, der eine Beschneidung an einem Jungen mit Einwilligung der Eltern vorgenommen hat, ist wegen Körperverletzung verurteilt worden und möchte jetzt gegen die Verurteilung Verfassungsbeschwerde erheben. Welche Grundrechte des Arztes könnten hier verletzt sein? Ich habe zunächst an Art. 12 und Art. 2 GG ...
  • Bild AGB auf verschiedene Seiten aufteilen, geht das? (26.05.2011, 22:00)
    Hallo :-) Ich habe nur eine kurze Frage: Wenn auf einer Website zu wenig Platz auf einer Seite für die AGB ist, kann man dies auf verschiedene Seiten aufteilen? Also einfach nur ein "weiter button" wo der Kunde draufklickt und die agb dann weiterlesen kann, oder müssen die agb zwingend auf einer Seite ...
  • Bild ebay-Recht Internetshop vs. Privatperson (03.05.2007, 16:35)
    Wenn eine Person eine Sache ersteigert (mehrmals versucht den Verkäufer vor und nach Auktion zu kontaktieren, jedoch nur die Zahlungsanweisung erhält) hat er gemäß AGB des Internet-Shops 2 Wochen Zeit hat zurückzutreten. Trotz mehrmaliger Aufforderung zu Antworten auf die Fragen ob die Sache auch die Richtige kommt keine information. Der ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum AGB-Recht
  • BildNeue Informationspflichten für Webseiten und AGB
    Kleine Rechtsänderungen übersieht man leicht. Wenn Ihr Unternehmen eine Webseite unterhält, hier ein kleiner Hinweis:   Unternehmen, die eine Webseite unterhalten oder AGBs verwenden, müssen ab dem 1.2.2017 Verbraucher informieren , ob sie an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen, ...
  • BildNeue Informationspflichten für Webseiten und AGB
    Kleine Rechtsänderungen übersieht man leicht. Wenn Ihr Unternehmen eine Webseite unterhält, hier ein kleiner Hinweis:   Unternehmen, die eine Webseite unterhalten oder AGBs verwenden, müssen ab dem 1.2.2017 Verbraucher informieren , ob sie an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.